Gebraucht kaufen
EUR 4,89
+ EUR 3,00 Versandkosten
Gebraucht: Gut | Details
Zustand: Gebraucht: Gut
Kommentar: Versand sofort! Kein Mängelexemplar! lediglich das Cover weist ein paar wenige Lagerungs-/Gebrauchsspuren auf, ansonsten ist es noch sehr gut erhalten!
Ihren Artikel jetzt
eintauschen und
EUR 0,10 Gutschein erhalten.
Möchten Sie verkaufen?
Zur Rückseite klappen Zur Vorderseite klappen
Anhören Wird wiedergegeben... Angehalten   Sie hören eine Probe der Audible-Audioausgabe.
Weitere Informationen
Dieses Bild anzeigen

Die Braut des Spielmanns Taschenbuch – 1. Juni 2002


Alle Formate und Ausgaben anzeigen Andere Formate und Ausgaben ausblenden
Amazon-Preis Neu ab Gebraucht ab
Taschenbuch, 1. Juni 2002
"Bitte wiederholen"
EUR 4,89
5 gebraucht ab EUR 4,89

Hinweise und Aktionen

  • Amazon Trade-In: Tauschen Sie jetzt auch Ihre gebrauchten Bücher gegen einen Amazon.de Gutschein ein - wir übernehmen die Versandkosten. Hier klicken

Jeder kann Kindle Bücher lesen — selbst ohne ein Kindle-Gerät — mit der KOSTENFREIEN Kindle App für Smartphones, Tablets und Computer.


Produktinformation

  • Taschenbuch: 797 Seiten
  • Verlag: Ullstein; Auflage: 1. (1. Juni 2002)
  • Sprache: Deutsch
  • ISBN-10: 3548254020
  • ISBN-13: 978-3548254029
  • Größe und/oder Gewicht: 18,2 x 12,4 x 5,2 cm
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 4.8 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (24 Kundenrezensionen)
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 790.268 in Bücher (Siehe Top 100 in Bücher)

Produktbeschreibungen

Pressestimmen

»Eine spannende Geschichte um Mut, Emanzipation und die persönliche Entwicklung zweier Menschen.« FULDAER ZEITUNG

Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?

Kundenrezensionen

4.8 von 5 Sternen
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel

Die hilfreichsten Kundenrezensionen

17 von 17 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von M. Hale am 29. Januar 2006
Verifizierter Kauf
Ich gebe es zu, ich bin hoffnungslos romantisch und stets auf der Suche nach einer guten Liebesgeschichte. Diese hier ist eine der bemerkenswertesten, die ich je gefunden habe.
Liebesgeschichten, in denen die Charaktere im Laufe der Handlung dazulernen, sich verändern, die Welt mit neuen Augen sehen, mag ich besonders. Ingrid Ganß versteht es ausgezeichnet, den Spannungsbogen zu Beginn allmählich aufzubauen, diesen im Laufe der Geschichte immer höher zu drehen und ihn bis zur letzten Seite aufrecht zu halten. Die Liebesgeschichte wird derart intensiv und überzeugend geschildert, dass zu keinem Zeitpunkt ein explizites „Ich liebe dich" notwendig ist. Die Beschreibung der sich im Wandel der Jahreszeiten ändernden Natur dient als Gleichnis zur sich entwickelnden Romanze. Niemals ist die Story zu dick aufgetragen, niemals ist sie kitschig. Beide Helden sind keine Stereotypen. Sie werden dreidimensional dargestellt, haben ihre guten Seiten und ihre Fehler. Selbst die Nebenfiguren sind ausgefeilte, interessante Charaktere, die nicht nur dazu dienen, die eigentliche Story voranzutreiben, wie es in vielen Liebesromanen der Fall ist, die „mit der heißen Nadel gestrickt" wurden. ;o)
Übrigens finde ich, das Ende ist ein „Happy End" und obendrein als solches absolut perfekt. Es hebt sich, so wie es ist, voller Andeutungen und voller Zuversicht, wohltuend von anderen Liebesromanen ab, die eine konkret beschriebene Endszenerie enthalten, über die man nicht weiter nachzudenken braucht. Gerade das macht diesen Roman zu etwas Besonderem. Wer zweifelt ernsthaft nach knapp 800 Seiten wunderbarer Liebesgeschichte daran, dass am Ende die „richtige" Entscheidung getroffen wurde und wird?
Wunderbar, Ingrid Ganß! Ich warte sehnsüchtig auf einen neuen Roman von Ihnen. :o)
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
9 von 9 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Sandra Hahn am 25. Juli 2005
Ich habe dieses Buch auf Empfehlung meiner Freundin gelesen.Da es leider "noch" nicht in Bestsellerlisten auftaucht oder in Buchhandlungen ausgestellt ist, bin ich vorher nicht darauf aufmerksam geworden. Die Geschichte wird in Anlehnung an das Märchen von König Drosselbarth erzählt, d.h. man weiß eigentlich wie die Handlung auszusehen hat, sofern man das Märchen kennt.
Aber es kommt völlig anders. Es ist so fesselnd und bildgewaltig beschrieben, man ist selbst mittendrin und wird ständig überrascht von unerwarteten Wendungen oder interessanten Personen die eigentlich eine Nebenrolle spielen, aber doch so fesseln wie die Hauptdahrsteller selbst. Ich konnte dieses Buch nicht mehr aus der Hand legen und war enttäuscht das es nach knapp 800 Seiten "schon" zu Ende war, ich hätte noch ein paar Seiten mehr lesen können und hoffe das es irgendwann eine Fortsetzung geben wird. Einfach super!!
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
8 von 8 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Christina am 27. August 2003
Diesen Roman zähle ich - neben Wuthering Heights und Pride & Prejudice, die ich in meiner Jugend verschlungen habe - zu den drei schönsten Liebesromanen, die ich kenne. Er ist wunderschön zu lesen und obwohl es ein modernes Märchen ist habe ich den Eindruck, das Umfeld ist historisch weitestgehend richtig dargestellt und er ist sehr viel besser geschrieben als der unsägliche Gablé- und Gabaldon-Kram, der die Bestsellerlisten stürmt. Diesem Buch würde ich kommerziellen Erfolg wirklich wünschen und ich hoffe, dass es eine Fortsetzung geben wird.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
7 von 7 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Ein Kunde am 10. Dezember 2002
Eine ganz wunderschöne Umsetzung des Märchens vom "König Drosselbart"! Eines der besten Bücher, die ich in diesem Jahr gelesen habe! Aber nicht nur die intelligente Umsetzung des Märchens besticht bei der Lektüre dieses spannenden Romans. Mir haben besonders die vielen Sprachebenen gefallen, die lebendige Schilderung des Frauenlebens im 17. Jahrhundert, die Musik, die staubigen Feldwege und, und, und.
Warnung: Wenn man das Buch beim ersten Mal zu schnell liest (der Spannung wegen), übersieht man zuviel. Die Tiefe hinter der vordergründig unterhaltsamen Geschichte entfaltet sich erst beim zweiten Lesen. Und vielleicht werde ich es irgendwann noch ein drittes Mal lesen, nur um noch einmal mit Elisabeth am Brunnenrand zu sitzen und ungarischen Wein zu trinken.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
7 von 7 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Kate am 6. Juli 2003
Verifizierter Kauf
Nach verzweifelter Suche habe ich endlich wieder ein gutes Buch gefunden obwohl ich die Hoffnung fast aufgegeben hatte. Die Braut des Spielmanns ist ein wunderschönes Buch, das niemals oberflächlich oder übertrieben wirkt. Ingrid Ganz hat mit ihrem Roman eine wundervolle Brücke zwischen Märchen und Liebesroman geschlagen und man kann das Buch trotz des Umfangs fast in einem herunterlesen, so spannend ist es (man darf sich nur nicht von den ausführlichen Landschaftsbeschreibungen entmutigen lassen).
Hoffentlich wird man auch in Zukunft von der Autorin hören, ich zumindest würde mich über jedes neue Buch freuen!
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
6 von 6 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Apple-Pie am 24. Juni 2007
Selten hab ich so ein schön geschriebenes Buch gelesen. Obwohl dieses Märchen rein fiktiv ist, überzeugt Ingrid Ganß mit ihrer realistischen und plausiblen Handlung von dem Wahrheitsgehalt dieser Geschichte.

Die Charaktere wurden mit solch einer Liebe zum detail ausgearbeitet, dass man, nicht wie in manch anderen Romanen mit ihren Pseudo-Helden, wirklich einen realen Menschen mit einer Seele und seinen Macken und Fehlern vor sich hat.

Es wird nicht sonderlich schwer fallen, die beiden Protagonisten ins Herz zu schließen - ganz im Gegenteil, das Buch ist so geschrieben, dass man sich schnell in das Geschehen hineinversetzt sieht und anfängt mitzuhoffen und mit zu leiden.

Mir persönlich fiel es sehr schwer mit dem Buch abzuschließen. Noch Tage nach dem Beenden dachte ich daran zurück und hoffe noch immer auf eine Fortsetzung.

So oder so, hat Ingrid Ganß mit diesem Buch hochklassige Schreibkunst und Story-Ausarbeitung bewiesen.

Das Buch volle 5 Sterne verdient und ich kann es nur weiterempfehlen.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen

Die neuesten Kundenrezensionen