An Ihren Kindle oder ein anderes Gerät senden

 
 
 

Kostenlos testen

Jetzt kostenlos reinlesen

An Ihren Kindle oder ein anderes Gerät senden

Der Artikel ist in folgender Variante leider nicht verfügbar
Keine Abbildung vorhanden für
Farbe:
Keine Abbildung vorhanden

 

Die Büchse der Pandora: Geschichte des Ersten Weltkrieges [Kindle Edition]

Jörn Leonhard
4.7 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (20 Kundenrezensionen)

Kindle-Preis: EUR 31,99 Inkl. MwSt. und kostenloser drahtloser Lieferung über Amazon Whispernet
Der Verkaufspreis wurde vom Verlag festgesetzt.

  • Länge: 1168 Seiten
  • Aufgrund der Dateigröße dauert der Download dieses Buchs möglicherweise länger.
  • Sie haben noch keinen Kindle? Hier kaufen oder mit einer unserer kostenlosen Kindle Lese-Apps sofort zu lesen anfangen.
Kostenlose Kindle-Leseanwendung Jeder kann Kindle Bücher lesen  selbst ohne ein Kindle-Gerät  mit der KOSTENFREIEN Kindle App für Smartphones, Tablets und Computer.

Geben Sie Ihre E-Mail-Adresse oder Mobiltelefonnummer ein, um die kostenfreie App zu beziehen.

Weitere Ausgaben

Amazon-Preis Neu ab Gebraucht ab
Kindle Edition EUR 31,99  
Gebundene Ausgabe EUR 38,00  
Geschenk in letzter Sekunde?
Amazon.de Geschenkgutscheine zu Weihnachten: Zum Ausdrucken | Per E-Mail
Sie suchen preisreduzierte Fachbücher von Amazon Warehouse Deals? Hier klicken.



Produktbeschreibungen

Kurzbeschreibung

Der Erste Weltkrieg sprengte alles, was sich die Welt vor 1914 hatte vorstellen können. Er wirkte wie die Büchse der Pandora – jenes mythische Schreckensgefäß, aus dem alle Übel der Welt entwichen, als man gegen den Rat der Götter seinen Deckel hob. Jörn Leonhard erzählt die Geschichte des Krieges so vielschichtig wie nie zuvor. Er führt den Leser auf vergessene Schlachtfelder und versetzt ihn abwechselnd in die Hauptstädte aller beteiligten Staaten.
So entfaltet dieses Buch ein beeindruckendes Panorama. Es zeigt, wie die Welt in den Krieg hineinging und wie sie aus ihm als eine völlig andere wieder herauskam. Es nimmt nicht nur die Staaten und Nationen in den Blick, sondern auch die Imperien in Europa und weit darüber hinaus. Es beschreibt die dynamische Veränderung der Handlungsspielräume, die rasanten militärischen Entwicklungen und die immer rascheren Wandlungen der Kriegsgesellschaften. Und es lässt die Erfahrungen ganz unterschiedlicher Zeitgenossen wieder lebendig werden: von Militärs, Politikern und Schriftstellern, Männern und Frauen, Soldaten und Arbeitern. Jörn Leonhard ist eine zeitgemäße und moderne Geschichte des Ersten Weltkriegs gelungen, die es so bisher noch nicht gegeben hat: europäisch vergleichend, global in der Perspektive, souverän in der Darstellung.

Autorenkommentar

Jörn Leonhard ist Professor für Westeuropäische Geschichte an der Universität Freiburg.

Produktinformation


Mehr über den Autor

Entdecken Sie Bücher, lesen Sie über Autoren und mehr

Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?


Kundenrezensionen

4.7 von 5 Sternen
4.7 von 5 Sternen
Die hilfreichsten Kundenrezensionen
113 von 120 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
Von Irulan Corrino TOP 500 REZENSENT
Format:Gebundene Ausgabe
Jörn Leonhards wuchtiges Buch "Die Büchse der Pandora" ragt aus der Masse der Neuerscheinungen zum Ersten Weltkrieg heraus. In einer Kombination von Analyse und Erzählung bietet es auf tausend Seiten eine Gesamtdarstellung des Krieges, die - zumindest von einem einzelnen Autor - nur schwer übertroffen werden kann. Der in 10 Teile gegliederte Band geht weit über das hinaus, was man als Leser von konventionellen Büchern über den Ersten Weltkrieg gewohnt ist. Die Kriegsjahre stehen zwar im Mittelpunkt der Darstellung und nehmen den meisten Raum ein, doch werden sie von Leonhard in eine längere zeitliche Perspektive eingebettet. Die Teile 1 und 2 behandeln Vorgeschichte, Ursachen und Anlässe des Weltkrieges. Es folgen fünf weitere Teile, die jeweils einem Kriegsjahr gewidmet sind. Jeder dieser Teile beginnt mit einem Abriss des militärischen Geschehens an den verschiedenen Fronten. Danach werden die Entwicklungen an den Heimatfronten und zahlreiche Sachthemen mit Bezug zum Weltkrieg behandelt.

In den Teilen 8, 9 und 10 untersucht Leonhard die kurz- und langfristigen Folgen des Krieges, die Erblast, die er dem 20. Jahrhundert hinterließ. Dazu gehört vor allem der gescheiterte Versuch, Europa mit dem Versailler Vertrag und den Pariser Vorortverträgen eine stabile Friedensordnung zu geben. Dieser missglückte Versuch legte die Saat für neue Konflikte und Kriege. Eines der Leitmotive in Leonhards Buch ist die vom Weltkrieg bewirkte Entfesselung und Entgrenzung von Gewalt, nicht nur auf dem Schlachtfeld, sondern auch gegenüber Zivilisten. Leonhard versteht den Ersten Weltkrieg als Auftakt zur Gewaltgeschichte des 20. Jahrhunderts.
Lesen Sie weiter... ›
War diese Rezension für Sie hilfreich?
11 von 12 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
Von taiyo.ki
Format:Gebundene Ausgabe
Das vorliegende Buch muss im Zusammenhang mit Herfried Münklers wenige Monate früher erschienenen Buch 'Der Große Krieg' gesehen werden. Auch wenn sie editorisch vollkommen unabhängig voneinander publiziert worden sind, bilden sie aufgrund ihrer komplementären Eigenschaften die maßgebliche Zusammenschau zur Geschichte des Ersten Weltkriegs. Anders als Münkler legt Leonhard den Schwerpunkt auf die Isolation einzelner Themenfelder, die er nach Kriegsjahren strukturiert. Ferner treten die politischen Aspekte und das Netz strategisch-taktischer Dilemmata in den Hintergrund, auch verzichtet Leonhard auf einen dramatischen Erzählverlauf, der mit dem von Münklers Buch vergleichbar wäre, weshalb das Buch den Leser nicht so atmosphärisch dicht in die Perspektive des Zeitgenossen zu versetzen vermag. Dem entsprechend ist es schwierig, bei Leonhard anhand des Inhaltsverzeichnisses einzelne Episoden des Weltkrieggeschehens zielsicher zu finden (mit dem Register schafft man es aber dann doch). Anders verhält es sich mit den inhärenten Themenfeldern des Weltkriegskomplexes. Hier gelingt es Leonhard, Zusammenhänge herzustellen und unter markanten Überschriften zusammenzufassen. So gleicht das Buch einer übergroßen Lupe, mit der man in die Geschichte des Weltkriegs hineinzoomen kann, um sich mit einzelnen Themen, wie z.B. dem Wesen der Abnutzung im Krieg oder einzelnen privaten Wahrnehmungen der Zeitgenossen bis hin zur Ausstattung der Soldaten und dem kulturellen wie politischen Wiederhall zu beschäftigen. Hervorzuheben ist dabei auch die Fülle, mit der Leonhard auf 38 Seiten die Revolution in Rußland und ihre Wechselwirkungen mit dem Weltkrieg darstellt, so dass ein sehr anschauliches Bild entsteht. Lesen Sie weiter... ›
War diese Rezension für Sie hilfreich?
20 von 23 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Bravourös 3. Mai 2014
Format:Gebundene Ausgabe
Die Masse an Veröffentlichungen zum Ersten Weltkrieg macht es notwendig sich hervorzuheben. Und um es gleich vorwegzunehmen: Jörn Leonhard gelingt dies bravourös. Nicht nur der Umfang des Werkes rechtfertigt diese Feststellung, sondern auch die Art und Weise der Darstellung beeindruckt. Denn Leonhard ist ein Meister der präzisen Aufschlüsselung von "Kausalgeraden und Kontinuitätslinien", ohne dabei außer Acht zu lassen, dass der Erste Weltkrieg auch eine "Dynamik" und "Eigenlogik" entwickelte, die so nicht absehbar war. In diesem Zusammenhang tauchen außerdem auch immer wieder Details auf, die Leser in anderen Darstellungen zum Ersten Weltkrieg vergeblich suchen: Oder wussten Sie, dass der Wagen, mit dem österreichischen Thronfolger Franz Ferdinand durch die Straßen Sarajevos fuhr, über keinen Rückwärtsgang verfügte und so dem Attentäter Gavrilo Princip bei einem aufwändigen Wendemanöver eine ideale Angriffsfläche bot? Solche Details machen dieses Buch nicht nur lesenswert, sondern auch spannend.

Die Ausstattung wirkt durch die Schwarz-Weiß-Abbildungen auf den ersten Blick etwas dürftig. Doch die Auswahl der 62 abgedruckten Bilddokumente zeugt von einem guten Gespür für das Besondere. Denn viele dieser selten abgedruckten Bilddokumente visualisieren ausdrucksstark die Besonderheiten dieses Ersten Weltkrieges. Hinzu kommen 14 übersichtlich gestaltete Karten, welche trotz der Schwarz-Weiß-Beschränkung glasklar die entsprechenden Verhältnisse und Situationen darlegen.
Lesen Sie weiter... ›
War diese Rezension für Sie hilfreich?
Die neuesten Kundenrezensionen
5.0 von 5 Sternen Umfassende, sehr lebendige Darstellung einer schmerzlichen Epoche.
Der Autor stellt die Ereignisse und ihre Auswirkungen auf die Epoche und deren Bewohner mit bemerkenswert gut abgestimmter Anteilnahme für alle beteiligten Nationen und... Lesen Sie weiter...
Vor 27 Tagen von GarakFan veröffentlicht
3.0 von 5 Sternen Gesellschaftsgeschichte des Ersten Weltkriegs
Unter den neueren Publikationen zum Ersten Weltkrieg nimmt das Buch Jörn Leonhards eine besondere Stellung ein. Lesen Sie weiter...
Vor 29 Tagen von Lucullus veröffentlicht
3.0 von 5 Sternen Eine Chance vertan
Niemand wird bezweifeln, welcher großen Anstrengung es bedarf, ein solches Werk zu schreiben. Leonard versucht, den Ersten Weltkrieg in seiner ganzen Breite zu erfassen,... Lesen Sie weiter...
Vor 2 Monaten von Schneider veröffentlicht
4.0 von 5 Sternen Buchbeurteilung
Der/die Verfasser haben in akribischer Arbeit den 1. Weltkrieg in seiner Entstehungsgeschichte, dem Verlauf und den Folgen beschrieben. Lesen Sie weiter...
Vor 2 Monaten von Konrad Mayer veröffentlicht
5.0 von 5 Sternen sehr informativ und interessant
Eine detaillierte Ausarbeitung der politischen Zustände, Verhältnisse und Tagesereignisse in den Jahren vor 1914, die letztlich zu diesem Flächenbrand des ersten WK... Lesen Sie weiter...
Vor 3 Monaten von Rolf Steil veröffentlicht
5.0 von 5 Sternen Über den Krieg ...
Man kann das Buch natürlich als eine Geschichte des Ersten Weltkriegs lesen und dazu bietet es eine unglaubliche Fülle an Informationen. Lesen Sie weiter...
Vor 3 Monaten von HPH Radjoki veröffentlicht
5.0 von 5 Sternen War ein Geschenk
Wurde als Geburtstagsgeschenk gewünscht, zum Inhalt kann ich nichts sagen, ist zeitgemäß - was heute überall diskutiert wird - viele Leute
wollen genau... Lesen Sie weiter...
Vor 4 Monaten von Karla Kripps veröffentlicht
5.0 von 5 Sternen Systematisches Trommelfeuer an Informationen
Ich habe so einige Bücher über den ersten Weltkrieg und auch nur über einzelne Begebenheiten etc gelesen und muss sagen, dass der Autor hier wirklich eine aktuelle... Lesen Sie weiter...
Vor 4 Monaten von Waldfisch veröffentlicht
4.0 von 5 Sternen Wow
Wer dieses umfassende Werk liest, ist am Ende erschlagen. Der Autor ist nicht nur am Kriegsgeschehen interessiert, sondern an dem ganzen Drumherum. Lesen Sie weiter...
Vor 4 Monaten von Johannes Seidenberg veröffentlicht
5.0 von 5 Sternen Großartige Leistung
Ich kam mit dem Lesen sehr zügig voran und bin (immer noch) enorm beeindruckt. Dieses Buch ist eine großartige Leistung, vor allem die Zusammenfassungen.
Vor 5 Monaten von Bert Kottmair veröffentlicht
Kundenrezensionen suchen
Nur in den Rezensionen zu diesem Produkt suchen

Kunden diskutieren

Das Forum zu diesem Produkt
Diskussion Antworten Jüngster Beitrag
Noch keine Diskussionen

Fragen stellen, Meinungen austauschen, Einblicke gewinnen
Neue Diskussion starten
Thema:
Erster Beitrag:
Eingabe des Log-ins
 

Kundendiskussionen durchsuchen
Alle Amazon-Diskussionen durchsuchen
   


Ähnliche Artikel finden