Die Einzige: In deinen Augen die Unendlichkeit und über 1,5 Millionen weitere Bücher verfügbar für Amazon Kindle. Erfahren Sie mehr
  • Alle Preisangaben inkl. MwSt.
Nur noch 3 auf Lager (mehr ist unterwegs).
Verkauf und Versand durch Amazon.
Geschenkverpackung verfügbar.
Menge:1
Die Einzige: In deinen Au... ist in Ihrem Einkaufwagen hinzugefügt worden
+ EUR 3,00 Versandkosten
Gebraucht: Sehr gut | Details
Verkauft von MEDIMOPS
Zustand: Gebraucht: Sehr gut
Kommentar: medimops: schnell, sicher und zuverlässig
Ihren Artikel jetzt
eintauschen und
EUR 0,40 Gutschein erhalten.
Möchten Sie verkaufen?
Zur Rückseite klappen Zur Vorderseite klappen
Anhören Wird wiedergegeben... Angehalten   Sie hören eine Probe der Audible-Audioausgabe.
Weitere Informationen
Dieses Bild anzeigen

Die Einzige: In deinen Augen die Unendlichkeit Gebundene Ausgabe – 1. Januar 2013

48 Kundenrezensionen

Alle 4 Formate und Ausgaben anzeigen Andere Formate und Ausgaben ausblenden
Amazon-Preis Neu ab Gebraucht ab
Kindle Edition
"Bitte wiederholen"
Gebundene Ausgabe
"Bitte wiederholen"
EUR 17,99
EUR 17,98 EUR 3,98
65 neu ab EUR 17,98 10 gebraucht ab EUR 3,98 1 Sammlerstück ab EUR 12,99

Hinweise und Aktionen

  • Große Hörbuch-Sommeraktion: Entdecken Sie unsere bunte Auswahl an reduzierten Hörbüchern für den Sommer. Hier klicken.

  • Amazon Trade-In: Tauschen Sie jetzt auch Ihre gebrauchten Bücher gegen einen Amazon.de Gutschein ein - wir übernehmen die Versandkosten. Hier klicken


Wird oft zusammen gekauft

Die Einzige: In deinen Augen die Unendlichkeit + Das Buch aus Blut und Schatten + Vision: Das Zeichen der Liebenden
Preis für alle drei: EUR 54,97

Die ausgewählten Artikel zusammen kaufen
Jeder kann Kindle Bücher lesen — selbst ohne ein Kindle-Gerät — mit der KOSTENFREIEN Kindle App für Smartphones, Tablets und Computer.



Produktinformation

  • Gebundene Ausgabe: 440 Seiten
  • Verlag: Arena (1. Januar 2013)
  • Sprache: Deutsch
  • ISBN-10: 3401068695
  • ISBN-13: 978-3401068695
  • Vom Hersteller empfohlenes Alter: 14 - 17 Jahre
  • Größe und/oder Gewicht: 16,2 x 5,2 x 21,9 cm
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 4.2 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (48 Kundenrezensionen)
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 211.260 in Bücher (Siehe Top 100 in Bücher)

Produktbeschreibungen

Pressestimmen

Sprecherin Jana Schulz lässt die Geschichte zu einem großartigen Erlebnis werden und reißt mit ihrer traumhaften Stimme jeden Zuhörer mit sich fort. Dank ihrer brillanten Leistung am Mikrofon werden die Worte der US-amerikanischen Autorin zu einer wunderschönen, beinahe zärtlichen Melodie, der man gerne (nach)lauscht und die einen gefangen nimmt bis zur letzten Spielminute. Nicht nur Jugendliche werden sich in diesen Genuss verlieben - garantiert! "Die Einzige" ist eine Geschichte der Superlative, der man einfach nur stundenlang zuhören möchte. (literaturmarkt.info) -- Dieser Text bezieht sich auf eine andere Ausgabe: Audio CD .

Über den Autor und weitere Mitwirkende

Jessica Khoury hat syrische und schottische Wurzeln, lebt mit ihrem Mann in Toccoa, Georgia, und studierte Englisch am dortigen College. Neben dem Schreiben trainiert sie eine Jugendfußballmannschaft. „Die Einzige. In deinen Augen die Unendlichkeit“ ist ihr Debütroman, der auf Anhieb in mehrere Sprachen übersetzt wurde.

Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?


In diesem Buch

(Mehr dazu)
Ausgewählte Seiten ansehen
Buchdeckel | Copyright | Auszug | Rückseite
Hier reinlesen und suchen:

Verwandte Medien

Kundenrezensionen

4.2 von 5 Sternen

Die hilfreichsten Kundenrezensionen

4 von 4 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Anja am 26. Februar 2013
Format: Gebundene Ausgabe
Die 17-jährige Pia ist das Ergebnis eines Experimentes, tief verborgen im Dschungel. Sie ist die Einzige ihrer Art: ihre Sinne sind schärfer, sie ist schneller, aber vor allem ist sie unsterblich. Von der Außenwelt abgeschottet wächst sie zwischen lauter Wissenschaftlern auf, die sie ständig Tests unterziehen. Sie ist glücklich mit ihren Leben und hat ein klares Ziel vor Augen, bis zu dem Tag, als sie das umzäunte Gelände zum ersten Mal verlässt und feststellt, dass es mehr gibt, als nur die Forschungsstation...

Am Anfang hatte ich Schwierigkeiten, mich in Pia einzufinden. Aufgrund ihrer Besonderheiten bezeichnet sie sich immer wieder als perfekt und wirkt damit sehr überheblich und unsympathisch. Aber schnell wird klar, warum Pia so ist: Sie ist der Mittelpunkt des Forschungszentrums und das erste Ergebnis eines jahrzehntelangen Versuchs, eine unsterbliche Rasse zu erschaffen. Nahezu jeder der Wissenschaftlicher bezeichnet sie immer wieder als perfekt und das über Jahre hinweg. Kein Wunder, dass auch Pia dies glaubt und mit Unverständnis reagiert, wenn sie mal nicht sofort zum Mittelpunkt des Interesses wird. Sie ist wie ein Tier im Zoo, eingeschlossen, abgeschottet und unter ständiger Beobachtung.
Es wird mit Macht versucht, Pia von allem, was mit der Welt um sie herum zu tun hat, fernzuhalten. Es darf nicht über Städte und Länder gesprochen werden und selbst Shirts mit bestimmten Aufdrucken sind verboten, damit Pia keine Fragen stellt.
In dem Moment, wo Pia entdeckt, dass es noch mehr gibt als ihre Forschungsstation, wurde sie mir sofort viel sympathischer.
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Avirem am 12. Oktober 2013
Format: Gebundene Ausgabe
Kurzbeschreibung

Als Pia ihm begegnet, weiß sie nicht, wohin sie blicken soll. Diese unglaublich blauen Augen. Die wilden Zeichen, die seinen Körper bedecken. Seine Lippen, die ihren Namen so aussprechen wie niemand zuvor. Pia weiß, dass Eio sterblich ist. Im Gegensatz zu ihr, der ersten und einzigen Unsterblichen. Sie weiß, dass sie zusammen keine Zukunft haben. Doch obwohl alles gegen sie spricht, ist ihre Liebe das Einzige, wofür Pia kämpfen wird.

Meinung

Sie ist klug. Sie ist schnell. Sie ist unsterblich. Sie ist perfekt.
Sie ist das Ergebnis eines geheimen wissenschaftlichen Projektes in einer Forschungsstation im Dschungel. Abgeschottet von der Außenwelt wurde sie ihr ganzes Leben lang darauf vorbereitet eine Wissenschaftlerin zu werden und mit ihrem Team weitere Unsterbliche zu erschaffen.
Pia ist neugierig, nur allzu gerne möchte sie mehr über die Welt außerhalb des umzäunten Little Cam wissen. Eines Tages entdeckt sie ein Loch im Zaun, ergreift die Gelegenheit und macht ihren ersten Ausflug in den Dschungel. Dabei lernt sie Eio kennen, einen jungen Eingeborenen und ihr Leben beginnt sich zu verändern...

Seit ihrer Geburt wird Pia als perfekt bezeichnet. Sie hört es jeden Tag und ist auch selbst überzeugt davon. Für manchen mag sie eingebildet wirken doch sie weiß es nicht besser und ist von den Wissenschaftlern rund um sich geprägt. Im Laufe der Geschichte lernt sie viel dazu und stellt fest, das sie keine Ahnung vom richtigen Leben hat.
Eio ist ein sympathischer Charakter, einfühlsam, schlau und vorausschauend. Er kann nicht verstehen das Pia freiwillig in Little Cam wohnt und sieht es als Käfig.
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Mandys Bücherecke am 18. Februar 2013
Format: Gebundene Ausgabe
Die Handlung:
Die 17-jährige Pia wurde im Regenwald in einem Camp geboren. Seitdem hat sie nie die Mauern des Camps mit dem Namen "Little Cam" verlassen. Denn sie ist kein normales Mädchen. Pia ist perfekt, zumindest wird ihr das gesagt, seitdem sie klein ist. Sie ist unsterblich, unverwundbar, schneller, ausdauernder und schlauer als andere Menschen. "Little Cam" gibt es nur wegen ihr, denn sie ist ein Forschungsprojekt um eine neue Ära der Menschen einzuleiten. Irgendwann soll sie die Leitung zur Erschaffung weiterer Unsterbliche übernehmen. Seitdem sie denken kann, arbeitet sie darauf hin, doch dann lernt sie Eio kennen und ihre Welt gerät aus den Fugen.

Meine Meinung:
"Die Einzige" hat mich vom ersten Augenblick angesprochen, als ich es in der Verlagsvorschau gesehen habe.
Das hat zwei Hauptgründe. Der erste ist, dass es ein Einzelband ist. Mittlerweile erscheinen so viele Trilogien oder Mehrteiler, dass ich über jeden Einzelband froh bin. Der zweite Grund ist, dass sich der Klappentext sehr interessant anhörte.
Schon allein der Handlungsort hat mich fasziniert. Es spielt komplett im Regenwald und die Beschreibungen sind so lebhaft, dass man das Gefühl hat selber dort zu sein. Insgesamt hebt sich die Handlung sehr positiv von den sonstigen momentan erscheinenden Jugendbüchern ab, da es ein Thema aufgreift, was noch nicht oft verwendet wurde. In der Form habe ich das Thema "Unsterblichkeit" noch nicht erlebt und allein deshalb hat mir das Buch gut gefallen.
Dabei ist der Einstieg sehr gut gewählt. Man lernt erst Pia und ihr Leben kennen und erfährt dann nach und nach mehr über die Forschungen und Hintergründe.
Das Buch bietet mehr Geheimnisse, als ich zu Beginn gedacht hätte.
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen

Die neuesten Kundenrezensionen


Ähnliche Artikel finden