In weniger als einer Minute können Sie mit dem Lesen von Die Farm: Roman auf Ihrem Kindle beginnen. Sie haben noch keinen Kindle? Hier kaufen Oder fangen Sie mit einer unserer gratis Kindle Lese-Apps sofort an zu lesen.

An Ihren Kindle oder ein anderes Gerät senden

 
 
 

Kostenlos testen

Jetzt kostenlos reinlesen

An Ihren Kindle oder ein anderes Gerät senden

Jeder kann Kindle Bücher lesen  selbst ohne ein Kindle-Gerät  mit der KOSTENFREIEN Kindle App für Smartphones, Tablets und Computer.
Die Farm: Roman
 
 

Die Farm: Roman [Kindle Edition]

John Grisham
3.3 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (125 Kundenrezensionen)

Kindle-Preis: EUR 8,99 Inkl. MwSt. und kostenloser drahtloser Lieferung über Amazon Whispernet

Weitere Ausgaben

Amazon-Preis Neu ab Gebraucht ab
Kindle Edition EUR 8,99  
Gebundene Ausgabe EUR 22,00  
Taschenbuch EUR 9,95  
Audio CD, Audiobook --  
Hörbuch-Download, Gekürzte Ausgabe EUR 17,65 oder EUR 0,00 im Probeabo von Audible.de

Kunden, die diesen Artikel gekauft haben, kauften auch


Produktbeschreibungen

Amazon.de

Bei einem Jahreseinkommen von jenseits der 25 Millionen Dollar mutet es ein wenig merkwürdig an, wenn alle Welt davon spricht, John Grisham würde mit dem vorliegenden Roman ein Risiko eingehen. Dennoch ist es erfreulich, dass ein Autor, der sich ausschließlich auf Justizthriller eingeschossen hat, einmal andere Wege geht. Noch erfreulicher ist es, dass bei einem solchen Ausflug in fremde Gefilde ein tolles Buch herausgekommen ist.

Die Farm spielt im Jahre 1952 im nordöstlichen Arkansas und ist weit gehend aus der Sicht des siebenjährigen Luke Chandler erzählt. Luke gehört zu einer Familie hart arbeitender Baumwollfarmer, deren Welt von den Jahreszeiten, dem Wetter und den zu erwartenden Ernteerträgen bestimmt wird. Mit neugierigen Kinderaugen begutachtet er das Leben der Erwachsenen, an dem er in einem für Stadtbewohner ungewohnten Maß teil hat: Während der Haupterntezeit ackert er -- wie alle Familienmitglieder -- acht Stunden auf dem Feld. Dabei wird er auch mit den Hilfsarbeitern konfrontiert, die den Farmern zur Seite stehen und vorübergehend auf dem Hof und in der Scheune wohnen. Als er schließlich Zeuge eines Gewaltverbrechens wird, muss er eine schwierige Entscheidung treffen.

Auch wenn Die Farm mit einer spannenden, gut strukturierten Handlung aufwartet, dürften sich die meisten Grisham-Fans schon nach den ersten Seiten die Augen reiben: Nirgendwo ein Gerichtssaal oder eine Anwaltskanzlei in Sicht! Der Star-Autor hat sich seiner eigenen Jugend erinnert und einen Roman geschrieben, der zwar einige Klischees über das harte, aber glückliche Leben auf dem Lande kolportiert, dafür aber auf jegliche Übertreibungen verzichtet. Wer hätte ihm einen realistischen Entwicklungsroman zugetraut? Dass Grisham nicht auf dem Niveau eines John Steinbeck erzählt, versteht sich von selbst. Aber er hat weit mehr zu bieten als Krimidramaturgie und Großstadtgeplänkel. Wie gesagt: eine erfreuliche Überraschung. --Felix Darwin

Pressestimmen

"In den USA gibt es kaum einen besseren Erzähler." (The New York Times Book Review)
"Ein packender Familienroman." (Welt am Sonntag)

Produktinformation

  • Format: Kindle Edition
  • Dateigröße: 1180 KB
  • Seitenzahl der Print-Ausgabe: 465 Seiten
  • ISBN-Quelle für Seitenzahl: B003FQ97UA
  • Verlag: Heyne Verlag (15. März 2013)
  • Verkauf durch: Amazon Media EU S.à r.l.
  • Sprache: Deutsch
  • ASIN: B00BBBAFDO
  • X-Ray:
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 3.3 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (125 Kundenrezensionen)
  • Amazon Bestseller-Rang: #10.093 Bezahlt in Kindle-Shop (Siehe Top 100 Bezahlt in Kindle-Shop)

  •  Ist der Verkauf dieses Produkts für Sie nicht akzeptabel?

Mehr über den Autor

Kurz und knapp sind die meisten von John Grishams Buchtiteln: "Der Gefangene", "Das Urteil", "Der Anwalt", "Das Testament". Sie lassen bereits erahnen, dass der 1955 geborene Autor Jurist ist. John Grisham lebte in den 80er-Jahren als niedergelassener Anwalt in Southaven, Mississippi, und genau diese Tätigkeit brachte ihn schließlich zum Schreiben. Ein Vergewaltigungsfall mit einem minderjährigen Opfer ließ ihn nicht mehr los. So entstand sein erster Roman, "Die Jury", den er neben einem 12- bis 14-stündigen Arbeitstag vorwiegend in der Nacht verfasste. Diesem ersten Bestseller sind seither weitere Thriller gefolgt, die ebenfalls die Bestsellerlisten stürmten.

Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?


Kundenrezensionen

Die hilfreichsten Kundenrezensionen
22 von 23 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Ein ganz anderer Grisham.... 25. Februar 2004
Format:Taschenbuch
Aber ein ebenfalls ganz toller, auch fernab von jeder Juristerei oder gerade deswegen?
Habe „Die Farm" im vor einiger Zeit im amerikanischen Original gelesen und war angenehm überrascht, wie sensibel und eindrucksvoll der Thriller-Autor das Leben im ländlichen Arkansas im Jahre 1951 aus der Sicht des siebenjährigen Luke schildert.
Luke ist Sohn eines Baumwollfarmpächters und kämpft mit seiner Familie um das finanzielle Überleben. Der Roman ist angelegt während der sechswöchigen Baumwollerntezeit, als Mexikaner und angeheuerte Hilfskräfte zusammen mit der Familie Chandler die 80 Acres Baumwolle pflücken. Mittelpunkt des Romans bilden nicht nur die ständigen Sorgen der Familie um die Ernte und das Wetter, sondern auch die Ereignisse, sie Luke am meisten beeindrucken (z.B. das erste Mal ein ein Baseballspiel im TV zu sehen oder der samstägliche Besuch in der Stadt) und belasten (z.B. Mord und Totschlag).
Grisham beschönigt nichts. Er stellt klar, dass es ein hartes, sehr einfaches Leben ist . Erinnern Sie sich noch an „Die Waltons"? Die Familie Chandler in „Die Farm" ist ein klein wenig wie die Waltons: sie führen ein einfaches, hartes, aber im Grunde genommen doch schönes Leben.
Fazit: Keine durchtriebenen Rechtsanwälte, keine Juristerei, einfach nur ein wunderschöner Roman, der noch lange nachklingt. Wenn Sie einen Thriller wollen, lesen Sie „Die Farm" bitte nicht. Wenn Sie Spaß haben an einem vortrefflichen, einfühlsamen und auf andere Art spannenden Roman aus den Südstaaten der USA, dann könnte „Die Farm" genau das Richtige für Sie sein! 5 * ++.
War diese Rezension für Sie hilfreich?
9 von 9 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Geheimnisse eines Siebenjährigen 24. April 2007
Format:Gebundene Ausgabe
Der Roman spielt im Sommer und Herbst 1952 in Arkansaw, beschrieben werden

die Ereignisse, wie sie der 7-jährige Luke Chandler erlebt. Er lebt mit

seinen Eltern und Großeltern auf einer Baulwollfarm am Rande des

Existenzminimums. Jeden Sommer kommen Leute aus den Bergen und einige

Mexicaner, um bei der Ernte zu helfen.

In diesem Jahr sind die siebzehnjährige Tally, zu der Luke eine besondere

ARr der Beziehung aufbaut - sie läßt ihn zuschauen, wenn sie nackt im Fluß

badet - und der Schlägertyp Hank. Luke wird Zeuge, wie Hank in der Stadt

einen Einheimischen bei einer Schlägerei gegen drei Raufbolde zu Hilfe

kommt und nicht aufhört, bis er einen der Angreifer totgeschlagen hat. Der

Sheriff ist machtlos - angeblich hat niemand den Kampf gesehen, außerdem

ist klar, sollte Hank verhaftet werden, reisen die Leute aus den Bergen ab

und die Chandlers würden ihre Ernte nicht einbringen können.

Luke sammelt weitere Geheimnisse an und bewahrt sie, so wird er Zeuge, wie

die 15-jährige Nachbarstochter Libby ihr Baby bekommt, und er vernimmt auch

das Gerücht, daß sein älterer Bruder der Vater sein soll. Er erwischt Tally

mit einem Mexicaner beim Sex, und ohne zu verstehen, was vor sich geht,

steigt die Eifersucht in Luke auf. Schließlich wird Luke sogar Zeuge des

Mordes an Hank, ein weiteres Geheimnis, das Luke bewahren muß.
Lesen Sie weiter... ›
War diese Rezension für Sie hilfreich?
7 von 7 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Gutes Buch, nur halt kein typischer Grisham 21. Dezember 2002
Format:Gebundene Ausgabe
Mir hat das Buch sehr gut gefallen und ich habe es sehr flott durchgelesen, weil ich es sehr interessant fand, wie das Leben auf einer Baumwollfarm in den amerikanischen 50er Jahren so ablief.
Problem ist halt nur, daß das Buch eben kein typischer Grisham ist, denn es gibt keine Richter, kein Jury und auch von Anwälten hört und sieht man nichts. Sicher es geschehen ein paar Morde, aber die sind eigentlich nur ein sehr kleiner Teil der Geschichte, wo es eigentlich primär um die Probleme der Baumwollfarmer aus der Sicht eines 7 jährigen Jungen geht.
Wer Interesse an dieser Art Geschichte hat und nicht "Action" erwartet, wie sie normalerweise bei Grisham vorkommt, wird mit dem Buch sicher seine Freude haben.
Alle anderen sollten sich lieber an den neuen Grisham (DER RICHTER) halten.
War diese Rezension für Sie hilfreich?
20 von 22 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Der beste Grisham!!! 29. Juli 2002
Format:Gebundene Ausgabe
Ich habe das Buch vor einiger Zeit auf englisch gelesen, und es zählt zweifelsohne zu Grishams gelungeren Werken. Das Buch ist sprachlich sehr viel reichhaltiger als die meisten seiner Gerichtsthriller, und es gelingt Grisham hier endlich einmal, Charaktere zu erschaffen, die mehr sind als bloß Abziehbilder.
"Die Farm" ist sentimental, das lässt sich nicht leugnen, aber ein Lobgesang auf das einfache Farmleben ist es nun wirklich nicht, denn Grisham lässt von Anfang an keinen Zweifel daran, dass es ein sehr hartes Leben ist und Luke sich nichts sehnlicher wünscht, als es hinter sich zu lassen.
Es ist eine Geschichte übers Heranwachsen und Grisham hat es mit sehr viel mehr Geschick, als man es ihm zutrauen würde, geschafft, das ländliche Arkansas der fünfziger Jahre lebendig werden zu lassen.
Wenn Sie Veränderungen nicht mögen und Ihr ganzes Leben am gleichen Ort Urlaub machen, dann sollten Sie die Finger von diesem unverzeihlichen Ausrutscher Grishams lassen. Wenn Sie aber offen sind für Neues und man Ihnen nicht immer wieder das Gleiche vorkauen muss, dann geben Sie diesem wunderbaren Buch eine Chance.
War diese Rezension für Sie hilfreich?
Die neuesten Kundenrezensionen
5.0 von 5 Sternen Dieses Buch kann ich nur weiterempfehlen.....
Dies ist kein typischer Grisham Roman. Es scheint eher die Geschichte seiner eigenen Kindheit zu sein. Aber auch wieder sehr spannend und gut zu lesen. Lesen Sie weiter...
Vor 5 Monaten von C. Ortlieb veröffentlicht
5.0 von 5 Sternen Kein typischer Grisham, aber einer der besten.
Sicher kein typischer Grisham-Roman, da die Handlung weder in einem Gerichtssaal noch in einer Anwaltskanzlei angesiedelt ist. Lesen Sie weiter...
Vor 5 Monaten von Gerhard Mertin veröffentlicht
2.0 von 5 Sternen Langweilig
Könnte auch eine Tagebuchbeschreibung eines kleinen Jungen sein. In die Länge gezogen und ohne echte Power. Lesen Sie weiter...
Vor 7 Monaten von Karin Lüdorf veröffentlicht
4.0 von 5 Sternen Ungewöhnlicher Grisham - gutes Buch
Nach "Der Coach" hatte ich innerhalb kurzer Zeit das für mich zweite "nicht-typische" Grisham-Werk gelesen, was mir beim Aussortieren in die Hände gefallen ist. Lesen Sie weiter...
Vor 9 Monaten von King of Soaps veröffentlicht
5.0 von 5 Sternen Toll
Super buch schnelle lieferund genialer preis und alles zur vollkommenen Zufriedenheit obwohl das buch gebraucht ist befindet es sich in einem sehr guten zustand hatte zwar ein... Lesen Sie weiter...
Vor 12 Monaten von Laura veröffentlicht
5.0 von 5 Sternen Toller Roman
Er ist einfach ein toller Schriftsteller. Ich werde mir noch mehr Bücher von Ihm kaufen.
Werde sofort mal auf suche gehen.
Vor 13 Monaten von Deddy veröffentlicht
5.0 von 5 Sternen Es gibt so viele verschiedene bücher von der farm
Jedes von diesen büchern liest sich anders keines ähnelt einem aber darauf kann man sich freuen hatt man das eine gelesen fängt man mit den anderen an
Vor 13 Monaten von Silvia George veröffentlicht
4.0 von 5 Sternen ...einfach nur schön....
ich habe das hörbuch verschlungen...
hervorragend gelesene geschichte eines 7-jährigen jungen in den 50er-jahren im cotton-belt der usa. Lesen Sie weiter...
Vor 23 Monaten von Shanondoah veröffentlicht
4.0 von 5 Sternen Top Zustand
Also für den Preis bin ich sehr zu frieden da auch die Qualität sehr gut war.

Immer wieder gerne.
Man kann Amazon nur loben.
Veröffentlicht am 27. April 2012 von M. Engel
5.0 von 5 Sternen Geteilte Meinungen!
Wie ich sehe spaltet dieses Werk tatsächlich die Leserschaft in 2 Lager. Grisham ist ein vielseitiger Autor, was er mit diesem Werk unter Beweis gestellt hat. Lesen Sie weiter...
Veröffentlicht am 12. März 2012 von Byung-uk Lee
Kundenrezensionen suchen
Nur in den Rezensionen zu diesem Produkt suchen

Kunden diskutieren

Das Forum zu diesem Produkt
Diskussion Antworten Jüngster Beitrag
Noch keine Diskussionen

Fragen stellen, Meinungen austauschen, Einblicke gewinnen
Neue Diskussion starten
Thema:
Erster Beitrag:
Eingabe des Log-ins
 

Kundendiskussionen durchsuchen
Alle Amazon-Diskussionen durchsuchen
   


Ähnliche Artikel finden