Blutjagd: Die Rachel-Morgan-Serie 3 - Roman und über 1,5 Millionen weitere Bücher verfügbar für Amazon Kindle. Erfahren Sie mehr
  • Alle Preisangaben inkl. MwSt.
Nur noch 13 auf Lager (mehr ist unterwegs).
Verkauf und Versand durch Amazon.
Geschenkverpackung verfügbar.
Menge:1
Die Blutjagd: Die Rachel-... ist in Ihrem Einkaufwagen hinzugefügt worden
Gebraucht: Gut | Details
Verkauft von Warehouse Deals
Zustand: Gebraucht: Gut
Kommentar: Gelesene Ausgabe in gutem, sauberen Zustand. Seiten und Einband sind intakt (ebenfalls der Schutzumschlag, falls vorhanden). Buchrücken darf Gebrauchsspuren aufweisen. Notizen oder Unterstreichungen in begrenztem Ausmaß sowie Bibliotheksstempel sind zumutbar. Amazon-Kundenservice und Rücknahmegarantie (bis zu 30 Tagen) bei jedem Kauf.
Ihren Artikel jetzt
eintauschen und
EUR 3,15 Gutschein erhalten.
Möchten Sie verkaufen?
Zur Rückseite klappen Zur Vorderseite klappen
Anhören Wird wiedergegeben... Angehalten   Sie hören eine Probe der Audible-Audioausgabe.
Weitere Informationen
Alle 2 Bilder anzeigen

Die Blutjagd: Die Rachel-Morgan-Serie 3 - Roman Taschenbuch – 4. August 2008


Alle 4 Formate und Ausgaben anzeigen Andere Formate und Ausgaben ausblenden
Amazon-Preis Neu ab Gebraucht ab
Kindle Edition
"Bitte wiederholen"
Taschenbuch, 4. August 2008
EUR 13,99
EUR 13,99 EUR 5,64
67 neu ab EUR 13,99 17 gebraucht ab EUR 5,64

Buch-GeschenkideenWeihnachtsgeschenk gesucht?
Entdecken Sie die schönsten Buch-Geschenke im Buch-Weihnachtsshop.
Hier klicken


Wird oft zusammen gekauft

Die Blutjagd: Die Rachel-Morgan-Serie 3 - Roman + Blutspiel: Die Rachel-Morgan-Serie 2 - Roman + Blutpakt: Die Rachel-Morgan-Serie 4 - Roman
Preis für alle drei: EUR 39,99

Die ausgewählten Artikel zusammen kaufen

Jeder kann Kindle Bücher lesen — selbst ohne ein Kindle-Gerät — mit der KOSTENFREIEN Kindle App für Smartphones, Tablets und Computer.


Produktinformation

  • Taschenbuch: 688 Seiten
  • Verlag: Heyne Verlag (4. August 2008)
  • Sprache: Deutsch
  • ISBN-10: 3453532791
  • ISBN-13: 978-3453532793
  • Originaltitel: Every Which Way but Dead
  • Größe und/oder Gewicht: 11,8 x 5,3 x 20,6 cm
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 4.6 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (38 Kundenrezensionen)
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 41.323 in Bücher (Siehe Top 100 in Bücher)

Mehr über den Autor

Kim Harrison ist das Pseudonym von Dawn Cook, die 1966 in einer Kleinstadt in Michigan aufwuchs. Als einziges Mädchen der kinderreichen Familie entwickelte sie sich zunächst zum Tomboy, einem weiblichen Wildfang, wie sie selbst sagt. Ehe sie mit dem Schreiben begann, hielt sie sich mit unterschiedlichsten Jobs über Wasser. Ihr Debüt als Autorin feierte sie mit der "Wahrheiten"-Serie, vier Fantasyromanen, die sie ab 2002 unter ihrem eigenen Namen veröffentlichte. Mit "Blutspur" begann sie 2004 die erfolgreiche "Rachel-Morgan"-Serie - Fantasy im urbanen Setting. Mittlerweile lebt sie in South Carolina, wo sie sich in der Freizeit gerne auf die Jagd nach guter Schokolade begibt und auf ihrer Ashiko-Trommel spielt - wenn niemand in der Nähe ist.

Produktbeschreibungen

Pressestimmen

"Atemberaubend spannend! Kim Harrison ist eine wahrhaft magische Autorin." (Diana Gabaldon)

Klappentext

"Atemberaubend spannend! Kim Harrison ist eine wahrhaft magische Autorin."
Diana Gabaldon

Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?


In diesem Buch (Mehr dazu)
Ausgewählte Seiten ansehen
Buchdeckel | Copyright | Auszug
Hier reinlesen und suchen:

Kundenrezensionen

4.6 von 5 Sternen

Die hilfreichsten Kundenrezensionen

20 von 21 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von heidi am 19. August 2008
Format: Taschenbuch Verifizierter Kauf
Ein paar Monate nach Rachel's letztem Abenteuer, sitzt der Obervampir Piscary für 100 Jahre hinter Gitter, Nick entfernt sich immer mehr von Rachel und der Dämon Al fordert seinen Lohn ein.
Rasant, spannend und dämonisch beginnt auch Rachel Morgans drittes Abenteuer. Mit dabei alte und neue Charaktere. Unter ihnen auch wieder Trent Kalamack, stetiger Widersacher und geheimnisvoller Elf.
Neben ihren geschäftlichen Dingen hat Rachel alle Hände voll zu tun, ihre Schuld bei dem Dämon Al abzuzahlen, ihn sich vom Leib zu halten, ohne auf nimmer Wiedersehen ins Jenseits befördert zu werden. Ihre Beziehung zu Nick verläuft im Sande, doch ein gewisser lebender Vampir zeigt ihr, dass sie nicht allein ist.

Wie schon in den Vorgängerbänden hat Kim Harrison auch hier einen rasanten Start hingelegt. Ihre Charaktere weiter ausgebaut, Stärken und Schwächen tiefer gezeichnet und das alles in das "alltägliche" Leben einer ungewöhnlichen WG einfließen lassen. Glaubt man anfangs noch, die Geschichte ist vorhersehbar, ändert sich das aber ab der Mitte des Buches. Viele offene Fragen rund um Rachels Vater werden gelüftet und auch der allseits geliebte Trent lässt mal kurz seine Maske fallen.

Für mich war "Blutjagd" mit Abstand der beste Teil dieser Reihe. Wie immer flüssig zu lesen, mit liebenswerten Charakteren und dämonischen Bösewichtern.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
7 von 7 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Auglia am 6. Dezember 2008
Format: Taschenbuch
Es handelt sich um eine Reihe, die im Englischen Hollows (Rachel Morgan) heißt. Im Original gibt es bereits 5 Bücher, zwei weitere erscheinen auch bald, auf Deutsch wurden schon drei Titel übersetzt: "Blutspur", "Blutspiel" und "Blutjagd". Im Januar 2009 kommt der vierte Teil auf Deutsch raus, er wird "Blutpakt" heißen.

Inhalt:

Um den Mafiaboss und Obervampir Piscary ins Gefängnis bringen, musste Rachel im vorherigen Teil einen Deal mit dem Dämon Algaliarept eingehen. Nur durch einen Trick konnte sie ihre Seele behalten, aber sie behielt ein Mal von Big Al, das ihre Schule im gegenüber ausdrückt. Jetzt will Algaliarept seinen Preis einfordern und die junge Hexe zu sich in die Unterwelt zerren. Aber so leicht gibt Rachel sich nicht geschlagen. Immerhin muss sie sich um einen Machtkampf in der Unterwelt kümmern und um Nick, den sie versehentlich zu ihrem Familiaris gemacht hat. Zudem hat sie noch Probleme mit Kisten, dem Stellvertreter von Piscary, der zur Zeit seine Geschäfte leitet und einem gewissen Stanley Saladan, der versucht die Stadt für sich allein zu beanspruchen. Man kann sich denken, dass sich daraus Schwierigkeit ergeben und natürlich ist auch Rachel darin verwickelt...

Über den Autor:

Kim Harrison, geboren im Mittleren Westen der USA, wurde schon des Öfteren als Hexe bezeichnet, ist aber - soweit sie sich erinnern kann - noch nie einem Vampir begegnet. Sie hegt eine Vorliebe für Friedhöfe, Midnight Jazz und schwarze Kleidung und ist bei Neumond nicht auffindbar.
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
16 von 17 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von kamelin TOP 500 REZENSENT am 8. März 2009
Format: Taschenbuch
In den Hollows ist es kurz vor Weihnachten. Ein paar Monate zuvor hat Rachel den Big Boss der Vampire, Piscary, für 500 Jahre hinter Gitter gebracht (bei guter Führung ist er allerdings nach knapp 100 Jahren wieder draußen). Eigentlich sollte es ihr gutgehen, immerhin hat sie einen festen Freund, ein volles Auftragsbuch und für ihren letzten Job eine Mörderkohle von Trent Kalamack bekommen.
Doch Nick entfernt sich immer mehr von Rachel, das Geld fließt ihr durch die Hände, und der obermiese Dämon Al, fordert ihre Dienste ein. Dazu kommt, dass ihr Partner Jenks sich von ihr verraten fühlt, und kurzerhand die Koffer (samt seiner 57 Kinder) packt und auszieht. Als wäre das alles nicht schon schlimm genug, muss Rachel auch noch einen weiteren Job für Trent annehmen, diesmal als sein Babysitter, was ihr gewaltig stinkt. Doch ein gewisser Stanley Saladan hat vor die Stadt zu übernehmen, macht mächtig Stunk und mischt die Geschäfte der Unterwelt auf -'' auch die von Piscary.
Rachel hat also mal wieder an allen Fronten zu tun, wird von einem lästigen Versicherungsagenten verfolgt, und muss ganz nebenbei ihre Seele vor miesen Bösewichten retten.

Auch der 3. Band der 'Hollows'-Serie hält den Spannungsbogen weiterhin extrem hoch, wie das bereits bei den Vorgängern der Fall war. Ich habe diesen Backstein von einem Buch an einem Tag gelesen, allerdings lag ich mit dem Ding auch bis 4:30 Uhr morgens im Bett.
Kim Harrison hat mich auch in diesem Teil von der ersten Seite an in ihren Bann gezogen, mit einer wahnsinnig spannenden, humorvollen und runden Geschichte mit ihren komplexen wie liebenswerten Charakteren.
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
2 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von FlyingStyle am 27. Februar 2009
Format: Taschenbuch
Direkt zu Anfang sei allen Interessierten gesagt, dass es sich bei "Butjagd" bereits um den dritten Band der Serie um die Hexe Rachel Morgan handelt. Ohne die vorangegangenen Teile 2Blutspiel" und "Blutspur" gelesen zu haben, wird man oft Verständnisprobleme haben und der Handlung nicht folgen können.

Rachel hat es geschafft und ihren ärgsten Widersacher Piscary hinter Gitter gebracht. Ein Preis dafür war aber ein Pakt mit dem Dämonen Algaliarept, der sie zu ihrem Vertrauten macht. Allerdings hat dank ihrer Verhandlungskünste erreichen können, dass sie dabei ihre Seele behält, was ihr nun dazu verhilft, in der realen Welt zu bleiben, wo Al sie nicht benutzen kann. Aus Wut verfolgt er sie natürlich unablässig und versucht immer wieder, sie ins Jenseits zu ziehen, damit sie ihm dient. Doch das sind nicht die einzigen Probleme, mit denen sie zu kämpfen hat. Privat geht es ihr nicht gut, weil ihr Freund Nick sich immer mehr von ihr distanziert und sogar die Stadt verlassen hat. Und dann sind da auch noch der Vampir Kisten, der es wieder Mal versucht, Rachel zu umgarnen und ihre Mitbewohnerin Ivy, ebenfalls ein Vampir, die es Rachel nicht immer leicht macht, mit ihr in einer Wohnung zu leben. Als sich dann noch ein Job anbahnt, bei dem Rachel ausgerechnet Trent Kalamack beschützen soll, der doch eigentlich zu ihren Feinden gehört, beginnt ihr Leben endgültig aus den Fugen zu geraten.

Die Geschichte um Rachel ist zugleich spannend und lustig erzählt. Dadurch, dass sie direkt aus ihrer Sicht geschildert wird, ist man sofort mittendrin im Geschehen. Ständig entwickelt sich die Handlung so, wie man es nicht im geringsten erwartet hätte.
Lesen Sie weiter... ›
1 Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen

Die neuesten Kundenrezensionen


Ähnliche Artikel finden