Neu kaufen

oder
Loggen Sie sich ein, um 1-Click® einzuschalten.
oder
Mit kostenloser Probeteilnahme bei Amazon Prime. Melden Sie sich während des Bestellvorgangs an.
Gebraucht kaufen
Gebraucht - Sehr gut Informationen anzeigen
Preis: EUR 3,61

oder
 
   
Jetzt eintauschen
und EUR 0,22 Gutschein erhalten
Eintausch
Alle Angebote
Möchten Sie verkaufen? Hier verkaufen
Der Artikel ist in folgender Variante leider nicht verfügbar
Keine Abbildung vorhanden für
Farbe:
Keine Abbildung vorhanden

 

Die Bienenhüterin

Dakota Fanning , Hilarie Burton    Freigegeben ab 12 Jahren   DVD
4.4 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (25 Kundenrezensionen)
Preis: EUR 14,90 Kostenlose Lieferung ab EUR 20 (Bücher immer versandkostenfrei). Details
  Alle Preisangaben inkl. MwSt.
o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o
Nur noch 2 auf Lager
Verkauf durch Eliware und Versand durch Amazon.  Für weitere Informationen, Impressum, AGB und Widerrufsrecht klicken Sie bitte auf den Verkäufernamen. Geschenkverpackung verfügbar.
Lieferung bis Montag, 14. Juli: Wählen Sie an der Kasse Morning-Express. Siehe Details.

Entdecken Sie jetzt den Hollywood-Shop mit aktuellen Kino-Blockbustern, Preis-Hits und Bestsellern. Jeden Monat neu: Attraktive DVD- & Blu-ray Aktionen und die besten TV-Serien.

Hinweise und Aktionen

  • Mobil Preise vergleichen und über das Handy einkaufen mit der kostenlosen Amazon Shopping-App für Ihr Smartphone: Hier klicken.


Wird oft zusammen gekauft

Die Bienenhüterin + The Help
Preis für beide: EUR 21,89

Die ausgewählten Artikel zusammen kaufen
  • The Help EUR 6,99

Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?


Produktinformation

  • Darsteller: Dakota Fanning, Hilarie Burton, Paul Bettany, Jennifer Hudson, Alicia Keys
  • Komponist: Mark Isham
  • Künstler: Aldric Porter, Sandra Hernandez, Warren Alan Young, Gina Prince-Bythewood, James Lassiter, Aisha Coley, Jada Pinkett Smith, Rogier Stoffers, Terilyn A. Shropshire, Ewan Jack Leslie, Joe Pichirallo, Will Smith, Ed Cathell III
  • Format: Dolby, PAL, Widescreen
  • Sprache: Deutsch (Dolby Digital 5.1), Englisch (Dolby Digital 5.1), Italienisch (Dolby Digital 5.1)
  • Untertitel: Deutsch, Dänisch, Finnisch, Norwegisch, Schwedisch, Italienisch
  • Region: Region 2
  • Bildseitenformat: 16:9 - 1.77:1
  • Anzahl Disks: 1
  • FSK: Freigegeben ab 12 Jahren
  • Studio: Twentieth Century Fox Home Entert.
  • Erscheinungstermin: 21. August 2009
  • Produktionsjahr: 2008
  • Spieldauer: 106 Minuten
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 4.4 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (25 Kundenrezensionen)
  • ASIN: B002BYNZGY
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 37.678 in DVD & Blu-ray (Siehe Top 100 in DVD & Blu-ray)

Rezensionen

Movieman.de

Der Film beschäftigt sich behutsam mit einer schaurigen Zeit in der Menschheitsgeschichte. Die Gleichberechtigung von Farbigen wie auch von Frauen war nicht immer selbstverständlich, was die Produktion von Gina Prince-Bythewood, die auch das Drehbuch nach einem Roman von Sue Monk Kidd schrieb, in eindrucksvollen, farbstarken Bildern demonstriert. Dabei beweist die junge Dakota Fanning ("Ich bin Sam", "Krieg der Welten") einmal mehr, dass sie mit erwachsenen Darstellern locker mithalten kann. Auch die Schauspielerin Queen Latifah ("Beauty Shop", "Chicago", "Hairspray"), Oscar-Preisträgerin Jennifer Hudson und Sängerin Alicia Keys legen sehr glaubwürdige Darstellerleistungen an den Tag. Auch Paul Bettany als zerrissener Vater spielt gewohnt großartig. Das gefühlvolle Drama verzichtet glücklicherweise weitestgehend auf allzu kitschige Momente und dürfte so manches Herz tief berühren.Fazit Sensibles Drama - Taschentuchalarm!

Moviemans Kommentar zur DVD: Das Bild sieht kräftig und warm aus. Wunderbar zeigen sich feine Details wie wehendes Haar im Wind. Nur in Innenräumen wirkt das Bild ein wenig grieselig, was an leichten Unruhen auf Wänden liegt. Hier lässt dann auch die Auflösung deutlich nach. Das lichtabhängige Material gibt sich unterm Strich aber doch sehr griffig und gefällt durch seinen satten Farbumfang. Auch akustisch bleibt nicht viel auszusetzen. Harmonische Musikstücke durchstreifen eine sehr reiche Kulisse, die vor allem von Naturgeräuschen lebt. Vereinzelte Effekte sind hervorragend platziert und die Stimmen der Darsteller klingen in allen Fassungen natürlich und dicht. Toll, dass auch eine Audiofassung für Blinde und Sehbehinderte vorhanden ist. Die DVD bietet zudem interessante Audiokommentare von Regisseurin/Autorin Gina Prince-Bythewood und den Produzenten Lauren Shuler Donne und Joe Pichirallo sowie den Darstellern Dakota Fanning und Queen Latifah. Hinzu kommt ein Audiokommentar von der Regisseurin  und der Cutterin Terilyn Shropshire. Nicht verwendete Szenen und die Featurettes "Die Frauen und Männer im Film", "Die Filmumsetzung von "Die Bienenhüterin", "Sue Monk Kidd über das rosafarbene Haus", "Das Leben am Set" und "Die Weltpremiere" machen das reichhaltige Bonuspaket komplett. --movieman.de

VideoMarkt

Bei einem Streit ihrer Eltern greift die vierjährige Lily zur Waffe und tötet versehentlich ihre Mutter. Zehn Jahre später verlässt sie den gewalttätigen Vater und findet mit ihrem afroamerikanischen Kindermädchen Rosaleen Unterschlupf auf der Farm von Imkerin August. Obwohl im Amerika des Jahres 1964 Rassisten die Emanzipation der Schwarzen mit Gewalt zu verhindern versuchen, leben die Bienenkönigin und ihre zwei jüngeren Schwestern in einer Oase der Liebe, in der auch die Wunden von Lily und Rosaleen heilen werden.

Kunden, die diesen Artikel gekauft haben, kauften auch


Kundenrezensionen

Die hilfreichsten Kundenrezensionen
27 von 27 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
Von Impala
"Manchmal fängt man ein Leben auf eine Art an und wenn das Leben mit einem fertig ist, dann ist man ganz anders"

Ein wunderschöner Film auf den ich garnicht vorbereitet war. Nichts hatte ich vorher darüber gelesen, auch das Buch kenne ich nicht. Also Neuland ... Ich mag diese ruhigen Filme über das Leben, die Liebe und das Leid. Darstellerfilme nannte man sie früher einmal. Leider gehen diese Art Filme in den Bluckbustern dieser Zeit unter, schade eigentlich, aber letztlich finden sie uns (wenn wir sie schon übersehen). Die Story bedient das Thema Rassisimus nur bedingt, das ist meiner Meinung nach nicht der Kern der Story. Der liegt, wie so oft, in den Emotionen, in den Erfahrungen, in den Erwartungen an das Leben. Gottseidank spielen die tollen Darstellerinnen die Gefühle nicht tot, sondern understatementartig, was dem Film guttut. Wie nebenbei findet man sich da und dort wieder, in Erinnerungen, in Aussagen. Wirklich sehenswert und ich mag die Synchronstimme von Queen Latifa ;-)
War diese Rezension für Sie hilfreich?
23 von 24 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Frauen, Rassenkonflikt, Liebe 16. Januar 2010
Von Isabell TOP 1000 REZENSENT
Verifizierter Kauf
Die Geschichte des weißen Mädchens Lily, das vor dem gewalttätigen Vater flüchtet, und im Haus der schwarzen Bienenhüterin und ihren drei Schwestern Unterschlupf findet - gemeinsam mit ihrer ebenfalls geflüchteten schwarzen Haushälterin. Lily lernt so Liebe und Lebensfreude und die KRaft der Weiblichkeit kennen. Die verschiedene Hautfarbe spielt für die Beteiligten selbst keine Rolle, aber fürs Umfeld außerhalb des gemeinsamen pinkfarbenen Hauses. Ein Film, der von der Kraft der Liebe erzählt; von insenvien Emotionen und powervollen Frauen. Ein Film zum Entspannen und Abtauchen in eine andere Welt. Feel good!
Echt sehenswert für Menschen, die starke Frauen, starke Emotionen und farbenfrohe Bilder kombiniert mit lebendiger "schwarzer" Musik mögen.
War diese Rezension für Sie hilfreich?
11 von 11 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Emotion pur 6. Dezember 2009
Von Laura
Ein Mädchen, das mit dem Trauma zurechtkommen muss, seine eigene Mutter getötet zu haben, das von seinem verbitterten Vater seelisch und körperlich misshandelt wird, das ist gleich von Anfang an ziemlich harte Kost. Zudem spielt die Geschichte der 14-jährigen Lily in einer Zeit, in der die Rassentrennung in den USA zwar formal aufgehoben ist, de facto aber Diskriminierung und Willkür gegenüber "Farbigen" noch an der Tagesordnung ist. Es ist ein Klima voller Hass, Gewalt und Intoleranz, aus dem Lily und das schwarze Hausmädchen Rosaleen fliehen. Durch einen Hinweis im Nachlass der Mutter und glückliche Fügung finden die beiden Unterschlupf in dem Haus dreier Schwestern (schwarzer Hautfarbe), die sich durch die Gewinnung von Bienenhonig ein eigenständiges Leben aufgebaut haben. Hier erfährt Lily zum ersten Mal seit langer Zeit Liebe und Zuwendung. Geradezu idyllisch verläuft hier zunächst ihr Leben, bis ein schwarzer Freund wegen des Kontakts zu ihr verschleppt und misshandelt wird, was ein tragisches Ereignis in der Familie nach sich zieht. Alte Schuldgefühle brechen auf, und Lilys Glück scheint zu zerbrechen. Doch es besteht Hoffnung, denn neben all dem Leid gibt es immer noch Liebe, Menschlichkeit und die Möglichkeit von Veränderung. "Die Bienenhüterin" ist ein sehr emotionaler Film, der Trauer, Betroffenheit, Freude und auch Humor miteinander vereint. Er ist so voller Zauber, dass er fast wie ein Märchen wirkt. Man kann in ihm durchaus ein Plädoyer für Menschlichkeit sehen, wobei - mit etwas Distanz- das Thema "Rassendiskriminierung" aus meiner Sicht mehr genutzt als wirklich aufgearbeitet wird.
War diese Rezension für Sie hilfreich?
6 von 6 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Berührend und toll gespielt 26. Juni 2010
Von Sven Jacobs VINE-PRODUKTTESTER
Verifizierter Kauf
Ich habe mir die DVD vor einiger Zeit blind gekauft, als ich mir den Film angeschaut habe war ich mehr als begeistert! Die Geschichte ist toll, die Umsetzung 1A. Der Film unterhält, ist aber in einigen Szenen auch sehr emotional. Trotz der ziemlich ruhigen Inszenierung vergeht die Laufzeit von 105 Minuten wie im Flug.

Die Schauspieler überzeugen vollkommen. Paul Bettany als gefühlskalter und brutaler Vater, Dakota Fanning als Tochter, die ihrem Vater entflieht und hinter das Geheimnis ihrer Mutter (Hilary Burton aus "One Tree Hill", leider nur in drei Szenen zu sehen) kommen möchte, Jennifer Hudson als verprügelte Frau, die Fannings Charakter auf ihrer Reise begleitet, Sophie Okonedo als erste Schwester, die alles Leiden der Welt auf ihren Schultern tragen muss (fantastisch gespielt), Queen Latifah als älteste Schwester, die liebevoll alles unter einen Hut bringt und Sängerin Alicia Keys als dritte Schwester, die mit ihrer distanzierten Art überraschen kann... Alle Schauspieler haben sehr überzeugt!

Ein Film über Diskriminierung von Farbigen in einer Zeit des Umbruchs, aber hauptsächlich ein Film über ein junges Mädchen, die ihrem alten Leben entflieht und einen neuen Platz in einer "neuen Welt" sucht! Toll!
War diese Rezension für Sie hilfreich?
8 von 9 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen W-O-W!!!!!!!!!! 14. Oktober 2009
Von Anna =)
Ich habe diesen Film vor kurzem mit meiner Mom gesehen und wir waren schlichtweg begeistert!!!
Die Talente aller Beteiligten waren wirklich gut eingesetzt und die Story ist einfach wunderschön!
Wer diesen Film nicht mag den kann ich nicht verstehen, denn er ist von vorne bis hinten toll!
Die Aufnahmen sind schön gemacht; ich fand die Kameraführung wirklich gut!
Dieser Film zeigt die Konflikte die die Schwarzen damals hatten ziemlich gut und ich finde gerade die Sichtweise von Lily toll, da sie eine Weiße ist die nur mit Schwarzen zusammen ist und desshalb auch alles was die weißen den Schwarzen antuen hautnah mitbekommt.
Doch die Kernaussage des Films sind:
1.) Jedes noch so kleine Wesen will geliebt werden
2.) KEINE Liebe ist perfekt

Am Anfang war ich zugegebenerweise sehr skeptisch, da es um ein Mädchen ging das ihre eigene Mutter getötet hat. Doch dieses Kreterium darf einen keinesfalls davon abhalten diesen Film zu sehen, da die ganze Story darauf aufbaut, das Erlebnis selbst jedoch nicht brutal oder sardistisch dargestellt wird sonder durchaus möglich!
War diese Rezension für Sie hilfreich?
Die neuesten Kundenrezensionen
5.0 von 5 Sternen Ganz toller Film
Ich habe ihn im Rahmen der Vorbereitung zu einer Prüfung über Rassismus geschaut. Der Film bleibt in Erinnerung. Gute Darstellung der Schauspielerinnen. Toll.
Vor 2 Monaten von Nadine veröffentlicht
2.0 von 5 Sternen Keine Versöhnung
Der Inhalt des Fims ist bekannt.
Die Farbenpracht, die Kulisse sind schön rausgeputzt
Und dennoch wirkt alle leblos, die Schauspielerinnen wirken als ob sie noch... Lesen Sie weiter...
Vor 4 Monaten von G. W. K. veröffentlicht
2.0 von 5 Sternen trotz Staraufgebot
konnte mich dieser Film nicht überzeugen. Zu Klischeehaft, unglaubvwürdige Geschichte, vor allem das Verhalten des kleinen Mädchens, der Titelfigur, hat mich nicht... Lesen Sie weiter...
Vor 8 Monaten von Marcus Jopke veröffentlicht
5.0 von 5 Sternen Der Film ist ein absolutes "Bonbon"...
....- ebenso wie das Buch. Sicher fehlen einige, wie ich finde, für mich wichtige Details - dennoch bin ich der Meinung, dass das Buch gut umgesetzt wurde und seine Botschaft... Lesen Sie weiter...
Vor 11 Monaten von Silke Weber-Große veröffentlicht
5.0 von 5 Sternen Schööön
Die ganze Story auch als Buch oder Hörbuch ist toll und gehört zu meinen Lieblingen.
Der Film ist toll besetzt bis auf Jennifer Hudson. Lesen Sie weiter...
Vor 16 Monaten von t.heidmeier veröffentlicht
5.0 von 5 Sternen Brilliant und emotional
Die Bienenhüterin ist ein hoch emotionaler Film, der einem gleich von Beginn an auf schreckliche Weise mit auf seine Reise nimmt. Lesen Sie weiter...
Vor 20 Monaten von Deborah veröffentlicht
5.0 von 5 Sternen Wunderschön
Wunderschöner Film. Über den Inhalt kann man hier ja genug lesen, deswegen nur noch ein Hinweis: für Liebhaber von "Magnolien aus Stahl" und "Grüne Tomaten". Lesen Sie weiter...
Vor 22 Monaten von Catsitter_79 veröffentlicht
5.0 von 5 Sternen unerwartet erleuchtend
ich persönlich mochte den film sehr, besonders die szenerie und die darstellung der figuren innerhalb der adaption. Lesen Sie weiter...
Vor 23 Monaten von july veröffentlicht
4.0 von 5 Sternen Fast so gut wie das Buch
Natürlich kann der Film mit den komplexen Handlungssträngen des Buches nicht mithalten, aber er hält sich im Wesentlichen an die Vorgaben des Buches und ich finde... Lesen Sie weiter...
Vor 23 Monaten von P. Essen veröffentlicht
4.0 von 5 Sternen Geheimnisse des Lebens
Ich hatte das Buch gelesen, im Original in Englisch, und war begeistert gewesen. Diese spannende Geschichte wollte ich mit meinem Mann teilen. Lesen Sie weiter...
Veröffentlicht am 10. Mai 2012 von Eva Reinermann
Kundenrezensionen suchen
Nur in den Rezensionen zu diesem Produkt suchen

Kunden diskutieren

Das Forum zu diesem Produkt
Diskussion Antworten Jüngster Beitrag
Noch keine Diskussionen

Fragen stellen, Meinungen austauschen, Einblicke gewinnen
Neue Diskussion starten
Thema:
Erster Beitrag:
Eingabe des Log-ins
 

Kundendiskussionen durchsuchen
Alle Amazon-Diskussionen durchsuchen
   


Ähnliche Artikel finden


Ihr Kommentar