oder
Loggen Sie sich ein, um 1-Click® einzuschalten.
oder
Mit kostenloser Probeteilnahme bei Amazon Prime. Melden Sie sich während des Bestellvorgangs an.
Jetzt eintauschen
und EUR 1,60 Gutschein erhalten
Eintausch
Alle Angebote
Möchten Sie verkaufen? Hier verkaufen
Der Artikel ist in folgender Variante leider nicht verfügbar
Keine Abbildung vorhanden für
Farbe:
Keine Abbildung vorhanden

 

Die Faust im Nacken [Special Edition]

Marlon Brando , Lee J. Cobb , Elia Kazan    Freigegeben ab 12 Jahren   DVD
4.5 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (33 Kundenrezensionen)
Preis: EUR 8,99 Kostenlose Lieferung ab EUR 20 (Bücher immer versandkostenfrei). Details
  Alle Preisangaben inkl. MwSt.
o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o
Nur noch 3 auf Lager (mehr ist unterwegs).
Verkauf und Versand durch Amazon. Geschenkverpackung verfügbar.
Lieferung bis Dienstag, 15. Juli: Wählen Sie an der Kasse Morning-Express. Siehe Details.
Sony Entertainment Shop
Mehr von Sony finden Sie im Sony Entertainment Shop unterteilt nach Filmen, Games und Musik. Hier klicken.

Hinweise und Aktionen

  • Mobil Preise vergleichen und über das Handy einkaufen mit der kostenlosen Amazon Shopping-App für Ihr Smartphone: Hier klicken.


Wird oft zusammen gekauft

Die Faust im Nacken [Special Edition] + Endstation Sehnsucht [Special Edition] [2 DVDs]
Preis für beide: EUR 15,98

Die ausgewählten Artikel zusammen kaufen

Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?


Produktinformation

  • Darsteller: Marlon Brando, Lee J. Cobb, Eva Marie Saint, Karl Malden, Rod Steiger
  • Regisseur(e): Elia Kazan
  • Komponist: Leonard Bernstein
  • Künstler: Boris Kaufman, Sam Spiegel, Gene Milford, Richard Day
  • Format: Dolby, HiFi Sound, PAL, Special Edition
  • Sprache: Deutsch (Mono), Englisch (Mono), Italienisch (Mono), Französisch (Mono), Spanisch (Mono)
  • Untertitel: Deutsch, Englisch, Französisch, Polnisch, Tschechisch, Ungarisch, Türkisch, Arabisch, Dänisch, Schwedisch, Finnisch, Niederländisch, Norwegisch, Isländisch, Portugiesisch, Griechisch, Hebräisch, Spanisch, Italienisch, Bulgarisch
  • Region: Region 2
  • Bildseitenformat: 4:3 - 1.33:1
  • Anzahl Disks: 1
  • FSK: Freigegeben ab 12 Jahren
  • Studio: Sony Pictures Home Entertainment
  • Erscheinungstermin: 6. Dezember 2001
  • Produktionsjahr: 1954
  • Spieldauer: 103 Minuten
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 4.5 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (33 Kundenrezensionen)
  • ASIN: B00005QZS3
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 15.348 in DVD & Blu-ray (Siehe Top 100 in DVD & Blu-ray)

Rezensionen

Amazon.de

Marlon Brandos berühmte Rede vor den Mitgliedern der Gewerkschaft ist so bekannt, dass mittlerweile viele Leute glauben, den Film gesehen zu haben, sogar wenn sie ihn nicht gesehen haben. Und viele von denen, die den Film gesehen haben, haben vielleicht vergessen, wie spannend er ist. Mit all seinen dramatischen und cineastischen Qualitäten und seiner brennenden Sozialkritik ist Elia Kazans Die Faust im Nacken auch eines der ergreifendsten Melodramen über politische Korruption und Individualheroismus, das jemals in den Vereinigten Staaten gedreht wurde: ein Fünf-Sterne-Filmereignis. Der Film wurde in den Docks von Hoboken im New Jersey der Fünfzigerjahre gedreht. Die Faust im Nacken erzählt die Geschichte des Hafenarbeiters Terry Malloy (Marlon Brando), der brutal zusammengeschlagen wird, weil er gegen die Gangster ausgesagt hat, die seine Gewerkschaft übernommen und sie an die Bosse verkauft haben. Karl Malden spielt als idealistischer Priester die Rolle des konventionelleren und robusteren Helden, der Terrys Gewissenskonflikt bereinigen hilft. Lee J. Cobb, der den Willy Loman in Tod eines Handlungsreisenden unter der Regie von Kazan am Broadway spielte, ist ein beeindruckender Feind als gieriger Gewerkschaftsführer. --David Chute

Produktbeschreibungen

Sony Pictures Die Faust im Nacken, USK/FSK: 12+ VÃ--Datum: 04.12.01

Kunden, die diesen Artikel gekauft haben, kauften auch


Kundenrezensionen

Die hilfreichsten Kundenrezensionen
28 von 30 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Noch eine Bemerkung zu Brando 12. Februar 2005
Von pettibon
Format:DVD
Es handelt sich weniger darum, dass Brando den Film vollkommen alleine beherrscht, er scheint vielmehr schauspielerisch eine eigene Welt für sich zu verkörpern. Cobb, Steiger, Malden und auch Saint können ihm zwar Paroli bieten, aber selbst diese hochklassigen Schauspieler scheinen einer anderen, historisch begrenzten Epoche anzugehören. Brando geht darüber hinaus. In seiner inhaltlich völlig kontrollierten, absoluten ENTSPANNTHEIT, seinem beständigen körperlichen ANECKEN überführt er auch die meisten der sonstigen Elemente des Films (ungeachtet deren Qualität) ihrer Gebundenheit: die melodramatische Konzeption, die Lichtsetzung; sogar die Regie muss manchmal, um die Konzeption durchzudrücken, Brandos überwältigende Präsenz etwas abschwächen (z.B. durch die Schnitte mit denen sein Gang in der Schlußszene zerlegt wird). Wenn man den Film gesehen hat, versteht man sofort, dass kein Schauspieler, der Brando gesehen hatte, diese Erfahrung je wieder vergessen konnte. Als ich ihn sah, fuhr mir seine geradezu unverschämte Entspanntheit sofort selbst in die Knochen. Sogar wenn er nur durchs Bild läuft, spürt man eine Freiheit, von der man merkt, hier verändert jemand die Schauspielerei, keine Diskussion. Und diese Details! Das sanfte Wegschieben des Revolvers im Taxi ist das berühmteste, neben dem Handschuh auf dem Spielplatz. Aber wundervoll ist z.B. auch, wie er in der Bar Eva Marie Saint hilflos-bittend das Bierglas an den Mund hält, damit sie dran nippt, oder (mein Lieblings-): wenn er neben der Leiche seines Bruders steht, legt er, vom Schmerz überwältigt, die Hand an die Wand und muss sich zwei Sekunden einfach dort abstützen. Und und und... Man muss es gesehen haben. Lesen Sie weiter... ›
War diese Rezension für Sie hilfreich?
27 von 29 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Korruption und Unterdrückung im Hafen von N.Y. 26. Juli 2003
Von robotgeorgie #1 HALL OF FAME REZENSENT
Format:DVD
Kein epischer Cinemascope-Streifen, sondern ein fast schon dokumentarisch anmutender Film avancierte 1954 zum Gewinner gleich mehrerer Oscars (Kategorien Film, Regie, Kamera, Hauptdarsteller, Drehbuch): "Die Faust im Nacken" des griechischen Regiesseurs Elia Kazan, produziert von Sam Spiegel, die Musik komponierte Leonard Bernstein - eine Geschichte, angesiedelt im Millieu der New Yorker Hafenarbeiter, die unter der Korruption und Unterdrückung der Gewerkschaft zu leiden haben. Die Arbeitsbedingungen sich katastrophal, es zählt das Recht des Stärkeren, wer protestiert, wird brutal zusammengeschlagen. Die Situation spitzt sich zu, als ein "Arbeitsunfall" passiert - ein Unfall, der jedoch mehr an einen Mord erinnert. Doch mit Terry, einem jungen Hafanarbeiter, keimt Hoffnung, und es beginnt ein langer und zäher Kampf um Gerechtigkeit und bessere Arbeitsbedingungen.
Eve Marie Saunt, Rod Steiger, Karl Malden, Marlon Brando - allein die Besetzungsliste bürgt schon hervorragende schauspielerische Darstellungen, in einer für Hollywood ganz untypischen Produktion, mit viel Liebe zum Detail inszeniert. gedreht wurde an Originalschauplätzen, was dem Film zusätzlich einen authentischen Touch verleiht, ein sehr berührender Film, zweifellos ein Klassiker der Filmgeschichte. In der bekannten International Movie Database rangiert der Film souverän unter den besten 100 Filmen aller Zeiten.
Die DVD selbst gibt keinen Anlaß zur Klage: Das Bild ist, angesichts des Alter des Films, erstklassig, die Nuancen des schwarz-weiß Materials kommen hervorragend zur Geltung. Ein gut gemachtes "makinf of..." und ein Interview mit dem Regiesseur sind eine würdige Ergänzung zum optionalen Audiokommentar.
War diese Rezension für Sie hilfreich?
5 von 5 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Liebe zwischen Meucheln und Moral 24. März 2009
Von zopmar
Format:DVD
Nicht nur die hervorragenden Schauspieler allen voran Marlon Brando, auch nicht die spannende Story machen allein den Reiz dieses über 50 Jahre alten Film aus, sondern das zeitlose Thema: die Gier nach Macht und Geld. Gerade jetzt wieder ein brisantes Thema.
Die knallharte s/w Fassung beeindruckt durch die geballte Dramatik, in der sowohl Platz ist für eine wenn auch nur ansatzweise gefühlvolle Lovestory, der die Erfüllung im Film versagt bleibt, als auch für die Symbolik der Tauben, die sich durch den ganzen Film zieht. Es ist außerdem ein positives Beispiel für die Übertragung des Titels ins Deutsche; eigentlich 'Hafenkante'. Die 'Faust im Nacken' hingegen umfasst das ganze Spektrum dieses Melodrams viel besser.
War diese Rezension für Sie hilfreich?
4 von 4 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
Von Tonio Gas VINE-PRODUKTTESTER
Format:DVD
Mein Haus, mein Auto... Possessivpronomen haben in solchen Zusammenhängen etwas Unangenehmes. Der Gewerkschaftsboss mit dem hyperironischen (und falschen) Namen Johnny Friendly (Lee J. Cobb) denkt ebenfalls in solchen Kategorien: Meine Gewerkschaft, meine Hafenarbeiter... "Mein Kampf", möchte man gallig hinzufügen. Entweder man arbeitet nach seinen Bedingungen, oder man arbeitet gar nicht. Nein, eigentlich muss es heißen: Entweder LEBT man nach den Bedingungen von Johnny Friendly, oder...

Den Rest sehen wir in einer furiosen Eröffnungsszene, die bereits die Kraft des Filmes zum Ausdruck bringt, vielleicht auch ein bißchen seine Angestrengtheit. Hier sollte unbedingt etwas Besonderes geschaffen werden. Eine ungewöhnlich filigrane Musik von Leonard (nicht Elmer!) Bernstein lässt die Instrumente sich langsam in die Magengrube hineinspielen, bis es zu einer fiebrigen Sequenz kommt, die auch der Story über die West Side entnommen sein könnte. Permanent sind klassische, panoramenartige Establishing Shots der Docks mit ungewöhnlichen Perspektiven und Nahaufnahmen aneinandergeschnitten, brutale Wechsel in einem brutalen Film. In der Anfangsszene passiert etwas, das das ganze Werk prägen wird; ein gewagter Stilmix. Oftmals ist die Kamera in der Totalen und/oder unbeweglich, auch bei Aktionen. Wir sehen die Docks, wir sehen, wie langsam Menschen in das Bild kommen, die Kamera folgt ihnen nicht. Sie beobachtet nur - und wir mit ihr, dass sich da offenbar ein bedrohlicher "Haufen" bildet (wie es im StGB noch vor gar nicht langer Zeit hieß: "Bildung bewaffneter Haufen", § 127).
Lesen Sie weiter... ›
War diese Rezension für Sie hilfreich?
Die neuesten Kundenrezensionen
5.0 von 5 Sternen Die Faust im Nacken
Die Faust im Nacken gehört zu den Filmen die zeitlos sind und die man sich immer wieder angucken kann!!! Lesen Sie weiter...
Vor 7 Tagen von Birgit Kiegler veröffentlicht
5.0 von 5 Sternen ein zeitloser Klassiker!
Diesen Film habe ich nur aus Zufall entdeckt, und ich war sehr überrascht, dass heutzutage kaum noch über den Film gesprochen wird. Lesen Sie weiter...
Vor 20 Tagen von TheGame2493 veröffentlicht
5.0 von 5 Sternen Marlon Brando: die Faust in Nacken
Ich baue eine Sammlung aus allen klassischen Filmen auf. Mein Bekanntenkreis hat sehr grosses Interesse dafür. Die Filme werden je nach Wunsch gemeinsam angeschaut.
Vor 1 Monat von Istvan Lamoth veröffentlicht
5.0 von 5 Sternen Selten...
...habe ich einen derart perfekten, realistischen und gefühlvollen Film gesehen.
Die Geschichte ist so alt wie die Menscheheit selber und genau deswegen zeitlos. Lesen Sie weiter...
Vor 2 Monaten von Martin veröffentlicht
5.0 von 5 Sternen A Charismatic Marlon Brando
Essential viewing for todays aspiring actors, scriptwriters, directors, photographers. It does not get any better than this, see it and marvel.
Vor 5 Monaten von Fred Wadsworth veröffentlicht
5.0 von 5 Sternen Spannend bis zum Schluss!
Das ist ein toller Film, jedoch nichts für schwache Nerven. Die Schauspieler sind super. Man kann ihn immer mal wieder ansehen.
Vor 5 Monaten von Christine Geißler veröffentlicht
5.0 von 5 Sternen Marlon made it
Wie er geht, wie er sich an's Näschen fasst, der sich langsam zum verschmitzten Lächeln verwandelnde Ausdruck in seinem Gesicht, jede Bewegung Brandos verprüht... Lesen Sie weiter...
Vor 9 Monaten von Mrs Brando veröffentlicht
4.0 von 5 Sternen Die Faust im Nacken (50 Wörter)
Dieser preisgekrönte Klassiker, bespickt mit zahlreichen Filmstars der 1950er, bietet eine gelungene Mischung zwischen Drama und Thriller, bei dem der Zuschauer in die elenden... Lesen Sie weiter...
Vor 10 Monaten von Dennis89 veröffentlicht
5.0 von 5 Sternen ON THE WATERFRONT - Der Klassiker auf Blu-ray
Terry Malloy (Marlon Brando) gerät durch seinen Bruder Charly (Rod Steiger), einem Rechtsanwalt, im New Yorker Hafenviertel in die Machtkämpfe der mafiös... Lesen Sie weiter...
Vor 11 Monaten von j.h. veröffentlicht
4.0 von 5 Sternen Klassiker mit toller Besetzung
Wer klassische Filme mag sollte diesen nicht verpassen.
Der Schwarz- weiß Film ist besetzt mit herausragenden Schauspielern wie Marlon Brandon und Eva Marie Saint. Lesen Sie weiter...
Vor 11 Monaten von Katharina veröffentlicht
Kundenrezensionen suchen
Nur in den Rezensionen zu diesem Produkt suchen

Kunden diskutieren

Das Forum zu diesem Produkt
Diskussion Antworten Jüngster Beitrag
Noch keine Diskussionen

Fragen stellen, Meinungen austauschen, Einblicke gewinnen
Neue Diskussion starten
Thema:
Erster Beitrag:
Eingabe des Log-ins
 

Kundendiskussionen durchsuchen
Alle Amazon-Diskussionen durchsuchen
   


Ähnliche Artikel finden


Ihr Kommentar