Die Besteigung des Rum Doodle und über 1,5 Millionen weitere Bücher verfügbar für Amazon Kindle. Erfahren Sie mehr
  • Alle Preisangaben inkl. MwSt.
Nur noch 13 auf Lager (mehr ist unterwegs).
Verkauf und Versand durch Amazon.
Geschenkverpackung verfügbar.
Menge:1
Die Besteigung des Rum Do... ist in Ihrem Einkaufwagen hinzugefügt worden
+ EUR 3,00 Versandkosten
Gebraucht: Sehr gut | Details
Verkauft von MEDIMOPS
Zustand: Gebraucht: Sehr gut
Kommentar: medimops: schnell, sicher und zuverlässig
Ihren Artikel jetzt
eintauschen und
EUR 1,01 Gutschein erhalten.
Möchten Sie verkaufen?
Zur Rückseite klappen Zur Vorderseite klappen
Anhören Wird wiedergegeben... Angehalten   Sie hören eine Probe der Audible-Audioausgabe.
Weitere Informationen
Dieses Bild anzeigen

Die Besteigung des Rum Doodle Gebundene Ausgabe – 30. März 2013

38 Kundenrezensionen

Alle 6 Formate und Ausgaben anzeigen Andere Formate und Ausgaben ausblenden
Amazon-Preis Neu ab Gebraucht ab
Kindle Edition
"Bitte wiederholen"
Gebundene Ausgabe
"Bitte wiederholen"
EUR 19,95
EUR 19,95 EUR 2,51
74 neu ab EUR 19,95 20 gebraucht ab EUR 2,51 1 Sammlerstück ab EUR 24,95

Hinweise und Aktionen

  • Große Hörbuch-Sommeraktion: Entdecken Sie unsere bunte Auswahl an reduzierten Hörbüchern für den Sommer. Hier klicken.

  • Sprachlich perfekt gerüstet für die nächste Reise mit unseren Sprachkursen und Wörterbüchern. Hier klicken

  • Amazon Trade-In: Tauschen Sie jetzt auch Ihre gebrauchten Bücher gegen einen Amazon.de Gutschein ein - wir übernehmen die Versandkosten. Hier klicken


Wird oft zusammen gekauft

Die Besteigung des Rum Doodle + The Ascent of Rum Doodle (Vintage Classics)
Preis für beide: EUR 28,00

Die ausgewählten Artikel zusammen kaufen
Jeder kann Kindle Bücher lesen — selbst ohne ein Kindle-Gerät — mit der KOSTENFREIEN Kindle App für Smartphones, Tablets und Computer.


Große Hörbuch-Sommeraktion
Entdecken Sie unsere vielseitige Auswahl an reduzierten Hörbüchern aus den Bereichen Romane, Krimis & Thriller, Sachbuch und Kinder- & Jugendhörbücher. Klicken Sie hier, um direkt zur Aktion zu gelangen.

Produktinformation

  • Gebundene Ausgabe: 196 Seiten
  • Verlag: Rogner & Bernhard; Auflage: 1 (30. März 2013)
  • Sprache: Deutsch
  • ISBN-10: 3954030101
  • ISBN-13: 978-3954030101
  • Originaltitel: The Ascent of Rum Doodle
  • Größe und/oder Gewicht: 13,3 x 2 x 21,1 cm
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 3.3 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (38 Kundenrezensionen)
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 40.631 in Bücher (Siehe Top 100 in Bücher)

Produktbeschreibungen

Pressestimmen

Von wegen Mount Everest! Der Rum Doodle ist der höchste Berg der Welt und sechs Engländer machen sich auf, um ihn zu besteigen. Eine Expedition in den Wahnsinn und  in den britischen Humor … extrem lustig … Jetzt liegt es erstmals in einer sehr guten deutschen Übersetzung vor, die überhaupt nicht verstaubt wirkt.Wer Monty Python, Mr. Bean oder Humor im Stil der amerikanischen Krimi Parodie Die Nackte Kanone mag, wird großes Vergnügen an diesem Buch haben! (WDR 2 Bücher)

Das lustigste Buch, das Sie jemals lesen werden, meint Bill Bryson. Und er hat recht. Ich jedenfalls kann mich nicht erinnern, jemals bei einer Lektüre so heftig gelacht zu haben. Dieses Buch ist der ultimative Brüller und sei wärmstens empfohlen! ... ein Lesegenuss erster Güte ... Von einem solchen Mann bin ich bereit, alles zu lesen. (buchkritik.at)

Es gehört für mich zum Kreis der lustigsten fünf (Bücher). Ich glaube, dass sich dem Charme und der Komik dieses Buch kaum einer entziehen kann. (WDR 5 Bücher)

Über den Autor und weitere Mitwirkende

William E. Bowman (1911-1985) war Ingenieur und begeisterter Bergsteiger, der aber niemals die Grenzen Englands verließ. Er schrieb in seiner Freizeit leidenschaftlich gern, vor allem Bücher zur Relativitätstheorie, die leider nie veröffentlicht wurden.

Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?


In diesem Buch

(Mehr dazu)
Nach einer anderen Ausgabe dieses Buches suchen.
Ausgewählte Seiten ansehen
Buchdeckel | Copyright | Inhaltsverzeichnis | Auszug
Hier reinlesen und suchen:

Kundenrezensionen

Die hilfreichsten Kundenrezensionen

23 von 26 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von kopflos.tanzen am 28. März 2013
Format: Gebundene Ausgabe
Ich habe selten so herzhaft gelacht wie beim Lesen dieser Geschichte.
Ich lache eigentlich gar nicht beim Lesen, ich lese einfach. Aber diese urkomische Story kennt kein Erbarmen: Alles geht schief und wenn der Navigator zum dritten Mal seine Reisetruppe verpasst, weil er in einem falschen Winkel der Erde gelandet ist und seine Mitstreiter um Lösegeld bitten muss, wette ich, dass sich kaum jemand zumindest das Schmunzeln verkneifen kann. Ich habe mir oft mental – und auch einige Male real - an die Stirn gefasst und gedacht: „Meine Güte, so blöd kann man doch nicht sein!“ Also ich würde auch zwingend diverse Champagnerflaschen mit auf eine Bergbesteigung nehmen, das ist doch unheimlich wichtig - Sie nicht?
Das Buch ist kurzweilig, unheimlich lustig und man kann es kaum aus der Hand legen, denn man möchte wissen, was diesen … doch eigentlich organisierten Bergsteigern alles noch passieren kann.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
11 von 13 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Dr. R. Manthey #1 HALL OF FAME REZENSENTTOP 50 REZENSENT am 29. Mai 2013
Format: Gebundene Ausgabe
Was sich der liebe Gott bei der Erschaffung Englands gedacht hat, ist leider nicht überliefert. Wahrscheinlich war er gerade etwas schräg drauf, denn er stattete die Bewohner des Landes mit einem eigenwillig krassen Humor aus, der für seine Rücksichtslosigkeit berüchtigt ist und vor nichts und niemandem halt macht.

Davon kann man sich in diesem Buch treffend überzeugen. Es geht in ihm um die Besteigung des Rum Doodle, der irgendwo in Yogistan liegt, wo die Menschen es bekanntlich gewohnt sind, dass sie größer und kräftiger aussehenden Ausländern helfen müssen, deren Ausrüstung und gelegentlich auch die Besitzer derselben durch die Gegend zu tragen.

Als besonders erschwerend bei dieser Expedition erwies sich der unglückliche Umstand, dass der yogistanische Koch Pong, der an der dortigen Universität zum Doktor der Kochkunst promoviert wurde, nicht ganz den Geschmack der Engländer traf. Am Ende waren die vom schlechten Essen geplagten Gefährten so durcheinander, dass sie trotz minutiöser Vorbereitung leider den falschen Berg bestiegen. Wenigstens fanden einige der unglaublich vielen einheimischen Träger mit der lebenswichtigen Ausrüstung den richtigen Gipfel.

Vielleicht muss man die Bergsteiger-Heldenepen und vor allem den Zeitgeist aus den 1950-er Jahren kennen, um diese krasse Parodie auf so typisch britische Heldengeschichten richtig einordnen zu können. Wem das inzwischen fremd ist, wird wahrscheinlich Schwierigkeiten mit diesem Text bekommen, denn ganz zeitgemäß ist diese Art von Humor sicher nicht.

Bei der leider misslungenen britischen Erstbesteigung des bekanntlich 40.
Lesen Sie weiter... ›
1 Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Nakkele am 31. Mai 2015
Format: Taschenbuch Verifizierter Kauf
Die Beschreibung der Erstbesteigung des wirklich höchsten Berges der Erde durch sieben britische Gentlemanversager ist äußerst kurzweilig und umwerfend komisch. Jeder der selbsternannten Fachleute auf verschiedene Gebiete ist auf seine eigene Art herrlich ahnungslos und fast schon lebensunfähig. Und das ganze Unterfangen wird nicht einfacher durch die Tatsache, dass sie sich in einem Land aufhalten, in dem sich die Verständigungsprobleme mit der einheimischen Bevölkerung noch als das geringste Problem erweisen...

Das Besondere an dieser irrwitzigen Story ist der Ich-Erzähler und gleichzeitig Expeditionsleiter. In unnachahmlich britischer Manier beschreibt er die Geschehnisse in angememessener Ernsthaftig- und Ahnungslosigkeit, ohne zu erkennen, was eigentlich um ihn herum passiert - einfach herrlich, das macht diesen "Abenteuerroman" noch komischer...

Man merkt schon, dass das Buch in den 1950ern entstanden ist, es gibt z.B. so manche Andeutungen an das Kolonialgehabe des englischen Königreiches. Aber noch mehr ist eine irgendwo auch überraschend hintergründige Persiflage auf den damals beginnenden "Ich bin der Erste auf diesem Berg unter den und den Voraussetzungen"-Wahn. Dass Bowman kein Hochliterat war, sollte klar sein, aber er hatte ein hervorragendes Gespür für Situationskomik und ein feines Gespür für Humor, der english-like nicht gleich mit dem Vorschlaghammer daherkommt.

Um wirklich mitreden zu können, sollte man auch das Vor- und vor allem das Nachwort von Bill Bryson bzw. Andreas Lesti im GEDRUCKTEN Buch lesen.

Ich liebe Bill Brysons Bücher, er liebt dieses Buch - also habe ich beim Amazon-Grabbeltisch zugegriffen und wurde nicht enttäuscht. Absolute Leseempfehlung, ideal für den vermeintlichen Aktiv-Urlaub oder zwei Tage leichtes Ausspannen... ;-)
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
9 von 11 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Erhard Engfer am 7. Juni 2013
Format: Gebundene Ausgabe Verifizierter Kauf
Hätte ich nie gedacht, dass man für eine anständige Bergbesteigung rund 30000 Trägr braucht. Oder das in eine gute Reiseapotheke eine größere Menge Champagner gehört. Oder das in der modernen Messtechnik die Ziffer "153" häufig vorkommt. Odder das man einen Lösegeldboten, der das Lösegeld für ein zu befreiendes Teammitglied bringt, nun ebenfalls per Lösegeld befreien muss ...
Das Buch ist ein MUSS für jeden ernsthaften Bergsteiganfänger.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
8 von 10 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Der feine Herr Reusch am 4. Juni 2013
Format: Gebundene Ausgabe Verifizierter Kauf
Eine unfähige, ignorante Mannschaft versucht den höchsten Berg der Welt - nach eigenen Schätzungen 40.000 1/2 Fuß hoch- zu erklimmen, kämpft aber mit sehr eigenen Unzulänglichkeiten. Der Teamleiter ist ein wundervoll naiver Gutmensch, der immer nur das Beste in seinem Gegenüber sieht, egal wie schmerzhaft es für ihn selbst ausgeht. Der Bergführer erweisst sich als Orientierungsdesaster, der Arzt hat die höchste, jemals auf Bergtouren dokumentierte Erkrankungsrate und der Dolmetscher versteht es, durch eigenwillige Intonationen der Eingeborenendialekte blutige Aufstände auszulösen. Das restliche Team hat ähnliche Qualitäten zu bieten. Wer schon mal in einer Gruppe an größeren Projekten gearbeitet hat, wird kaum um ein Deja-Vu herumkommen. Erwähnte ich, dass es sich um eine britische Equipe handelt?

Im Vorwort schwärmt Bill Bryson, dass es sich um das lustigste Buch der Welt handele, welches er jemals gelesen habe und wohl je lesen werde und auch, dass es zu Unrecht beinahe vergessen worden sei und es nur in Bergsteigerkreisen zu Kultstatus gebracht habe. Mit dem Unrecht stimme ich ihm gerne zu, auch dass einige Passagen durchaus phythonesque sind, aber ich habe gewiss lustigere und witzigere Bücher gelesen. Dies soll aber auch nicht die Marke sein, an der dieses Buch zu messen ist.

Es ist ein leises, herrlich absurdes Buch. Und gehört ins Bücherregal.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen

Die neuesten Kundenrezensionen