oder
Loggen Sie sich ein, um 1-Click® einzuschalten.
Jetzt eintauschen
und EUR 5,50 Gutschein erhalten
Eintausch
Alle Angebote
Möchten Sie verkaufen? Hier verkaufen
Der Artikel ist in folgender Variante leider nicht verfügbar
Keine Abbildung vorhanden für
Farbe:
Keine Abbildung vorhanden

 
Den Verlag informieren!
Ich möchte dieses Buch auf dem Kindle lesen.

Sie haben keinen Kindle? Hier kaufen oder eine gratis Kindle Lese-App herunterladen.

Die Errettung der modernen Seele: Therapien, Gefühle und die Kultur der Selbsthilfe (suhrkamp taschenbuch wissenschaft) [Taschenbuch]

Eva Illouz , Michael Adrian
5.0 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (3 Kundenrezensionen)
Preis: EUR 18,00 kostenlose Lieferung Siehe Details.
  Alle Preisangaben inkl. MwSt.
o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o
Nur noch 1 auf Lager (mehr ist unterwegs).
Verkauf und Versand durch Amazon. Geschenkverpackung verfügbar.

Weitere Ausgaben

Amazon-Preis Neu ab Gebraucht ab
Gebundene Ausgabe EUR 26,80  
Taschenbuch EUR 18,00  
Suhrkamp
Suhrkamp-Insel-Shop
Entdecken Sie die Neuheiten des Verlags, aktuelle Bestseller und weitere spannende Titel im Suhrkamp-Insel-Shop.

Kurzbeschreibung

25. Juli 2011 suhrkamp taschenbuch wissenschaft
Wir leben in einer durchpsychologisierten Gesellschaft. Selbsthilfegruppen schießen wie Pilze aus dem Boden, Beziehungsratgeber erzielen gigantische Auflagen und die Einschaltquoten von Serien wie Die Sopranos oder Pseudo-Dokus wie Zwei bei Kallwass lassen die Herzen der Programmacher höher schlagen. Was früher verschämt verschwiegen wurde, gehört in westlichen Gesellschaften heute zum festen Repertoire einer aufgeklärt-bürgerlichen Mittelschicht: der Gang zum Therapeuten. Ehekrisen löst man nicht mehr in den eigenen vier Wänden, sondern in der Praxis eines Paartherapeuten, Spezialpsychiater für Milliardäre helfen bei der seelischen Bewältigung großer Vermögen und jeder Spitzensportler, der etwas auf sich hält, hat einen Psychologen an seiner Seite. In ihrem neuen Buch untersucht die israelische Soziologin Eva Illouz, wie sich der therapeutischen Diskurs auf unser kulturelles und emotionales Leben auswirkt. Sie zeichnet den Siegeszug der Psychoanalyse in den USA nach, der 1909 mit Freuds Amerikareise begann und über die kulturellen Eliten rasch zur festen Verankerung psychologischer Denkmuster zunächst in der amerikanischen Kultur führte. Anhand zahlreicher empirischer Beispiele und mit den scharfen Instrumenten einer kritischen soziologischen Theorie seziert sie die Facetten und Funktionsweisen eines Diskurses, der die Vorstellungen von der Identität des modernen Subjekts tiefgreifend verändert. Therapien und die Kultur der Selbsthilfe, so eines ihrer Ergebnisse, verändern den emotionalen Stil einer Gesellschaft und machen das Leben nicht leichter, sondern im Gegenteil komplizierter.

Hinweise und Aktionen

  • Sie suchen preisreduzierte Fachbücher von Amazon Warehouse Deals? Hier klicken.

  • Sie suchen Ratgeber? Hier klicken.

  • Für ein Jahr voller Glück: Jetzt jeden Monat einen Pampers-Jahresvorrat gewinnen. Zur Aktion

  • Sichern Sie Ihre Daten kostengünstig und sicher im europäischen Amazon Web-Services-Rechenzentrum. So einfach geht‘s


Wird oft zusammen gekauft

Die Errettung der modernen Seele: Therapien, Gefühle und die Kultur der Selbsthilfe (suhrkamp taschenbuch wissenschaft) + Warum Liebe weh tut: Eine soziologische Erklärung (suhrkamp taschenbuch) + Gefühle in Zeiten des Kapitalismus: Adorno-Vorlesungen 2004 (suhrkamp taschenbuch wissenschaft)
Preis für alle drei: EUR 44,00

Die ausgewählten Artikel zusammen kaufen


Produktinformation


Mehr über den Autor

Entdecken Sie Bücher, lesen Sie über Autoren und mehr

Produktbeschreibungen

Über den Autor und weitere Mitwirkende

Eva Illouz, geboren 1961 in Marokko, ist Professorin für Soziologie an der Hebräischen Universität von Jerusalem. Im Suhrkamp Verlag erschien zuletzt ihr vieldiskutierter Bestseller Warum Liebe weh tut. Eine soziologische Erklärung (2011 und st 4420).



In diesem Buch (Mehr dazu)
Ausgewählte Seiten ansehen
Buchdeckel | Copyright | Inhaltsverzeichnis | Auszug | Stichwortverzeichnis
Hier reinlesen und suchen:

Eine digitale Version dieses Buchs im Kindle-Shop verkaufen

Wenn Sie ein Verleger oder Autor sind und die digitalen Rechte an einem Buch haben, können Sie die digitale Version des Buchs in unserem Kindle-Shop verkaufen. Weitere Informationen

Kundenrezensionen

4 Sterne
0
3 Sterne
0
2 Sterne
0
1 Sterne
0
5.0 von 5 Sternen
5.0 von 5 Sternen
Die hilfreichsten Kundenrezensionen
88 von 95 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Neue und erstaunliche Antworten auf alte Fragen 4. Juni 2009
Von Fuchs Werner Dr #1 HALL OF FAME REZENSENT TOP 50 REZENSENT
Format:Gebundene Ausgabe
Schön, dass ich jedes Jahr auf einige Sachbücher treffe, deren Autoren mir durch ihre Worte eine völlig neue Brille auf die Nase setzen. Der israelischen Soziologie-Professorin Eva Illouz gelang dies mit "Gefühle in Zeiten des Kapitalismus" und "Der Konsum der Romantik" bereits zweimal. Umso gespannter war ich auf ihr neues Buch, das sich einem Thema annimmt, von dem man meint, es sei nun wirklich schon genug abgehandelt worden. Doch gleich auf den ersten Seiten wird klar, dass sich über Sigmund Freud, Psychoanalysen und die Psychologisierung von Gefühlen und Intimität noch sehr viel Neues sagen lässt, wenn man den Blickwinkel und die Betrachtungsdistanz verändert.

Der Ansatz ist wissenschaftlich. Und dennoch kann den Gedankenführungen von Eva Illouz auch ein Leser folgen, der kein Soziologendeutsch spricht oder gerne den Fremdwörterduden benutzt. Kommt hinzu, dass die Autorin den Begriff "Therapie" in einem sehr weiten Sinn auffasst und verwendet. Denn sie versteht unter therapeutischem Diskurs keineswegs nur die konkrete Situation bei einem professionellem Psychologen oder Psychiater. Vielmehr meint sie damit alle Diskussionen der modernen Informationsgesellschaft, in denen es um Beschreibungen und Heilungen der menschlichen Psyche geht. Daher gehören zu den verarbeiteten Quellen auch Zeitschriften wie Ladie's Home Journal, Good Houskeeping, Cosmopolitan, Redbook und Parents. Illouz zitiert aus populären psychologischen Selbsthilferatgebern, Romanen, Filmen, Autobiographien und Talkshows. Sie hat für ihre Forschungsarbeiten und deren Leser nochmals die Schriften der bekannten psychologischen Theoretiker studiert und selber zahlreiche Tiefeninterviews durchgeführt.
Lesen Sie weiter... ›
War diese Rezension für Sie hilfreich?
2 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen genial 12. November 2013
Format:Taschenbuch|Verifizierter Kauf
Tolles Buch, kann man jedem weiterempfehlen. Man muss ein wenig das Hirn einschalten, ist aber gut und verständlich geschrieben. Ein Augenöffner. Es wird einem klar, inwieweit die Psychologie/analyse in unserer Leben verstrickt ist und sich im Grunde alles untertan macht. Was früher der liebe Gott war, ist heute die Psychologie. Habe das Buch einer befreundeten Psychologin geschenkt, gibt bestimmt Ärger :)
War diese Rezension für Sie hilfreich?
6 von 10 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
Von Onkel Pi
Format:Gebundene Ausgabe|Verifizierter Kauf
Um es kurz zu machen: Ich halte dieses Buch für eines der wichtigsten aktuell erschienenen Bücher überhaupt. Auf den Inhalt möchte ich gar nicht lange eingehen; das klären die zugehörige Artikelbeschreibung bzw. mein Vorrezensent schon hinreichend. Kultursoziologie auf höchstem Niveau!

So, wie heute morgen in der S-Bahn, die mich in 37 Min. von Wuppertal nach Essen bringt, reicht es mir häufig, ein, zwei Seiten dieses nicht immer einfach (er)fassbaren, jedoch nicht unbedingt schwer verständlichen/zu lesenden Meisterstücks durchzugehen, um Stoff für den ganzen Tag oder gar für Wochen daraus mitzunehmen ...

"Chapeau", Frau Illouz!
___________________________

"You can hang back or fight your best on the front line
Sing a little bit of these workingman's blues"

[B. Dylan]
War diese Rezension für Sie hilfreich?
Kundenrezensionen suchen
Nur in den Rezensionen zu diesem Produkt suchen

Kunden diskutieren

Das Forum zu diesem Produkt
Diskussion Antworten Jüngster Beitrag
Noch keine Diskussionen

Fragen stellen, Meinungen austauschen, Einblicke gewinnen
Neue Diskussion starten
Thema:
Erster Beitrag:
Eingabe des Log-ins
 

Kundendiskussionen durchsuchen
Alle Amazon-Diskussionen durchsuchen
   


Ähnliche Artikel finden


Ihr Kommentar