5 Angebote ab EUR 21,99

Möchten Sie verkaufen? Bei Amazon verkaufen

Bild nicht verfügbar

Keine Abbildung vorhanden für
Farbe:
  • Der Artikel ist in folgender Variante leider nicht verfügbar
  • Keine Abbildung vorhanden
      

Die Buddenbrooks - Teil 1-3 [VHS]


Erhältlich bei diesen Anbietern.
4 gebraucht ab EUR 27,00 1 Sammlerstück(e) ab EUR 21,99

Hinweise und Aktionen


Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?


Produktinformation

  • Darsteller: Carl Raddatz, Katharina Brauren, Martin Benrath, Ruth Leuwerik, Volkert Kraeft
  • Format: Vollbild, PAL
  • Sprache: Deutsch
  • FSK: Ages 12 and over
  • Studio: STUDIOCANAL
  • Erscheinungstermin: 22. Oktober 1998
  • Spieldauer: 614 Minuten
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 4.7 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (36 Kundenrezensionen)
  • ASIN: B00004RV78
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 1.215 in VHS (Siehe Top 100 in VHS)

Produktbeschreibungen

Kurzbeschreibung

Teil 1: Der Film schildert den Verfall einer hanseatischen Patrizierfamilie aus dem 19. Jahrhundert. Der erste Teil endet mit der Testamentsverlesung anläßlich des Todes Johann Buddenbrooks. Teil 2: Die Familie Buddenbrook ist mit den Vorbereitungen anläßlich des 100-jährigen Bestehens der Firma beschäftigt.

Blickpunkt: Film Kurzinfo

Elfteilige TV-Verfilmung von Thomas Manns berühmter Familiensaga um eine Lübecker Kaufmannsdynastie.

Kunden, die diesen Artikel angesehen haben, haben auch angesehen

Kundenrezensionen

4.7 von 5 Sternen

Die hilfreichsten Kundenrezensionen

36 von 38 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Gant am 23. Februar 2008
Format: DVD
Es erfüllt mich immer wieder eine tiefgehende Fassungslosigkeit, wenn ich die seltsamen Kritiken zu lesen bekomme, die über diese Serie existieren. Da war von "seelenlosen Kostümschlachten" und "unfreien, verkrampften Adaptionen" die Rede.
Wer dieses Machwerk als seelenlos bezeichnet, muss entweder selbst keine besitzen oder beschränkter Literat sein, für den es außer dem Buch NICHTS zu geben scheint.
Eine würdigere und perfektere Literaturverfilmung hat es wohl noch nicht gegeben. Bis in die allerkleinsten Nebenrollen perfekt besetzt, alle überragend nur Volkert Kraeft als verzweifeltes, leidendes Oberhaupt der Familie, bei dessen Darstellung man sich immer wieder fragen muss: Wer ist eigentlich Al Pacino oder Jack Nicholson?
Zu wunderbarer, zu Herzen gehnder Musik wird die Atmosphäre, aber auch die mitschwingende Ironie, die so typisch für Mann ist, hervorragend eingefangen. Auch der Abrutsch in immer düstere Teile der Geschichte gelingt so einzigartig, dass man sich nach der letzten Folge immer wieder fragen muss, ob die erste jemals existiert hat. Von der heilen, klassisch dargestellten Familienwelt hin zu modernen psychologischen, teils psychedelischen Feindarstellungen am Ende, die wie ein emotionaler Dampfhammer auf den Zuschauer einschlagen.
Leider ist die Unterteilung in 11 Folgen, die ich für sehr gelungen hielt, hier nicht mehr der Fall. Anhand der Kapitel sind diese jedoch in etwa nachzuvollziehen.
Auch die Schwarz-Weißverfilmung ist enthalten, die mich allerdings schwer enttäuscht hat. Unzureichend, gekürzt und größtenteils fehlbesetzt.

FAZIT: Auch Feinde von Literaturverfilmungen sollten sich diesen Klassiker nicht entgehen lassen und eintauchen in die realistisch dargestellet Welt der Buddenbrooks, aus der man so leicht nicht wieder entkommt.
2 Kommentare War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
34 von 36 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Leif Boysen am 16. Mai 2007
Format: DVD Verifizierter Kauf
Acht Jahre war ich alt, als die Fernseh-Serie "Buddenbrooks" 1978 im Ersten lief. Die ganze Familie schaute zu, und ich weiß noch, dass ich in die Toni-Darstellerin Reinhilt Solf verliebt war. Diese vage Erinnerung an jene Montagabende, denn um diese Zeit liefen die "Buddenbrooks", ließen mich keine Sekunde zögern, diese gelungene Arthaus-Box zu erwerben. Und siehe da: Meine Erwartungen wurden noch übertroffen! Hervorragende Bildqualität und ausgefeilte Dramaturgie, sorgfältig ausgewählte Schauspieler (die meisten namhaft) und prächtige Kulissen. Der Regisseur und sein Team hatten damals ganze Arbeit geleistet. Die Serie fesselt mich mehr als manche US-Erfolgsserie, und das will was heißen. Zu dem erfreulichen DVD-Genuss gesellt sich die opulent ausgestattete Box mit informativem Booklet sowie einer kompletten Fassung der "Buddenbrooks"-Verfilmung aus den 1950er Jahren mit Lilo Pulver, Nadja Tiller und Hansjörg Felmy. Ich empfehle die Box allerbesten Gewissens und drücke mein großes Erstaunen darüber aus, dass Ende der 70er Jahre schon eine so hochqualitative Eigenproduktion von der ARD zustande gebracht wurde. Literaturverfilmungen sind oftmals staubtrocken; diese jedoch steckt voller Leben, voll Anmut - und voll Tragik... denn nicht umsonst trägt die Serie den Untertitel "Verfall einer Familie..."
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
69 von 74 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Matthias Mnich am 8. Februar 2007
Format: DVD
Obwohl ich die Videokassetten zu der TV-Serie wie auch den Spielfilm viele Jahre besitze, kann ich es kaum erwarten, bis diese Box erscheint.

Zu Ehren des Meisters ist das Erscheinen auf DVD, insbesondere der TV-Serie, mehr als nur würdig. Schon als zehnjähriges Kind, sah ich seinerzeit zusammen mit meinen Eltern die Erstausstrahlung im Deutschen Fernsehen. Wir alle waren fasziniert und gebannt, den Aufstieg und Fall dieser legendären Kaufmannsfamilie via Fernsehen mitzuerleben.

Eine bessere Umsetzung dieser anspruchsvollen Literatur, kann ich mir nur schwer vorstellen. Diese Verfilmung, ich meine damit die TV-Serie, wird der Romanvorlage in jeder nur denkbaren Weise gerecht. Schauspieler, Ausstattung und Regie überzeugen auf der ganzen Linie. Wer Literaturverfilmungen liebt, kommt hier gänzlich auf seine Kosten. Das Buch lebt in dieser Verfilmung auf, die Personen und Charactere werden lebendig, man fühlt sich in diese Epoche der Deutschen Geschichte förmlich hineinversetzt!

Ich empfehle die Verfilmung an einem Tag zu sehen. Obwohl dies fast 10 Stunden sind, ist so die Wirkung am grössten. Der "Zauberer" wie Thomas Mann von seinen Kindern oft betitelt wurde, wäre glaub ich stolz auf diese Verfilmung der Buddenbrooks. Anders bei der damaligen Umsetzung mit Lilo Pulver und H.J. Felmy, die mir persönlich nicht so zusagt. Trotzdem ist es schön, das auch diese Verfilmung Bestandteil dieser Box ist.

Das Deutsche Fernsehen hat es insbesondere in den Siebzigern immer wieder geschafft, Werke der Deutschen Literatur grossartig zu verfilmen. So was ist Heut nicht mehr gefragt, ich finde das sehr bedauerlich.
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
30 von 32 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von LooGratia am 19. Februar 2007
Format: DVD
obwohl ich nicht gerade Thomas Mann fan bin, hat mich die mehrteilige verfilmung seiner Buddenbrooks familie gefesselt, habe es irgenwann in den 1980'ern oder 1990'ern gesehen, deshalb bin ich sehr froh, dass dieser TVmehrteiler von 1978 nun endlich auf DVD in einer wie mir scheint sehr guten ausgabe erscheint, regie: Franz Peter Wirth, drehbuch: Berndt Rhotert & Franz Peter Wirth, mitspielende schauspieler: Carl Raddatz, Ruth Leuwerik, Marion Kracht & Volkert Kraeft, der mich insbesondere beeindruckt hat

für alle, die die 1978er version nicht kennen, kann ich sie nur wärmstens empfehlen, sehr einfühlsam, spannend & ernsthaft in szene gesetzt & gespielt, gut ausgestattet, was braucht man mehr für eine gute literaturverfilmung, nur schade, dass in den letzten drei jahrzehnten des 20en Jhds solche deutschen filme nur extrem selten fürs kino gemacht wurden, siehe 'Der Zauberberg' mit dem grandiosen Christoph Eichhorn, regie: Hans W. Geißendörfer

mitgeliefert zu dieser version wird auch die s/w verfilmung von 1959 mit Lilo Pulver, Hansjörg Felmy, Rudolf Platte, Gustav Knuth, Günther Lüders, Nadja Tiller, Lil Dagover & Helga Feddersen, regie: Alfred Weidenmann

diese box kommt in einer Arthaus edition, diverse extras, ein booklet & leineneinband sollen dazugehören
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen

Die neuesten Kundenrezensionen


Kunden diskutieren

Das Forum zu diesem Produkt
Diskussion Antworten Jüngster Beitrag
Noch keine Diskussionen

Fragen stellen, Meinungen austauschen, Einblicke gewinnen
Neue Diskussion starten
Thema:
Erster Beitrag:
Eingabe des Log-ins
 

Kundendiskussionen durchsuchen
Alle Amazon-Diskussionen durchsuchen