In weniger als einer Minute können Sie mit dem Lesen von Die Anstalt: Psychothriller auf Ihrem Kindle beginnen. Sie haben noch keinen Kindle? Hier kaufen Oder fangen Sie mit einer unserer gratis Kindle Lese-Apps sofort an zu lesen.

An Ihren Kindle oder ein anderes Gerät senden

 
 
 

Kostenlos testen

Jetzt kostenlos reinlesen

An Ihren Kindle oder ein anderes Gerät senden

Jeder kann Kindle eBooks lesen - auch ohne Kindle-Gerät - mit der gratis Kindle Lese-App für Smartphones und Tablets.
Die Anstalt: Psychothriller
 
 

Die Anstalt: Psychothriller [Kindle Edition]

John Katzenbach , Anke Kreutzer
3.1 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (230 Kundenrezensionen)

Kindle-Preis: EUR 9,99 Inkl. MwSt. und kostenloser drahtloser Lieferung über Amazon Whispernet

Weitere Ausgaben

Amazon-Preis Neu ab Gebraucht ab
Kindle Edition EUR 9,99  
Gebundene Ausgabe --  
Taschenbuch EUR 10,99  
Audio CD, Audiobook EUR 12,95  
Unbekannter Einband --  
Hörbuch-Download, Ungekürzte Ausgabe EUR 27,90 oder EUR 0,00 im Probeabo von Audible.de

Kunden, die diesen Artikel gekauft haben, kauften auch


Produktbeschreibungen

Pressestimmen

Eine fiese Mordserie in einer geschlossenen Anstalt, erzählt von einem Schizophrenen, dem immer wieder seine "Stimmen" dazwischenfunken. Stoff für einen wirklich packenden Thriller. Katzenbach sorgt mit erzählerischem Talent und seiner Liebe zum Detail für Schlaflosigkeit. Was ist Wahrheit, was ist Wahn, und wer kann das schon unterscheiden? Gruselig gut! (bl) -- kulturnews.de

Kurzbeschreibung

Das Böse. Das Grauen. Die Klinik.

Vor zwanzig Jahren, als junger Mann, ist Francis Petrel gegen seinen Willen in eine psychiatrische Klinik eingewiesen worden. Mehrere Jahre hat er dort zugebracht – bis die Anstalt nach einer Mordserie geschlossen wurde. Noch immer hört Francis Stimmen, nimmt Medikamente. Die Erinnerung an die traumatischen Geschehnisse von damals ängstigt ihn, und er beginnt aufzuschreiben, was er erlebt hat – mit Bleistift, auf den Wänden seiner Wohnung. Wer war der mysteriöse »Engel des Todes«, der damals sein Unwesen trieb? Gibt es ihn überhaupt? Oder existiert er nur in Francis’ Schreckensphantasien?



Die Anstalt von John Katzenbach: Spannung pur im eBook!

Produktinformation

  • Format: Kindle Edition
  • Dateigröße: 897 KB
  • Seitenzahl der Print-Ausgabe: 752 Seiten
  • Verlag: Knaur eBook; Auflage: 1 (31. Dezember 2009)
  • Verkauf durch: Amazon Media EU S.à r.l.
  • Sprache: Deutsch
  • ASIN: B004WPHX4A
  • X-Ray:
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 3.1 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (230 Kundenrezensionen)
  • Amazon Bestseller-Rang: #44.939 Bezahlt in Kindle-Shop (Siehe Top 100 Bezahlt in Kindle-Shop)

  •  Ist der Verkauf dieses Produkts für Sie nicht akzeptabel?

Mehr über den Autor

John Katzenbach wurde 1950 in Princeton, New Jersey, als Sohn einer Psychoanalytikerin geboren. Bereits von ihr lernte er eine Menge über die menschliche Psyche, deren Untiefen er später in seinen Thrillern ergründen sollte. Weitere Erkenntnisse gewann er in seiner jahrelangen Tätigkeit als Gerichtsreporter des "Miami Herald" und der "Miami News". Seine Artikel wurden zudem in mehreren Zeitungen und Zeitschriften abgedruckt. Später machte er sich als Autor selbstständig. Zu seinen bekanntesten Werken, die zum Teil bereits verfilmt wurden, zählen "Der Patient" und "Die Rache". Nur eines ist Katzenbach noch wichtiger als das Schreiben: seine Familie. Mit seiner Frau, der Pulitzerpreisträgerin Madeleine Blais, und seinen Kindern lebt er in Amherst, Massachusetts. Foto: © Juliana Orihuela

Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?


Kundenrezensionen

Die hilfreichsten Kundenrezensionen
62 von 66 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Ein echter "Psycho"-Thriller! 2. August 2007
Format:Taschenbuch
So unterschiedlich können die Geschmäcker sein. Viele Rezensenten werfen dem Roman Langatmigkeit und fehlende Spannung vor, mir ging es genau umgekehrt - ein Thriller bereitet mir selten Herzklopfen, hier war es mal soweit. Ein Buch, das mächtigen Anlauf nimmt und mit einem furiosen Showdown endet.

Die lange zurückliegende Mörder-Jagd in der Anstalt ist die eine Schiene - Francis' Albtraum, die Schatten der Vergangenheit, die ihn wieder einholen, während er seine Geschichte aufschreibt, die andere. Denn zuvor halbwegs genesen kommen nun die brüllenden, fauchenden Stimmen wieder, und Francis' Psychosen nehmen erneut Fahrt auf. Das wird zwischen den Kapiteln erzählt und ist nicht minder spannend als die Geschehnisse in der Klinik. Über mehrere Tage entwickelt sich eine lebensbedrohliche Psychose, die parallel zu den damaligen Ereignissen kulminiert.

Ist das Wahn? Realität? Der Leser bleibt lange im Unklaren, was Francis in seiner Wohnung derart zusetzt - genauso unklar bleibt bis zum Ende, wer da eigentlich gejagt wird in der Anstalt. Gibt es überhaupt einen Mörder? Ist es vielleicht sogar Francis selbst? Oder bildet er sich all das nur ein? Finden die Mordserie und die Ermittlungen lediglich in seinem Kopf statt? Wird hier "nur" die unheimliche Geschichte eines psychisch arg gestörten, bemitleidenswerten jungen Mannes erzählt?

Das alles bleibt bis zu den letzten Seiten vollkommen offen. Und dieses Ende hat es in sich.
Lesen Sie weiter... ›
War diese Rezension für Sie hilfreich?
21 von 23 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Die Stimme in mir 25. April 2006
Format:Taschenbuch
Die Stimme in mir

Francis Petrel versteht die Welt nicht mehr. In der einen Minute noch im Kreis der lieben Verwandten, findet er sich kurze Zeit später in einer Isolierzelle gefangen. Seine Muskeln sind wegen der Zwangsjacke völlig verspannt und er hat das Gefühl, dass seine Blase gleich platzt. Dabei war es doch ein Abend wie jeder andere. Nun gut, das er mit dem riesigen Tranchiermesser seine Mutter bedroht hat, war vielleicht etwas misslungen. Aber er wollte seiner Familie doch nichts tun! Diese Stimmen in seinem Kopf waren schuld!

John Katzenbachs neuester Roman „Die Anstalt" spielt sich auf zwei Handlungsebenen ab. Zum einen erzählt Francis in der Ich-Form von seinem heutigen Leben und setzt seine Handlungen in Relation zu Ereignissen, die sich vor 20 Jahren in einer Heilanstalt für geistig Kranke abspielte, in der er von seiner Familie zwangsweise eingewiesen wurde und mehrere Jahre verbrachte. Zum zweiten erzählt er von in langen Rückblenden von seiner Zeit dort. Allerdings wählt hier der Autor die Perspektive eines außenstehenden, allwissenden Erzählers und ermöglicht dem Leser dadurch Einblicke in die Gedankenwelt einer Vielzahl von Personen, welche aus der Ich-Perspektive nicht möglich wäre.

Zu Beginn wiegt der Erzähler uns in trügerischer Sicherheit, sofern man genug Distanz zu den teils doch recht krassen Behandlungsmethoden der damaligen Zeit wahrt. Doch schnell eskaliert die Situation in der Anstalt, als ein grausamer Mord geschieht und eine Staatsanwältin Ermittlungen aufnimmt. Sie macht Francis und seinen Mitinsassen Fireman zu einer Art Hilfssheriffs, die ihr helfen sollen, den Täter zu finden.
Lesen Sie weiter... ›
War diese Rezension für Sie hilfreich?
4 von 4 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Langwierig, aber athmosphärisch und düster! 27. Dezember 2010
Format:Taschenbuch
John Katzenbachs Romane sind nie einfach nur Geschichten um Mord oder Totschlag. Bei Katzenbach geht um andere, tiefere Sachen, die hinter den Handlungen verborgen liegen. So ist es auch zu erklären, dass sein Buch ''Die Anstalt'' ungeachtet seiner unbestrittenen, gemächlichen Erzählweise ein annehmbarer, stellenweise hervorragender Thriller geworden ist.

Als Francis Xavier Petrel in jungen Jahren nach einem Gewaltausbruch in die Psychiatrie eingeliefert wird, geht es ihm schlecht. Er hört Stimmen. Befehlende, ruhige, ängstliche, panische, aggressive Stimmen. Er leidet an Denkstörungen und Unruhe, sodass er nicht in der Lage ist, in eine gewöhnliche Kommunikation mit der Außenwelt zu treten. Nichts desto weniger, erweist er sich im Laufe seines Klinikaufenthalts als vergleichsweise gering gestört, schließlich treiben sich in der Anstalt die skurillsten, schrägsten und vor allen Dingen auch gefährlichsten Menschen herum, mit denen Francis je zu tun hatte. So hilf es ihm, dass er in dieser Armee der Kranken zumindest ein paar Freunde findet. Lanky, Peter The Firemann. Und auch die beiden schwarzen Pflegerbrüder Big Black und Little Black haben erkannt, dass Seabird - wie alle Francis inzwischen nennen - anders als die anderen Insassen ist und sich mit ihm angefreundet. Inmitten dieser Normalität des Gestörten geschieht später völlig unvermittelt ein grausamer Mord: Short Blond, die junge, neu eingestellte Pflegerin wurde grausamst entstellt. Und Lanky ist der Hauptverdächtige, denn er hat sie am Abend zuvor ebenso energisch angegangen wie alle anderen Neuankömmlinge auch.
Lesen Sie weiter... ›
War diese Rezension für Sie hilfreich?
Die neuesten Kundenrezensionen
5.0 von 5 Sternen Ein echter Katzenbach
Wie immer spannend, spannend, spannend. John Katzenbach gehört mit zu meinen Lieblingsautoren und hat es mit diesem Buich auch wieder bewiesen.
Vor 2 Tagen von Luna veröffentlicht
5.0 von 5 Sternen Super Story - toller Schriftsteller
Ich habe mit "Der Patient" begonnen Bücher von John Katzenbach zu lesen.
Die Anstalt ist meine zweite Story und ist wirklich gut geschrieben und sehr... Lesen Sie weiter...
Vor 19 Tagen von Sandra veröffentlicht
5.0 von 5 Sternen Sehr "besonders"
Mir hat dieses Buch sehr gut gefallen. Und nachdem ich wahrlich ein "Vielleser" bin, kann ich auch genügend Vergleiche anstellen, um mir meine Meinung zu bilden. Lesen Sie weiter...
Vor 29 Tagen von Thomas Schmidt veröffentlicht
5.0 von 5 Sternen Lesenswert!
"Die Anstalt" handelt von Francis Petrel der vor zwanzig Jahren gegen seinen Willen in eine psychiatrische Klinik eingewiesen worden ist. Lesen Sie weiter...
Vor 1 Monat von C. Eb. veröffentlicht
4.0 von 5 Sternen Die Anstalt: Psychothriller John Katzenbach
Die Anstalt: Psychothriller
John Katzenbach .
Die Bestellung und Lieferung des Buches ging sehr gut und schnell von statten.
Super Sache. Lesen Sie weiter...
Vor 2 Monaten von Ingrid Diekmann veröffentlicht
5.0 von 5 Sternen Hochspannung!
John Katzenbach ist mein Lieblingsautor.
Auch dieser Roman war hochspannend und man kann einfach nicht aufhören zu lesen! Lesen Sie weiter...
Vor 2 Monaten von kristin89 veröffentlicht
1.0 von 5 Sternen Vor Langeweile weggelegt
Also, ich habe nun schon etliche Bücher von Katzenbach gelesen und war -bis jetzt- immer begeistert. Aber dieses Buch raubt mir wirklich den letzten Nerv: Vor Langeweile! Lesen Sie weiter...
Vor 3 Monaten von Andrea Pietsch veröffentlicht
5.0 von 5 Sternen Superspanned
Dies ist das 2.Buch, dass ich von J.K. gelesen habe und es ist wirklich spannend bis zum Schluss! Wer Krimis mag, wird dieses Buch lieben! Lesen Sie weiter...
Vor 7 Monaten von Anna Gänseblümchen veröffentlicht
3.0 von 5 Sternen Wer fliegt denn hier wieder über das Kuckucksnest?
Wer einen klassischen Krimi erwartet, wird leider enttäuscht. Dennoch versteht es der Autor, durch die Schilderung des Alltags in einer psychatrischen Klinik, den... Lesen Sie weiter...
Vor 9 Monaten von Rodger1 veröffentlicht
5.0 von 5 Sternen Faszinierend
Ich bin ein absoluter Fan psychologischer Krimis und habe dementsprechend viele gelesen. Das Buch "Die Anstalt" gehört für mich zu den faszinierendsten, die ich... Lesen Sie weiter...
Vor 10 Monaten von Schli veröffentlicht
Kundenrezensionen suchen
Nur in den Rezensionen zu diesem Produkt suchen

Kunden diskutieren

Das Forum zu diesem Produkt
Diskussion Antworten Jüngster Beitrag
Noch keine Diskussionen

Fragen stellen, Meinungen austauschen, Einblicke gewinnen
Neue Diskussion starten
Thema:
Erster Beitrag:
Eingabe des Log-ins
 

Kundendiskussionen durchsuchen
Alle Amazon-Diskussionen durchsuchen
   


Ähnliche Artikel finden


ARRAY(0xb81616b4)