Die Fürstin: Roman und über 1,5 Millionen weitere Bücher verfügbar für Amazon Kindle. Erfahren Sie mehr
Gebraucht kaufen
EUR 0,01
+ EUR 3,00 Versandkosten
Gebraucht: Gut | Details
Verkauft von icp-werkstatt1
Zustand: Gebraucht: Gut
Kommentar: Bertelsmann-Club, Gebundene Ausgabe, 2004 Seiten leicht vergilbt und Leicht verschmutzt und Ecken und Kannten leicht gestoßen .
Möchten Sie verkaufen?
Zur Rückseite klappen Zur Vorderseite klappen
Anhören Wird wiedergegeben... Angehalten   Sie hören eine Probe der Audible-Audioausgabe.
Weitere Informationen
Dieses Bild anzeigen

Die Fürstin Gebundene Ausgabe – 2004


Alle 17 Formate und Ausgaben anzeigen Andere Formate und Ausgaben ausblenden
Amazon-Preis Neu ab Gebraucht ab
Kindle Edition
"Bitte wiederholen"
Gebundene Ausgabe
"Bitte wiederholen"
EUR 3,50 EUR 0,01
Unbekannter Einband
"Bitte wiederholen"
EUR 1,16
11 neu ab EUR 3,50 25 gebraucht ab EUR 0,01
Jeder kann Kindle Bücher lesen — selbst ohne ein Kindle-Gerät — mit der KOSTENFREIEN Kindle App für Smartphones, Tablets und Computer.


Produktinformation

  • Gebundene Ausgabe: 574 Seiten
  • Verlag: Bertelsmann-Club (2004)
  • Sprache: Deutsch
  • ISBN-10: 3898097447
  • ISBN-13: 978-3898097444
  • Größe und/oder Gewicht: 21,4 x 14,4 x 4,6 cm
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 3.7 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (28 Kundenrezensionen)
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 281.043 in Bücher (Siehe Top 100 in Bücher)

Mehr über den Autor

Entdecken Sie Bücher, lesen Sie über Autoren und mehr

Produktbeschreibungen

Eine Frau kämpft um den Thron und um ihre Liebe ... Charlotte stammt aus einem verarmten Adelshaus und muss sich als eine von acht Töchtern glücklich schätzen, einen Mann gefunden zu haben, der bereit ist, um sie zu freien. Ausgerechnet sie soll dem Fürsten Carl Anton den ersehnten Thronfolger schenken. Charlotte ahnt nicht, dass dies für den Regenten die einzige Möglichkeit ist, das Reich vor seinem gefährlichsten Feind zu schützen. Wird es der jungen Fürstin Charlotte gelingen, nicht nur das Volk in ihrer neuen Heimat, sondern auch ihren Gemahl für sich zu erobern?

Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?

Kundenrezensionen

Die hilfreichsten Kundenrezensionen

15 von 15 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Doris K. VINE-PRODUKTTESTER am 12. Dezember 2006
Format: Taschenbuch
Nachdem ich bisher zwei Bücher von Iny Lorentz gelesen habe ("Die Wanderhure" und "Die Kastellanin"), habe ich mir nun "Die Fürstin" vorgenommen, welches unter dem Pseudonym Eric Maron geschrieben wurde und hinter diesem Namen Iny und Elmar Lorentz stecken.

Dieses Buch ist ein gut geschriebener historischer Roman, der gut recherchiert wirkt. Die Protagonistin Charlotte ist sehr liebenswert und natürlich, dadurch habe ich sie von Anfang an in mein Herz geschlossen. Auch die anderen waren liebenswürdig, allen voran der grüne Baron. Gut gefallen hat mir außerdem, dass Fürst Carl Anton, trotz seiner Homosexualität und nur heiratet, weil er einen Erben braucht, um das Fürstentum in der Familie zu erhalten, eine zärtliche Zuneigung für Charlotte empfunden hat. Auch wenn hier die Liebesgeschichte sehr klein gehalten wurde, gab diese Zuneigung einen gefühlvollen Aspekt, der mich sehr berührt hat.

Ich habe sehr viel über die Zeit von Kaiser Karl VI., August dem Starken und Friedrich dem Großen erfahren, was ich sehr interessant fand. Zuerst war ich skeptisch, ob eine Geschichte über den Hof von Saalstein Tresskau nicht vielleicht ein langweiliges Thema ist, aber die war unbegründet. Es ist eine spannende Geschichte, die in einer der Zeit sehr anpassenden Sprache geschrieben wurde.

Ich vergebe nur vier Sterne, da ich zwar nichts zu kritisieren habe, aber ich habe schon bessere Bücher als dieses gelesen. Eine nette Lektüre, die ich weiter empfehlen kann.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
9 von 9 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Griese, Ilka am 6. Februar 2006
Format: Taschenbuch
Dieser Roman von Eric Maron (übrigens ein Pseudonym des Autorenehepaars Iny und Elmar Lorentz) erzählt in der altbewährter Manier des Autorenehepaars die Geschichte einer starken Frau, die zwischen historischen Wirren und politischen Auseinandersetzungen um ihr Glück kämpfen muss. Angesiedelt ist der Roman diesmal zu Beginn des 18. Jh., zu Zeiten der Herrschaft Kaiser Karls des VI. am österreichen Hof in Wien, des Preußenkönigs Friedrich Wilhelm und der Streitereien um die österreichische Erb- und Thronfolge sowie den Glaubenskämpfen zwischen den Religionen in den einzelnen Fürstentümern.
Zum Plot an sich möchte ich an dieser Stelle nicht mehr viel sagen, da meine Vorrezensenten dies bereits getan haben.
In jedem Fall überzeugt auch dieses Buch wieder durch eine detailgetreue historische Aufbereitung und eine gute Einbindung des Plots in das historische Geschehen. Die Ereignisse sind spannend erzählt und die Charaktere gut gezeichnet, so dass man sich jederzeit in die Figuren hineinversetzen und ihre Entscheidungen und Motive nachvollziehen kann. Einziges Manko: die spontane Wandlung Charlottes vom schüchternen Mädchen aus verarmtem Adelsgeschlecht zur gestrengen Fürstin und Regentin verläuft ein bisschen zu gradlinig, was angesichts der ganzen Demütigungen, die sie sowohl in ihrer Kindheit als auch als werdende Fürstin hinnehmen muss, ein wenig unrealisitisch wirkt. Auch fand ich, dass sie sich gegenüber allen ihren Untergebenen, besonders gegenüber ihres getreuen Dieners Max, sehr schnell einen Hochmut aneignet, der völlig im Widerspruch steht zu ihrem angeblich von allen geliebten freundlichen und gütigen Wesen.
Ansonsten aber volle vier Sterne für einen sehr gelungenen und spannenden historischen Roman.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
11 von 12 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Galarina am 9. Juni 2005
Format: Taschenbuch
Mit seinem Erstlingswerk legt Eric Maron einen historischen Roman vor, der sich nicht nur durch hervorragende Recherche auszeichnet und informativ ist sondern mit feingezeichneten Charakteren mit Ecken und Kanten aufwartet.
Eric Maron hat sich die bisher im historischen Roman eher stiefmütterliche behandelte Zeit zu Beginn des 18. Jahrhunderts vorgenommen und zeigt, wie interessant diese Zeit eigentlich war. Charlotte, Tochter aus verarmtem kinderreichem Adel, wird dem Herrscher eines kleinen Fürstentums, Carl Anton, angetraut, der die Ehe lediglich aus Gründen der Erbfolge für sein Fürstentum schließt. Die junge Charlotte muß sich die Anerkennung im Fürstentum aber leider auch die Anerkennung ihres Ehemannes erkämpfen. Nach dem frühen Tod ihres Mannes sieht sich Charlotte Intrigen und Machtkämpfen um die Herrschaft im Fürstentum ausgesetzt. Ihr Weg führt sie zu August dem Starken, zum preußischen Soldatenkönig und dessen Sohn und nach Wien an die Hofburg zu Karl VI. und Maria Theresia, um die Thronfolge für Ihren Sohn wieder zu erringen.
Insbesondere im zweiten Teil seines Romans erfährt der Leser sehr viel über die politische Situation im Europa des 18. Jahrhunderts, die insbesondere von den Auseinandersetzungen um die österreichische Erbfolge geprägt wird.
„Die Fürstin" ist ein besonderes Lesevergnügen für historisch interessierte Leser und Leserinnen. Wer einfach eine Liebesgeschichte erwartet und sich mit der politischen Lage im Europa des 18. Jahrhunderts nicht befassen will, wird eventuell enttäuscht sein. Wer eine gute Geschichte, gut erzählt bekommen möchte, wird von Eric Marons Debüt begeistert sein.
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen

Die neuesten Kundenrezensionen


Ähnliche Artikel finden