In weniger als einer Minute können Sie mit dem Lesen von Die Chronistin auf Ihrem Kindle beginnen. Sie haben noch keinen Kindle? Hier kaufen oder mit einer unserer kostenlosen Kindle Lese-Apps sofort zu lesen anfangen.

An Ihren Kindle oder ein anderes Gerät senden

 
 
 

Kostenlos testen

Jetzt kostenlos reinlesen

An Ihren Kindle oder ein anderes Gerät senden

Der Artikel ist in folgender Variante leider nicht verfügbar
Keine Abbildung vorhanden für
Farbe:
Keine Abbildung vorhanden
 

Die Chronistin [Kindle Edition]

Julia Kröhn
4.1 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (15 Kundenrezensionen)

Kindle-Preis: EUR 5,99 Inkl. MwSt. und kostenloser drahtloser Lieferung über Amazon Whispernet
Der Verkaufspreis wurde vom Verlag festgesetzt.

Kostenlose Kindle-Leseanwendung Jeder kann Kindle Bücher lesen  selbst ohne ein Kindle-Gerät  mit der KOSTENFREIEN Kindle App für Smartphones, Tablets und Computer.

Geben Sie Ihre E-Mail-Adresse oder Mobiltelefonnummer ein, um die kostenfreie App zu beziehen.

Weitere Ausgaben

Amazon-Preis Neu ab Gebraucht ab
Kindle Edition EUR 5,99  
Taschenbuch --  

Kunden, die diesen Artikel gekauft haben, kauften auch

Seite von Zum Anfang
Diese Einkaufsfunktion wird weiterhin Artikel laden. Um aus diesem Karussell zu navigieren, benutzen Sie bitte Ihre Überschrift-Tastenkombination, um zur nächsten oder vorherigen Überschrift zu navigieren.

Produktbeschreibungen

Pressestimmen

„Ein farbenprächtiger, turbulenter Mittelalterroman! Erfrischend andere Lektüre, spannend und gescheit dargeboten.“ (www.histo-couch.de )

„Julia Kröhn schreibt spannend über starke Frauen.“ (Frankfurter Neue Presse )

Kurzbeschreibung

Eine grausige Mordserie erschüttert das Damenstift von Corbeil: Mehrere Nonnen werden erdrosselt aufgefunden. Äbtissin Roesia versucht die Morde aufzuklären, stößt dabei auf eine geheimnisvolle Chronik, die das erste Mordopfer – Sophia de Guscelin – kurz vor ihrem Tod geschrieben hat. Darin erfährt die Äbtissin, dass Sophia in ein dunkles Geflecht aus Lüge, Verrat und Mord verstrickt war. Doch warum sterben auch all jene, die ihre Chronik gelesen haben?

Produktinformation


Mehr über den Autor

Entdecken Sie Bücher, lesen Sie über Autoren und mehr

Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?


Kundenrezensionen

Die hilfreichsten Kundenrezensionen
14 von 15 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Ein spröder, aber packender Thriller 19. November 2006
Von Woody W.
Format:Taschenbuch|Verifizierter Kauf
Mit "Die Chronistin" ist der jungen Autorin ein gut gezielter Wurf geglückt: ein spannender Roman, der sowohl Krimielemente enthält, als auch eine Charakterstudie einer bemerkenswerten, vielschichtigen Frau. Mit eindringlichen Schilderungen abgründiger Charaktere und beklemmender Verhältnisse bewegt sich die Geschichte deutlich abseits des Mainstreams anderer historischer Romane, aber auf eine Art, die der Unterhaltung keinen Abbruch tut. Viele Cliffhanger und unerwartete Wendungen machen das Buch zu einem ausgesprochenen Pageturner, und die soliden Kenntnisse der Autorin, mit denen sie ihre ausgezeichneten Recherchen in mittelalterlicher Geschichte und Philosophie unter Beweis stellt, beeindrucken zusätzlich. Einige Archaismen wie das häufige "deuchte" stören ein wenig, doch der Gesamteffekt leidet darunter kaum, sodass es bei der vollen Punktzahl bleibt.
War diese Rezension für Sie hilfreich?
7 von 7 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Historischer Roman mit Mehrwert 18. Oktober 2006
Format:Taschenbuch
Die Chronistin ist - Gott sei Dank - nicht schon wieder so ein aalglattes, herzensgutes "Superweib" des Mittelalters. Sie ist eine starke Frau mit gebrochenem, manchmal skrupellosem, zuweilen sogar bitterbösen Charakter. Ein toller Roman für alle, die mehr von einem historischen Roman erwarten als eine einfache Heldin ohne Ecken und Kanten. Ein intelligentes Buch, gut recherchiert und sehr spannend geschrieben. Schade, dass es irgendwann ausgelesen ist!
War diese Rezension für Sie hilfreich?
5 von 6 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Weder schön noch edel 19. März 2007
Von Lavender
Format:Taschenbuch
Leicht und schön ist "Die Chronistin" wahrlich nicht. Die Autorin lässt ihre weiblichen Protagonisten kreischen, geifern, spucken, nörgeln, zettern, zischen und heulen. Sophia ist eine wirklich unsympathische Person. Mitleid und Mitgefühl sind ihr fremd, ihr Gewissen ist weniger gut ausgebildet als ihr Willen, ihr Leben so zu gestalten, wie sie meint, das es ihr zusteht, allen Gegebenheiten als Frau zu der Zeit zum Trotz. Sie ist ein reiner Kopfmensch, neidisch, missgünstig, positive Gefühle schließt sie lieber aus. Ihr gelegentlich aufflackerndes Gewissen ist immer wieder rasch still.

Ich fand es erfrischend anders, mal einer Person zu folgen, die so gar nichts anbiederndes hat, und nicht gut und wunderschön ist, sondern einzig vom Ehrgeiz getrieben wird.

Ein wenig machte mir der daraus folgende Stil zu schaffen. Es ist konsequent aus Sophias Blickwinkel geschrieben, und da ihr jedwede Eitelkeit in Bezug auf Äußerlichkeiten fehlt, wird kaum ein Wort verschwendet an Beschreibungen über Kleider, Häuser, Orte. Auch das Aussehen der Menschen wird nur rudimentär beschrieben. Das macht das ganze auf 600 Seiten etwas dröge. Im Letzten Drittel tat ich mich etwas schwer, und der leider inflationäre Gebrauch von manchen Worten (wie von einem Rezensent schon angemerkt wurde, das Wort "deuchte" erscheint fast auf jeder Seite, manchmal auch mehrmals) ließ meinen Lesefluss manchmal stolpern.

Wie schon gesagt, geht es drastisch zu, wenig schönes passiert und bei jeder passenden Gelegenheit übergeben sich die Personen.

Trotz allem hat mir das Buch gefallen, eben wegen Sophia, die einfach anders ist.
Lesen Sie weiter... ›
War diese Rezension für Sie hilfreich?
13 von 17 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Ein Muss für alle Fans von historischen Romanen! 19. Oktober 2006
Format:Taschenbuch
Dieses Buch ist absolute Pflichtlektüre für alle historisch interessierten Leser. Akribisch recherchiert, spannend geschrieben, informativ und zugleich unterhaltsam! Man kann es gar nicht mehr aus den Händen legen!
War diese Rezension für Sie hilfreich?
6 von 8 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
Format:Taschenbuch
Ich habe das Buch auf einer Lesung der Autorin gekauft. Die Autorin sprach begeistert von der Recherche für das Buch, die vorgestellten Textpassagen schienen interessant.

Wie andere schon geschrieben haben, ist die Hauptfigur in diesem Roman nicht liebenswert, mal etwas ganz anderes. Sie verkleidet sich auch nicht als Mann, sondern versucht als hochbegabte Frau in der damaligen Zeit das Beste aus ihrem Leben zu machen. Dabei geht sie sprichwörtlich und tatsächlich über Leichen. Hinzu kommen einige sehr widerwärtige Sexszenen, die so ausführlich und abstoßend beschrieben wurden, dass ich sie nur überflog.

Schade um die an sich interessante Handlung, aber ich habe das Buch nach ca. 2/3 zur Seite gelegt, weil ich die penetrante Bosheit nicht mehr ertragen wollte. Spannend ist es auch nicht gerade, sondern eher eine Erzählung, wie das Leben dieser Frau gewesen sein könnte.
War diese Rezension für Sie hilfreich?
5.0 von 5 Sternen Tolles Leseerlebnis 5. April 2010
Von Katzenfan
Format:Taschenbuch|Verifizierter Kauf
Am liebsten lese ich historische Romane, wobei mich "Kitschgeschichten" welche unter dem Titel "historischer Roman" verkauft werden, nicht ansprechen.
"Die Chronistin" ist davon aber auch weit entfernt, so stelle ich mir einen guten historischen Roman vor.
Die Hauptfigur ist eine sehr kluge und komplizierte Frau, was im Mittelalter wenig gefragt war, nicht von den Männern und noch weniger von der Kirche.
Was soll nun aber eine hoch intelligente Frau zu dieser Zeit mit ihren Talenten anfangen, wovon soll sie leben und so leben, dass sie ihrer Leidenschaft dem Lesen und Schreiben nachgehen kann?
Das Talent von "Sophie" wird von den Mächtigen ihrer Zeit beansprucht und genutzt, den wirklichen Ruhm dafür erhält sie aber nicht, klar sie ist ja kein Mann.
Das Buch ist derart spannend, dass man es nicht mehr weglegen kann, Schwierigkeiten in die Geschichte einzudringen hatte ich überhaupt nicht, vielmehr war ich von den ersten Seiten an "gefesselt".
Wer anspruchsvolle historische Romane schätzt, welche diesen Titel auch verdienen, der ist mit diesem Buch mehr als gut beraten.
Ich hatte vor einiger Zeit von dieser Autorin bereits "Die Regentin" gelesen und auch dieses Buch hat mir sehr gut gefallen.
War diese Rezension für Sie hilfreich?
Die neuesten Kundenrezensionen
5.0 von 5 Sternen sehr gelungener Roman
Je näher man dem Ende des Buches kommt, desto trauriger wird man, weil es bald zu Ende gelesen ist...
Ein wirklich gelungener Roman.
Veröffentlicht am 27. Juli 2013 von mona
1.0 von 5 Sternen Langatmig und anstrengend
Der vorliegende Roman ist in einen sehr eigenwilligen Stil geschrieben. Es gibt viele Wiederholungen von einigen Wörtern wie "deuchte" und der gesamte Schreibstil ist eher... Lesen Sie weiter...
Veröffentlicht am 10. Januar 2012 von Svenna
4.0 von 5 Sternen Ein ungewöhnliches Buch mit einer sehr ungewöhnlichen...
Zu Anfang hatte ich ziemliche Schwierigkeiten mich in dem Schreibstil der Autorin zurecht zu finden. Lesen Sie weiter...
Veröffentlicht am 25. Februar 2009 von Idrial
4.0 von 5 Sternen Tolle Geschichte
Es fiel mir schwer, das Buch zu beenden und die Personen zu verlassen. Mit der streitbaren Hauptperson, die ja einige Verbrechen begeht, habe ich mich am Schluß angefreundet... Lesen Sie weiter...
Veröffentlicht am 21. November 2008 von Angie Bookheart
3.0 von 5 Sternen man muss sich einlesen
im vergleich zu anderen historischen romanen ist dieser sicherlich mal ganz anders.man muss sich schon sehr einlesen und genügend geduld aufbringen um sich durch das buch zu... Lesen Sie weiter...
Veröffentlicht am 26. Februar 2008 von Amazone
5.0 von 5 Sternen das Schicksal einer Hochbegabten im Mittelalter
Ragnhild, später Sophia genannt, weist viele typische Charakterzüge einer intellektuell Hochbegabten auf: außer der Beschäftigung mit den Wissenschaften ist... Lesen Sie weiter...
Veröffentlicht am 18. Februar 2007 von Celia
4.0 von 5 Sternen Ein bisschen anders'
Ich finde das ein spannendes Buch über ein bisschen anderes Frauenleben im Mittelalter. Der Alltag ist sehr gut beschrieben; man kriegt gute Einblicke in die Politik und auch... Lesen Sie weiter...
Veröffentlicht am 13. Februar 2007 von Tina Corvers
5.0 von 5 Sternen Welches Leben leben?
Ein spannender Roman, der sich wohltuend vom Mainstream abhebt, eine bemerkenswerte Heldin und ein historischer Hintergrund, der an keiner Stelle aufgesetzt wirkt. Lesen Sie weiter...
Veröffentlicht am 22. Januar 2007 von KMS
Kundenrezensionen suchen
Nur in den Rezensionen zu diesem Produkt suchen

Kunden diskutieren

Das Forum zu diesem Produkt
Diskussion Antworten Jüngster Beitrag
Noch keine Diskussionen

Fragen stellen, Meinungen austauschen, Einblicke gewinnen
Neue Diskussion starten
Thema:
Erster Beitrag:
Eingabe des Log-ins
 

Kundendiskussionen durchsuchen
Alle Amazon-Diskussionen durchsuchen
   


Ähnliche Artikel finden