EUR 15,95 + EUR 3,00 Versandkosten
Auf Lager. Verkauft von EliteDigital DE

Möchten Sie verkaufen? Bei Amazon verkaufen

Bild nicht verfügbar

Keine Abbildung vorhanden für
Farbe:
  • Der Artikel ist in folgender Variante leider nicht verfügbar
  • Keine Abbildung vorhanden
      

Die Fetten Jahre Sind Vorbei Doppel-CD


Preis: EUR 15,95
Alle Preisangaben inkl. MwSt.
Nur noch 1 auf Lager
Verkauf und Versand durch EliteDigital DE. Für weitere Informationen, Impressum, AGB und Widerrufsrecht klicken Sie bitte auf den Verkäufernamen.
2 neu ab EUR 15,95 4 gebraucht ab EUR 8,71

Geschenk in letzter Sekunde?
Amazon.de Geschenkgutscheine zu Weihnachten: Zum Ausdrucken | Per E-Mail

Produktinformation

  • Audio CD (29. November 2004)
  • Anzahl Disks/Tonträger: 1
  • Format: Doppel-CD
  • Label: Emm (Universal Music)
  • ASIN: B0006A86QE
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 3.4 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (20 Kundenrezensionen)
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 67.875 in Musik (Siehe Top 100 in Musik)

Disk: 1
1. Depeche Mode - Personal Jesus
2. Mediengruppe Telekommander - Trend
3. One Inch Punch - Gemini
4. Looper - Mondo 77
5. Lucky Jim - Halleluja
6. Phantom Ghost - To Damascus
7. The Notwist - Pilot
8. Turner - After Work
9. Tocotronic - Ich bin viel zu lange mit euch mitgegangen
10. Placebo - Bulletproof Cupid
Alle 15 Titel anzeigen.
Disk: 2
1. Phoenix - If I Ever Feel Better
2. Barbara Morgenstern - Aus heiterem Himmel (Ellen Alien Remix)
3. Trashmonkeys - Song No 1
4. Nada Surf - Hyperspace
5. Franz Ferdinand - Darts Of Pleasure
6. Lucky Jim - My Soul Is On Fire
7. Tom Liwa - Juliane Straat
8. T.Raumschmiere - Monstertruckdriver (Edit)
9. Alter Ego - Rocker
10. Eagles Of Death Metal - I Only Want You
Alle 16 Titel anzeigen.

Produktbeschreibungen

Amazon.de

Der gebürtige Österreicher Hans Weingarten ist ein großes Risiko gegangen, um seinen Film Die Fetten Jahre Sind Vorbei zu finanzieren: Er nahm eine Hypothek auf das Haus seiner Eltern auf. Es hat sich gelohnt, die Kritiken sind überwältigend und es gab als Förderpreis unter anderem 20.000 Euro von einer großen Bank für einen Streifen, der auch ein Pamphlet gegen den Kapitalismus ist. Schöne Randgeschichte! Ein bisschen früher hätte der Regisseur das Geld schon brauchen können, als der Film nämlich weitgehend fertig war, neigte sich das Budget gen Null. Die Konsequenz daraus war, dass das Kleingeld nur noch für sieben Songs als Filmmusik reichte. Was eigentlich hätte da sein sollen, wird auf dem Soundtrack Die Fetten Jahre Sind Vorbei nachgereicht. "Jeder Charakter im Film kriegt seine Musik, redigiert von den Schauspielern. Denn die haben das engste Verhältnis zu denen, die sie im Film darstellen", sagt Hans Weingartner über diese Kompilation. Die Auswahl der Tracks ist stilistisch so vielseitig und gewagt wie auch gelungen, einen breitgefächerten Geschmack vorausgesetzt. Aber sprich etwas dagegen, Franz Ferdinand, Radio 4, Sophia und Tocotronic zu mögen, ohne bei beigeGT, Mediengruppe Telekommander oder Element Of Crime (mit einer Freddy-Quinn-Coverversion) gleich weiter zu zappen? Vertragen sich The Notwist, Tom Liwa und Barbara Morgenstern nicht doch mit Leonard Cohen und Depeche Mode? Wenn nicht, wie wäre es denn mal mit einem Gegenversuch?--Sven Niechziol

Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?

Kundenrezensionen

Die hilfreichsten Kundenrezensionen

4 von 4 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Ein Kunde am 22. Dezember 2004
nach endlosen (alternativen!?) samplern, die so einfallsreich sind wie eine fernsehsitzung vor mtv oder viva, ist es wohl ein soundtrack (der film ist ebenfalls genial), der durch abwechslung und coolness heraussticht. ich bin froh, dass nicht nur deutsche lieder draufgepackt wurden, sondern auch an internationale interpreten gedacht wurde. auch gefällt mir die abwechslung im bekanntheitsgrad der einzelnen songs. es lassen sich doch recht bekannte lieder wie darts of pleasure finden, aber auch mir bis dato unbekannte songs wie "song no 1" oder "i only want you" befinden sich auf der cd. ich kann den soundtrack auf alle fälle weiter empfehlen und schaut euch am besten auch gleich den film an.
"in jedem herz steckt eine revolutionäre zelle"
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
16 von 18 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Ein Kunde am 30. Dezember 2004
Ich habe den Film gesehen, von dem ich bereits begeistert war. Tolles, junges Kino mit interessenten Ansätzen. Dabei fand ich schon im Film die Musik exzellent ausgewählt. Für jeden Freund von Indie-Musik ein Hochgenuss. Es freut mich sehr, dass auch eher unbekannte Bands (Mediengruppe Telekommander) hier den Weg in erstklassige Kinomusik gefunden haben.
Eigenartig finde ich es, dass der Film und damit auch der Soundtrack trotz Auszeichnung (Cannes nominiert, Förderpreis Deutscher Film) hierzulande eher unbeachtet blieb.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
4 von 4 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Costas Gitarre am 24. Juli 2009
Ich habe mir über Amazon das Lied 'Halleluja' von Lucky Jim heruntergeladen, nachdem ich den Film letztens gesehen hatte und war mir da natürlich sicher, dass es sich um die Filmversion handelt - wieso sonst sollte das Lied in der Version auf der Film-CD auch sonst sein?

Die Filmversion ist jedenfalls von Jeff Buckley (habe ich mir danach ebenfalls heruntergeladen) und um Einiges intensiver.

Sollte also jemand sich zum Kauf der CD entschließen, weil ihm gerade dieses Lied so gut gefallen hat - das macht keinen Sinn. Über den Rest kann ich natürlich keine Aussage treffen und es muss bei diesem kleinen Spartentipp bleiben.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
7 von 8 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Ein Kunde am 11. Dezember 2004
Der ziemlich gelungene Film (vom Ende mal abgesehen...) hat schon neugierig auf den Soundtrack gemacht, insbesondere wenn man sich vor Augen führt, daß die Schauspieler zusammen mit dem Regisseur die Titel ausgewählt haben, die die Charaktere der Filmprotagonisten unterstreichen sollen (schöne Kommentare dazu im Booklett!). Daraus erklärt sich natürlich auch, daß die Zusammenstellung vielleicht ein bißchen "wild" ist, aber nicht zuletzt auch gerade deshalb sehr viel Spaß macht und viel Charme hat. Schade ist, daß aufgrund von Geldmangel gegen Ende der Dreharbeiten nur sehr wenige Titel auch wirklich im Film auftauchen...
Anspieltips sind: Burghart Klaußner - J'ai Connu de Vous, Tom Liwa - Juliane Straat, Lucky Jim - Halleluja, Sophia - Swept Back
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
13 von 17 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Wolff, Oliver am 17. Juni 2007
Indie-Rock-Kompilationen gibt es ja ne Menge, und eigentlich wäre auch diese eine ziemlich gute. Wenn man das ganze dann aber mit dem Titel "Die fetten Jahre sind vorbei" unterlegt und damit suggeriert, die CD stände in irgendeinem Verhältnis zu dem Film, fühlt man sich schon leicht veräppelt. Es wäre ja noch gegangen, wenn man die 7 Lieder, die im Film vorkommen, mit anderen Stücken angereichert hätte um eine ordentliche Soundtrack-Länge hinzubekommen. Wenn man dann aber noch nicht mal alle diese Lieder auf der CD wiederfindet, sogar sage und schreibe nur 3-4 Lieder, dann grenzt dass schon an Verarschung. Und dann sogar eine andere Hallelujah-Version als im Film benutzen. Ähnliches gilt für den Abspann-Titel "Knights of the Jaguar" von beige GT. Dieser wurde eingespart, dafür ein anderer Titel der gleichen Band benutzt. Wie gesagt, eine gute Indie-Platte aber wegen der Plakathuberei punktemäßig von mir die Höchsstrafe
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
13 von 17 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Ein Kunde am 19. August 2005
Zunächst mal um das wichtigste klar zu stellen - halleluhja ist nicht von lucky jim sondern im original von leonard cohen - im film wird die version von jeff buckly verwendet und nicht von lucky jim.
Der Soundtrack ist recht gelungen, nur kommen viele der Songs im Film gar nicht vor was wirklich schade daran ist, außerdem ist viel altbekanntes dabei, daher nur 4 sterne.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Hi,

ich habe den Film gesehen und bin mit meinen 13 Jahren begeistert !!!

Was mich bei dieser CD stört ist, dass das meiner Meinung nach beste Lied vom Film fehlt und einige überhaupt nicht im Film vorkommen wie z.B. Tocotronic, Ich bin viel zu lange mit euch mitgegangen!!!

Das Lied was auf der CD fehlt ist: Easy To Love von Slut !!!

Könnt ihr mir sagen warum das fehlt ?

mfG Paul
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Von Trintignant am 12. Dezember 2011
O.k., so sehr ich diesen Film auch mag.... die CD werde ich mir sicher nicht öfter anhören. Oder besser gesagt: CDs, denn es sind gleich zwei CDs, voll gepackt mit einem ziemlichen Mischmasch, von dem vieles im Film gar nicht vorkommt. Das beste Stück im Film, Jeff Buckleys Gäbsehaut-Version von "Halleluja", ist auf der CD gar nicht drauf, hallo??? Ich bin sicher, die meisten werden die CD nur wegen diesem Song gekauft haben und finden auf dem Soundtrack nur eine müde Coverversion. Ansonsten reicht die Palette von "Element of Crime" (die ich persönlich nicht mag) über Electro bis hin zu Indie-Sachen, die aber m.E. teilweise recht amateurhaft klingen... Na gut, manche Nummern sind auch o.k. Fazit: Super Film, CD eher mau. Schade...
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen

Die neuesten Kundenrezensionen


Kunden diskutieren

Das Forum zu diesem Produkt
Diskussion Antworten Jüngster Beitrag
Noch keine Diskussionen

Fragen stellen, Meinungen austauschen, Einblicke gewinnen
Neue Diskussion starten
Thema:
Erster Beitrag:
Eingabe des Log-ins
 

Kundendiskussionen durchsuchen
Alle Amazon-Diskussionen durchsuchen