oder
Loggen Sie sich ein, um 1-Click® einzuschalten.
Jetzt eintauschen
und EUR 11,35 Gutschein erhalten
Eintausch
Alle Angebote
Möchten Sie verkaufen? Hier verkaufen
Der Artikel ist in folgender Variante leider nicht verfügbar
Keine Abbildung vorhanden für
Farbe:
Keine Abbildung vorhanden

 
Den Verlag informieren!
Ich möchte dieses Buch auf dem Kindle lesen.

Sie haben keinen Kindle? Hier kaufen oder eine gratis Kindle Lese-App herunterladen.

Die Elbe [Gebundene Ausgabe]

Hansjörg Küster
3.2 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (5 Kundenrezensionen)
Preis: EUR 24,90 kostenlose Lieferung Siehe Details.
  Alle Preisangaben inkl. MwSt.
o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o
Nur noch 3 auf Lager (mehr ist unterwegs).
Verkauf und Versand durch Amazon. Geschenkverpackung verfügbar.
C.H.Beck
C.H.Beck - Die Welt im Buch
Entdecken Sie weitere Bücher zu den Themen Literatur, Sachbuch und Wissenschaft im C.H.Beck-Shop.

Kurzbeschreibung

19. September 2007
Die Elbe ist beides - Natur wie Kultur. Hansjörg Küster, renommierter Ökologe und Autor vielbewunderter Bücher über die Geschichte der Landschaft in Mitteleuropa und die Ostsee, erzählt in diesem reichbebilderten Buch von der Elbe als einem Produkt vieler natürlicher Faktoren und zahlreicher Veränderungen, die vom Menschen ausgingen. Dabei ist nicht nur an Städte und Baudenkmale zu denken, sondern auch an Schleusen, Veränderungen von Flußläufen, Häfen und Mühlwehre. "Elbe", so lehren uns die Sprachwissenschaftler, bedeutet einfach "Fluß". Als kleiner Bach kommt sie aus dem höchsten Mittelgebirge Mitteleuropas, dem nahe der Mitte des Kontinents gelegenen Riesengebirge. Der Bach schwillt rasch an und verläßt das Gebirge schon als ein Fluß. Um von Böhmen nach Sachsen zu gelangen, durchbricht er seltsame Gebirgsformationen, die immer wieder die Künstler inspirierten. In der Elbe spiegeln sich bekannte Burgen und Städte, der Schreckenstein und die Bastei, Dresden, Meißen und Wittenberg. Es gibt berühmte Parklandschaften an ihren Ufern, in Sachsen ebenso wie bei Wörlitz und Dessau. Unterhalb von Magdeburg fand die Elbe im Lauf der Jahrtausende sehr verschiedene Flußverläufe. Nachdem sie schließlich Hamburg, das "Tor zur Welt", passiert hat, geht sie im wahrsten Sinne des Wortes fließend in die Nordsee über - wo genau, läßt sich kaum sagen. Die Elbe hat wichtige Nebenflüsse, die ebenfalls vorgestellt werden, besonders die Moldau mit Prag, die Eger, die Saale mit der Unstrut, die Havel mit der Spree. Zum Elbraum gehört auch Berlin - ohne eine Verbindung zur Elbe hätte diese Stadt ihren raschen neuzeitlichen Aufschwung nicht nehmen können.

Hinweise und Aktionen

  • Sie suchen preisreduzierte Fachbücher von Amazon Warehouse Deals? Hier klicken.

  • Sichern Sie Ihre Daten kostengünstig und sicher im europäischen Amazon Web-Services-Rechenzentrum. So einfach geht‘s


Wird oft zusammen gekauft

Die Elbe + Die Entdeckung der Landschaft: Einführung in eine neue Wissenschaft
Preis für beide: EUR 42,85

Die ausgewählten Artikel zusammen kaufen

Kunden, die diesen Artikel gekauft haben, kauften auch


Produktinformation

  • Gebundene Ausgabe: 336 Seiten
  • Verlag: C.H.Beck; Auflage: 1 (19. September 2007)
  • Sprache: Deutsch
  • ISBN-10: 3406562094
  • ISBN-13: 978-3406562099
  • Größe und/oder Gewicht: 24,2 x 16,2 x 2,6 cm
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 3.2 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (5 Kundenrezensionen)
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 414.714 in Bücher (Siehe Top 100 in Bücher)

Mehr über den Autor

Entdecken Sie Bücher, lesen Sie über Autoren und mehr

Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?


Eine digitale Version dieses Buchs im Kindle-Shop verkaufen

Wenn Sie ein Verleger oder Autor sind und die digitalen Rechte an einem Buch haben, können Sie die digitale Version des Buchs in unserem Kindle-Shop verkaufen. Weitere Informationen

Kundenrezensionen

Die hilfreichsten Kundenrezensionen
3 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen Leider nicht viel mehr als durchschnittlich 1. November 2011
Format:Gebundene Ausgabe
Das Buch ist leider nicht viel mehr als durchschnittlich geworden. Das gilt sowohl im Vergleich zu etwa der "Geschichte der Landschaft in Mitteleuropa", die ebenfalls von Hansjörg Küster stammt, als auch im Vergleich zu anderen aktuellen Büchern über Flüsse, ganz besonders zum Buch von Bruno P. Kremer über den Rhein:

Während Küster in seiner "Geschichte der Landschaft in Mitteleuropa" gut strukturiert und aufeinander aufbauend die Entstehung der Landschaften darstellt (und nur die letzten Kapitel deplatziert wirken), wirkt sein Buch über die Elbe wie eine Aneinanderreihung von Kapiteln, die lediglich dem Flusslauf folgt, aber sonst keine innere Verbindung aufweist. In einem Kapitel sind diese, in einem anderen Kapitel jene Aspekte der Elbe oder im Zusammenhang mit der Elbe stehende Aspekte thematisiert; dabei wirken die Kapitel teilweise wie eine Wiederverwertung von Material älterer Bücher - z.B. seiner "Geschichte der Landschaft in Mitteleuropa" - oder wie Nebenprodukte zu Recherchen zu eben diesen. Das wäre weder schlimm noch ungewöhnlich, wären diese Teile von ihm zu einem neuen Ganzen verbunden worden. Genau daran mangelt es jedoch. Zu selten steht wirklich die Elbe im Mittelpunkt, zu häufig ist das alleinige oder das Hauptaugenmerk auf Landschaftsaspekte entlang der Elbe gerichtet. Nebenaspekte können ein Thema bereichern, ersetzen können sie es nicht. Konkrete Angaben zu Strömungsgeschwindigkeiten, Durchflussmengen, Hoch- und Niedrigwasserwerten zu den einzelnen Flussabschnitten und seinen Zuflüssen fehlen völlig. Zudem hätte man desöfteren gerne Grafiken zum Text, die das Beschriebene veranschaulichen, allein die Landkarte vorne und hintem im Buch reicht meist nicht aus.
Lesen Sie weiter... ›
War diese Rezension für Sie hilfreich?
5 von 6 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
Format:Gebundene Ausgabe
Die 1165 km lang Elbe ist einer der großen europäischen Flüsse. Hansjörg Küster, Professor für Pflanzenökologie am Institut für Geobotanik de Universität Hannover geht in seinem neuen Buch der Geschichte und dem Lauf der Elbe nach, von ihrer Quelle im Riesengebirge, in der Mitte Europas, folgt ihm durch das Böhmische Becken und ihrem Durchbruch durch seltsame Gebirgsformationen auf ihrem Weg nach Sachsen.

Dabei beschreibt er immer wieder die zahllosen Städte an ihren Ufern und deren bewegte Geschichte, dokumentiert detailliert die wirtschaftliche Bedeutung dieses erstaunlichen Flusses für seine Anrainer und sein Umland quer durch die Jahrhunderte und folgt dann dem Weg de Elbe durch die Niederungen bis Dessau, Wörlitz und Magdeburg. Immer wieder in der Geschichte hat der Fluss dort seinen Lauf verändert. Städte und Orte, die früher regen Schiffsverkehr verzeichneten, liegen heute kilometerweit von seinem Ufer entfernt.
Küster folgt dem Fluss durch das ehemalige Grenzgebiet im Wendland nach Hamburg und seinem "Einfließen" in die Nordsee, wo der Übergang vom Fluss zum Meer nicht mehr genau zu orten ist.

Das großzügig verlegte Buch ist angereichert mit etwa 100 farbigen Abbildungen, die in ihrer Gesamtheit einen profunden Eindruck geben von einer wunderbaren Ökologie, die der Fluss über die Jahrtausende um sich herum geschaffen hat und Zeugnis geben von der enormen kulturellen und wirtschaftlichen Kraft, die von einem solchen Fluss ausgehen.
Zahlreiche Abbildungen zeugen von der starken Anziehungskraft, die der Fluss in seinen verschiedenen Stadien und mit seinem Geäst aus wichtigen Nebenflüssen (z.B.
Lesen Sie weiter... ›
War diese Rezension für Sie hilfreich?
2 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen Jaaaaaaaaaa aber 29. März 2011
Format:Gebundene Ausgabe|Verifizierter Kauf
Die Gesamtbewertung des Buches fällt etwas durchzogen aus. Ganz eindeutig kennt der Autor die Elbe, ihre Geschichte und die wichtige Literatur dazu. Vieles was der Autor schreibt ist im wahrsten Sinne erleuchtend. Gute Beispiele dazu sind die vielen Erläuterungen zu Ortsbezeichnungen - plötzlich wird klar warum ein Ort so heisst wie er heisst. Der Autor schneidet sehr viele spannende Themen an, man würde gerne mehr dazu erfahren.
Wieso also ein "JA aber"? Vielerorts versucht der Autor mit vielen Worten zu umschreiben was aus einer kleinen Grafik in sekundenschnelle klar würde. Fotografien reichen hier oft nicht aus um Wesentliches klar zu machen. Natürlich könnte man im Internet schnell die Unklarheiten beseitigen, aber das wäre nicht nötig wenn einige zusätzliche Grafiken eingefügt würden. Wenn jemand die Elbe sehr gut kennt, ist vieles sicherlich viel verständlicher und auch spannender. Für mich als interessierten Ausländer und potenziellen Tourist sind einige der Erklärungen nicht einfach nachzuvollziehen. Nur ein Beispiel: Die ganzen Erläuterungen zu den Urstromtälern wären wesenlich einfacher zu verstehen, wenn diese irgendwo bildlich dargestellt wären. Was ich auch vermisst habe ist ein klares Statement zur Umweltsituation an der Elbe. Vieles wird zwar angesprochen, aber es wird nicht klar wo der Autor wirklich steht.

Kurzes Fazit: Für Jemanden der die Elbe kennt ist dieses Buch sicherlich sehr viel wertvoller als für eine Person die noch nie dort war. Ich werde es jedenfalls mitnehmen und nochmals lesen wenn ich auf dem Elbe-Fahrradweg unterwegs bin. Dann verstehe ich hoffentlich einiges mehr.
War diese Rezension für Sie hilfreich?

Kunden diskutieren

Das Forum zu diesem Produkt
Diskussion Antworten Jüngster Beitrag
Noch keine Diskussionen

Fragen stellen, Meinungen austauschen, Einblicke gewinnen
Neue Diskussion starten
Thema:
Erster Beitrag:
Eingabe des Log-ins
 

Kundendiskussionen durchsuchen
Alle Amazon-Diskussionen durchsuchen
   


Ähnliche Artikel finden


Ihr Kommentar