Neu kaufen
EUR 25,00 + EUR 3,00 Versandkosten
Auf Lager. Verkauft von music_fun

oder
Loggen Sie sich ein, um 1-Click® einzuschalten.
Gebraucht kaufen
Gebraucht - Sehr gut Informationen anzeigen
Preis: EUR 9,99

oder
 
   
Jetzt eintauschen
und EUR 0,22 Gutschein erhalten
Eintausch
Alle Angebote
Möchten Sie verkaufen? Hier verkaufen
Der Artikel ist in folgender Variante leider nicht verfügbar
Keine Abbildung vorhanden für
Farbe:
Keine Abbildung vorhanden

 

Die Bettlektüre

Vivian Wu , Ewan McGregor    Freigegeben ab 12 Jahren   DVD
3.8 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (9 Kundenrezensionen)
Preis: EUR 25,00
  Alle Preisangaben inkl. MwSt.
o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o
Nur noch 1 auf Lager
Verkauf und Versand durch music_fun. Für weitere Informationen, Impressum, AGB und Widerrufsrecht klicken Sie bitte auf den Verkäufernamen.

Hinweise und Aktionen

  • Mobil Preise vergleichen und über das Handy einkaufen mit der kostenlosen Amazon Shopping-App für Ihr Smartphone: Hier klicken.


Wird oft zusammen gekauft

Die Bettlektüre + Prosperos Bücher + Das Wunder von Macon
Preis für alle drei: EUR 46,39

Diese Artikel werden von verschiedenen Verkäufern verkauft und versendet.

Die ausgewählten Artikel zusammen kaufen

Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?


Produktinformation

  • Darsteller: Vivian Wu, Ewan McGregor, Yoshi Oida, Ken Ogata, Hideko Yoshida
  • Komponist: Brian Eno
  • Künstler: Jean-Louis Piel, Kees Kasander, Sacha Vierny, Emi Wada, Andrée Putman, Chris Wyatt, Denis Wigman, Peter Greenaway, Terry Glinwood
  • Format: Dolby, HiFi Sound, PAL
  • Sprache: Deutsch (Dolby Digital 2.0), Englisch (Dolby Digital 2.0)
  • Untertitel: Deutsch
  • Region: Region 2
  • Bildseitenformat: 4:3 - 1.33:1
  • Anzahl Disks: 1
  • FSK: Freigegeben ab 12 Jahren
  • Studio: Universal Pictures Germany GmbH
  • Erscheinungstermin: 28. April 2005
  • Produktionsjahr: 1996
  • Spieldauer: 126 Minuten
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 3.8 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (9 Kundenrezensionen)
  • ASIN: B0007RO4W6
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 119.582 in DVD & Blu-ray (Siehe Top 100 in DVD & Blu-ray)

Rezensionen

Kurzbeschreibung

Die junge, schöne Japanerin Nagiko, die als Model arbeitet, kann nur sexuelle Lust empfinden, wenn sie sich am ganzen Körper mit kalligraphischen Schriftzeichen bemalen lässt. Doch schon bald reichen ihr die Versuche mit unterschiedlichen Sprachen und Maltechniken nicht mehr aus und sie sucht nach männlichen Körpern, die sie selbst bemalen kann. Aus einer Zweckgemeinschaft mit einem jungen Mann, Jerome, dessen Körper ihr als Unterlage für ihre japanischen Liebesgedichte dient, wird eine Liebesgeschichte mit mythischem Charakter. Eine Liebe, die bis über den Tod hinaus geht... Erotik, Kunst und eine Frau, die bereit ist, für ihre Selbstverwirklichung und ihre Liebe bis zum Äussersten zu gehen, werden in sinnlichen Bildern von Peter Greenaway vereint, die an Schönheit und Intensität ihresgleichen suchen.

VideoMarkt

Die junge Japanerin Nagiko läßt sich an jedem ihrer Geburtstage von ihrem Vater Gesicht und Nacken mit kalligraphischen Schriftzeichen bemalen. An ihrem 18. Geburtstag findet das Ritual jedoch ein jähes Ende, und sie wird zu einer Heirat mit einem Mann, den sie nicht liebt, gezwungen. Darauf flieht Nagiko nach Hongkong, wo sie dem jungen, englischen Übersetzer Jerome begegnet. Dieser weckt in ihr den Wunsch, selbst zu schreiben und Männerkörper als Papier zu benutzen, um so sexuelle Erfüllung zu finden.

Kunden, die diesen Artikel gekauft haben, kauften auch


Kundenrezensionen

Die hilfreichsten Kundenrezensionen
17 von 17 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
Von A. Wolf
Format:DVD
Um es gleich vorwegzunehmen, Peter Greenaways "The Pillow Book" richtet sich an durchaus anspruchsvolle, aber vor allem sehr aufgeschlossene Filmfreunde, denn er durchbricht die liebgewonnenen Sehgewohnheiten einer Zentralperspektive. In erster Linie stellt sich das in Form einer Montage dar, wobei durch ein Collage-artiges Bild-im-Bild-Verfahren zeitgleiche Geschehnisse oder Erinnerungen zeitgleich gezeigt werden. Dem auf Anhieb zu folgen, ist freilich nicht einfach, da es schlicht ungewohnt ist. Aber darin liegt der enorme Wert dieses ästhetischen und erotischen Kunstfilms. Man gönnt sich diesen Film am besten im Original, denn es handelt sich dabei um sehr verständliches Englisch. Manche Anspielung wird durch das Original deutlicher, kurze Zitate sind hier daher im Original wiedergegeben.

Erotik, Sinnlichkeit, Liebe und Rache sind die maßgeblichen Motive des Films, der sich an dem Kopfkissenbuch der Sei Shonagon" orientiert. Diese über 1000 Jahre alte Literatur hat aufgrund der Niederschrift quasi-alltäglicher Erlebnisse gewissermaßen Tagebuchcharakter, ist jedoch sprachlich höchst geschliffen und lässt die selbstbestimmte Persönlichkeitsentfaltung Sei Shonagons am kaiserlichen Hofe erkennen. So ist es auch im Falle Nagikos (Vivian Wu), der Protagonistin des Films, der Fall. Die erste Sequenz des Films zeigt ihren Vater, der - die Kunst der Kalligraphie beherrschend - Nagiko mit Schriftzeichen beschreibt und dazu, stets an ihrem Geburtstag, immer dieselben Formeln aufsagt:
"When God made the first clay-model of a human being, he painted in the eyes, the lips, and the sex.
Lesen Sie weiter... ›
War diese Rezension für Sie hilfreich?
18 von 21 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
2.0 von 5 Sternen Schlampig aufbereitetes Meisterstück 8. Mai 2007
Von El Legete
Format:DVD
Die vielfältigen ästhetischen Aspekte dieses Films wurden in den bisherigen Rezensionen ausführlich dargelegt. Hier ein überfälliges Wort zur Umsetzung auf dieser DVD: Sie ist des künstlerischen Ranges dieses Werkes nicht würdig und eine Frechheit, einem Künstler wie P. Greenaway gegenüber, ebenso wie den Konsumenten.

Selten sind die Bilder eines Film so durchgängig so differenziert und sorgfältig bis ins Detail durchgestaltet wie hier - und ausgerechnet diese Bilder werden hier kontrastarm und mit hohem Grundrauschen dargeboten. Die dunklen Flächen sind grünstichig, ausserdem schwankt die Bildqualität von Bildsorte zu Bildsorte markant. Ich rate vom Kauf dieser DVD ab und stelle den Machern der Scheibe (Galileo) ein schlechtes Zeugnis aus. Film top, Produkt eine Schande!
War diese Rezension für Sie hilfreich?
17 von 20 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Ein Rundum-Meisterwerk 3. November 2005
Von herediana
Format:DVD
Dieser Film ist ein Fest für das cineastische Auge.
Als ich ihn erstmals im Kino sah, hoffte ich in den ersten fünf Minuten, daß es nicht die ganze Zeit in schwarz und weiß mit Untertiteln weitergeht. Ich wurde keineswegs enttäuscht. Die Anfangssequenz ist beim ersten Mal ein wenig zäh, aber essentiell für das Verständnis der Hauptfigur. Danach wird man mit einer traurig-schönen Liebesgeschichte, ungewöhnlichen Schnitten, einem wunderschönen Soundtrack und Perfektion bis in Einbindung kalligraphischer Texte ins Bild belohnt.
Man fühlt sich, als ob man durch ein Schlüsselloch Einblick in eine fremde Kultur erhaschen darf. Besonders die Verknüpfung von Tradition und Moderne, von Geschichte und Gegenwart sind in diesem Film gelungen.
Die Figur der Nagiko kommt im DVD-report ein bißchen zu kurz, deshalb noch dies: Sie sucht Frieden in der alten Tradition des Geburtstagssegens, den ihr verstorbener Vater ihr auf die Stirn schrieb. Wie besessen sucht sie die Kombination aus perfektem Liebhaber und Kalligraphen, die sich ausgerechnet in Form einer ausländischen Langnase zu manifestieren scheint.
Technisch fulminant, gefühlsmäßig unendlich poetisch, sinnlich, hinreißend!
War diese Rezension für Sie hilfreich?
2 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen sehr schwere Kost 30. April 2007
Von Colina
Format:DVD
Es ist eindeutig ein schwer verständlicher, ja komplizierter Film. Sowohl vom Inhalt als auch von der Machart her. Allerdings fesselt er durch seine wundervollen Bilder: durch Einblendungen anderer Szenen und Hintergrund-Kalligrafie (also teilweise 3 Bilder in einem) entstehen Kunstwerke, die es wert wären, als Bild gerahmt zu werden. Nach leicht zögerlichem, spröden Beginn ist man aber auch in der Geschichte drin. Und gefangen. Was für eine wundervolle und extreme Idee, dem widerstrebenden Verleger die Texte auf dem Körper eines Boten, dem Geliebten des Verlegers zu senden; so gute Texte, dass der Gefallen findet und die Texte abschreiben lässt und so sammelt. Die andere Geschichte, das Liebesdrama zwischen der Verfasserin und dem Boten, ist ebenso fesselnd. Es lohnt sich, sich auf den Film einzulassen und dabei zu bleiben bis zum Ende. Er wird nachwirken.
War diese Rezension für Sie hilfreich?
6 von 8 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen ein kunstvoll ,sinnliches Meisterwerk 19. November 2001
Von Nadine
ein sehr schön ästhetischer film in dem nicht zuviel gesprochen wird .Die Handlung ist bizarr und gibt einen tiefen Einblick in die fernöstliche Schreibkultur . Interessante Kameraführung und sehr viel Sinn für`s Detail . Ein Film den man gerne mehrmals schaut !
War diese Rezension für Sie hilfreich?

Kunden diskutieren

Das Forum zu diesem Produkt
Diskussion Antworten Jüngster Beitrag
Noch keine Diskussionen

Fragen stellen, Meinungen austauschen, Einblicke gewinnen
Neue Diskussion starten
Thema:
Erster Beitrag:
Eingabe des Log-ins
 

Kundendiskussionen durchsuchen
Alle Amazon-Diskussionen durchsuchen
   


Ähnliche Artikel finden


Ihr Kommentar