Die Feuerinseln: Das Geheimnis von Askir 5 und über 1,5 Millionen weitere Bücher verfügbar für Amazon Kindle. Erfahren Sie mehr
Ihren Artikel jetzt
eintauschen und
EUR 0,10 Gutschein erhalten.
Möchten Sie verkaufen?
Zur Rückseite klappen Zur Vorderseite klappen
Anhören Wird wiedergegeben... Angehalten   Sie hören eine Probe der Audible-Audioausgabe.
Weitere Informationen
Dieses Bild anzeigen

Die Feuerinseln: Das Geheimnis von Askir 5 Taschenbuch – 1. Oktober 2009


Alle 4 Formate und Ausgaben anzeigen Andere Formate und Ausgaben ausblenden
Amazon-Preis Neu ab Gebraucht ab
Kindle Edition
"Bitte wiederholen"
Taschenbuch, 1. Oktober 2009
EUR 10,95 EUR 5,18
1 neu ab EUR 10,95 4 gebraucht ab EUR 5,18
Jeder kann Kindle Bücher lesen — selbst ohne ein Kindle-Gerät — mit der KOSTENFREIEN Kindle App für Smartphones, Tablets und Computer.


Geschenk in letzter Sekunde?
Amazon.de Geschenkgutscheine zu Weihnachten: Zum Ausdrucken | Per E-Mail

Produktinformation

  • Taschenbuch: 541 Seiten
  • Verlag: Piper Taschenbuch; Auflage: 2 (1. Oktober 2009)
  • Sprache: Deutsch
  • ISBN-10: 3492266754
  • ISBN-13: 978-3492266758
  • Größe und/oder Gewicht: 19 x 12 x 4,8 cm
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 4.9 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (76 Kundenrezensionen)
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 349.163 in Bücher (Siehe Top 100 in Bücher)

Mehr über den Autor

Seine Hobbys und seine bisherigen Berufe lesen sich so interessant wie seine Bücher fantastisch sind. 1958 in Frankfurt geboren, studierte Richard Schwartz nach einer Ausbildung zum Flugzeugmechaniker Elektrotechnik und Informatik. Er arbeitete als Tankwart, Postfahrer und Systemtheoretiker und versteht sich auch auf das Restaurieren von Autos und Motorrädern. Seiner eigentlichen Leidenschaft aber geht er nachts nach, wenn er als Rollenspieler in fantastischen Welten agiert. Das Ergebnis: die äußerst erfolgreiche "Askir"-Reihe, die ihm eine stetig wachsende Fangemeinde sichert. Wie es sich für einen Rollenspieler gehört, taucht allerdings immer wieder das Gerücht auf, Schwartz sei ein Pseudonym. Wer weiß, aber passen würde es schon für den Flugzeugmechaniker, Systemtheoretiker und Tankwart...

Produktbeschreibungen

Über den Autor und weitere Mitwirkende

Richard Schwartz, geboren 1958 in Frankfurt, hat eine Ausbildung als Flugzeugmechaniker und ein Studium der Elektrotechnik und Informatik absolviert. Er arbeitete als Tankwart, Postfahrer und Systemprogrammierer und restauriert Autos und Motorräder. Am liebsten widmet er sich jedoch phantastischen Welten, die er in der Nacht zu Papier bringt – mit großem Erfolg: Seine Reihe um »Das Geheimnis von Askir« wurde mehrfach für den Deutschen Phantastik Preis nominiert. Zuletzt erschien seine neue Saga »Die Götterkriege« sowie der Einzelroman »Der Falke von Aryn«.

Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?


In diesem Buch (Mehr dazu)
Nach einer anderen Ausgabe dieses Buches suchen.
Ausgewählte Seiten ansehen
Buchdeckel | Copyright | Auszug | Rückseite
Hier reinlesen und suchen:

Kundenrezensionen

4.9 von 5 Sternen
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel

Die hilfreichsten Kundenrezensionen

11 von 12 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Thomas Wolf am 29. Dezember 2009
Format: Taschenbuch
Als ich den ersten Band dieser fantastischen Fantasiereihe geschenkt bekam, war mir noch nicht bewußt, wie süchtig ich danach werden würde. Mittlerweile bekomme ich immer zum Geburtstag und zu Weihnachten Nachschub. Ja und nun muß ich schon wieder bis zu meinem Geburtstag warten. Im Vergleich zum ersten Teil, bei dem die Geschichte langsam ihren Lauf nahm, hat es der gute Herr Schwartz geschafft, von Buch zu Buch eine immer spannender werdende Story zu schreiben. Beim ersten Buch hab ich ungefähr eine Woche gebraucht und beim letzten nur einen Tag. Ich denke das sagt schon viel über ein gutes Buch aus. Wer also über dieses Buch hier gestolpert ist, sollte sich unbedingt auch all die anderen Teile zulegen. Ich wünsche Richard Schwartz ein langes und fantasiereiches Leben, damit er seiner Leserschaft noch viele dieser wirklich gut erzählten Fantasieromane schreibt.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
13 von 15 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Michael Jessen am 17. November 2009
Format: Taschenbuch
Nun schon im fünften Band angelangt verliert die Geschichte um das "Geheimnis von Askir" auch weiter nicht an Spannung. Als ich das erste Buch las war ich freudig überrascht endlich wieder einen wirklich guten Fantasyroman eines deutschen Autors zu entdecken. Persönlich finde ich deutsche Autoren meistens zu traditionel und wenig risikobereit.. vielleicht mag das aber auch an der wahren Masse an anglophonen Schreibern und deren Werken liegen. Doch was Richard Schwartz seit nun 5+1 Büchern uns vorlegt gehört finde ich ist trotz einer einfachen Idee doch wunderbar gelungen. Schwartz kann wirklich gut mit Worten umgehen, Szenen wie zB. die Traumsequenz mit Havald und der Königin hinterlassen ein echtes starkes Gefühl. Eine andere Besonderheit ist die Verbundenheit der Gefährten untereinander, ihre Freundschaft und auch ihre Marotten und Eigenarten. Jeder von ihnen kommt wirklich sympathisch herüber und bleibt egal was geschieht absolut treu und ergeben. Normalerweise mag ich das nicht aber hier ist es einfach gut gelungen und die teils lustigen Dialoge machen einen wichtigen Teil der Atmosphäre aus.

Eine Wohlfühlatmosphäre in der man auch verschmerzen kann wenn die Statisten der Geschichte sich häufig reihenweise ins tödliche "Feuer" werfen um unsere Helden zu unterstützen. Manchmal stribt wirklich fast jeder um sie herum.. während sie sich immerhin mal einen Knochenbruch zuziehen. Jedoch ob das wirklich schlimm ist frage ich mich dann doch wieder weil würde ich es ertragen sollten Zokora oder Leandra sterben? Eigentlich nicht denn die Geschichte lebt wiederum auch davon, daß die Helden ganz besondere Kräfte oder Fähigkeiten haben. Eben aussergewöhnlich sind.
Lesen Sie weiter... ›
1 Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
2 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von der Allesleser am 5. Dezember 2009
Format: Taschenbuch
Die Feuerinseln ist mein Lieblingsband der Askirreihe, da die Geschichte sehr spannend vorangetrieben wird und keine Längen hat.Endlich ist man in Askir(am Ende ) angekommen, nach 3 Bänden in Bessarein wurde es auch langsam Zeit.
Bin schon sehr gespannt wie die Reihe weitergeht.Die Askirreihe bietet noch sehr viel Potenzial für einige Folgebände, welches vom Autor hoffentlich ausgeschöpft wird.
Unbedingt lesen!!!
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
19 von 26 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von hdm am 23. September 2009
Format: Taschenbuch
In der ganzen Flut der Fantasy- und insbesondere der unsäglichen Vampir-Veröffentlichungen ist es gar nicht so einfach, den Überblick zu behalten und die echten Bücherperlen herauszuextrahieren. In diesem Jahr habe ich mich vor allem anderen auf drei Bücher gefreut, von denen jeweils die Vorgängerwerke für beste Qualität garantieren.
Zum einen wäre dies Joe Abercrombies Racheklingen Racheklingen: Roman, wenn auch kein echter Nachfolger seiner beeindruckenden First Law-Trilogie. Dann Holger de Grandpairs Der Krieg der Zauberer Der Krieg der Zauberer, Band 1: Die Drei Steine, Band 2: Das Orkland Der Krieg der Zauberer, Band 2: Das Orkland als Nachfolger der Die Zwei Schwerter-Trilogie, des wohl besten High Fantasy-Werkes der letzten Jahre Die Zwei Schwerter, Band 1: Der Ansturm der Orks. Und schließlich und endlich war ich voll erwartungsfroher Vorfreude auf die neue Episode von Richard Schwartz höchst unterhaltsamer Askir-Reihe. Und eben Askir 05-Die Feuerinseln ist nun das erste der genannten drei Bücher, die an den Start gehen.

Am Ende des vierten Bandes Der Herr der Puppen steckten die Gefährten um die Halbelfe Leandra und den Krieger Havald im Emirat Gasalabad fest, wo sie auf ihrer Suche nach dem alten Reich Askir gestrandet sind.
Lesen Sie weiter... ›
4 Kommentare War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
3 von 4 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Draconia am 19. Oktober 2009
Format: Taschenbuch
Wie auf dem Buch vermerkt (DANKE dafür) handelt es sich hirbei um den fünften Band der Askir-Reihe und ich würde empfehlen die anderen Bücher erst zu lesen (weil sie einfach superschön sind und weil es mehr Sinn macht vorne anzufangen). Erst mal angefangen dürfte sich der Rest auch von alleine ergeben, die Story bleibt extrem spannend, die Charaktäre sind toll ausgearbeitet und interessant, einfach ein wahres Lesevergnügen. Ich habe mit Pausen (zum Essen ;)) etwa 11 Stunden gebraucht und warte jetzt schon voller Sehnsucht auf das nächste Buch.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen

Die neuesten Kundenrezensionen