Jetzt eintauschen
und EUR 0,10 Gutschein erhalten
Eintausch
Möchten Sie verkaufen? Hier verkaufen
Der Artikel ist in folgender Variante leider nicht verfügbar
Keine Abbildung vorhanden für
Farbe:
Keine Abbildung vorhanden

 
Den Verlag informieren!
Ich möchte dieses Buch auf dem Kindle lesen.

Sie haben keinen Kindle? Hier kaufen oder eine gratis Kindle Lese-App herunterladen.

Die Farm in den grünen Bergen [Gebundene Ausgabe]

Alice Herdan-Zuckmayer


Erhältlich bei diesen Anbietern.



Kurzbeschreibung

1983
Mit der außerordentlichen Frische der ihr eigenen reinen Erzählfreude zeigt Alice Herdan-Zuckmayer, was das eigentlich ist: einfache Liebe zum täglichen Leben. -In diesem Buch-, schreibt sie, -ist nichts erfunden.- Wie sie und -Zuck- mit ihren beiden Töchtern, aus Europa vertrieben, als stadterfahrene Bürger das Abenteuer Fremde wagen müssen und das Abenteuer Landwirtschaft meistern - wie sie allen Widrigkeiten der Zeit und der Natur zum Trotz in Vermont, in den grünen Bergen, eine Heimat finden und die Backwoodsfarm aufbauen - wie Carl Zuckmayer drei Jahre lang nachts nach getanem Tagwerk sein großes Drama -Des Teufels General- schreibt - diese ihre Schilderung ist zu einem der liebenswertesten Bücher deutscher Emigration geworden. Der große Charme, der von der Natürlichkeit des Tones ausgeht, spiegelt sich in den Fotos aus Privatbesitz.
-- Dieser Text bezieht sich auf eine vergriffene oder nicht verfügbare Ausgabe dieses Titels.

Kunden, die diesen Artikel angesehen haben, haben auch angesehen


Produktinformation


Produktbeschreibungen

Über den Autor

Alice Herdan-Zuckmayer wurde in Wien geboren. Sie war in den frühen zwanziger Jahren Schauspielerin in Berlin und heiratete 1925 den Schriftsteller Carl Zuckmayer. 1939 wanderte das Ehepaar in die Vereinigten Staaten aus, wo sie während der Kriegsjahre eine Farm im Staat Vermont betrieben. Alice Herdan-Zuckmayer starb am 11. März 1991 in Wallis (Schweiz). -- Dieser Text bezieht sich auf eine vergriffene oder nicht verfügbare Ausgabe dieses Titels.

Leseprobe. Abdruck erfolgt mit freundlicher Genehmigung der Rechteinhaber. Alle Rechte vorbehalten.

Im Mai 1939 erhielten wir die Nachricht, daß unser Visum nach Amerika für uns bereit sei. Einige Tage später erhielten wir Nachricht, daß wir mit Kind und Kegel aus Deutschland und Österreich ausgebürgert worden waren.

Wir begannen Abschied zu nehmen.

Wir waren damals über ein Jahr in Chardonne sur Vevey am Genfer See gewesen, wir liebten die Landschaft, das Dorf, die Weinberge, das Haus; die Hotelbesitzer waren unsere Freunde geworden. Wir hatten hier Weihnachten und Neujahr gefeiert und die goldene Hochzeit unserer Eltern.

Wir mußten nun Abschied feiern.

Die Eltern kamen nochmals aus Deutschland, die Freunde aus Österreich, Italien, Deutschland unter großen Ausreise- und Einreiseschwierigkeiten.

Wir spürten den kommenden Krieg in den Gebeinen, wir waren Auswanderer geworden, wir feierten den Abschied als etwas Endgültiges und Besiegeltes. Wir sagten auf Wiedersehen und hatten nur einen Schimmer von Hoffnung auf Wiedersehen.

In all den Jahren in Amerika hatten wir Sehnsucht nach Chardonne, man könnte es fast Heimweh nennen, obwohl wir nur ein Jahr dort gelebt hatten. Es war für uns der Platz in Europa, der voll ungestörter Erinnerungen war.

Unser Haus in Österreich, unsere Wohnungen in Berlin und Wien waren enteignet, geplündert, zerstört - das waren Alpträume. Aber von Chardonne konnte man ungestört träumen, und die wahre Sehnsucht erinnert sich wohl an daß Unveränderte und Unvergängliche.

Nach Barnard, Vermont, kamen wir zum erstenmal fünf Wochen nach unsrer Ankunft in Amerika. -- Dieser Text bezieht sich auf eine andere Ausgabe: Taschenbuch .


Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?


Eine digitale Version dieses Buchs im Kindle-Shop verkaufen

Wenn Sie ein Verleger oder Autor sind und die digitalen Rechte an einem Buch haben, können Sie die digitale Version des Buchs in unserem Kindle-Shop verkaufen. Weitere Informationen

Kundenrezensionen

Noch keine Kundenrezensionen vorhanden.
5 Sterne
4 Sterne
3 Sterne
2 Sterne
1 Sterne

Kunden diskutieren

Das Forum zu diesem Produkt
Diskussion Antworten Jüngster Beitrag
Noch keine Diskussionen

Fragen stellen, Meinungen austauschen, Einblicke gewinnen
Neue Diskussion starten
Thema:
Erster Beitrag:
Eingabe des Log-ins
 

Kundendiskussionen durchsuchen
Alle Amazon-Diskussionen durchsuchen
   


Ähnliche Artikel finden


Ihr Kommentar