• Alle Preisangaben inkl. MwSt.
Nur noch 4 auf Lager (mehr ist unterwegs).
Verkauf und Versand durch Amazon.
Geschenkverpackung verfügbar.
Menge:1
Die Buddha-Natur. Tod und... ist in Ihrem Einkaufwagen hinzugefügt worden
Gebraucht: Gut | Details
Verkauft von Warehouse Deals
Zustand: Gebraucht: Gut
Kommentar: Gelesene Ausgabe in gutem, sauberen Zustand. Seiten und Einband sind intakt (ebenfalls der Schutzumschlag, falls vorhanden). Buchrücken darf Gebrauchsspuren aufweisen. Notizen oder Unterstreichungen in begrenztem Ausmaß sowie Bibliotheksstempel sind zumutbar. Amazon-Kundenservice und Rücknahmegarantie (bis zu 30 Tagen) bei jedem Kauf.
Ihren Artikel jetzt
eintauschen und
EUR 0,15 Gutschein erhalten.
Möchten Sie verkaufen?
Zur Rückseite klappen Zur Vorderseite klappen
Anhören Wird wiedergegeben... Angehalten   Sie hören eine Probe der Audible-Audioausgabe.
Weitere Informationen
Dieses Bild anzeigen

Die Buddha-Natur. Tod und Unsterblichkeit im Buddhismus Taschenbuch – 1996


Alle Formate und Ausgaben anzeigen Andere Formate und Ausgaben ausblenden
Amazon-Preis Neu ab Gebraucht ab
Taschenbuch
"Bitte wiederholen"
EUR 8,50
EUR 8,50 EUR 2,04
46 neu ab EUR 8,50 10 gebraucht ab EUR 2,04

Hinweise und Aktionen


Wird oft zusammen gekauft

Die Buddha-Natur. Tod und Unsterblichkeit im Buddhismus + Buddhistische Wege in die Stille. Schöpferische Meditation und multidimensionales Bewusstsein
Preis für beide: EUR 28,45

Einer der beiden Artikel ist schneller versandfertig.

Die ausgewählten Artikel zusammen kaufen
Jeder kann Kindle Bücher lesen — selbst ohne ein Kindle-Gerät — mit der KOSTENFREIEN Kindle App für Smartphones, Tablets und Computer.


Produktinformation

  • Taschenbuch: 88 Seiten
  • Verlag: Aquamarin; Auflage: 2. Auflage. (1996)
  • Sprache: Deutsch
  • ISBN-10: 3894270799
  • ISBN-13: 978-3894270797
  • Größe und/oder Gewicht: 13,1 x 0,8 x 20 cm
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 3.0 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (1 Kundenrezension)
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 781.845 in Bücher (Siehe Top 100 in Bücher)

Mehr über die Autoren

Entdecken Sie Bücher, lesen Sie über Autoren und mehr

Produktbeschreibungen

In diesem wegweisenden Buch fasst der Dalai Lama erstmals seine Auffassung zur Frage nach dem Selbst im Buddhismus zusammen. Er führt in seiner bestechenden Geistesklarheit aus, auf welche Weise der Buddhismus zwischen der Person und der unsterblichen Individualität unterscheidet.

Gleichzeitig legt er in faszinierenden Worten seine Vorstellung von NIRVANA dar. Es zeigt sich eine inspirierende Synthese aus Individualität und Universalität, wie sie in dieser Dichte und Intensität zur Zeit wohl nur der XIV. Dalai Lama zu leisten vermag. Ein wegweisendes Buch auch für den Dialog der Religionen.

84 Seiten, Paperback;


Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?


In diesem Buch (Mehr dazu)
Ausgewählte Seiten ansehen
Buchdeckel | Copyright | Inhaltsverzeichnis | Auszug | Rückseite
Hier reinlesen und suchen:

Kundenrezensionen

3.0 von 5 Sternen
5 Sterne
0
4 Sterne
0
3 Sterne
1
2 Sterne
0
1 Sterne
0
Siehe die Kundenrezension
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel

Die hilfreichsten Kundenrezensionen

0 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Patrice TOP 1000 REZENSENT am 21. Februar 2014
Format: Taschenbuch Verifizierter Kauf
Leider gibt der Dalai Lama hier nur die bereits bekannten alten Lehren wider, die sich teilweise widersprechen. Auch hierzu nimmt er keine wirkliche eigene Stellungnahme.
Entweder will er sich mit den buddhistischen Schulen nicht anlegen und der Lehrmeinung seiner Vorgänger nicht widersprechen oder er weiß nicht wirklich etwas oder aber es ist ihm von wem auch immer untersagt, wirkliche Informationen weiterzugeben.

Wer also wissen will, ob man völlig erlöscht und kein "Selbst" mehr hat nach der Erleuchtung und somit praktisch im "Ursprünglichen" aufgeht und verschwindet, findet auch hier keine Antwort, da die beiden erwähnten buddhistischen Schulen hier gegensätzlicher Meinung sind. Auch über die "Wiederverkörperung" oder deren Art ist man sich uneins.
Um den D.L. zu zitieren (Seite 80):
"Vom Standpunkt des Mahayana-Buddhismus ist er auch endlos. Dagegen nimmt das Theravada-System an, dass es keine weitere Fortsetzung des Ich gibt, wenn jemand die Buddhaschaft erreicht hat und dann stirbt. Das ist die Lehrmeinung der Vaibhasika-Schule. Doch die Cittamatra- und Madhyamaka-Schule in Mahayana vertreten die Meinung, dass das Kontinuum des Geistes weiterbesteht."
Soweit zur "eigenen" Auffassung des D.L. über das Selbst und seinem möglichen Fortbestehen.

Die Aussage, dass es keinen BRAHMAN gibt, ist schlichtweg falsch. Diesen konnte ich selbst in Meditation erkennen, insofern es einem begrenzten Bewusstsein möglich ist.

Eigentlich enttäuschend, da man hier mehr erwartet. Das Buch ist nur für Leute geeignet, die sich bisher noch nicht mit dem Buddhismus auseinandergesetzt haben.

Die Aussage des Buddha war, dass man immer selbst prüfen soll.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen