Fashion Sale Hier klicken Strandspielzeug calendarGirl Cloud Drive Photos Sony Learn More madamet designshop Hier klicken Fire Shop Kindle PrimeMusic Lego Summer Sale 16

Kundenrezensionen

4,0 von 5 Sternen30
4,0 von 5 Sternen
Format: DVD|Ändern
Preis:4,99 €+ Kostenfreie Lieferung mit Amazon Prime
Ihre Bewertung(Löschen)Ihre Bewertung


Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

am 15. Juni 2011
Ich habe diesen Film im TV gesehen. Das Buch dazu wollte ich schon immer mal lesen, bin aber bis dato noch nicht dazu gekommen.

Ich bewerte den Film also frei von Voreingenommenheit, sondern so wie der Film auf mich gewirkt hat. Meist ist man ja vom Film enttäuscht, wenn man das Buch bereits kennt.

Mir hat der Film einen netten Abend beschert. Die 4 Frauencharaktere sind weit gefächert von der Hausfrau bis zur Karrierefrau. Die Charaktere wirken zwar ein wenig aus der Schublade gegriffen, da jede die typischen Klischees abdeckt, aber auf mich wirkten allesamt sympathisch. Die Schauspilerinnenauswahl ist in meinen Augen auch sehr gut getroffen. Besonders gefallen hat mir Hausmutti Eva und ihre Gespräche mit Mann und Kindern.

Kurz etwas zum Inhalt: Die vier Freundinnen (ich glaube im Buch sind es eigentlich 5) machen sich nach dem Tod von Judiths Mann (eine der 4) auf den Jakobsweg, den Arno kurz vor seinem Tod gehen wollte, aber nicht komplett geschafft hat. Seinen zurückgelegten Weg hatte er in einem Tagebuch niedergeschrieben. Die Freundinnen machen sich also auf den Weg. Dabei entdecken Estelle und Caro gewisse Ungereimtheiten im Tagebuch und erkunden was wirklich mit Arno los war. Sie erfahren, dass das Tagebuch nur aus dem Internet abgeschrieben ist und dann werden noch weitere Geheimnisse aufgedeckt, auf die ich nicht näher eingehen möchte, ich will ja nicht zu viel verraten.

Fazit: Der Film sorgt für kurzweilige Unterhaltung und hat mich um ehrlich zu sein neugierig aufs Buch gemacht. Ich würde ihn sicher auch noch einmal schauen. Ob man ihn nun unbedingt kaufen muss, bleibt jedem selbst überlassen.
0Kommentar|11 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 31. Dezember 2011
Seit über einem Jahrzehnt treffen sich die Anwältin Caroline, die Hausfrau Eva, die Nonkonformistin Estelle und Judith einmal im Monat. Nun ist Judith's Mann gestorben und sie beabsichtigt einen Teil des Jakobsweg zu gehen. Nach einer ausführlichen Diskussion, beschließen die drei Freundinnen, Judith zu begleiten. Die Weg wird für die vier Frauen nicht nur körperlich anstrengend. Recht bald müssen sie feststellen, dass ihre Charakteren extrem unterschiedlich sind.

Die Geschichten wird mit einem lachenden und einem weinenden Auge erzählt. Gute Dialoge feilen an den Profilen der Protagonisten. Überraschende Wendungen und pfiffige Lösungen lassen keine Langeweile zu. Landschaftlich reizvolle Szenarien verwöhnen das Auge und generieren Atmosphäre. Regie und Schauspielern ist ein kurzweiliger Unterhaltungsfilm gelungen.
0Kommentar|6 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
TOP 500 REZENSENTam 2. August 2013
Schon das Buch "Die Dienstagsfrauen" hat mir gut gefallen, der Film hat das ganze aber noch getoppt durch die wirklich gute Besetzung. Ulrike Kriener ist eh eine von mir sehr gemochte Schauspielerin, egal ob als Kommissarin, oder in anderen Filmen.Auch hier hat sie mir ausgesprochen gut gefallen,als Rechtsanwältin mit dem Glauben an eine gute Ehe, den sie auf dieser Reise aber begraben muss.Aber auch Saskia Vester, die die Eva spielt und als Hausfrau und Mutter dreier Kinder auf dieser Reise endlich mal zu sich selbst findet und einsieht, dass sie eine eigenständige Persönlichkeit ist und nicht nur Mutter und Ehefrau.Estelle, von Nina Hoger fantastisch in Szene gesetzt, ist die Grande Dame der Vierergruppe und hat mich schon einige Male lachen lassen.Humor kommt sowieso sehr häufig vor in diesem Film, aber auch die Bedeutung von Freunsschaft wird thematisiert.

Es hat viel Spaß gemacht die Dienstagsfrauen auf ihrer Pilgereise, die sie im Gedenken an den verstorbenen Mann von Judith machen, zu begleiten. Der Film ist kurzweilig, witzig, aber teilweise auch zum Nachdenken anregend und ich kann ihn wirklich nur empfehlen.
11 Kommentar|5 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 25. Mai 2012
Nettes Buch, netter Film, mehr als kurzweilig, weil durhdacht in der Rolle der Protagonistinnen.
Jede Einzlene von Ihnen ein leicht überzeichneter lebender realer Charakter.

Caroline, die Vernünftige, Tochter aus gutem Hause, unaufgeregte Ehefrau und pflichtbewußte Mutter und Anwältin, Eva, aufopfernde, gebende, liebende Mutter mit offenen Armen und offenem Haus, wurzelnd, weil ihre Kindeheit wenig mütterliche Wurzeln kannte, Judith, die Kindfrau, unselbständig, hübsch, fragil, nehmend bis aufsaugend und ohne jedes Rechtsempfinden, was man auch als unbedarft oder egozentrisch bezeichnen kann, ganz nie die Pubertät abgeschlossen habende Frau.

Die Fünfte fehlt im Film, die Suchende, Ausdauernde, wenn auch wenig erfolgreiche, auch etwas unerwachsene,aber ganz gesellschaftsgeprägte mit dem Mantra "Ich muss gut, sein und leistungsfähig, glücklich und perfekt und auch ein perfektes Leben führen" gesegnete Kiki.

Kiki fehlt - schade um den Film.
0Kommentar|8 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 24. November 2012
Der Film ist klasse gespielt und sehr lustig!!
Man sollte nur das Buch nicht vorher gelesen haben, da es sich im Buch um eine Frau mehr handelt und man anfangs vollkommen aus dem Konzept kommt, wenn plötzlich eine wichtige Person fehlt und dadurch die Handlung ein wenig durcheinander kommt. Schade eigentlich....
0Kommentar|3 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 14. Mai 2013
Wie schön, dass die DVD so schnell hier war. Das kann ein gemütlicher Abend werden, mit dem lustigen Film und mit Freunden. Danke für die schne4lle Lieferung und den guten Film.
0Kommentar|2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 16. Juli 2013
Leider kann ich hierzu nichts schreiben, da es ein Geschenk war. Die Rückmeldung war jedoch erfreulich, der Film ist sehr gut angekommen.
0Kommentar|2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 3. Mai 2013
gebraucht und sehr gut. es war alles schnell und die dvd sieht aus als ob sie nicht mal gebraucht wurde
0Kommentar|2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 29. Februar 2016
gestern wurde der Film im Fernsehen wiederholt. Ich kann diesen Film immer wieder ansehen.
Da machen sich vier Frauen auf den Weg nach Lourdes und jede hat für sich so ihre kleineren oder größeren Probleme. Einerseits ist der Film zum Schmunzeln, andererseits zum Nachdenken anregend - und so manches Unangenehmes kommt ans Tageslicht.
0Kommentar|Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 16. Dezember 2013
lustig .....Die Dienstagsfrauen ... auf dem Jakobsweg zur wahren Freundschaft Die Dienstagsfrauen ... auf dem Jakobsweg zur wahren Freundschaft Die Dienstagsfrauen ... auf dem Jakobsweg zur wahren Freundschaft Die Dienstagsfrauen ... auf dem Jakobsweg zur wahren Freundschaft
0Kommentar|Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden