Jetzt eintauschen
und EUR 0,10 Gutschein erhalten
Eintausch
Möchten Sie verkaufen? Hier verkaufen
Der Artikel ist in folgender Variante leider nicht verfügbar
Keine Abbildung vorhanden für
Farbe:
Keine Abbildung vorhanden

 
Den Verlag informieren!
Ich möchte dieses Buch auf dem Kindle lesen.

Sie haben keinen Kindle? Hier kaufen oder eine gratis Kindle Lese-App herunterladen.

Die Anderen [Broschiert]

Johannes Fiebag
4.6 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (5 Kundenrezensionen)

Erhältlich bei diesen Anbietern.


Weitere Ausgaben

Amazon-Preis Neu ab Gebraucht ab
Gebundene Ausgabe --  
Broschiert --  

Kunden, die diesen Artikel angesehen haben, haben auch angesehen


Produktinformation

  • Broschiert: 355 Seiten
  • Verlag: Droemer Knaur (1998)
  • Sprache: Deutsch
  • ISBN-10: 3426722119
  • ISBN-13: 978-3426722114
  • Größe und/oder Gewicht: 17,8 x 11,4 x 2,6 cm
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 4.6 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (5 Kundenrezensionen)
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 1.700.330 in Bücher (Siehe Top 100 in Bücher)

Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?


Eine digitale Version dieses Buchs im Kindle-Shop verkaufen

Wenn Sie ein Verleger oder Autor sind und die digitalen Rechte an einem Buch haben, können Sie die digitale Version des Buchs in unserem Kindle-Shop verkaufen. Weitere Informationen

Kundenrezensionen

3 Sterne
0
2 Sterne
0
1 Sterne
0
4.6 von 5 Sternen
4.6 von 5 Sternen
Die hilfreichsten Kundenrezensionen
11 von 12 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Ein Meilenstein der Forschung 7. September 2003
Von Ein Kunde
Format:Gebundene Ausgabe
Der leider viel zu früh von uns gegangene Johannes Fiebag hat in diesem Standardwerk - ein absolutes MUSS für jeden, den die Frage nach anderen Intelligenzen im Universum nicht kalt läßt - Informationen kompendiert, die jeden von uns, der noch ein klein wenig selbständig denken kann, nicht mehr aus ihrem Bann lassen. In dieser blitzsauber dokumentierten, glasklar argumentierten und schlüssig belegten Arbeit führt uns der Autor vor Augen, daß "die Anderen" schon seit frühester Zeit unsere Wege begleiten, wenn nicht gar bestimmen. Ich habe das Buch mit Faszination und Gänsehaut gleichzeitig verschlungen ...
War diese Rezension für Sie hilfreich?
8 von 9 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Ein Versuch zur Deutung des Ufo-Phänomens 15. Juni 2001
Format:Broschiert
Der Naturwissenschaftler Dr. Johannes Fiebag zeigt in diesem Buch, daß das Ufo-Phänomen Jahrhunderte, wenn nicht gar Jahrtausende alt ist. Er zieht Parallelen von heute beobachteten Ufos sowie Entführungsfällen zu Berichten aus früheren Zeiten ab dem frühen Mittelalter. Positiv ist insbesondere die Tatsache, daß er auch auf sehr grotesk erscheinende Fallberichte eingeht, die in der einschlägigen Literatur überhaupt nicht erwähnt werden. Auf diese Fälle wendet er seine "Mimikry-Hypothese" an, die das Phänomen insgesamt erhellen und auch seine zahlreichen Facetten deuten soll; zu diesen gehören interessanterweise (laut Fiebag) auch diverse Wesen aus der Kryptozoologie! Es bleibt kritisch anzumerken, daß der Autor das Phänomen (speziell die Entführungsthematik) zu schnell als objektive Geschehnisse anerkennt. Dies ist zwar durchaus möglich, aber es fehlen jegliche Beweise (bezüglich besagten Entführungsphänomens), bis auf ein paar Röntgenbilder, auf denen angeblich Implantate festgehalten wurden. Trotzdem ist dieses Buch zu empfehlen, da es nicht zuletzt sehr gut verdeutlicht, was Fiebag mit seiner Mimikry-These überhaupt meint.
War diese Rezension für Sie hilfreich?
2 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
Von Jayanti
Format:Gebundene Ausgabe|Verifizierter Kauf
Vorweg sei gesagt, das der leider viel zu früh verstorbene Dr. Johannes Fiebag (mit nur 43 Jahren überraschend), ein toller naturwissenschaftler (geologe, Paläonotolge) obendrein, sich wirklich aufopferungsvoll für die Paläo-SETI-Theorie eingesetzt hat, und gerade betreffend der Ufo-Foschung viel gutes und überdies sehr nützliches zur brisanten aber doch durchaus mit der spannenden Thematik- beladenen - Fragestellung in Sachen UFO - beigesteuert hat. Zudem ist doch die Frage dabei: Werden Menschen in UFOs entführt? Hatten Tausende von ihnen Begegnungen mit kleinen, grauhäutigen Wesen und anderen skurrilen Gestalten? Landen fortgesetzt Raumschiffe von Alpha Centauri oder anderen Sternsystemen auf der Erde, 14 Millionen Mal in den letzten 40 Jahren, wie eine Statistik andeutet? Das Phänomen der UFOs und das mit ihm verbundene Erlebnis der Begegnung mit einer fremden Intelligenz ist uralt. Es äußert sich seit der Antike in verschiedenen Varianten: über das Mittelalter hinweg bis hinein in das vergangene Jahrhundert zieht sich ein roter Faden, der in den heutigen UFO-Beobachtungen, den Berichten von Entführungen und medizinischen Untersuchungen durch grauhäutige "Außerirdische" nur seine moderne Ausdrucksform findet.

Dr. Johannes Fiebag belegt, daß Verschleppungen in UFOs bereits im Mittelalter geschahen, daß zum Ende des vergangenen Jahrhunderts Amerika schon einmal von einer wahren UFO-Manie erfaßt wurde, daß genetische Manipulationen durch die Anderen bereits vor langer Zeit bekannt waren. Außerirdische Intelligenzen existierten vermutlich bereits, als es die Erde noch nicht einmal gab.
Lesen Sie weiter... ›
War diese Rezension für Sie hilfreich?
1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Märchen und Mythen 11. März 2014
Von ghostdog
Format:Gebundene Ausgabe|Verifizierter Kauf
Den Hauptteil des Buches nehmen Johannes Fiebags Vergleiche zwischen alten Mythen, Sagen und Märchen und Begegnungen mit Außerirdischen ein. Dabei vergleicht er alte Überlieferungen von Dämonen (z. B. Incubi und Succubi), Feen und Zwergen, Gnomen und Trollen, Riesen und Elfen, aber auch Yetis, dem Ungeheuer von Loch Ness und sonst. Erscheinungen, die seiner Meinung nach Außerirdische gewesen sein könnten, die eben nicht als die in den letzten Jahren omnipräsenten "Greys" in Erscheinung traten, sondern in Gestalten, die zur damaligen Zeit mehr für Erstaunen, Furcht und Verwunderung sorgten, da sie besser dem Zeitgeist entsprachen, als in moderne Astronautenanzüge gekleidete Aliens mit ultramodernen Gerätschaften.

Er schildert Erlebnisse von Menschen, die Begegnungen hatten mit Außerirdischen in den verschiedensten Raumfahrzeugen und in den unterschiedlichsten Situationen wie E.T.s, mit Reparaturarbeiten an ihren Fluggeräten beschäftigt, Insassen von zeppelinähnlichen Geräten, die sich namentlich vorstellen, fantastische Geschichten zum besten geben und vieles mehr.

Das letzte Kapitel nimmt eine Theorie des Autors ein, die davon ausgeht, daß die Realität, in der wir leben, so real nicht ist, da es sich u. U. um eine Art von Matrix handeln könnte, ein Programm, ähnlich dem des Cyber Space, mit uns Menschen als "Spielfiguren" und E. T. s als User bzw. Controller.

Alles in allem ist "Die Anderen" ein sehr interessantes, leicht verständliches und sehr gut zu lesendes Buch, das mich veranlaßte, auch die Bücher "Kontakt" und "Sternentore" des inzwischen leider verstorbenen Autors Johannes Fiebag zu bestellen.
War diese Rezension für Sie hilfreich?

Kunden diskutieren

Das Forum zu diesem Produkt
Diskussion Antworten Jüngster Beitrag
Noch keine Diskussionen

Fragen stellen, Meinungen austauschen, Einblicke gewinnen
Neue Diskussion starten
Thema:
Erster Beitrag:
Eingabe des Log-ins
 

Kundendiskussionen durchsuchen
Alle Amazon-Diskussionen durchsuchen
   


Ähnliche Artikel finden


Ihr Kommentar