Die Alchemie des Bösen: Roman und über 1,5 Millionen weitere Bücher verfügbar für Amazon Kindle. Erfahren Sie mehr
  • Alle Preisangaben inkl. MwSt.
Nur noch 8 auf Lager (mehr ist unterwegs).
Verkauf und Versand durch Amazon.
Geschenkverpackung verfügbar.
Menge:1
Die Alchemie des Bös... ist in Ihrem Einkaufwagen hinzugefügt worden
+ EUR 3,00 Versandkosten
Gebraucht: Wie neu | Details
Verkauft von BuchBrunnen22
Zustand: Gebraucht: Wie neu
Kommentar: 18,6 x 12,6 x 3,8 cm, Taschenbuch Blanvalet Taschenbuch Verlag, 18.11.2013. 640 Seiten *Mängelexemplar mit Stempel gekennzeichnet* guter Zustand* können ggf. Kratzer auf dem Buchrücken vorhanden sein*
Ihren Artikel jetzt
eintauschen und
EUR 1,75 Gutschein erhalten.
Möchten Sie verkaufen?
Zur Rückseite klappen Zur Vorderseite klappen
Anhören Wird wiedergegeben... Angehalten   Sie hören eine Probe der Audible-Audioausgabe.
Weitere Informationen
Dieses Bild anzeigen

Die Alchemie des Bösen: Roman (Miss Temple & ihre Gefährten, Band 3) Taschenbuch – 18. November 2013


Alle 2 Formate und Ausgaben anzeigen Andere Formate und Ausgaben ausblenden
Amazon-Preis Neu ab Gebraucht ab
Kindle Edition
"Bitte wiederholen"
Taschenbuch
"Bitte wiederholen"
EUR 9,99
EUR 9,99 EUR 4,76
68 neu ab EUR 9,99 9 gebraucht ab EUR 4,76
EUR 9,99 Kostenlose Lieferung. Nur noch 8 auf Lager (mehr ist unterwegs). Verkauf und Versand durch Amazon. Geschenkverpackung verfügbar.

Wird oft zusammen gekauft

Die Alchemie des Bösen: Roman (Miss Temple & ihre Gefährten, Band 3) + Das Dunkelbuch: Roman (Miss Temple & ihre Gefährten, Band 2) + Die Glasbücher der Traumfresser
Preis für alle drei: EUR 29,93

Die ausgewählten Artikel zusammen kaufen
Jeder kann Kindle Bücher lesen — selbst ohne ein Kindle-Gerät — mit der KOSTENFREIEN Kindle App für Smartphones, Tablets und Computer.


Produktinformation

  • Taschenbuch: 640 Seiten
  • Verlag: Blanvalet Taschenbuch Verlag (18. November 2013)
  • Sprache: Deutsch
  • ISBN-10: 3442380146
  • ISBN-13: 978-3442380145
  • Originaltitel: The Chemickal Marriage
  • Größe und/oder Gewicht: 12,5 x 4 x 18,5 cm
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 4.0 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (5 Kundenrezensionen)
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 142.740 in Bücher (Siehe Top 100 in Bücher)

Mehr über den Autor

Entdecken Sie Bücher, lesen Sie über Autoren und mehr

Produktbeschreibungen

Pressestimmen

"Ein geniales (Lese-)Vergnügen, das einen ganz sprach- und atemlos macht." (Litraturmarkt.info, Januar 2014)

Über den Autor und weitere Mitwirkende

Gordon Dahlquist ist Bühnenautor und -regisseur. Seine Werke feierten Premieren in den Theatern von New York und Los Angeles, darüber hinaus hat er für mehrere experimentelle Filme die Drehbücher geschrieben und auch selbst Regie geführt. Seit 1988 lebt und arbeitet Gordon Dahlquist in New York. Sein Debütroman »Die Glasbücher der Traumfresser« wurde von Kritikern und Lesern aus aller Welt begeistert gefeiert. Nach "Das Dunkelbuch" ist "Die Alchemie des Bösen" der letzte Band der internationalen Bestsellertrilogie.

Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?


In diesem Buch (Mehr dazu)
Ausgewählte Seiten ansehen
Buchdeckel | Copyright | Auszug
Hier reinlesen und suchen:

Kundenrezensionen

4.0 von 5 Sternen
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel

Die hilfreichsten Kundenrezensionen

2 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Christian Brodmerkel am 11. Dezember 2013
Format: Taschenbuch Verifizierter Kauf
Endlich ist die junge Dame in den grünen Stiefeln wieder unterwegs! Leider zum letzten Mal.

Der abschließende Glasbücherroman schließt direkt an den Cliffhanger des letzten Romans an und Celeste Temple sinnt nur nur noch nach Rache an der Contessa. Doch schnell merkt sie, dass die Arbeiten der Intrige noch nicht abgeschlossen sind, sogar ganz neue Ausmaße angenommen hat.

Die Alchemie des Bösen übertrifft meiner Meinung nach seine Vorgänger in Sachen Spannung sogar noch, dem Leser bleibt kaum eine ruhige Minute. Außerdem wird hier erstmals detaillierter auf die alchemistischen Vorhaben der Intrige eingegangen.

Die Charaktere merken wie tief sie selbst schon in die bösen Machenschaften hineingezogen wurden und müssen ausloten wie weit sie gehen und was sie opfern um das alles endgültig zu beenden oder auch nur die persönliche Rache zu finden.

Auch wenn ich etwas traurig als das Ende näher kam, bin ich sehr glücklich mit dem Ende und über einen stimmigen Abschluss.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von toto_hansen am 6. Januar 2014
Format: Taschenbuch Verifizierter Kauf
der dritte teil ist genauso verworren und mit diversen wendungen versehen wie die beiden vorgänger. bedauerlich aus meiner sicht, dass das ende ziemlich aprupt kommt und nicht alle figuren genügend aufmerksamkeit bekommen. alles in allen lohnt sich auch dieser band. ein tipp: erst alle drei bände besorgen und dann in einem rutsch durchlesen, das erhöht den lesespass um einiges.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Format: Taschenbuch Verifizierter Kauf
Es hat lange gedauert, bis Alchemie des Bösen (zu englisch: The Chemical Marriage) erschienen ist. Alte Charaktere sterben vermeintlich um nach bekanntem Muster wieder aufzutauchen. Alte Feinde werden zu zeitweiligen Verbündeten und die Verschwörung wird final erklärt und alle Handlungsstränge werden aufgelöst. Mehr sollte man zu Handlung und Stil nicht sagen: Dahlquist benutzt eine differenzierte und charakterstarke Erzählweise, die Stimmung der alchemistischen Welt und den Wandel der Protagonisten gut einfängt. Allerdings wiederholen sich einige Wendungen von Gefangennahme und anschließender Befreiung immer wieder -was schon im ersten Band auffallend oft vorkam.
Das Ende des Buches -hier darf man nicht zuviel verraten - wird der dystopischen Grausamkeit der Alchemisten und der eingesetzten Ressourcen und Machtmittel leider nicht gerecht. Das Ende der Verschwörung und die letztliche Motivation der Antagonisten ist letztlich profan geraten und enttäuscht angesichts der megalomanen Aktivitäten der Verschwörung um das blaue Glas.

Insgesamt ist Dahlquist ein gutes Buch gelungen, das für Kenner der Glasbücher und des Dunkelbuches ein Muss sein wird. Die berechenbaren Wendungen und das mäßig ausgearbeitete Ende sind angesichts der Tour de Force der Hauptcharaktere verschmerzbar.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Format: Kindle Edition Verifizierter Kauf
Wer die ersten beiden Bücher "Die Glasbücher der Traumesser" und "Das Dunkelbuch" gelesen hat musste lange auf die Fortsetzung warten. Und es ging in der üblichen Manier weiter. Obwohl mir das Buch gefallen hat, muss ich doch einen Stern abziehen, weil der Autor doch serh oft hin und her hüpfte und, vieleicht mag es an der Übersetzung liegen, sich Fehler einschlichen. So wurde z.B. eine Figur in einer Sece mit "xyz hustete" genannt, obwohl er im Kapitel davor das Zeitliche bereits gesegnet hatte. Aber trotzdem möchte ich auf diese Fortsetzung nicht verzichten. Es war ein gelungener Abschluss.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
0 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Frank ist hier am 6. Dezember 2013
Format: Kindle Edition Verifizierter Kauf
Gordon Dahlquist hat mit seiner Trilogie eine schöne und spannende Geschichte in einem Genremix aus Steampunk, Abenteuergeschichte und Thriller geschrieben. Leider wiederholt sich die Handlung aus Teil Eins mehr oder weniger in den Folgeteilen. Ansonsten sind die Romane gut geschrieben. Besonders der Perspektivenwechsel, wobei die Story abwechselnd aus Sicht der drei Hauptpersonen erzählt wird macht die Bücher spannend.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen

Ähnliche Artikel finden