EUR 7,95
  • Alle Preisangaben inkl. MwSt.
Nur noch 1 auf Lager (mehr ist unterwegs).
Verkauf und Versand durch Amazon.
Geschenkverpackung verfügbar.
Menge:1
Ihren Artikel jetzt
eintauschen und
EUR 0,10 Gutschein erhalten.
Möchten Sie verkaufen?
Zur Rückseite klappen Zur Vorderseite klappen
Anhören Wird wiedergegeben... Angehalten   Sie hören eine Probe der Audible-Audioausgabe.
Weitere Informationen
Dieses Bild anzeigen

Die Chroniken von Erdsee, Band 1 Taschenbuch – Oktober 2007


Alle Formate und Ausgaben anzeigen Andere Formate und Ausgaben ausblenden
Amazon-Preis Neu ab Gebraucht ab
Taschenbuch
"Bitte wiederholen"
EUR 7,95
EUR 7,95 EUR 1,69
32 neu ab EUR 7,95 7 gebraucht ab EUR 1,69

Buch-GeschenkideenWeihnachtsgeschenk gesucht?
Entdecken Sie die schönsten Buch-Geschenke im Buch-Weihnachtsshop.
Hier klicken


Wird oft zusammen gekauft

Die Chroniken von Erdsee, Band 1 + Erdsee-Chroniken: Die Chroniken von Erdsee, Band 3 + Erdsee-Chroniken: Die Chroniken von Erdsee, Band 4
Preis für alle drei: EUR 23,85

Die ausgewählten Artikel zusammen kaufen
Jeder kann Kindle Bücher lesen — selbst ohne ein Kindle-Gerät — mit der KOSTENFREIEN Kindle App für Smartphones, Tablets und Computer.


Produktinformation

  • Taschenbuch: 144 Seiten
  • Verlag: Carlsen Verlag GmbH; Auflage: 1 (Oktober 2007)
  • Sprache: Deutsch
  • ISBN-10: 3551752915
  • ISBN-13: 978-3551752918
  • Vom Hersteller empfohlenes Alter: 10 - 12 Jahre
  • Größe und/oder Gewicht: 17,8 x 13 x 1 cm
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 2.7 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (3 Kundenrezensionen)
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 676.854 in Bücher (Siehe Top 100 in Bücher)

Mehr über den Autor

Entdecken Sie Bücher, lesen Sie über Autoren und mehr

Produktbeschreibungen

Pressestimmen

»Auf keinen Fall verpassen!« ANIMELAND, Frankreich

Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?

Kundenrezensionen

2.7 von 5 Sternen
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel

Die hilfreichsten Kundenrezensionen

1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Stefan Erlemann HALL OF FAME REZENSENTTOP 100 REZENSENT am 26. November 2009
Format: Taschenbuch
Der siebzehnjährige Arren lauert eines Nachts seinem Vater auf, zieht ein Schwert und ersticht ihn. Dann flieht der Prinz. Doch inmitten der großen Wüste scheint seine Flucht ein Ende zu haben. Er wird von einer Meute Wölfe gestellt und gibt angesichts der Übermacht der Untiere auf. Doch wider Erwarten ziehen sich die Bestien zurück und ein einsamer Wanderer kommt auf ihn zu.
Er gibt sich als Sperber aus und nimmt Arren als Begleiter mit in die nächste Stadt. Er schildert dem jungen Mann, warum er sich auf eine weite Reise begeben hat. Überall im Reich sterben Tiere, werden Menschen krank und verlieren den Verstand, sogar Magier scheinen die Worte der Macht zu vergessen.
Arren ist entsetzt über die Zustände in der Stadt. Sogar Sklavenhandel findet auf dem Markt statt. Durch Zufall wird Arren Zeuge, wie eine Gruppe Soldaten ein junges Mädchen verfolgen und bedrohen. Arren, äußerlich ein ruhiger, harmloser junger Mann, zieht sein Schwert und scheint sich in eine blutgierige Bestie zu verwandeln.

Nach den wundervollen "Erdsee"-Büchern von Ursula K. Le Guin drehte Goro Miyazaki einen abendfüllenden Spielfilm über die Geschichte des Erzmagiers Ged, genannt Sperber und den Königssohn Arren. In den japanischen Kinos 2006 angelaufen, erscheint der Film in Deutschland im November 2007.
Vorab kann der Erdsee-Fan die vierteilige Manga-Serie, die bei Carlsen ab Ende September zu erwerben ist, anschauen.
In dem ersten Band "Die Chroniken von Erdsee, Teil Eins", der immerhin einhundertvierzig Seiten stark ist, findet man - Genre-üblich von hinten nach vorne zu lesen - Filmbilder. Gelegentlich sogar Text, allerdings wirklich nur spärlich und knapp.
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Radiosa H. am 25. Januar 2009
Format: Taschenbuch
Also ich finde die Bücher absolute spitze. Es sind sehr schöne Bilder. Ich bin wirklich überrascht das die Bilder so gut sind ;))) Also ich kenne auch die Teile von Prinzessin Mononoke, Chihiros Reise ins Zauberland und Das wandelnde Schloss, die genau so gut wie diese hier sind. Falls jemand diese anderen Bücher kennt, weiß er ja dass sie echt super sind. Man sieht auch viele Details die im Film nicht so gut erkennbar sind und man hat länger Zeit sich die Bilder genau an zu gucken. Also ich kann sie nur weiter empfehlen. Sie sind wirklich ein absolutes muss für jeden der ein Fan von Hayao Miyazaki ist und so etwas noch in seiner Sammlung braucht =)). Ich hoffe meine Rezension hat euch weiterhelfen können ;))
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
3 von 6 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Boa Thor am 29. September 2007
Format: Taschenbuch
Wie auch schon zu Chihiros Reise ins Zauberland, kommt hier ein Comicbuch in 5 oder 6 Bänden auf dem Markt, das Bild für Bild dem Film "Chroniken von Erdsee", des japanischen animationsfilmstudios Ghibli entspricht. Der Ursprung der Geschichte (Erdsee-Romane) werden bei den Comic zum Film (oder wie man das nennen soll) nicht weiter beachtet. Die Zeichnerische Qualität liegt hier zu weiten teilen deutlich hinter der von Chihiros Reise, Grund hierfür wiederum Goro Miyazaki's versuch die Effizients des Studio Ghibli, durch weniger detailreiche Zeichnungen und Computergrafik zu erhöhen und den Film in kürzerer Zeit fertig zu stellen. Film wie auch Comicbuch verrennen sich dabei leider in eine (im japanischen Original des Films) unbeschreibliche und fast schon groteske Langatmigkeit. Bei der Kinopräsentation verfielen einige Zusauer in regelrechte Lachkrämpfe, nicht wegen des Humors, sondern weil die extrem zähe Story immer und immer weiter gedehnt wurde (einige Kinder fragten im Minutentakt ob es nun endich vorbei sei)! Die Geschichte die hier auf eine ganze Serie wenig innovativer Comics ausgedehnt wird ist in keinsterweise mit Nausicaä aus dem Tal der Winde, Prinzessin Mononoke, Chihiros Reise oder dem wandelnden Schloss zu vergleichen. Diese Bände wären noch zu retten gewesen wenn man Geds gesamte Geschichte visualisiert hätte.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen