Ihren Artikel jetzt
eintauschen und
EUR 0,10 Gutschein erhalten.
Möchten Sie verkaufen?
Zur Rückseite klappen Zur Vorderseite klappen
Anhören Wird wiedergegeben... Angehalten   Sie hören eine Probe der Audible-Audioausgabe.
Weitere Informationen
Dieses Bild anzeigen

Die Augen der Sphinx Gebundene Ausgabe – 1992


Alle 4 Formate und Ausgaben anzeigen Andere Formate und Ausgaben ausblenden
Amazon-Preis Neu ab Gebraucht ab
Gebundene Ausgabe
"Bitte wiederholen"
EUR 19,90 EUR 0,74
Taschenbuch
"Bitte wiederholen"
EUR 0,08
1 neu ab EUR 19,90 25 gebraucht ab EUR 0,74 4 Sammlerstück ab EUR 4,70
Jeder kann Kindle Bücher lesen — selbst ohne ein Kindle-Gerät — mit der KOSTENFREIEN Kindle App für Smartphones, Tablets und Computer.


Alles muss raus - Kalender 2015
Entdecken Sie bis Ende März 2015 unser Angebot an reduzierten Kalendern für das Jahr 2015. Klicken Sie hier, um direkt zur Aktion zu gelangen.

Produktinformation

  • Gebundene Ausgabe: 318 Seiten
  • Verlag: Bertelsmann, München; Auflage: 1. (1992)
  • Sprache: Deutsch
  • ISBN-10: 3570043908
  • ISBN-13: 978-3570043905
  • Größe und/oder Gewicht: 21,6 x 14 x 3 cm
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 3.9 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (19 Kundenrezensionen)
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 507.391 in Bücher (Siehe Top 100 in Bücher)

Produktbeschreibungen

Über den Autor und weitere Mitwirkende

Erich von Däniken, 1935 in der Schweiz geboren, gehört zu den international erfolgreichsten Sachbuchautoren. Seine Bücher wurden seit dem Weltbestseller "Erinnerungen an die Zukunft" (1968) in 28 Sprachen übersetzt; bisher erschienen über zwanzig Titel in einer Weltauflage von 51 Millionen Exemplaren. Seine Forschungsarbeit wurde international ausgezeichnet. -- Dieser Text bezieht sich auf eine vergriffene oder nicht verfügbare Ausgabe dieses Titels.

Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?

Kundenrezensionen

3.9 von 5 Sternen

Die hilfreichsten Kundenrezensionen

30 von 32 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Thorsten Wiedau HALL OF FAME REZENSENTTOP 500 REZENSENT am 19. Januar 2003
Format: Taschenbuch
Wer bereits ein Buch von EvD gelesen hat und dem dessen Schreibstil gefällt, der wird von diesem Punkt der Betrachtung aus, jedes Buch gerne lesen, denn sein Stil ist immer der Gleiche. EvD ist groß in der Kunst des Erzählens. Er hat die seltene Gabe Sachverhalte und Fakten interessant und faszinierend für den Zuhörer wie auch Leser herüber zu bringen. Mit seinen Thesen mag man streiten und man muß nicht alles für bare Münze nehmen, aber sein erzählerisches Talent ist grenzenlos und wird noch lange seinesgleichen suchen.
Im Vorliegenden Buch geht es um Ägypten, um Tierfriedhöfe, um Zehntausende von einbalsamierten Tierleichen und der Frage nach dem Warum? Vom Stier bis zum Vogel, wurde einbalsamiert in rauhen Mengen. EvD wirft die Frage nach den zwar bekannten aber noch immer nicht erforschten Labyrinthen in Ägypten auf, insbesondere denen, die unter Hochebene des Gizehplateaus verlaufen. Es gibt Eingänge in der Nähe der Sphinx und der Pyramiden, wohin gehen die Gänge, warum darf man sie nicht erforschen, warum wird der Zugang verwehrt? Was verbirgt das Geheimnis der Sphinx, was ist mit den Jahrtausende alten Batterien aus Bagdad, was mit den elektrischen Darstellungen aus dem Tempel von Dendera 700 v.Zw. und wie haben die alten Ägypter Diorit und Granit Millimeter genau gebohrt und zu welchem Zweck?
EvD wirft Fragen auf, das ist sein gutes Recht und wir alle sollten zuhören wenn jemand fragt, denn es gibt keine dummen Fragen, nur dumme Antworten! Ein sehr empfehlenswertes Buch.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
18 von 20 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von G. Zech am 30. Oktober 2005
Format: Taschenbuch
`Es gibt mehr Dinge zwischen Himmel und Erde als sich deine Schulweisheit erträumen mag!' Jeder kennt diesen berühmten Ausspruch und dennoch wird er wohl nur von den Wenigsten für wahr genommen! Angesichts Dänikens Schilderungen scheint dies in besonderem Maße für die Ägyptologen zu gelten, deren mangelnde Unaufgeschlossenheit gegenüber neuen Erkenntnissen - mögen diese auch noch so unbequem sein und nicht ins historische Weltbild passen - zu bemängeln ist. In fesselnder Art und Weise legt Däniken Beweise dar, die jedem seriösen Wissenschaftler zu denken geben müssten. So erstaunt es doch sehr, wenn man liest, dass der einzige Beweis dafür, dass die Cheopspyramide auch von Cheops gebaut wurde, eine stümperhaft gefälschte Inschrift eines verzweifelten Archäologen ist, der diese auch noch falsch an die Wand schmierte, zudem in einer Schrift, die erst viel später entstand. Auch gibt es zu denken, dass sich die gesamte Ägyptologie bezüglich des Baus und Erbauers der Pyramiden auf nur eine einzige historische Quelle bezieht, nämlich die des antiken Geschichtsschreibers Herodot, welcher selbst über 1000 Jahre nach dem Bau der Pyramiden lebte und somit seine Informationen weder aus erster, noch aus hundertster Hand erhalten haben kann. Ansonsten keine Mumien, keine Papyri, die auf einen Erbauer der Pyramiden hindeuten. Statt dessen ungeöffnete Kammern im Innern. Man möge zu Dänikens Deutungen stehen wie man will, aber das Äyptens tatsächliche Geschichte nicht ganz konform mit seiner `Lehrbuch-Geschichte' läuft, lässt sich nach dem Lesen dieses Buch nur schwer leugnen! Aber wie sagte schon Nietzsche: `Große Nachricht brauchen lange, um verstanden zu werden!'
1 Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
12 von 14 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Ein Kunde am 11. Januar 2000
Format: Taschenbuch
" Es gibt mehr Dinge zwischen Himmel und Erde als sich deine Schulweisheit erträumen mag ! " Jeder kennt diesen berühmten Ausspruch und dennoch nimmt ihn irgendwo keiner für wahr , und erst recht nicht die Ägyptologen , die selbst die erdrückendsten Beweise nicht ernstnehmen und alles tun um ihre alten Lehren aufrechtzuerhalen . In fesselnder Art und Weise legt Däniken Beweise dar , die jedem seriösen Wissenschaftler zu denken geben müssten. Weinen möchte man am liebsten wenn man liest , dass der einzige Beweis dafür , dass die Cheopspyramide auch von Cheops gebaut wurde ein lächerlich gefälschter Name eines verzweifelten Archäologen ist , der diesen auch noch falsch an die Wand schmierte und dann auch noch in einer Schrift , die erst viel später entstand . Außerdem noch Herodots Überlieferung , der selbst über 1000 Jahre nach dem Bau der Pyramiden lebte und es somit ganz genau wissen muss !! Keine Mumien keine Papyri , die auf einen Erbauer der Pyramiden hindeuten.Ungeöffnete Kammern im Innern , die man sich weigert zu öffnen. Alles Zufall ?? Nein bestimmt nicht!Und Däniken hat das wie immer erkannt und lässt keine Behauptung unbegründet im Raum stehen. Wer sich einmal von der " Schulweißheit " losreißen möchte , um die andere Seite der Geschichte zu hören , die sich keineswegs nach Spinnerei anhört , kommt nich drumrum dieses Buch zu lesen.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
3 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Cover HALL OF FAME REZENSENT am 18. März 2000
Format: Taschenbuch
Dieses Buch ist eines der besten Bücher, das ich je über das alte Ägypten gelesen habe. Die Entdeckungen von Erich von Däniken sind phänomenal: Tierfriedhöfe, leere Gräber, das verschollene Labyrinth, die Magie der Pyramiden und der Sphinx. Außerdem geht es um Außerirdische, die einst auf unseren Planeten gekommen waren. Ein tolles Buch, unterhaltsam und spannend geschrieben, für jeden verständlich. Sehr zu empfehlen!
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen

Die neuesten Kundenrezensionen