EUR 29,99 + EUR 3,00 Versandkosten
Auf Lager. Verkauft von Bossversand Multimedia Movie Game and Bookstore
+ EUR 3,00 Versandkosten
Gebraucht: Sehr gut | Details
Zustand: Gebraucht: Sehr gut
Kommentar: Bei USK/FS18 Artikel erfolgt Alters?pr?g. Hier Fachh?ler mit Rechnung + Blitzversand! Bei gebrauchten Games sind die Codes meist benutzt. Bei Fragen kontaktieren Sie unseren freundlichen Kundenservice
Ihren Artikel jetzt
eintauschen und bis zu EUR 0,50 Gutschein
erhalten.
Möchten Sie verkaufen? Bei Amazon verkaufen

Bild nicht verfügbar

Keine Abbildung vorhanden für
Farbe:
  • Die Bartholomäusnacht
  • Der Artikel ist in folgender Variante leider nicht verfügbar
  • Keine Abbildung vorhanden
      

Die Bartholomäusnacht


Preis: EUR 29,99
Alle Preisangaben inkl. MwSt.
Nur noch 1 auf Lager
Verkauf und Versand durch Bossversand Multimedia Movie Game and Bookstore. Für weitere Informationen, Impressum, AGB und Widerrufsrecht klicken Sie bitte auf den Verkäufernamen.
5 gebraucht ab EUR 1,97 1 Sammlerstück(e) ab EUR 14,99

LOVEFiLM DVD Verleih


Hinweise und Aktionen

  • Entdecken Sie hier reduzierte Filme und Serien auf DVD oder Blu-ray.


Wird oft zusammen gekauft

Die Bartholomäusnacht + Enemy [Blu-ray] [Limited Collector's Edition] [Limited Edition]
Preis für beide: EUR 47,98

Diese Artikel werden von verschiedenen Verkäufern verkauft und versendet.

Die ausgewählten Artikel zusammen kaufen

Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?


Produktinformation

  • Darsteller: Isabelle Adjani, Daniel Auteuil, Jean-Hugues Anglade, Vincent Perez, Virna Lisi
  • Komponist: Goran Bregovic
  • Künstler: Pierre Grunstein, Danièle Thompson, Philippe Rousselot, Moidele Bickel, Patrice Chéreau
  • Format: Dolby, Vollbild, PAL, Surround Sound
  • Sprache: Deutsch (Dolby Digital 5.1)
  • Region: Region 2
  • Bildseitenformat: 4:3 - 1.33:1
  • FSK: Freigegeben ab 16 Jahren
  • Studio: AVU
  • Erscheinungstermin: 12. April 1999
  • Produktionsjahr: 1994
  • Spieldauer: 139 Minuten
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 3.9 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (51 Kundenrezensionen)
  • ASIN: B00004RYNV
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 77.045 in DVD & Blu-ray (Siehe Top 100 in DVD & Blu-ray)

Rezensionen

Kurzbeschreibung

Margot, Schwester von Charles IX., König von Frankreich, und Tochter von Catherine de Medicis, wird gegen ihren Willen mit dem protestantischen König Henri de Navarre verheiratet. Inmitten von Intrigen und Tod stellt sie sich auf die Seite der verfolgten Protestanten und auf die ihres Mannes. Aber ihre Liebe gehört einem anderen...

Movieman.de

Der mehrfach mit dem César ausgezeichnete Film aus dem Jahr 1994 porträtiert sehr eindringlich die schreckliche Bartholomäusnacht und was zu ihr führte. Dabei bezieht sich der Film auf den Roman von Alexandre Dumas, dem Schöpfer der Drei Musketiere. "Die Bartholomäusnacht" ist Historienkino, wie es sein soll: opulent, komplex, aufregend. Die Darsteller gehen durch die Bank in ihren Rollen auf und das Frankreich des 16. Jahrhunderts erwacht zu blühendem Leben, auch wenn die blutige Mordnacht die Hässlichkeit jener Zeit perfekt illustriert. Fazit: Interessanter Historienfilm mit einer umwerfenden Isabelle Adjani

Moviemans Kommentar zur DVD: Eine schöne DVD, bei der die Langfassung qualitativ überragt. Die Kinofassung muss wohl eher als Bonus angesehen werden. Das Bonusmaterial ist für an der wahren Geschichte Interessierte einen Blick wert.

Bild: Die Vorlage ist einigermaßen gut erhalten, allerdings fallen schon recht häufig einzelne Dropouts und Verschmutzungen auf. Die Fabren haben ihre Natürlichkeit behalten, wobei Primärtöne wie Rot sehr stark und durchdringend wirken. Rauschen ist in leichtem Maße vorhanden, während sich die Kompression durch die Bank gut schlägt. Der Kontrast ist gut tariert und lässt auch bei Nachtaufnahmen ausreichend viel erkennen. Die Schärfe hätte insgesamt etwas besser ausfallen können. Sie ist angenehm bis gut, in Teilen jedoch nicht filigran genug. Die Kinofassung sieht hingegen ziemlich mitgenommen aus, hat viele Verunreinigungen, schwache Farben und ein weiches Bild.

Ton: Die Kinofassung kann nur mit der deutschen Synchronisation gesehen werden. Diese liegt in Stereo vor und ist gut verständlich. Die Langfassung hat sowohl Synchronisation als auch O-Ton in DD 5.1 zu bieten, wobei bei letzterem feste deutsche Untertitel vorhanden sind. Die Dialogverständlichkeit ist in beiden Sprachfassungen hoch. Es wird klar gesprochen, wobei die Dynamik passt. Der Surroundsound macht sich sehr gut, sowohl bei den ruhigeren Szenen als auch bei den Actionszenen, wo man in den hinteren Kanälen viele Umgebungsgeräusche wahrnehmen kann. Ein Wechseln der Tonspuren ist nur über das Menü möglich.

Extras: Das Bonusmaterial findet sich auf der dritten DVD. Kernstück ist dabei eine Dokumentation des SWR, die sich mit den wahren Hintergründen der Bartholomäusnacht beschäftigt und das perfekte Begleitprogramm zum Film ist. Es gibt eine Handvoll an entfallenen Szenen (allesamt deutsch untertitelt), einen optisch sehr hübschen Storyboard/Filmvergleich, eine Fotogalerie und den Trailer. Die Kinofassung des Films kann man im Endeffekt auch als Bonusmaterial verstehen. --movieman.de -- Dieser Text bezieht sich auf eine vergriffene oder nicht verfügbare Ausgabe dieses Titels.

Kundenrezensionen

Die hilfreichsten Kundenrezensionen

23 von 23 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Ron am 3. Dezember 2014
Format: DVD Verifizierter Kauf
ZUM FILMHISTORISCHEN HINTERGRUND

Dieses äußerst blutige Historiendrama aus dem Jahre 1994 entstand unter der Regie von Patrice Chéreau als deutsch-französische-italienische Koproduktion und verschlang ein Budget von immerhin 27 Mio. EUR, das in üppigen Kostümierungen und einer sehr authentischen Inszenierung seinen Ausdruck fand. Der Film beruht auf der Romanvorlage "La Reine Margot" aus dem Jahre 1845 von Alexandre Dumas, der schon durch andere französische Romanklassiker wie "Die drei Musketiere" oder "Der Graf von Monte Christo" bekannt wurde.

Die Entstehungsgeschichte des Films ist beinahe so turbulent wie die Geschichte, die er beschreibt: Als der Film 1994 in die Kinos kam, floppte dieser beim Publikum aufgrund seiner drastischen Gewaltdarstellungen, was dazu führte, dass der Film in einer gekürzten US-Fassung und in einer ebenfalls geschnittenen deutschen Fassung in die Kinos kam. Erst später erschien der Film auch im deutschen TV in einer Langfassung, die auch 2007 hierzulande auf DVD erschien, allerdings nicht den Vorstellungen des Regisseurs entsprach. Kurz darauf erschien ein Director's Cut des Films, der lediglich in Frankreich auf DVD erhältlich und kurz nach seiner Veröffentlichung vergriffen war. Anlässlich des 20. Jubiläums dieses bemerkenswerten Films fertigte Patrice Chéreau kurz vor seinem Tod eine endgültige Schnittfassung an, die auf dem französischen Director's Cut beruht und um einige Szenen erweitert wurde. Somit liegt nun die sechste und vermutlich wohl die finale Version dieses blutigen Historiendramas auf Blu-ray vor.

ZUR FILMHANDLUNG

Frankreich, im Jahre 1572: Unter der Regentschaft von Karl IX.
Lesen Sie weiter... ›
1 Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
20 von 21 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Ein Kunde am 9. Januar 2002
Format: DVD
...ist ziemlich traurig. Offensichtlich war der Master ein Videoband, die Bildqualitiät lässt arg zu wünschen übrig und Farben sind ziemlich blass.
Auch an Extras wurde scheußlich gespart, ein paar auf die schnelle zusammengeleimte, unvollständige Filmographien dreier Hauptdarsteller, ein paar Werbe-Trailer anderer Filme und das war's auch schon. Mehrsprachigkeit? Fehlanzeige.
Zu allem Überfluss ist die DVD auch noch zweiseitig, muss ergo mitten im Film umgedreht werden.
Schade um den tollen Film...
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
45 von 49 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Ein Kunde am 21. Juli 2003
Format: DVD
Diese DVD bietet das Bild einer schlechten VHS-Kassette. Sehr dumpfe Farben und sehr dunkles Bild, starkes Rauschen, Farbschlieren bzw. Schatten (bei einer Schrift im Bild gut zu beobachten) usw. Außerdem wird der Film in einem stark vergrößerten Format präsentiert. Als Extras gibt es nur irgendwelche schnell zusammengeschusterten Filmographien, der auf der Verpackung angepriesene Trailer entpuppt sich als Trailer für einen anderen Film, der (wie aufgrund von Bildstörungen im unteren Bildbereich zu erkennen ist) wohl auch direkt von einer VHS-Kassette genommen wurde. Die Konzipierung der DVD als doppelseitige DVD ist sehr unpraktisch. Wie so viele DVDs von United Video/E.A.T. Medien (z.B. Trio Infernal, Nachtblende, Haunted - Haus der Geister) ist auch diese meiner Meinung nach eine absolute Frechheit. Wer wirklich an dem Film interessiert ist, greift wohl besser z.B. zu der französischen DVD (mit optionalen englischen Untertiteln).
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
7 von 7 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Peter Schoppet am 20. Februar 2010
Format: DVD Verifizierter Kauf
Eine äußerst dramatische Darstellung der Unterdrückung der Protestanten im katholischen Frankreich des 16. Jahrhunderts. Der Handlung des Films liegt der Roman "La reine Margot" von Alexandre Dumas zugrunde. Die Hochzeit der Margot de Valois mit Henri de Navarre sollte Frieden zwischen den Hugenotten und den Katholiken schaffen, bewirkte aber durch die u.a. von Katharina de Medici betriebene Schlächterei in der Hochzeitsnacht ihrer Tochter Margot das genaue Gegenteil. Erst als Henri de Navarre (Henri IV.) Jahre später den Thron Frankreichs bestieg, wurde den Hugenotten durch das Edikt von Nantes eine brüchige Ruhepause gewährt.
Dieser Film befasst sich mit den Vorgängen im Louvre vor, während und nach der Hochzeitsnacht am Tage St. Bartholomäus 1572 in Paris.
Alle Darsteller agieren überzeugend und mitreißend. Die Regie durch P. Chereau dürfte in diesem Fall unübertrefflich sein.
Sehr empfehlenswerter Historienfilm.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
6 von 6 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Janko am 29. September 2007
Format: DVD
"Die Bartholomäusnacht" hat mit dem Problem vieler ansprucchsvoller Romanverfilmungen zu kämpfen, nämlich zuviel an Handlung und Information entweder völlig auszulagern oder als bekannt vorauszusetzen. Trotz der Lauflänge von mehr als zwei Stunden bleiben daher Logik-und Handlungslöcher.
Als schneller, vereinfachter Abriß der historischen Vorgänge funktioniert der Film jedoch ebenso wie als Abenteuer- und Liebesdrama.
Allerdings sei jedem, der sich für diesen Film und einer mitreißenden Isabel Adjani interessiert, die Neuauflage der DVD ans Herz gelegt. Nicht nur, daß 20 Minuten Drehmaterial in den Film neu eingefügt wurden- mit 25€ ist die 3-er-DVD auch um die Hälfte billiger und zudem im Bonusmaterial viel intensiver als diese DVD-Veröffentlichung der ersten Stunde.

Zum Schluß nur eine kurze Anmerkung zu 000 "WaWa": deine Enttäuschung, den Film betreffend, könnte unter anderem daran liegen, daß Du keine Ahnung hast. Mir fällt leider keine schonendere Formulierung ein.
Der Film entstand nach dem Buch "La Reine Margot" von Alexandre Dumas, der den meisten für seine "Drei Musketiere" bekannt sein dürfte.
Dem Film daher vorzuwerfen, er hätte keinerlei Ähnlichkeit mit dem Buch von Prosper Merimé und wäre daher auch "keine Literaturverfilmung", ist peinliche Zurschaustellung von Unwissenheit, die sich mit ein wenig Vorbildung hätte vermeiden lassen.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen

Die neuesten Kundenrezensionen


Kunden diskutieren

Das Forum zu diesem Produkt
Diskussion Antworten Jüngster Beitrag
Noch keine Diskussionen

Fragen stellen, Meinungen austauschen, Einblicke gewinnen
Neue Diskussion starten
Thema:
Erster Beitrag:
Eingabe des Log-ins
 

Kundendiskussionen durchsuchen
Alle Amazon-Diskussionen durchsuchen
   


Ähnliche Artikel finden