• Alle Preisangaben inkl. MwSt.
Nur noch 10 auf Lager (mehr ist unterwegs).
Verkauf und Versand durch Amazon.
Geschenkverpackung verfügbar.
Menge:1
Die Erzählungen. Vie... ist in Ihrem Einkaufwagen hinzugefügt worden
+ EUR 3,00 Versandkosten
Gebraucht: Sehr gut | Details
Verkauft von MEDIMOPS
Zustand: Gebraucht: Sehr gut
Kommentar: medimops: schnell, sicher und zuverlässig
Ihren Artikel jetzt
eintauschen und
EUR 2,70 Gutschein erhalten.
Möchten Sie verkaufen?
Zur Rückseite klappen Zur Vorderseite klappen
Anhören Wird wiedergegeben... Angehalten   Sie hören eine Probe der Audible-Audioausgabe.
Weitere Informationen
Dieses Bild anzeigen

Die Erzählungen. Vier Bände: Band 2: Südliche Autobahn (suhrkamp taschenbuch) Taschenbuch – 23. November 1998

7 Kundenrezensionen

Alle Formate und Ausgaben anzeigen Andere Formate und Ausgaben ausblenden
Amazon-Preis Neu ab Gebraucht ab
Taschenbuch, 23. November 1998
"Bitte wiederholen"
EUR 12,00
EUR 12,00 EUR 5,13
63 neu ab EUR 12,00 7 gebraucht ab EUR 5,13

Hinweise und Aktionen

  • Große Hörbuch-Sommeraktion: Entdecken Sie unsere bunte Auswahl an reduzierten Hörbüchern für den Sommer. Hier klicken.


Wird oft zusammen gekauft

Die Erzählungen. Vier Bände: Band 2: Südliche Autobahn (suhrkamp taschenbuch) + Die Erzählungen. Vier Bände: Band 1: Die Nacht auf dem Rücken (suhrkamp taschenbuch) + Die Erzählungen. Vier Bände: Band 4: Ende der Etappe (suhrkamp taschenbuch)
Preis für alle drei: EUR 34,00

Die ausgewählten Artikel zusammen kaufen
Jeder kann Kindle Bücher lesen — selbst ohne ein Kindle-Gerät — mit der KOSTENFREIEN Kindle App für Smartphones, Tablets und Computer.


Suhrkamp
Suhrkamp-Insel-Shop
Entdecken Sie die Neuheiten des Verlags, aktuelle Bestseller und weitere spannende Titel im Suhrkamp-Insel-Shop.

Produktinformation

  • Taschenbuch: 266 Seiten
  • Verlag: Suhrkamp Verlag; Auflage: 4 (23. November 1998)
  • Sprache: Deutsch
  • ISBN-10: 3518394177
  • ISBN-13: 978-3518394175
  • Größe und/oder Gewicht: 10,8 x 2 x 17,7 cm
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 4.7 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (7 Kundenrezensionen)
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 91.864 in Bücher (Siehe Top 100 in Bücher)
  • Komplettes Inhaltsverzeichnis ansehen

Produktbeschreibungen

Über den Autor und weitere Mitwirkende

Julio Cortázar wurde am 26. August 1914 in Brüssel geboren. Mit seinen argentinischen Eltern zog er im Alter von vier Jahren in einen Vorort von Buenos Aires. Er absolvierte dort an einer sogenannten »Escuela Normal« eine Ausbildung zum Grundschullehrer und nahm ein Universitätsstudium auf, das er aber er aus finanziellen Schwierigkeiten frühzeitig abbrechen musste. Er arbeitete dann als Lehrer in verschiedenen Provinzschulen und begann in dieser Zeit, sich ernsthaft dem Schreiben zuzuwenden. 1938 erschien ein erster Gedichtband, und 1944 veröffentlichte er seine erste Erzählung in einer Zeitschrift. Im selben Jahr erhielt er an der Universität von Mendoza (Argentinien) eine Dozentur für französische Literatur, aber schon 1946, aus Protest gegen den Wahlsieg Peróns, legte er sein Lehramt nieder. Er veröffentlichte weiter in Zeitschriften, ließ sich zum Übersetzer für Englisch und Französisch ausbilden und erhielt 1951 ein Stipendium des französischen Staates. Er ging nach Paris, wo er bis 1974 als Übersetzer für die UNESCO tätig war. In Paris verfasste er 1963 auch den Roman Rayuela (dt. Rayuela. Himmel und Hölle), der in den sechziger Jahren zum »Kultbuch« einer ganzen Generation von Intellektuellen und Studenten wurde. In Rayuela thematisiert er in provokanter Weise den künstlerischen Schaffensprozess, indem er neben der Handlung selbst »entbehrliche« Kapitel, wie er sie nennt, einfügt, in denen er die ästhetischen Prämissen des Buchs diskutiert. Seit Mitte der sechziger Jahre erschienen erste Übersetzungen seiner Erzählungen ins Englische, Französische, Italienische und Deutsche, und sein internationaler Ruf begann stetig zu wachsen. Es sind vor allem seine Erzählungen (die deutsche Gesamtausgabe, Die Erzählungen, erschien 1998 bei Suhrkamp), die Cortázar bald zu einem der originellsten und kreativsten Autoren Lateinamerikas machten.
Seit den sechziger Jahren engagierte sich Cortázar, wie viele lateinamerikanische Intellektuelle, zunehmend politisch, unterstützte die kubanische Revolution, die Regierung Allendes und später auch die sandinistische Revolution in Nicaragua.
Sein Gesamtwerk umfasst außer Romanen und Erzählungen auch Theaterstücke, Lyrik und verschiedene Bände mit Kurzprosa; es weist ihn als einen der bedeutendsten Autoren des 20. Jahrhunderts aus.
Julio Cortázar starb am 12. Februar 1984 in Paris.


Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?

Kundenrezensionen

4.7 von 5 Sternen
5 Sterne
5
4 Sterne
2
3 Sterne
0
2 Sterne
0
1 Sterne
0
Alle 7 Kundenrezensionen anzeigen
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel

Die hilfreichsten Kundenrezensionen

12 von 12 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Beatrix Rey am 26. Dezember 2006
Ich fand den Erzählband auch besonders gut, trotz seiner zuerst abschreckenden 300 Seiten.

Damit man sich nichts doppelt kauft, wie mir beinahe geschehen, sollte man die Inhalte der Erzählbände kennen.

In den 4 Erzählbänden gibt es nämlich jeweils Erzählsammlungen, die man zum Teil auch einzeln kaufen kann.

Band 1: Das andere Ufer, Bestiarium, Ende des Spiels

Band 2: Die geheimen Waffen, Geschichten der Cronopien und Famen, Das Feuer aller Feuer

Band 3: Reise um den Tag in 80 Welten (Ausschnitte), Letzte Runde ( Ausschnitte), Oktaeder, Passatwinde

Band 4: Ein gewisser Lukas, Alle lieben Glenda, Unzeiten
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
10 von 12 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von saschamertens@hotmail.com am 27. März 2001
Für alle, die sich (eigentlich unverzeihlicherweise) nicht die gesamten Erzählungen auf einmal holen wollen sollte der 2 Teil "Südliche Autobahn" die erste Wahl sein. Hier findet man neben all den eindringlichen Schilderungen, in denen Cortazar Einfachheiten des Pariser Lebens oder der argentinischen Welt durch intensive Ausleuchtung des Alltäglichen glänzen läßt vor allem auch den Band, der einem erst das Cortazar-Universum eröffnet : Die Geschichten der Cronopien und Famen, die einen erst einsehen lassen, warum Artischocken Uhren sind, Rosen Krankheiten heilen und warum es in der Post plötzlich Grappa gibt. Cortazar schreibt für jene die noch an das Chaos in sich glauben aber erst gezeigt bekommen müssen, wie ein tanzender Stern aussehen könnte.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
6 von 7 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Peter Krause am 1. August 2006
Wie kann man aus dem gewöhnlichen Treppensteigen eine Unterweisung machen? Frag Julio Cortazar! Der kann das und zwar nicht zu knapp!

Wer Spass an der Sprache hat und einfach mal etwas literarisch hochwertig abgedrehtes lesen will, der ist mit diesem Buch sowas von auf der richtigen Spur!

Es bringt einen dazu über das Leben und die Menschen nachzudenken, aber auch zu unkontrollierbaren Lachattacken.

Sehr, sehr empfehlenswert! Vor allem für nachdenkende Menschen ein Muss!
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Layla am 21. Oktober 2008
Ich habe bis jetzt nichts vergleichbares zu den Kurzgeschichten von Julio Cortázar gefunden.
Die Geschichten der Cronopien und Famen sind einfach großartig und lassen einen so schnell nicht los!
"Unterweisung im Weinen"....simples Thema aber wer macht sich darüber sonst schon Gedanken? Und wer schafft es sonst, seinen Leser nach nur ein paar Sätzen mit scheinbar alltäglichen Dingen völlig zu verblüffen?

Wer etwas außergewöhnliches sucht: Unbedingt lesen!
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen

Ähnliche Artikel finden