Die Elixiere des Teufels und über 1,5 Millionen weitere Bücher verfügbar für Amazon Kindle. Erfahren Sie mehr
  • Alle Preisangaben inkl. MwSt.
Nur noch 3 auf Lager (mehr ist unterwegs).
Verkauf und Versand durch Amazon.
Geschenkverpackung verfügbar.
Menge:1
Die Elixiere des Teufels ist in Ihrem Einkaufwagen hinzugefügt worden
Gebraucht: Gut | Details
Verkauft von Warehouse Deals
Zustand: Gebraucht: Gut
Kommentar: Gelesene Ausgabe in gutem, sauberen Zustand. Seiten und Einband sind intakt (ebenfalls der Schutzumschlag, falls vorhanden). Buchrücken darf Gebrauchsspuren aufweisen. Notizen oder Unterstreichungen in begrenztem Ausmaß sowie Bibliotheksstempel sind zumutbar. Amazon-Kundenservice und Rücknahmegarantie (bis zu 30 Tagen) bei jedem Kauf.
Ihren Artikel jetzt
eintauschen und
EUR 0,10 Gutschein erhalten.
Möchten Sie verkaufen?
Zur Rückseite klappen Zur Vorderseite klappen
Anhören Wird wiedergegeben... Angehalten   Sie hören eine Probe der Audible-Audioausgabe.
Weitere Informationen
Dieses Bild anzeigen

Die Elixiere des Teufels Gebundene Ausgabe – 31. August 2010

1 Kundenrezension

Alle 13 Formate und Ausgaben anzeigen Andere Formate und Ausgaben ausblenden
Amazon-Preis Neu ab Gebraucht ab
Kindle Edition
"Bitte wiederholen"
Gebundene Ausgabe
"Bitte wiederholen"
EUR 6,95
EUR 6,90 EUR 0,89
63 neu ab EUR 6,90 11 gebraucht ab EUR 0,89 2 Sammlerstück ab EUR 5,95

Hinweise und Aktionen

  • Große Hörbuch-Sommeraktion: Entdecken Sie unsere bunte Auswahl an reduzierten Hörbüchern für den Sommer. Hier klicken.


Wird oft zusammen gekauft

Die Elixiere des Teufels + Lebens-Ansichten des Katers Murr. Nebst fragmentischer Biographie des Kapellmeisters Johann Kreisler in zufälligen Makulaturblättern + Der Sandmann / Das Fräulein von Scuderi
Preis für alle drei: EUR 18,85

Die ausgewählten Artikel zusammen kaufen
Jeder kann Kindle Bücher lesen — selbst ohne ein Kindle-Gerät — mit der KOSTENFREIEN Kindle App für Smartphones, Tablets und Computer.



Produktinformation

  • Gebundene Ausgabe: 352 Seiten
  • Verlag: Anaconda (31. August 2010)
  • Sprache: Deutsch
  • ISBN-10: 3866475519
  • ISBN-13: 978-3866475519
  • Größe und/oder Gewicht: 12,2 x 4 x 19,7 cm
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 3.0 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (1 Kundenrezension)
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 193.188 in Bücher (Siehe Top 100 in Bücher)

Produktbeschreibungen

Über den Autor und weitere Mitwirkende

Hoffmann wurde am 24.1.1776 in Königsberg geboren. Sein Vater war Advokat. Nach dem Gymnasium in Königsberg studierte er von 1792-1795 Jura. Als Referendar arbeitete er 1796 in Glogau und 1798 in Berlin. Ab 1800 arbeitete er als Assessor in Posen, wurde strafversetzt nach Plozk in Polen. Etwa 1805 zog er nach Berlin, wo sich seine Begabung als Musiker, Zeichner und Schriftsteller vollends entwickeln konnte. Ab 1814 war er wieder am Kammergericht in Berlin angestellt. Hoffmann starb am 25.6.1822 in Berlin. -- Dieser Text bezieht sich auf eine andere Ausgabe: Taschenbuch .

Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?


In diesem Buch

(Mehr dazu)
Nach einer anderen Ausgabe dieses Buches suchen.
Ausgewählte Seiten ansehen
Buchdeckel | Copyright | Auszug
Hier reinlesen und suchen:

Kundenrezensionen

3.0 von 5 Sternen
5 Sterne
0
4 Sterne
0
3 Sterne
1
2 Sterne
0
1 Sterne
0
Siehe die Kundenrezension
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel

Die hilfreichsten Kundenrezensionen

13 von 15 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Carsten Wuertz am 5. Januar 2013
Format: Gebundene Ausgabe Verifizierter Kauf
Gleich vorab: Die 3-Sterne-Bewertung bezieht sich nicht auf den Roman an sich, sondern lediglich auf diese Ausgabe. (Der Roman selbst ist mir 5 Sterne wert, diese Ausgabe aber nur 3). Zugegeben, der Preis fuer eine gebundene Ausgabe ist wirklich sehr guenstig, und darum habe ich mir das Buch zu Weihnachten bestellt. Die Aufmachung ist insgesamt wirklich schoen, besonders das Motiv des Schutzumschlags finde ich sehr geschmackvoll, Bindung und Druck alles schoen, ABER: es faellt eine ungewoehnliche Haeufung von Druckfehlern auf, die bei sorgfaeltigerer Arbeit von Seiten des Verlages wirklich vermeidbar gewesen waere. Ich habe von diesem Problem schon oefter bei Neuausgaben von Literaturklassikern gehoert. Anscheinend werden aeltere Ausgaben eingescannt und dann automatisch gesetzt?! Dann waere es kein Wunder, der Scanner "liest" eben einfach nicht so genau wie ein Mensch... Keine Ahnung ob das heutzutage wirklich so gemacht wird, aber im Ganzen waere es schon schoen, wenn ein geuebter Korrekturleser das nochmal durchsehen wuerde, bevor so eine Ausgabe in Druck geht. Anscheinend hat man hier ein bisschen gespart und es gab entweder keine(n) Korrekturleser, oder es waren un(ter)-bezahlte Praktikanten in Nachtschicht am Werk, denen dann durch die spaete Stunde so manches entging :). Fazit: Die Ausgabe ist nicht wirklich 'schrecklich' zu nennen, und ich bereue den Kauf keinesfalls, die Fehlerhaeufigkeit scheint nun im zweiten Drittel des Buches auch etwas nachzulassen. Man kann auch v.a. bei dem Preis darueber hinwegsehen, aber natuerlich gibt es beim Verlag eindeutig Raum zur Verbesserung. Man muss den Anaconda-Verlag im Auge behalten, und wenn eine vergleichbare gebundene Ausgabe existiert, sollte man sich wohl fuer die Alternative entscheiden.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen

Ähnliche Artikel finden