Menge:1
Die Borgias - Season 1 [3... ist in Ihrem Einkaufwagen hinzugefügt worden
+ EUR 3,00 Versandkosten
Gebraucht: Sehr gut | Details
Verkauft von MEDIMOPS
Zustand: Gebraucht: Sehr gut
Kommentar: medimops: schnell, sicher und zuverlässig
Ihren Artikel jetzt
eintauschen und bis zu EUR 1,68 Gutschein
erhalten.
Möchten Sie verkaufen? Bei Amazon verkaufen

Bild nicht verfügbar

Keine Abbildung vorhanden für
Farbe:
  • Die Borgias - Season 1 [3 DVDs]
  • Der Artikel ist in folgender Variante leider nicht verfügbar
  • Keine Abbildung vorhanden
      

Die Borgias - Season 1 [3 DVDs]


Preis: EUR 9,99 Kostenlose Lieferung ab EUR 29 (Bücher immer versandkostenfrei). Details
Alle Preisangaben inkl. MwSt.
Auf Lager.
Verkauf und Versand durch Amazon. Geschenkverpackung verfügbar.
69 neu ab EUR 9,44 7 gebraucht ab EUR 5,90

Hinweise und Aktionen

  • Entdecken Sie hier reduzierte Filme und Serien auf DVD oder Blu-ray.


Wird oft zusammen gekauft

Die Borgias - Season 1 [3 DVDs] + Die Borgias - Season 2 [4 DVDs] + Die Borgias - Die finale Season [4 DVDs]
Preis für alle drei: EUR 32,97

Die ausgewählten Artikel zusammen kaufen

Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?


Produktinformation

  • Darsteller: Jeremy Irons, François Arnaud, Holliday Grainger, Lotte Verbeek, David Oakes
  • Regisseur(e): Jeremy Podeswa, Simon Cellan Jones, John Maybury
  • Komponist: Trevor Morris
  • Künstler: François Séguin, Sheila Hockin, Lisa Grootenboer, Frank Moiselle, Paul Sarossy, Tamás Csaba, Neil Jordan, Gabriella Pescucci, Jack Rapke, Guy Burt, Nuala Moiselle, Wendy Hallam Martin, Darryl Frank, Veronika Varjasi, Tony Lawson, Susie Figgis, Michael Hirst
  • Format: Dolby, PAL
  • Sprache: German (Dolby Digital 5.1), English (Dolby Digital 5.1), French (Dolby Digital 5.1), Spanish (Dolby Digital 2.0 Surround)
  • Untertitel: Deutsch, Französisch, Dänisch, Schwedisch, Norwegisch, Englisch, Spanisch, Finnisch, Niederländisch
  • Region: Region 2
  • Bildseitenformat: 16:9 - 1.77:1
  • Anzahl Disks: 3
  • FSK: Ages 16 and over
  • Studio: Paramount Home Entertainment
  • Erscheinungstermin: 7. Februar 2013
  • Produktionsjahr: 2012
  • Spieldauer: 448 Minuten
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 4.6 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (48 Kundenrezensionen)
  • ASIN: B00A8C8FX4
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 4.356 in DVD & Blu-ray (Siehe Top 100 in DVD & Blu-ray)

Rezensionen

Kurzbeschreibung

Oscar ® Preisträger Jeremy Irons (Das Geisterhaus, Königreich der Himmel) als durchtriebener, machtbesessener und manipulativer Patriarch der Borgias: 1492 zu Papst Alexander VI. ernannt, unternimmt er alles um seinen Machtanspruch durchzusetzen und schreckt nicht vor der Anstiftung brutaler Kriege zurück. Nach dem Tod von Innozenz VIII. besticht und erpresst Rodrigo Borgia die Kardinäle, um den Papsttron zu übernehmen. Sein Gegenspieler: Kardinal Della Rovere (Colm Feore, Thor, 24).

VideoMarkt

Rom, 1492: Nach dem Tod von Papst Innozenz VIII. gelingt es dem ehrgeizigen spanischen Kardinal Rodrigo Borgia durch geschickte Manipulationen der neue Papst Alexander VI. zu werden. Endlich verfügt der skrupellose Patriarch - und damit sein Clan - über Macht und Reichtum und Alexander VI. ist jedes Mittel recht, um seinen Einfluss weiter auszubauen. In seinem Ränkespiel nutzt er auch seine beiden Söhne Juan und Cesare und deren Schwester Lucrezia hemmungslos aus. Gefährlich werden dem machtgierigen Papst allein die Frauen, allen voran die schöne Giulia Farnese, für die er seine langjährige Geliebte und Mutter seiner Kinder, Vanozza de Cattanei, abschiebt. Giulia nutzt die Zuneigung Rodrigos geschickt, um den Familien-Clan zu spalten.

Kundenrezensionen

4.6 von 5 Sternen

Die hilfreichsten Kundenrezensionen

36 von 38 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von callisto TOP 500 REZENSENT am 29. Dezember 2011
Format: DVD
Rom, 25. Juli 1492: Papst Innozenz VIII ist tot, der Vatikan ein organisatorisches Chaos und es beginnt das große Hauen und Stechen oder besser Kaufen und Bestechen der Kardinäle. Dem Gewinner dieses Machtpokers winkt ein großer Preis: Die Papstkrone. Kardinal Borgia erweist sich als am gewieftesten oder zumindest am vermögendsten und erkauft sich die nötige Stimmenmehrheit. Am 11. August 1492 wird Rodrigo Borgia zu Papst Alexander VI gewählt. Kardinal della Rovere ist davon jedoch alles andere als begeistert und kennt nur noch ein Ziel: Die Absetzung des Borgia Papstes. Für dieses Ziel ist er bereit jedes Opfer zu bringen, sogar die ewige Stadt Rom.
Um sich gegen die Intrigen seiner Kardinäle abzusichern, beginnt Alexander VI ebenfalls ein Netz aus Intrigen und Nepotismus zu spinnen. Er verheiratet seine Tochter Lucrezia mit Giovanni Sforza gegen die Zusicherung militärischer Hilfe, erhebt seinen ältesten Sohn Cesare gegen dessen Willen zum Kardinal und macht Juan zum Anführer der päpstlichen Streitkräfte. Doch Kardinal della Rovere hat sich ebenfalls mächtige Unterstützer gesichert: Den französischen König.

Nach den Tudors war es nur noch eine Frage der Zeit welche intrigante Großfamilie als nächstes über die Bildschirme flimmern würde. Die Wahl fiel auf die berühmt berüchtigten Borgias. Genau wie die Tudors lief auch diese Borgia Verfilmung auf Pro 7 und sollte nicht mit jener verwechselt werden, die nahezu zeitgleich vom ZDF ausgestrahlt wurde (Borgia).

Die erste Staffel umfasst den Zeitraum vom 25.
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
22 von 24 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Steffen Deubel am 8. Juni 2012
Format: DVD
Sie waren eine der legendärsten Familien der Geschichte. Deshalb verwunderte es mich auch kaum, das im deutschen TV zur gleichen Zeit 2 Serien über die schmutzigen Machenschaften dieser Jahrhundert-Familie gesendet wurden. Während das ZDF den TV-Mehrteiler "Borgia" ausstrahlte, lief bei Pro 7 kurz darauf die hier von mir rezensierte Mini-Serie "Die Borgias" in 9 Folgen. Zwangsläufig kommt man natürlich jetzt in die Versuchung, beide Serien miteinander zu vergleichen und eventuell gegeneinander auszuspielen, was mir aber keineswegs obliegt. Denn eigentlich sind beides äußerst gelungene Verfilmungen historischen Stoffes, mit großen Stärken, aber auch kleineren Schwächen. Das mein persönlicher Geschmack dabei die US-Variante bevorzugt, soll aber keineswegs ein negatives Urteil gegen die europäische Version sein, die meiner Meinung nach zwar authentischer und vielleicht geschichtlich etwas korrekter rüberkommt, aber bei weitem nicht die Opulenz der US-Verfilmung besitzt, deren 40 Mio US-Dollar Produktionskosten ihr man zu jeder Zeit auch ansieht.
Ausstattung und Besetzung sind wahrlich ein Hochgenuss, als Freund historischer Stoffe versetzten mich "Die Borgias" aufgrund von detailverliebten Kulissen und großartigen Kostümen teilweise sogar in größte Verzückung. Nimmt man die ebenso geniale Titelmusik noch dazu, kann man wahrlich von einer perfekten Inszinierung sprechen, die den großen Historien-Serien "Die Tudors" oder "Rom" in keinster Weise nachsteht.
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
12 von 14 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Susanne Günther am 20. Januar 2013
Format: DVD Verifizierter Kauf
Ich kann zwar die schlechte Kritik verstehen, dass die Borgias sich nicht exakt an die geschichtlichen Abläufe hält, muss jedoch sagen, dass mir die erste Staffel ausgezeichnet gefällt. Sowohl die schauspielerische Leistung, als auch Kostüme, Kulisse, Dialoge und Handlung lassen nicht zu wünschen übrig. Als jahrelanger Fan solcher Verfilmungen, ist mir ein solcher lieber, als einer bei dem ich einschlafe. Wenn ich Geschichte 1 zu 1 brauche, kaufe ich mir ein Geschichtsbuch.

Ich bin sehr gespannt auf die zweite Staffel und werde mir diese auf jeden Fall bestellen.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
2 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Blaurose am 21. Januar 2014
Format: DVD
Jeremy Irons, Francois Arnaud und Holliday Grainger (Jane Eyre) spielen unter die Haut gehend die Rollen von Papst Alexander VI, Rodrigo Borgia und Cesare und Lucreazia Borgia, die im Rom des 15. Jahrhunderts leben.
Glanz, Macht, Ruhm aber auch Elend der italienischen Familie wird in eindrucksvollen Bildern überzeugend gezeigt, verbreitet Spannung, Entsetzen, Mitleid und Ekel, das breite Spektrum der Gefühle wird angesprochen. Niemand ist einfach nur "gut" oder "böse".
Daumen hoch für eine wirklich gut gemachte Serie!
Eigentlich bin ich für den O- Ton, doch besonders Thomas Fritsch spricht Jeremy Irons Part sehr, sehr gut! Absolute Empfehlung!
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
5 von 6 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von R.T.St am 26. November 2013
Format: DVD
Ich (16 Jahre) habe mir aus reiner Neugier die erste Staffel der Borgias angesehen und war ab der ersten Folge fasziniert ! Die meisten in meinem Alter schauen sich Serien anderen Genres an, doch ich war begeistert, obwohl bei mir eher geringe Vorkenntnisse bezüglich dieser Familie und ihrer Geschichte vorhanden waren. Allein die großartig gestaltete Kulisse (wobei vieles natürlich via Screenplay entsteht) und die traumhaft schönen Kostüme sind es wert, sich diese Serie anzusehen. Der Cast spielt super, obschon die Optik der Schauspieler im Vergleich zu den Originalen etwas außer Acht gelassen wurde, denn ähnlich sieht kaum einer der Akteure den historischen Vorbildern. Die Richtigkeit der historischen Fakten wurde ebenso nicht zu 100 % berücksichtigt. Davon abgesehen gibt es für mich nichts zu kritisieren, denn ich habe selten eine Serie gesehen, die die Produktion der Borgias an Opulenz, Drama und Spannung übertrifft. Die Altersangabe finde ich angemessen, wenngleich die Kampfszenen doch sehr brutal, blutig und detailliert gezeigt werden.
Das letzten Endes Ausschlaggebende, nämlich, mein mehr forderndes Interesse zu wecken, haben "Die Borgias" definitiv geschafft. Ich habe mir mittlerweile sowohl die zweite Staffel, als auch die dritte (im Orginial) angesehen, die erste und zweite Staffel sogar schon zwei mal, und kann abschließend nur noch erwähnen, dass ich sehnlichst auf eine vierte Staffel hoffe. Wem historische Serien wie "Die Tudors" oder "Spartacus" und Kostümfilme gut gefallen, der wird sicher auch Gefallen an den Borgias finden.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen

Die neuesten Kundenrezensionen


Kunden diskutieren

Das Forum zu diesem Produkt
Diskussion Antworten Jüngster Beitrag
Versions-Unterschiede 1 22.01.2013
Alle Diskussionen  
Neue Diskussion starten
Thema:
Erster Beitrag:
Eingabe des Log-ins
 

Kundendiskussionen durchsuchen