In weniger als einer Minute können Sie mit dem Lesen von Die Enkelin (Quick, quick, slow - Tanzclub Lietzensee) auf Ihrem Kindle beginnen. Sie haben noch keinen Kindle? Hier kaufen Oder fangen Sie mit einer unserer gratis Kindle Lese-Apps sofort an zu lesen.

An Ihren Kindle oder ein anderes Gerät senden

 
 
 

Kostenlos testen

Jetzt kostenlos reinlesen

An Ihren Kindle oder ein anderes Gerät senden

Jeder kann Kindle Bücher lesen  selbst ohne ein Kindle-Gerät  mit der KOSTENFREIEN Kindle App für Smartphones, Tablets und Computer.
Die Enkelin (Quick, quick, slow  - Tanzclub Lietzensee)
 
 

Die Enkelin (Quick, quick, slow - Tanzclub Lietzensee) [Kindle Edition]

Annemarie Nikolaus
4.8 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (10 Kundenrezensionen)

Kindle-Preis: EUR 1,99 Inkl. MwSt. und kostenloser drahtloser Lieferung über Amazon Whispernet

Weitere Ausgaben

Amazon-Preis Neu ab Gebraucht ab
Kindle Edition EUR 1,99  
Taschenbuch EUR 4,99  

Kunden, die diesen Artikel angesehen haben, haben auch angesehen


Produktbeschreibungen

Kurzbeschreibung

Madeline Lagrange, die Enkelin des Vorsitzenden des „Tanzclubs Lietzensee“ sieht Gesellschaftstanz lediglich als Kulturtechnik, die sie ohne großen Ehrgeiz lernt. Dann trifft sie auf die Square Dancer des Vereins. Und sie verliert ihr Herz – nicht nur an den Tanz, sondern auch an den Caller der Gruppe, den Amerikaner Chris Rinehart.
Chris ist vom ersten Augenblick an fasziniert von Madeline. Aber er ist der Trainer der Gruppe und sie ist minderjährig. Darum kämpft er gegen seine wachsende Zuneigung für sie und verleugnet ihr gegenüber seine Gefühle.
Während Madeline mit der Kompromisslosigkeit ihrer siebzehn Jahre Chris zu verführen versucht, setzt ihr Großvater alles daran, ihn aus dem Verein zu verbannen, um die beiden auseinander zu bringen.

Über den Autor und weitere Mitwirkende

Annemarie Nikolaus, gebürtige Hessin, hat zwanzig Jahre in Norditalien gelebt. 2010 ist sie mit ihrer Tochter in die Auvergne in Frankreich gezogen.
Sie hat Psychologie, Publizistik, Politik und Geschichte studiert und war u.a. als Psychotherapeutin, Erwachsenenbildnerin, Journalistin, Lektorin und Übersetzerin tätig.
Anfang 2001 hat sie mit dem literarischen Schreiben begonnen.

Produktinformation

  • Format: Kindle Edition
  • Dateigröße: 433 KB
  • Seitenzahl der Print-Ausgabe: 100 Seiten
  • Gleichzeitige Verwendung von Geräten: Keine Einschränkung
  • Verkauf durch: Amazon Media EU S.à r.l.
  • Sprache: Deutsch
  • ASIN: B00DLIEVD0
  • X-Ray:
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 4.8 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (10 Kundenrezensionen)
  • Amazon Bestseller-Rang: #204.399 Bezahlt in Kindle-Shop (Siehe Top 100 Bezahlt in Kindle-Shop)

  •  Ist der Verkauf dieses Produkts für Sie nicht akzeptabel?

Mehr über die Autoren

Entdecken Sie Bücher, lesen Sie über Autoren und mehr

Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?


Kundenrezensionen

3 Sterne
0
2 Sterne
0
1 Sterne
0
4.8 von 5 Sternen
4.8 von 5 Sternen
Die hilfreichsten Kundenrezensionen
2 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
Von Helli
Format:Kindle Edition
Die Enkelin (Quick, quick, slow - Tanzclub Lietzensee)

Buch:

Madeline Lagrange, die Enkelin des Vorsitzenden des „Tanzclubs Lietzensee“ sieht Tanzen lediglich als Kulturtechnik, die sie ohne großen Ehrgeiz lernt. Dann trifft sie auf die Square Dance-Gruppe des Vereins. Und sie verliert ihr Herz – nicht nur an den Tanz, sondern auch an den Caller der Gruppe, den Amerikaner Chris Rinehart.
Chris ist vom ersten Augenblick an gebannt von Madeline. Aber er ist der Trainer der Gruppe und sie ist minderjährig. Er kämpft gegen seine wachsende Zuneigung für sie und verleugnet ihr gegenüber seine Gefühle.
Während Madeline mit der Kompromisslosigkeit ihrer siebzehn Jahre Chris zu verführen versucht, setzt ihr Großvater alles daran, ihn aus dem Verein zu verbannen, um die beiden auseinander zu bringen.

Autor:

Annemarie Nikolaus, gebürtige Hessin, hat zwanzig Jahre in Norditalien gelebt. 2010 ist sie mit ihrer Tochter in die Auvergne in Frankreich gezogen.
Sie hat Psychologie, Publizistik, Politik und Geschichte studiert und war u.a. als Psychotherapeutin, Erwachsenenbildnerin, Journalistin, Lektorin und Übersetzerin tätig. Anfang 2001 hat sie mit dem literarischen Schreiben begonnen. Seit der Veröffentlichung der ersten Kurzgeschichten schreibt sie Romane, mit besonderer Vorliebe Historische und Fantasy. "Das Feuerpferd" ist 2005 im Print als erster Roman erschienen, ein Gemeinschaftswerk mit zwei anderen Autorinnen. Desgleichen "Renntag in Kruschar".Seit Anfang 2011 publiziert sie als Indie-Autorin.
Die Kindle-E-Books können als signierte Ausgaben erworben werden.
Lesen Sie weiter... ›
War diese Rezension für Sie hilfreich?
2 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Herzklopfen der ersten Liebe 27. Juni 2013
Format:Kindle Edition
Im zweiten Roman der Reihe „Tanzclub Lietzensee“ mag Madeline Lagrange ihren Tanzpartner nicht. Doch bevor sie das Tanzen aufgibt und in ihre Abiturvorbereitungen flüchtet, lernt sie einige Square Dancer kennen und probiert Square Dance einmal aus. Zum Leidwesen ihres Großvaters, der in ihr schon die erfolgreiche Turniertänzerin sieht, gefällt es ihr viel besser als der Tanzkreis. Und als sie sich auch noch in den Caller verliebt, setzt der Großvater alle Hebel in Bewegung, die Beziehung zu hintertreiben und die verirrte Enkelin wieder in Richtung Gesellschaftstanz zu treiben.
Ein spannender Roman, der an die Herzklopfen und die schmerzhaften Missverständnisse der eigenen erst Beziehung erinnert.
Der erste Roman der Serie „Tanzclub Lietzensee“ ist „Erfolg lässt sich nicht erzwingen (Quick, quick, slow - Tanzclub Lietzensee)“.
War diese Rezension für Sie hilfreich?
1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Tanz und Leben 6. Februar 2014
Von Simone
Format:Kindle Edition
Die junge Madeline tanzt und sie bemüht sich gut zu sein. Die Herausforderung mit ihrem Tanzpartner und Square Dance kommen auch dazu. Auch noch ein sehr attraktiver Chris.
Die Autorin beschreibt so die Szenen, dass man sofort Lust auf Square Dance bekommt. Madeline möchte leben, lieben, verführen, möchte ihr Leben genießen.
Es ist spannend von Anfang bis zum Ende.
Ich werde das Buch weiter empfehlen.
War diese Rezension für Sie hilfreich?
1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Tanzclub Lietzensee geht weiter 20. August 2013
Von Waldfee
Format:Kindle Edition
Madeline Lagrange, eine siebzehnjährige Schülerin, besucht auf Wunsch ihres Großvaters George den Tanzkreis in seiner Tanzschule. Ihre Freude hält sich in Grenzen, denn obwohl sie gerne tanzt, verdirbt ihr Tanzpartner Robert Merck ihr durch seine Art die Freude daran.
Da trifft sie auf Chris Rinehart, den Caller der Square Dance Tanzgruppe, welcher ihr Herz schneller schlagen lässt.
Madeline überlegt nicht lange, bevor sie sich dieser flotten Tanzgruppe anschließt.
Doch ihr Großvater lässt keine Gelegenheit aus, ihr seinen Unmut darüber zu zeigen.
Dass sich schließlich eine Romanze zwischen Chris und Madeline zu entwickeln scheint, passt George Lagrange überhaupt nicht. Aber er wäre nicht der Vorsitzende der Tanzschule, wenn ihm nicht auch dagegen etwas einfallen würde ...

Sehr flott geschrieben, möchte man das Buch am liebsten nicht mehr aus der Hand legen. Überzeugt haben mich die Charaktere Madeline und Chris, deren Entwicklung ich gerne begleitet habe. Auch Robert und George sind gut getroffen, so richtige Miesepeter, denen man selbst im Leben oft genug begegnet. Umso schöner ist es mitzuverfolgen, wie Madeline und Chris ihnen immer wieder einen Dämpfer verpassen.

Annemarie Nikolaus hat mich mit ihrem Tanzroman „Die Enkelin“ aus der Reihe „Quick, quick, slow – Tanzclub Lietzensee“ überzeugt und ich freue mich umso mehr auf die Fortsetzung.
War diese Rezension für Sie hilfreich?
1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Passion in Pastell 9. Juli 2013
Format:Kindle Edition
Mit erfreulich zarten Pastelltönen statt grellen Schockfarben zeichnet Annemarie Nikolaus in dieser zweiten Folge der Lifestyle-Serie »Tanzclub Lietzensee« einfühlsam die Geschichte einer ersten Liebe. Eine Abiturientin, die mehr aus nüchternem Kalkül denn aus Begeisterung einen Schnupperkurs in Gesellschaftstanz absolviert, trifft dort zufällig auf eine Gruppe, die sich dem amerikanischen Square Dance verschrieben hat. Was zunächst ihr freundliches Interesse geweckt hat, verwandelt sich von einer Sekunde auf die andere in ein ihre Welt veränderndes Gefühlsbeben, als sie den Trainer, »Caller« genannt, zu Gesicht bekommt. Der Anblick des fast doppelt so alten Vollformatmannes setzt auf einen Schlag ihr Herz in Brand. So schnell, so wild und so bedingungslos wie es nur die echte Liebe kann.
Diese Passion, diese tiefe Leidenschaft, lässt sich durch keine Störungen von außen mehr bremsen. Das musste auch der Großvater der mittlerweile achtzehnjährigen und damit per Gesetz erwachsenen Frau schmerzlich erfahren, nachdem er als Vorsitzender des Tanzclubs dem seiner Ansicht nach nicht zueinander passenden Paar juristische und moralische Steine in den Weg gelegt hat. Widerstand gegen allzuschnelle Konsequenzen des Miteinanderlebens kommen dagegen ausgerechnet vom Objekt ihres ganze Fühlens und Wollens. Der Mann ihrer Träume führt sie sanft, aber bestimmt auf einen Weg, der über die reine Verliebtheit hinaus ein dauerhaftes gemeinsames Glück verspricht.
Es ist die hohe Erzählkunst der Autorin, die aus dieser diffizilen Thematik eine mitreißende Love Story gewoben hat, die weder in halbseidenen Kitsch noch in investigative Erotik abrutscht. Passion in Pastell eben. So richtig zum Mitfühlen!
War diese Rezension für Sie hilfreich?

Kunden diskutieren

Das Forum zu diesem Produkt
Diskussion Antworten Jüngster Beitrag
Noch keine Diskussionen

Fragen stellen, Meinungen austauschen, Einblicke gewinnen
Neue Diskussion starten
Thema:
Erster Beitrag:
Eingabe des Log-ins
 

Kundendiskussionen durchsuchen
Alle Amazon-Diskussionen durchsuchen
   


Ähnliche Artikel finden