Möchten Sie verkaufen? Hier verkaufen
Der Artikel ist in folgender Variante leider nicht verfügbar
Keine Abbildung vorhanden für
Farbe:
Keine Abbildung vorhanden

 

Die CD-ROM mit der Maus 1

von Tivola
Windows 2000 / 95 / 98 / NT 4 / NT
3.9 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (26 Kundenrezensionen)

Erhältlich bei diesen Anbietern.



Kunden, die diesen Artikel gekauft haben, kauften auch


Hinweise und Aktionen


System-Anforderungen

  • Plattform:   Windows 2000 / 95 / 98 / NT 4 / NT
  • Medium: CD-ROM
 Weitere Systemanforderungen anzeigen

Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?


Produktinformation

  • ASIN: 3931372960
  • Erscheinungsdatum: 4. Oktober 2000
  • Sprache: Deutsch
  • Bildschirmtexte: Deutsch
  • Anleitung: Deutsch
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 3.9 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (26 Kundenrezensionen)
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 6.748 in Software (Siehe Top 100 in Software)

Produktbeschreibungen

Amazon.de

Wer hätte gedacht, dass uns die "Maus" einmal interaktiv anlacht? Mit diesem ersten Teil einer Serie von CD-ROMs wird jetzt Premiere gefeiert. Alle echten Maus-Fans wissen natürlich, dass die Maus während ihres fast 30-jährigen Bestehens immer zeitgemäß war, doch ist dieses Produkt im neuen Jahrtausend wahrlich die Krönung. Wie die TV-Serie Die Sendung mit der Maus ist auch diese CD-ROM für Kinder ab vier Jahren konzipiert. Und was sie beim Spielen, Rätseln, während der Lach- und Sachgeschichten oder auch in der Geräuscheküche sehen, erfahren, erleben und gestalten können, wird Kinderaugen zum Strahlen bringen. Armin Maiwald, Sprecher der Sachgeschichten, führt Sie auch durch diese Software.

Im Zentrum der CD-ROM steht die Mausmaschine, von der aus man alle Bereiche der CD-ROM problemlos erreicht. Die Kreativität ist im Mal- und Kreativprogramm sowie in der Geräusche-Experimentier-Ecke gefragt, denn dort heißt es Mitmachen, Selbermachen und Gestalten. Zur Verfügung stehen Stempel, Pinsel, Zauberstifte, fertige Figuren, diverse Hintergründe, Ausmalbilder und ebenfalls verschiedene Geräusche, aus denen man eigene Kompositionen erdichten kann. Schön ist, dass man sich seine Bilder auch ausdrucken oder per E-Mail versenden kann. Spaß und viel Lehrreiches werden in den Rubriken Lach- und Sachgeschichten geboten, wo unter anderem auch die Frage beantwortet wird, wie denn die Löcher in den Käse kommen. Die Konzentrationsstärke wird in dem Klassiker "Ich packe meinen Koffer" auf eine harte Probe gestellt, doch auch die anderen Spiele sorgen für viel Spaß -- alleine, mit Freunden oder den Eltern.

Diese Kinder-Software vereint alles, was Kinder, aber auch Eltern sich für ihre Kinder wünschen, nämlich Spiel, Spaß, Spannung und dies alles unter dem Motto: pädagogisch wertvoll. Freuen Sie sich auf die Maus, die so gar nicht grau ist. --Simone Gefeller

Voraussetzungen

Windows 95/ 98/ 2000/ ME/ NT Pentium 133 MHz ab 32 MB RAM

Kunden Fragen und Antworten

Kundenrezensionen

Die hilfreichsten Kundenrezensionen
15 von 15 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Die ganze Familie ist hellauf begeistert! 13. Dezember 2000
Von Ein Kunde
Die Sendung mit der Maus - CD-Rom hat meine ganze Familie in ihren Bann gezogen. Für jeden ist etwas dabei: Meine Kinder lieben die 7 kleinen Teilspiele (z. B. Löcher in vorüberziehende Käsescheiben schießen, Abfall entsorgen,...), die es im gesamten Programm zu entdecken gilt. Hat man sie einmal gefunden, so kann man sie beliebig oft wieder spielen. Auch für meinen Mann und mich gab es einiges zu staunen und zu lernen, denn wer weiß schon so genau, wie die Löcher in den Käse kommen? Das wird hier kindgerecht und doch sachlich in der interaktiven Sachgeschichte geklärt. Ich erinnere mich, die Sachgeschichte vor nicht allzu langer Zeit im Fernsehen in der Sendung mit der Maus mit meinen Kindern gesehen zu haben, musste jedoch feststellen, dass ich mir nicht sehr viel davon gemerkt hatte. Darum halte ich es für überaus gelungen, dass die Sachgeschichte in diesem Programm interaktiv ist, denn das Kind vermag sich nur dann etwas zu merken, wenn es selbst mitdenkt und mitentscheidet. Wir sind ebenfalls von dem umfangreichen Mal- und Kreativprogramm angetan, das unglaublich viele Möglichkeiten eröffnet - z. B. haben wir uns wunderschönes Briefpapier designet. Das Programm ist sehr einfach zu bedienen, selbst meine 3-jährige Tochter hat keine Schwierigkeiten damit. Von der Maus-Maschine aus, die das Menü darstellt, gelangt man in alle Spielbereiche - kinderleicht! Ich kann die CD-Rom mit der Maus wärmstens empfehlen. Sie beinhaltet Spiel-Spaß für Kinder und Eltern!!
War diese Rezension für Sie hilfreich?
12 von 12 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen phantasievoll, aber Programmfehler, patch verfügbar 13. Dezember 2000
Von Tistou
Programmtechnisch hat die derzeitige Version (11/00) mehrere Fehler; der Mauszeiger ist zu langsam, Drucken geht nicht. Die Installation ist schlecht geführt und nicht beeinflußbar. Außerdem braucht das Programm über 200 MB Platz auf der Festplatte; nicht jedes Kind bekommt gleich den modernen Superrechner geschenkt; auch, wenn Festplatten (fast) nichts kosten, wird eine alter Rechner, der nun dem Kind zur Verfügung steht, nicht unbedingt noch aufgerüstet werden. Ich denke, weniger wäre hier mehr gewesen; zumindest die Möglichkeit, den Umfang benutzerdefiniert einzuschränken. Auch ist das angegebenene 8fach CD-ROM wirklich die UNTERSTE Grenze! Für die Programmfehler wird nach Rückfrage ein patch zur Verfügung gestellt. Etwas enttäschend ist schon, daß dieses Spiel ausgeliefert wird, offensichtlich ohne ausreichend getestet worden zu sein. Das Spiel wird ja nicht an leidgeprüfte und distanzierte Erwachsene verkauft; es bekommen ja Kinder mit einer (noch) erhaltenen Begeisterungsfähigkeit in die Hand, die mit diesem Spiel ihre Begeisterung (?) für den Computer entdecken sollen. Sie freuen sich über das Geschenk, sind begierig aufs Neue, und dann geht -- zunächst mal -- nichts, bis fast nichts: die Maus ist so langsam, daß ein geduldiger Erwachsener sie kaum bedienen kann, das mühsam von Kinderhand erreichte Ausdrucken (wie stolz können Kinder sein, wenn sie so weit sind!) bringt ein leeres Baltt hervor! Die Enttäuschung ist dann erst mal groß; natürlich, so lernt man fürs Leben mit dem Computer!
War diese Rezension für Sie hilfreich?
27 von 29 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Phantasievoll - Ungewohntes für alle Sinne 28. Februar 2001
Von Ein Kunde
Sabine Heidenhofer, Frankfurt a.M.
Ich bin Sozialpädagogin und arbeite im Bereich der Kinderfreizeitbetreuung. Seit Weihnachten steht uns auch ein Rechner zur Verfügung, der von den Kindern im Alter zwischen vier und zwölf Jahren rege genutzt wird. Wir Betreuer - alle nicht besonders bewandert in Sachen Technik und Kindersoftware - griffen zum dem Buch "Kindersoftwareratgeber" (wirklich ein neutraler, differenzierter und pädagogisch begründeter Überblick über diesen immer unübersichtlicheren Markt). Nachdem wir uns für ein paar Produkte entschlossen hatten, allen voran die allseits beliebte und bekannte Maus, besuchte ich die Rezensionsseite bei Amazon. Sehr überrascht von den Negativmeldungen entschieden wir uns den Kauf der Maus erst einmal zu vertagen. Die vielen Fragen der Kinder nach der Maus veranlaßten uns schließlich doch zum Kauf. Seit Mitte Januar läuft auf unserem Rechner nun fast ununterbrochen Maus1. Nicht nur die Kinder sind ständig damit beschäftigt die verrücktesten Kreationen im Malprogramm (begleitet von allgemeinem Gekreische und Wetteifern) oder phantasievoll-ungewohntes fürs Ohr zu produzieren, auch wir Betreuer sind vom Software-Fieber gepackt worden und haben einige Vorurteile über Bord werfen müssen. Bravo Tivola - auch Maus2 wird bei uns über den Monitor hüpfen!
War diese Rezension für Sie hilfreich?
8 von 8 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Das ist was für Kreative! 26. Februar 2001
Von Ein Kunde
Wer sich originelles Briefpapier erstellen oder eine ungewöhnliche e-mail verschicken will, kommt um das hervorragende Mal- und Kreativprogramm nicht herum. Auch die Basteltipps sind leicht nachzuvollziehen, erfordern kein kostenaufwendiges Material und auch nicht viel Zeit - genau das Richtige für aktive Kinder!
War diese Rezension für Sie hilfreich?
5 von 5 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Für den Unterricht geeignet 13. Dezember 2000
Von Ein Kunde
Ich bin Grundschullehrerin in Tübingen, wo wir einige relativ gut ausgestattete Rechner und ein Beamergerät zur Verfügung haben. Ich kann mir gut vorstellen, die Maus-CD-Rom in meinem Sachkunde-Unterricht einzusetzen, v. a. die Sachgeschichte, in der es um die Löcher im Käse geht. Die Aufmerksamkeit meiner Schüler wäre mir sicher. Zwischen den einzelnen, kurzen Videosequenzen der Sachgeschichte hat man die Möglichkeit zu entscheiden, wie's richtig weitergeht. Wurde die „falsche" Möglichkeit gewählt, so wird diese nicht einfach verworfen, sondern geklärt. Dabei kann man außerdem andere interessante Dinge erfahren (z. B. dass man aus Quark Farbe sowie Klebstoff herstellen kann), die einen fächerübergreifenden Unterricht möglich machen. In der Mitte sowie am Schluss der Sachgeschichte erhält man 2 Spiele für die Spielekiste, in denen Kreativität gefragt ist. Das „Käseklopfen"-Spiel lädt dazu ein, eigene Melodien zu komponieren und auf verschieden reifen Käselaibern zu klopfen, das Spiel am Ende der Geschichte schult u. a. das technische Verständnis der Kinder, denn hier besteht die Aufgabe darin, mit verschiedenen Elementen eine Vorrichtung zu bauen, um entweder ein Bäumchen zu pflanzen, ein Spiegelei zu kochen, eine Nuss zu knacken oder eine Ente in die volle Badewanne springen zu lassen. Psychologisch sowie pädagogisch wertvoll erscheint mir außerdem der Ausstieg aus dem Spiel. Klickt man auf den Stecker der Maus-Maschine, so endet das Spiel nicht einfach (man kann sich ja mal geirrt haben), sondern es erfolgt nochmals die Frage, ob der Spieler sich sicher sei, beenden zu wollen. Man antwortet entweder durch Klick auf die nickende Ente oder den kopfschüttelnden Elefanten. Alles in allem ein wunderschönes, konzeptionell durchdachtes und graphisch überzeugendes Spiel. Ich wünsche mit mehr Spiele dieser Art auf dem Markt!
War diese Rezension für Sie hilfreich?
Die neuesten Kundenrezensionen
1.0 von 5 Sternen uralt und nicht PC-kompatibel
Ärgerlich, dass diese alter Version noch angeboten wird, obwohl sie mit keinem neueren PC kompatibel ist. Lesen Sie weiter...
Vor 15 Monaten von Nicsmart veröffentlicht
5.0 von 5 Sternen sehr gut
Das Orginal ist halt immer noch das Beste, dazuhin war alles wie neu. Sehr schnelle Zusendung. Immer mal wieder .
Vor 17 Monaten von Z.S. veröffentlicht
1.0 von 5 Sternen cd rom mit der maus
leider lief die cd nicht auf unserem rechner. Daher können wir nicht beurteilen ob sie gut oder schlecht war. schade
Vor 17 Monaten von Ingrid Gärtner veröffentlicht
4.0 von 5 Sternen Gutes Spiel - aber auf meinem Laptop gehen die Videos nicht.
Hatte mich total auf das Spiel gefreut war auch alles super nur die video gehen eben nicht was sehr schade ist.
Veröffentlicht am 5. April 2011 von Ann-Kathrin
5.0 von 5 Sternen Alles was ein Kinderherz erfreut - auch für Windows XP
Da wir ja nun sicher alle Computer über 500 MHz benutzen, brauchen die früheren Programm-Probleme (Patch) nicht mehr beachtet werden. Lesen Sie weiter...
Veröffentlicht am 27. Februar 2008 von Volksbank Im Mk
5.0 von 5 Sternen Die CD-ROM mit der Maus 1
Die CD-Rom „die Maus" basiert auf die inzwischen schon ca. 30 Jahre alte Vorschulsendung im dritten Fernsehprogramm " Die Sendung mit der Maus". Lesen Sie weiter...
Veröffentlicht am 20. November 2004 von Amazon Kunde
5.0 von 5 Sternen Bunte Tüte mit klasse Spielen
Die CD-ROM mit der Maus ist eine Mischung von Spielen und Informationen, Bastelanleitungen und kleinen Rätseln. Lesen Sie weiter...
Am 2. November 2003 veröffentlicht
5.0 von 5 Sternen Überzeugend!
Die Sendung mit der Maus in gewohnter Qualität, und das interaktiv! Hier kann man sich nicht einfach nur von der Sachgeschichte mit den Löchern im Käse berieseln... Lesen Sie weiter...
Am 26. Februar 2001 veröffentlicht
2.0 von 5 Sternen Eigentlich hätte ich mehr erwartet...
Vorweg: Optisch und graphisch sehr gut und aufwendig gestaltet. Aber (leider): Warum ein Käse Löcher hat und wie sie entstehen, dürfte auch für Erwachsene... Lesen Sie weiter...
Veröffentlicht am 26. Februar 2001 von thomas@dannoura.de
2.0 von 5 Sternen Enttäuschendes Spiel von TIVOLA
Wir sind sehr enttäuscht, welch schlechtes Spiel da TIVOLA auf den Markt gebracht hat. Die Systemvoraussetzungen (Pentium133MHz/32MB RAM) sind schlichtweg untertrieben. Lesen Sie weiter...
Veröffentlicht am 22. Februar 2001 von Rupert Thanner
Kundenrezensionen suchen
Nur in den Rezensionen zu diesem Produkt suchen

Ähnliche Artikel finden