Die Eiskönigin - Völlig unverfroren 2013

Amazon Instant Video

(914)
In HD erhältlich

In "Frozen" begibt sich die furchtlose Anna zusammen mit dem Kristoff und dessen treuem Rentier Sven auf eine abenteuerliche Reise, auf der sie Bedingungen wie auf dem Mount Everest vorfinden, mystischen Kobolden begegnen und einen lustigen Schneemann namens Olaf treffen. Sie müssen dringend Annas Schwester Elsa finden, deren Eismagie das Königreich Arendelle im ewigen Winter gefangen hält.

Darsteller:
Yvonne Greitzke, Pia Allgaier
Laufzeit:
1 Stunde 38 Minuten

Verfügbar in HD auf unterstützten Geräten

Die Eiskönigin - Völlig unverfroren

Verkauft durch Amazon Instant Video. Mit Ihrer Bestellung erkennen Sie unsere Nutzungsbedingungen an.

Details zu diesem Titel

Genre Kinder und Familie, Abenteuer
Regisseur Chris Buck, Jennifer Lee
Darsteller Yvonne Greitzke, Pia Allgaier
Nebendarsteller Dina Kürten, Willemijn Verkaik, Leonhard Mahlich, Hape Kerkeling, Robin Kahnmeyer, Manuel Straube, Robert Palfrader, Nik Hartmann
Studio Disney ABC
Altersfreigabe Freigegeben ohne Altersbeschränkung
Rechte nach dem Kauf Sofort streamen und auf zwei Geräte herunterladen Details
Format Amazon Instant Video (Streaming und digitaler Download)

Kundenrezensionen

4.6 von 5 Sternen

Die hilfreichsten Kundenrezensionen

8 von 8 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von hermine08 auf 12. Juli 2014
Format: Blu-ray Verifizierter Kauf
Wer Rapunzel mochte, wird Frozen lieben: die Figuren, Aufmachung und Stil ähneln "Tangled" sehr.
Zur Story möchte ich an dieser Stelle nicht viel sagen, die ist sehr schön und originell. Was mir besonders an diesem Film gefällt sind die liebenswerten Charaktere, vor allem die Tollpatschigkeit der Prinzessin Anna. Überhaupt gefällt mir diese "neue Prinzessinnenrolle" sehr gut, ich will nicht feministisch klingen aber die beiden Prinzessinnen haben Humor und sind nicht den ganzen Plot mit dem Warten auf den Einen beschäftigt... Ebenfalls sehr schön ist, dass die beiden Schwestern und ihre Beziehung im Mittelpunkt der Geschichte stehen und nicht nur eine romantische Liebe wie wir es sonst von Disney in unzähligen Filmen und Märchen kennen.
Zur oscarprämierten Musik muss ich nicht mehr viel sagen, neben "Let it go" sind so ziemlich alle Tracks wunderschön und untermalen die Story sehr passend. Nur zu empfehlen!
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
4 von 4 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von lowpricecutter auf 18. Juli 2014
Format: Blu-ray Verifizierter Kauf
ACHTUNG (kleine) SPOILER!!!!!

Ich fand es total genial dass die Beziehung der beiden Schwestern im Vordergrund stand und fast schon dramatisch aufgebaut wurde, außerdem fand ich toll wie Disney das "Liebe auf den ersten Blick" Klischee für das sie so bekannt sind richtig schön hochgenommen hat. Dann natürlich die "Das kenn ich von mir :D" Momente wie zum Beispiel mit zerzausten Haaren im Bett aufwachen....mal ehrlich, hätte es das in den 60ern von Disney gegeben wo doch alle Friseuren ach wie toll aussahen und immer perfekt waren (Grafik in Ehren damals). Olaf ist natürlich zum Brüllen und wie immer gilt Lieder und Jokes sind am besten im Orginalton auch wenn das keiner hören will...;) Mir gefällt er besser als Rapunzel und der war ja auch schon sehr gut. Hier stimmt einfach unglaublich viel...für diesen Film ist es wert zu schmelzen :D
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
2 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Prudentis auf 9. September 2014
Format: Amazon Instant Video Verifizierter Kauf
Man könnte meinen, dass Disney Kindermärchen produziert.
Das ist natürlich auch nicht falsch, aber eben nur ein kleiner Teil der Wahrheit.
Filme wie "Beauty and the Biest", "Maleficent" und eben auch "Frozen", sind viel mehr als nur Kindermärchen.

Die erwähnten Werke sind so vielschichtig, dass nicht nur die primäre Zielgruppe auf ihre Kosten kommt,
sondern auch die älteren Geschwister und Eltern Facetten entdecken können, die den Kleinsten verborgen bleiben.
Frozen ist so ein "fraktales" Meisterwerk.

In wunderschönen Bildern, spricht der Film für Kinder sehr relevante Themen an wie Geschwisterliebe, Gehorsam, das eigene Älterwerden, den Verlust, und viele Weitere;
gleichzeitig kann man diese Themen aber auch als Metaphern verstehen, die in vielen Fällen universell wichtige, gesellschaftliche oder persönliche Problemstellungen behandeln,
denen man sich auch noch als Erwachsener stellen muss und die auch im ganzen Leben relevant sind.
Oder man bekommt als Erwachsener eine andere Facette zu Gesicht.
Wenn z.B. die Wirkung einer gut gemeinten, aber vollkommen falsch durchgeführten Überfürsorge von Kindern noch als Autorität hingenommen und kaum hinterfragt wird,
für Eltern jedoch fantastisch als Spiegel dient und sich hervorragend dazu eignet das eigene Handeln zu reflektieren.

Die Vielschichtigkeit und Vieldeutigkeit ist natürlich nichts wirklich Neues und jedes gute Werk, ob in der Literatur, Kunst oder eben im Film, weist diese Eigenschaft auf.
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
186 von 223 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Swan Princess auf 11. Dezember 2013
Format: DVD
...kann ich den Zauber wieder spüren! Mich hat das Fieber gepackt. Ich habe mir das Bilderbuch,das Filmposter,die Stofftiere und die CD zum Film gekauft, obwohl ich aus diesem Alter mittlerweile raus sein sollte...aber die Eiskönigin hat mich einfach verzaubert. Ich liebe alles an dem Film. Ich finde es klasse,dass es keinen klassischen Bösewicht gibt, sondern die Beziehung der beiden Schwestern im Vordergrund steht. Es ist eine sehr schöne und herzergreifende Abwechslung zu der sonstigen Story und entgegen vieler Behauptungen,war für mich die Geschichte (bis auf den "Bösewicht") überhaupt nicht ersichtlich. Von dem Augenblick an,als die kleine Anna anfing zu singen,hatte mich der Film in seinen Bann gezogen. Die Schönheit von Elsa und Anna ist unbeschreiblich und ich finde die Art,auf die die Macher ihre unterschiedlichen Persönlichkeiten zeigen,genial und absolut gelungen. Über die Schönheit des Winters in diesem Film,muss ich wohl nichts mehr schreiben,denn ich würde nur die Schwärmereien meiner Vorredner wiederholen. Wem die beiden Hauptpersonen nicht aufregebd genug sind, der wird sicher seinen Gefallen an Olaf finden. Ich liebe ihn und neben Pascal und dem Pferd aus Rapunzel ist er meiner Meinung nach der lustigste und süßeste Sidekick aller Zeiten. Sven darf ich natürlich auch nicht vergessen. Ein Rentier, das sich eher benimmt, als wäre es ein Hund? Für solche Ideen liebe ich Disney! Die Eiskönigin hat einfach alles: eine wahnsinnig schöne und berührende Geschichte,liebenswerte und faszinierende Charaktere und einen wahnsinnig tollen Soundtrack ("Lass jetzt los" ist für mich das tollste Lied seit...Lesen Sie weiter... ›
32 Kommentare War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen

Produktbilder von Kunden

Die neuesten Kundenrezensionen