Die Einkaufsrevolution: Konsumenten entdecken ihre Macht und über 1,5 Millionen weitere Bücher verfügbar für Amazon Kindle. Erfahren Sie mehr
Gebraucht kaufen
EUR 1,99
+ EUR 3,00 Versandkosten
Gebraucht: Gut | Details
Verkauft von MEDIMOPS
Zustand: Gebraucht: Gut
Kommentar: medimops: schnell, sicher und zuverlässig
Ihren Artikel jetzt
eintauschen und
EUR 0,11 Gutschein erhalten.
Möchten Sie verkaufen?
Zur Rückseite klappen Zur Vorderseite klappen
Anhören Wird wiedergegeben... Angehalten   Sie hören eine Probe der Audible-Audioausgabe.
Weitere Informationen
Dieses Bild anzeigen

Die Einkaufsrevolution: Konsumenten entdecken ihre Macht Gebundene Ausgabe – 27. September 2006

24 Kundenrezensionen

Alle 4 Formate und Ausgaben anzeigen Andere Formate und Ausgaben ausblenden
Amazon-Preis Neu ab Gebraucht ab
Kindle Edition
"Bitte wiederholen"
Gebundene Ausgabe
"Bitte wiederholen"
EUR 9,90 EUR 0,98
Taschenbuch
"Bitte wiederholen"
EUR 3,17
2 neu ab EUR 9,90 10 gebraucht ab EUR 0,98 1 Sammlerstück ab EUR 13,00

Hinweise und Aktionen

  • Große Hörbuch-Sommeraktion: Entdecken Sie unsere bunte Auswahl an reduzierten Hörbüchern für den Sommer. Hier klicken.

  • Amazon Trade-In: Tauschen Sie jetzt auch Ihre gebrauchten Bücher gegen einen Amazon.de Gutschein ein - wir übernehmen die Versandkosten. Hier klicken

Jeder kann Kindle Bücher lesen — selbst ohne ein Kindle-Gerät — mit der KOSTENFREIEN Kindle App für Smartphones, Tablets und Computer.



Produktinformation

  • Gebundene Ausgabe: 320 Seiten
  • Verlag: Karl Blessing Verlag (27. September 2006)
  • Sprache: Deutsch
  • ISBN-10: 3896673122
  • ISBN-13: 978-3896673121
  • Größe und/oder Gewicht: 13,6 x 3 x 21,8 cm
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 4.6 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (24 Kundenrezensionen)
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 197.751 in Bücher (Siehe Top 100 in Bücher)

Mehr über den Autor

Entdecken Sie Bücher, lesen Sie über Autoren und mehr

Produktbeschreibungen

Amazon.de

Wenn niemand Eier aus Legebatterien kauft, Schnitzel von industriell gehaltenen Mastschweinen isst, Kleidung aus den Sklavenbetrieben Chinas trägt und kein Mensch von Kindern geknüpfte Teppiche kauft, werden diese Produkte vom Markt verschwinden. Eine Wirtschaftsjournalistin redet Klartext. Es gilt, sich als Verbraucher wieder ein Stück Würde zurückzuerobern. Würde, die in der Billigökonomie verloren gegangen ist. Wer will schon Teil einer menschenverachtenden Wirtschaftspraxis sein? Eines ist sicher: Die Wirtschaft wird nicht untergehen, wenn die Einkaufsrevolution losbricht. Im Gegenteil: Sie wird weiter nur dem Kunden dienen.

Kaufentscheidungen für vertretbare Produkte sind kein Anschlag auf die freiheitlich-wirtschaftliche Grundordnung, sondern die Voraussetzung für eine funktionierende Wirtschaft. Denn - und daran erinnert die Wirtschaftsjournalistin völlig zu Recht -- der Markt wird nicht kollabieren, wenn Verbraucher verantwortungsbewusst für Mensch und Umwelt einkaufen. Der Markt wird sich ändern. Flexibel wie „der Markt“ nun einmal im freien Kapitalismus ist, wird er sich auf die kritische Nachfrage einstellen -- und ethisch und ökologisch vertretbare Produkte anbieten.

Der Konsument muss nur seine Macht wieder nutzen. Nicht um den Markt zu retten, sondern um sich ein gewisses Maß an Würde zurückzuerobern, die er als „freiwilliger Untertan des Marktes“ aufgegeben hat. „Politischer Konsum bedeutet die Ausweitung der Politik auf den Markt in einer Zeit der Ausweitung der Märkte“, schreibt Busse. Und diese Märkte sind eben nicht nur ein bisschen wild geworden, nein, sie sind inakzeptabel. Genau darum ist die „Einkaufsrevolution“ so wichtig, erinnert sie doch an den großen Unterschied. Denn anders als die Kinderarbeiter und modernen Sklaven in so genannten Schwellenländern verfügt der Konsument in einem Land wie Deutschland über Macht: Die Macht der Entscheidung und die Macht des Geldes. Er muss sie nur einsetzen. -- Barbara Friedhelmi

Pressestimmen

"Tanja Busse schreibt höchst informativ und nie langweilig, präsentiert amüsante Anekdoten und schlagende Beispiele von Lebensmitteln bis zum Teppichkauf. Sehr zu empfehlen!" (Greenpeace Magazin)

"Sorge dich um die Welt. Fröhlichen Verführern ... schleudert Tanja Busse den Blitzstrahl der Erkenntnis entgegen. Und der wirft ein grellen (wenn auch nicht neues) Licht auf die Schattenseiten der globalisierten Marken- und Konsumwelt. ... Tanja Busse ist es egal, ob Konsumkritik das Hobby verwöhnter Wohlstandskinder ist, die sich damit ein gutes Gewissen erkaufen wollen. Ihr kommt es auf die Wirkung an. Auf bewusste, kritische Kaufentscheidungen." (Frankfurter Rundschau)

"Was wir kaufen, ist oft unter miserablen Produktionsbedingungen hergestellt. Das können wir ändern, meint Tanja Busse. Die Autorin von 'Die Einkaufsrevolution. Konsumenten entdecken ihre Macht' erklärt, wie man beim Einkaufen Weltpolitik betreiben kann." (Süddeutsche Zeitung)


In diesem Buch

(Mehr dazu)
Nach einer anderen Ausgabe dieses Buches suchen.
Ausgewählte Seiten ansehen
Buchdeckel | Copyright | Inhaltsverzeichnis | Auszug | Stichwortverzeichnis
Hier reinlesen und suchen:

Kundenrezensionen

4.6 von 5 Sternen

Die hilfreichsten Kundenrezensionen

55 von 55 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Heide Riemann am 16. Dezember 2006
Format: Gebundene Ausgabe
Wir als Konsumenten nehmen mit unserem Kaufverhalten, mit jedem Kaufentscheid, Einfluss auf die wirtschaftlichen Prozesse, die hinter der Herstellung der jeweiligen Produkte stehen.

Wir bestimmen, ob Arbeiter keine Rechte haben und nur Hungerlöhne beziehen. Wir bestimmen, ob Puten während ihres Produktionsprozesses vor schwerer Brust nicht mal mehr aufstehen können. Wir bestimmen, ob ein Kind unseren Wohnzimmerteppich knüpfen soll.

Eine Kaufentscheidung ist somit eine politische Entscheidung. Was wir, mit welchem Preis nachfragen, wird produziert. Die Umstände sind den Produzenten und den Politikern in aller Regel egal. Hier geht es ausschließlich um wirtschaftliche Interessen. Jeder weiß es eigentlich. Aber da wir nicht jedes Mal vor dem Kauf eines Schweineschnitzels im Discounter zuvor den Mastzuchtbetrieb besichtigen, in dem es hergestellt wurde und wir auch nicht die Sojafelder ansehen müssen , die dem Regenwald weichen müssen, damit hier Viehfutter für die westliche Welt angebaut werden kann, fällt es dem Verbraucher leicht, diese Umstände zu ignorieren.

Zum Umdenken und verantwortungsvollen Konsum fordert Tanja Busse auf.

Schon vor der Lektüre war ich ein überzeugter Bio- und Fairtrade-Produkte-Käufer. Nach der Lektüre bin ich aber noch aufgeklärter und nehme nun mein Einkaufsverhalten noch gewissenhafter unter die Lupe.

Die "Einkaufsrevolution" lässt sich sehr gut und flüssig lesen. Manchmal springt die Autorin ein klein wenig in den Themen und wiederholt sich hier und da. Dies ist aber nicht störend. Sie schreibt eben leidenschaftlich und man spürt regelrecht ihre Wut gegen Ausbeutung von Umwelt, Tier und Mensch.
5 Kommentare War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
35 von 35 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Tiggerib am 27. Dezember 2006
Format: Gebundene Ausgabe Verifizierter Kauf
Jeder der bisher immer schon ein komisches Gefühl hatte, wenn er extrem billige Milch oder Teppiche kaufte, erfährt hier, dass ihn dieses Gefühl nicht getäuscht hat!

Tanja Busse deckt auf ironisch-fachmännische Art und Weise die Mißstände in unserer globalisierten Konsumwelt auf. Jedes Kapital befasst sich ausführlich mit einem Thema und gibt im Anhang Ratschläge, wie man zu einem besseren Konsumenten werden kann. Dieses Buch macht einen wütend und hilflos zugleich, wenn einem aufgezeigt wird, dass es dem Konsumenten in manchen Bereichen besonders erschwert wird, ethisch richtig einzukaufen. Der Inhalt des Buches wird so manchem Konsumenten die Augen öffnen.

Durch die ausführlichen Quellenangaben werden die Aussagen Tanja Busses untermauert und gestärkt. Wer nachforschen will, dem wird genug Material geliefert um dies zu tun!

Dieses Buch ist sehr empfehlenswert, weil dieses Thema die gesamte Gesellschaft betrifft und vor niemandem Halt macht.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
22 von 22 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Frank Moulder am 5. Januar 2007
Format: Gebundene Ausgabe
Dieses Buch ist ein Muss für alle, die der Geiz-ist-geil-Mentalität mit Skepsis begegnen und sich fragen, warum z.B. Ikea Teppiche für 1,95 Euro verkauft. Die Autorin deckt den ganz normalen Wahnsinn unserer Konsumwelt auf. Wieso helfe ich dabei, den Regenwald abzuholzen, wenn ich Billigmilch kaufe? Was haben preisgünstige Grabsteine mit Kinderarbeit zu tun? Spannend wie ein Krimi enthüllt dieses auch für den Laien gut verständliche Werk dem Leser die Grausamkeiten unseres globalisierten Marktes. Es zeigt, welche Macht die Konsumenten wirklich haben und wie sie diese einsetzen können, um die Produktionsbedingungen unserer Waren zu verbessern, um die Umweltzerstörung zu verlangsamen und um Armut zu bekämpfen.

Lesen, verschenken, Augen öffnen… Lassen Sie uns politische Konsumenten werden!
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
36 von 37 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von nuser15 am 12. Dezember 2006
Format: Gebundene Ausgabe
Das Buch von Tanja Busse ist hervorragend recherchiert und glänzt mit vielen Fakten. Mein einziger Kritikpunkt: es wird nie die gewünschte Revolution auslösen können, denn es ist einfach viel zu anspruchsvoll, um die breite Masse erreichen zu können.

Aber wenn es nur einige Leute zum Umdenken bewegt, ist schon eine Menge erreicht! Da die Argumentationen sehr stichhaltig und gut belget sind, wird jeder Leser sein Konsumverhalten nach der Lektüre deutlicher unter die Lupe nehmen, das erreicht dieses Buch auf jeden Fall.

Das ist zwar keine Revolution, aber ein sehr guter Anfang!
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
17 von 18 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Amazon Customer am 10. Dezember 2006
Format: Gebundene Ausgabe Verifizierter Kauf
Ein längst überfälliger Blick hinter die scheinbar heilen Kulissen der alltäglichen Konsumwelt und gleichzeitig ein dringlicher Appell an jeden von uns, als Verbraucher täglich mitzuentscheiden, wie die Reise weitergeht. Zulange haben wir uns in der scheinbaren Bedeutungslosigkeit unseres individuellen Einkaufsverhaltens ausgeruht, auch wenn wir es seit der verhinderten Verklappung der Brent Spar Ölplattform längst hätten besser wissen müssen - gemeinsam sind wir stark. Eine klare Botschaft mit einer fesselnden Schreibe. Ich wünsche dem Buch von Tanja Busse viele motivierte Leser.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
6 von 6 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von One of the crowd am 12. Juli 2007
Format: Gebundene Ausgabe
Dieses Buch gibt viele Antworten auf manche Alltagslebenfragen, darunter sicher einige, die man sich bislang gar nicht gestellt haben mag. In leicht lesbarem Stil behandelt die Autorin, wie der moderne Konsum der reichen Industrienationen mit vielen Problemen und Ungerechtigkeiten der Welt zusammenhängt.
Dass die meisten von uns daran - wenn auch nicht immer wissentlich - beteiligt sind, ist der folgerichtige und unbequeme Schluss. Wie man sich verhalten kann, um natürliches und menschliches Elend nicht weiter zu fördern, wird ebenfalls behandelt. Absolut lesenswert!
Quellenangaben und Hinweise auf weitere Information sind als sinnvolle Ergänzung des Lesetextes enthalten.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen

Die neuesten Kundenrezensionen


Ähnliche Artikel finden