Es wird kein Kindle Gerät benötigt. Laden Sie eine der kostenlosen Kindle Apps herunter und beginnen Sie, Kindle-Bücher auf Ihrem Smartphone, Tablet und Computer zu lesen.

  • Apple
  • Android
  • Windows Phone
  • Android

Geben Sie Ihre E-Mail-Adresse oder Mobiltelefonnummer ein, um die kostenfreie App zu beziehen.

Kindle-Preis: EUR 14,99
inkl. MwSt.

Diese Aktionen werden auf diesen Artikel angewendet:

Einige Angebote können miteinander kombiniert werden, andere nicht. Für mehr Details lesen Sie bitte die Nutzungsbedingungen der jeweiligen Promotion.

An Ihren Kindle oder ein anderes Gerät senden

An Ihren Kindle oder ein anderes Gerät senden

Zur Rückseite klappen Zur Vorderseite klappen
Hörprobe anhören Wird wiedergegeben... Angehalten   Sie hören eine Hörprobe des passenden Audible-Hörbuchs zu diesem Kindle-eBook.
Weitere Informationen

Die Angst, dein bester Freund Kindle Edition

4.4 von 5 Sternen 27 Kundenrezensionen

Alle Formate und Ausgaben anzeigen Andere Formate und Ausgaben ausblenden
Preis
Neu ab Gebraucht ab
Kindle Edition
"Bitte wiederholen"
EUR 14,99

Länge: 189 Seiten Verbesserter Schriftsatz: Aktiviert

Produktbeschreibungen

Kurzbeschreibung

Ich hänge an meinen Fingerspitzen ohne Seil und Absicherung in einer senkrechten Wand. Unter mir der Abgrund, in mir keimt die Angst auf. Doch sie versetzt mich nicht in Panik. Im Gegenteil: Sie ermöglicht Konzentration, denn jeder Griff muss sitzen – die Angst ist nicht meine Schwäche, die Angst ist mein bester Freund. Sie treibt uns an, schützt, warnt, bremst und leitet uns.

Kann ich Angst als etwas Positives empfinden? Inwiefern ist Angst eine intensive Lebenserfahrung? Und warum verhelfen meine Ängste mir zu mehr Freiheit und Unabhängigkeit?

Man muss kein Extremsportler werden, um sich mit der Angst zu verbünden. Aber es lohnt sich, die Sicherheit der Komfortzone zu verlassen und ein Risiko einzugehen. Denn wenn du deine Angst zulassen kannst, wird sie dein Leben reicher machen.

Über den Autor und weitere Mitwirkende

Alexander Huber, Jahrgang 1968, ist staatlich geprüfter Berg- und Skiführer, Kletterprofi und diplomierter Physiker. Er und sein älterer Bruder Thomas sind als die Huberbuam bekannt. Alexander Huber zählt zu den erfolgreichsten Allround-Bergsteigern der Welt und beherrscht auch den Free-Solo-Stil, das Klettern ohne Seil und Absicherung. 2008 bekam er den Bayerischen Sportpreis in der Kategorie Botschafter des bayerischen Sports verliehen. Für ihren Dokumentarfilm Am Limit erhielten die Huberbuam den Bayerischen Filmpreis. Alexander Huber lebt mit seiner Familie in Traunstein.

Produktinformation

  • Format: Kindle Edition
  • Dateigröße: 8133 KB
  • Seitenzahl der Print-Ausgabe: 189 Seiten
  • ISBN-Quelle für Seitenzahl: 3492405754
  • Verlag: Ecowin Verlag; Auflage: 1. Aufl. (29. September 2013)
  • Verkauf durch: Amazon Media EU S.à r.l.
  • Sprache: Deutsch
  • ASIN: B00F41YM5E
  • X-Ray:
  • Word Wise: Nicht aktiviert
  • Verbesserter Schriftsatz: Aktiviert
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 4.4 von 5 Sternen 27 Kundenrezensionen
  • Amazon Bestseller-Rang: #58.929 Bezahlt in Kindle-Shop (Siehe Top 100 Bezahlt in Kindle-Shop)

  •  Ist der Verkauf dieses Produkts für Sie nicht akzeptabel?

Kundenrezensionen

Top-Kundenrezensionen

Format: Gebundene Ausgabe
Wie der Titel schon verrät geht es in dem Buch von Alexander Huber in erster Linie um Angst – bzw. um seinen persönlichen Umgang damit. Als Extremkletterer und –bergsteiger ist er mit diesem Phänomen immer wieder konfrontiert und hat im Lauf seiner eindrucksvollen Sportlerkarriere gelernt, mit Angst umzugehen: Nämlich nicht sie zu verdrängen, sondern zu erkennen, anzunehmen und sich mit ihr zu arrangieren. Ihr in die Augen blicken. Sie nicht zum Feind, sondern zum Freund zu machen. Und sie ernst zu nehmen.
Diese Erkenntnisse belegt er jeweils mit gut beschriebenen Anekdoten aus seinem Leben, vorrangig geht es dabei um Situationen in den Bergen oder im Fels – auch für Nicht-Kletterer interessant zu lesen.

Wer sich eine Biographie des bayerischen Weltklassesportler erwartet wird von diesem Buch enttäuscht sein. Zwar schildert Alexander Huber die Anfänge seines Sportlerdaseins in den 70er Jahren und greift im Laufe des Buches immer wieder Highlights aus seiner Karriere auf. Privates wird aber weitgehend ausgeblendet. Aber das Buch hat auch gar nicht den Anspruch, das Leben des Alexander Huber im Detail zu schildern. Vielmehr will es zeigen, wie Angst das Leben eines jeden Einzelnen prägt, wie wichtig sie daher für uns Menschen ist und wie vielfältig ihre Facetten sein können. Letzteres wird eindrucksvoll in dem Kapitel „Von Geistern gejagt“ geschildert: Hier geht es um eine tiefe Lebenskrise, die Huber erlebte und die geprägt war von Versagens- und Existenzängsten. Respekt vor diesem ehrlichen und – zumindest für mich – überraschenden Bericht.

Weitere Themen über die Alexander Huber in seinem Buch philosophiert und die er auch immer wieder in den Angst-Kontext stellt sind u.a.
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar 17 von 17 haben dies hilfreich gefunden. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Gebundene Ausgabe
...so habe ich das Buch persönlich empfunden.

Eines vorneweg: Mir hat es sehr geholfen, vorher die Filme "Am Limit" und die Doku über die "Huberbuam" zu sehen, da hier viele Dinge dokumentiert und zu sehen sind, die im Buch dann Erwähnung finden. Damit wird das Leseerlebnis viel plastischer und die Botschaft klarer.

Die Begeisterung, Ehrlichkeit und Offenheit der beiden Brüder begeistert mich sehr. Selbst im Beratungsumfeld tätig, sind hier viele spannende Gedanken zu finden, die jederzeit authentisch und offen erzählt werden. Auch das Thema Angststörung, das ja ein sehr privates und oftmals verlachtes Thema ist, wird offen angegangen, was ich sehr bewundernswert finde.

Schlussendlich, muss ich gestehen, waren nicht wirklich "neue" Erkenntnisse im Buch enthalten, aber das ist auch für mich nicht der Punkt gewesen. Es ist spannend zu sehen, was solche Grenzgänger empfinden und zu erkennen, wo auch im Kleinen die Parallelen in unser aller Leben liegen.

FAZIT:
Sehr unterhaltsam und in Kombination mit den Filmen sehr beeindruckend und inspirierend.
Den Stern Abzug für die vielen Zusatzkapitel von Lukas Eberle, die es m.E. nicht gebraucht hätte und die nicht ganz stimmig ins Buch passen wollen.
Kommentar 2 von 2 haben dies hilfreich gefunden. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Von K. Oemus am 23. Januar 2014
Format: Gebundene Ausgabe Verifizierter Kauf
Das ist ein super Buch, das mich sehr inspiriert hat. Auf keinen Fall wird hier vom hohen Thron aus gesprochen. Die verschiedenen Seiten der "Angst" werden gut beleuchtet.
Kommentar 2 von 2 haben dies hilfreich gefunden. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Von Ella am 6. Oktober 2014
Format: Gebundene Ausgabe Verifizierter Kauf
Ein sehr gelungenes Buch mit guten Einblicken in die persönliche Welt von Herrn Huber. Allerdings wird das Klettern auch sehr intensiv thematisiert, sodass ich einige Seiten übersprungen habe. Die Zusatzkapitel von Herrn Eberle finde ich sehr interessant und komplettieren das Buch sehr gut. Alexander Huber macht einem in diesem Buch Mut nicht vor der Angst weg zu laufen und sie nicht als Feind zu sehen. Auch wenn es ein langer Weg ist, es lohnt sich ihn zu gehen.
Kommentar 1 von 1 haben dies hilfreich gefunden. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Von Dr. R. Manthey #1 HALL OF FAME REZENSENTTOP 50 REZENSENT am 15. Dezember 2015
Format: Taschenbuch
Warum klettern Menschen mehrere hundert Meter hohe senkrechte Felswände mit zum Teil extremen Überhängen ohne Sicherungen hoch? Jeder Fehler ist tödlich. Ein bröckelnder Griff auch. Warum also? Man findet die Antworten in Alexander Hubers Buch an mehreren Stellen. In ihm gibt es aber auch noch Texte eines zweiten Autors, die man sich hätte größtenteils sparen können. Allerdings bringen sie die Antwort, die auch Huber selbst gibt kurz auf den Punkt: erstens Ruhmsuch und zweitens Streben nach Glücksgefühlen.

Alexander Huber verdreht die Reihenfolge, was man ihm nachsehen kann, und betont das Glücksgefühl, das ihn erfüllt, wenn auf dem Gipfel ankommt. Aber bereits beim Klettern überkommt ihn eine konzentrierte und angstfreie Ruhe, die sich nur auf den nächsten Griff orientiert und alles andere ausblendet. Im normalen Leben erreicht man das selten, weil es zu viele Ablenkungen gibt, die verhindern, dass man in einen solchen Fluss von konzentriertem Handeln gelangt. Der Einsatz des eigenen Lebens erzwingt es. Aber ist er nicht zu hoch? Huber hält dem entgegen, dass es kaum Unglücksfälle gibt. Und offenbar weiß er sehr genau, was er tut.

Für einen gewöhnlichen Erdenbürger klingt das alles unglaublich. Aber Huber ist von Kind an ins Bergsteigen hineingewachsen. Diese Welt entzieht sich dem gewöhnlichen Menschen, weshalb gewöhnliche Maßstäbe unangemessen erscheinen, will man Hubers Tun überhaupt bewerten. Immerhin konnte sich sein in derselben Welt groß gewordener Bruder nicht zum freien Klettern durchringen.

Nun verkündet Huber, dass die Angst unser bester Freund wäre.
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden

Die neuesten Kundenrezensionen


Kunden diskutieren

Das Forum zu diesem Produkt
Diskussion Antworten Jüngster Beitrag
Noch keine Diskussionen

Fragen stellen, Meinungen austauschen, Einblicke gewinnen
Neue Diskussion starten
Thema:
Erster Beitrag:
Eingabe des Log-ins
 

Kundendiskussionen durchsuchen
Alle Amazon-Diskussionen durchsuchen