Menge:1

Ihren Artikel jetzt
eintauschen und bis zu EUR 2,85 Gutschein
erhalten.
andere Verkäufer auf Amazon
In den Einkaufswagen
EUR 11,49
Kostenlose Lieferung ab EUR 29,00 (Bücher immer versandkostenfrei). Details
Verkauft von: brandsseller
In den Einkaufswagen
EUR 11,80
Kostenlose Lieferung ab EUR 29,00 (Bücher immer versandkostenfrei). Details
Verkauft von: hamburgmedia (mafrance24 com)
Möchten Sie verkaufen? Bei Amazon verkaufen

Bild nicht verfügbar

Keine Abbildung vorhanden für
Farbe:
  • Der Artikel ist in folgender Variante leider nicht verfügbar
  • Keine Abbildung vorhanden
      

Die Bucht - The Cove


Preis: EUR 11,73 Kostenlose Lieferung ab EUR 29 (Bücher immer versandkostenfrei). Details
Alle Preisangaben inkl. MwSt.
Nur noch 19 auf Lager (mehr ist unterwegs).
Verkauf und Versand durch Amazon. Geschenkverpackung verfügbar.
56 neu ab EUR 6,96 6 gebraucht ab EUR 5,32

LOVEFiLM DVD Verleih


Hinweise und Aktionen


Wird oft zusammen gekauft

Die Bucht - The Cove + Blackfish - Never capture what you can't control + Sharkwater - Wenn Haie sterben
Preis für alle drei: EUR 35,69

Die ausgewählten Artikel zusammen kaufen

Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?


Produktinformation

  • Darsteller: Richard O'Barry, Simon Hutchins, Mandy-Rae Cruikshank, Kirk Krack, Dave Rastovich
  • Regisseur(e): Louie Psihoyos
  • Komponist: Joshua Ralph
  • Künstler: Geoffrey Richman, Mark Monroe, Paula DuPré Pesman, Brook Aitken, Jim Clark, Olivia Ahnemann, Fisher Stevens
  • Format: Dolby, PAL
  • Sprache: Deutsch (Dolby Digital 5.1), Englisch (Dolby Digital 5.1)
  • Untertitel: Deutsch
  • Region: Region 2
  • Bildseitenformat: 16:9 - 1.77:1
  • Anzahl Disks: 1
  • FSK: Freigegeben ab 6 Jahren
  • Studio: Euro Video
  • Erscheinungstermin: 11. März 2010
  • Produktionsjahr: 2009
  • Spieldauer: 88 Minuten
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 4.9 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (43 Kundenrezensionen)
  • ASIN: B0031MC37W
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 13.922 in DVD & Blu-ray (Siehe Top 100 in DVD & Blu-ray)

Rezensionen

Kurzbeschreibung

Ric O’Barry, in den 60er-Jahren der Trainer von "Flipper", kämpft seit einem tragischen Vorfall mit ganzer Leidenschaft gegen die Industrie, die diese intelligenten Tiere gnadenlos ausbeutet: Mit Delfinarien, Delfin-Shows und Delfintauchgängen entstand ein global florierendes Multimilliardengeschäft. Weltweit engagiert er sich gegen den Fang von Delfinen und macht wirtschaftliche und politische Interessen öffentlich, die hinter dem Geschäft mit den Meeressäugern stehen. Was er jedoch im japanischen Küstenort Taiji entdeckt, ist unvorstellbar. In einer von der Außenwelt abgeschotteten Bucht liegt ein dunkles und tödliches Geheimnis.

Gemeinsam mit Regisseur Louie Psihoyos begibt sich Ric O’Barry auf eine Undercover-Mission, um dieses Geheimnis ans Licht zu bringen. Im Stil von "Ocean’s Eleven" rekrutieren sie ein Team von Spezialisten, um die Vorgänge in der Bucht zu filmen und damit öffentlich zu machen. Die Polizei, lokale Behörden und die Fischer von Taiji sind ihnen stets auf den Fersen, doch mit Nachtsichtgeräten, Wärmekameras und High-Tech-Ausrüstung kommen sie dem Geheimnis immer näher …

VideoMarkt

Richard O'Barry war in den Sechzigerjahren Trainer des berühmten TV-Darlings Flipper. Seit 38 Jahren engagiert er sich gegen den Fang von Delfinen, die weltweit für bis zu 150.000 Dollar an Vergnügungsparks verkauft werden. Denn die Fangmethoden gleichen eher einem Massaker. Im japanischen Küstenort Taiji etwa werden die Meeressäuger zusammengetrieben und brutal abgestochen. Viele verenden einfach in den Fangnetzen. Nur die stärksten und schönsten Delfine werden für den Verkauf an Zoos am Leben gelassen.

Kunden, die diesen Artikel gekauft haben, kauften auch

Kundenrezensionen

4.9 von 5 Sternen
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel

Die hilfreichsten Kundenrezensionen

72 von 73 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Jacqu3lin3 am 15. März 2010
Format: DVD
Ich habe von dem Film über eine Reportage bei Stern-TV erfahren.
Vor einer Woche habe ich mir den Film endlich angeschaut und ich bin immer noch schockiert. Dieser Film (Dokumentaion) ist einfach großartig gemacht. Ich bewundere diese Leute für ihr Engagement. Das fehlt leider sehr vielen.
Leider ist Ric OŽBarry schon 69, ich kann mir nicht vorstellen, dass sich nach ihm nochmal jemand so intensiv um dieses Thema kümmern wird.
Ich habe diesen Film wirklich vielen Menschen ans Herz gelegt, doch keiner will ihn anschauen. Die Standard-Antwort " ich kann sowas nicht sehen ". Tja, ich auch nicht, hab es trotzdem mit Tränen in den Augen getan. Wegschauen bringt nämlich noch weniger!
7 Kommentare War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
65 von 67 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Norbert Kochhan am 18. Januar 2010
Format: DVD
Am 02.10.99 besuchte ich die Filmpremiere auf dem Filmfest in Hamburg

Der oscarverdächtige Öko-Thriller erregte in den USA, Kanada und Australien erhebliches Aufsehen und erzielte bisher 13 Filmpreise. Er erhielt gar eine Oscar-Nominierung.
Die Filmbewertung Wiesbaden verlieh das Prädikat 'wertvoll'.

Trotz teilweise schockierender und blutiger Filmaufnahmen, die überwiegend verdeckt gedreht werden mussten, verließ keiner bei der Premiere den Saal. Die Zuschauer waren berührt, schockiert, gefesselt und nachdenklich. Ric O'Barry, in den sechziger Jahren Delfintrainer der Fernsehserie 'Flipper', erhielt mit seinem Team von den deutschen Kinobesuchern minutenlange Standing Ovation.

Als der Filmemacher Louie Psihoyos vor zwei Jahren von dem Delfindrama hörte und Fotos sah, versuchte er alles, um den Kino-Schocker zu realisieren und den Frevel an den sensiblen Meeressäugern der ganzen Welt zugänglich zu machen. Mit Unterwasserkameras, unbemannten Filmdrohnen, einem Kamerazeppelin, Infrarotgeräten, Mikrofonen und Kameras in Steinattrappen aus dem Repertoire des 'Star Wars'-Regisseurs George Lucas gelang eine mitreißende Dokumentation über den brutalen und blutigen Delfinfang der japanischen Küstenfischer.

In dem kleinen Ort Taiji findet, hinter blickdichten Plastikplanen zum Schutz vor Öffentlichkeit, das weltweit größte Gemetzel an gejagten Delfinen statt. Geräuschvoll in die Enge getrieben, gibt es kein Entkommen für die Meeressäuger vor den Lanzen und Messern der Delfinmörder. Delfinmütter mit ihren Babys versuchen verzweifelt zu entkommen und Delfinbullen wälzen sich in ihrem eigenen hellroten Blut.
Lesen Sie weiter... ›
1 Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
31 von 32 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Jillene Prost am 12. März 2010
Format: DVD
Diese Doku sollte jeder sehen, der sich auch nur ein wenig für Umwelt interessiert.
Zentrales Thema ist das geheime, kommerzielle Töten oder Fangen von Delphinen in Japan, die Korruption der Internationalen Walfangkommission.
Der unglaubliche Einsatz dieser Menschen, dieses Abschlachten aufzudecken.
Neben schrecklichen Bildern wird auch das Schöne und Faszinierende der Tiere gezeigt.
Zentrale Figur ist der ehemalige Trainer von "Flipper", der in seiner Arbeit und mit dem Tode von Flipper feststellte, daß es ein Unding ist, Delphine gefangenzuhalten. Seitdem setzt er sich über 30 Jahre für die Befreiung von Delphinen ein.
Empörend die Stellungnahmen Japans sowohl zu Wal- als auch Delphinfang.
Unbedingt anschauen.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
6 von 6 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Zeitträume am 8. Juni 2010
Format: DVD
Schade nur, dass er nicht lang genug in den Kinos gelaufen ist. Jeder andere Film ohne wirklichen Inhalt bekommt mehr Laufzeit. Schade eigentlich, dass die Menschen sich mehr berieseln lassen und das Hirn im Kino scheinbar ausschalten.

Der Film zeigt deutlich die Wirklichkeit der Macht des Geldes. Es ist nicht wichtig, ob die Tiere aussterben, es ist nicht wichtig, dass ihr Fleisch verseucht ist und trotzdem auf den Markt gelangt.
Wo bleibt eigentlich die eigene Angst der Verantwortlichen? Nur wenige Japaner setzten sich zur Wehr, dass ihre Kinder in der Schule dieses Fleisch bekommen und vergiftet wurden. Dabei was das Problem doch bekannt.

Die Medien spielen, wie überall eine manipulierende Rolle. Das Thema der Delphine und auch das der Verseuchung existiert nicht in den japanischen Medien. Aber auch nicht in den deutschen Medien!
Alles wird vertuscht und nur Halbwahrheiten stehen im Raum.

Der Einsatz des Teams ist unglaublich, denn die Risiken, die sie eingehen, sind nicht überschaubar.
Ich habe den Film mit Entsetzen aber auch mit gebannter Spannung verfolgt.
In jedem Fall sehr empfehlenswert!
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
6 von 6 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von O. Markus am 18. Oktober 2010
Format: DVD
The Cove ist ein atembereaubender Dokumentarfilm.

Ich kannte mich mit dem Thema Fisch und Walfang schon länger aus und habe mich gefreut als ich diesen Film entdeckte. Auch für mich waren viele neue Fakten über das Thema "Fisch-,Wal, und Delphinfang" Atemberaubende Aufnahmen und "leider" realtätsnahe Berichterstattung.

Schärft den Sinn für den Umgang mit Lebensmitteln aus dem Meer! Ein absolutes muss für jeden Meinungsführer, denn dieses Thema muss sensibilisiert werden.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
6 von 6 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Firecorge am 3. September 2010
Format: DVD
Ein sehr beeindruckender Film, den man auf jeden Fall gesehen haben sollte wenn man sich halbwegs für das Thema interessiert.

Dahei ist besonders auffällig, dass es sich nicht um einen typischen Dokumentarfilm oder eine Reportage handelt sondern eher um einen Thriller aus realen und daher auch schockierenden Bildern. Ich fand diese Mischung sehr "gelungen" auch wenn das Wort bei diesem Thema unpassend erscheint.

Man könnte dem Film vorwerfen das Thema etwas zu reißerisch zu präsentieren indem durch entsprechende Musikuntermalung zusätzlich Spannung erzeugt wird. Ich selbst hab das aber nicht als negativ wahrgenommen, da in meinen Augen eher die Spannung und Aufregung der Beteiligten selbst auch dem Zuschauer vermittelt werden sollte, was auch durchaus erfolgreich war.

Weiterhin wurden im Laufe des Films viele verschiedene Randthemen beleuchtet, die allesamt sehr interessant waren und auch zum Gesamtverständnis beigetragen haben. Dabei sei erwähnt, dass auch das enthaltene Zusatzmaterial sehr ausführlich und sehenswert ist.

Bisher einer der beeindruckensten Dokumentarfilme, die ich gesehen habe, der einen noch einige Zeit beschäftigt.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen

Die neuesten Kundenrezensionen


Kunden diskutieren

Das Forum zu diesem Produkt
Diskussion Antworten Jüngster Beitrag
Delfintötungen 6 20.09.2012
Wendecover? 1 14.03.2010
Alle 2 Diskussionen ansehen...  
Neue Diskussion starten
Thema:
Erster Beitrag:
Eingabe des Log-ins
 

Kundendiskussionen durchsuchen