Die Akte Personal und über 1,5 Millionen weitere Bücher verfügbar für Amazon Kindle. Erfahren Sie mehr


oder
Loggen Sie sich ein, um 1-Click® einzuschalten.
oder
Mit kostenloser Probeteilnahme bei Amazon Prime. Melden Sie sich während des Bestellvorgangs an.
Alle Angebote
Möchten Sie verkaufen? Hier verkaufen
Der Artikel ist in folgender Variante leider nicht verfügbar
Keine Abbildung vorhanden für
Farbe:
Keine Abbildung vorhanden

 
Beginnen Sie mit dem Lesen von Die Akte Personal auf Ihrem Kindle in weniger als einer Minute.

Sie haben keinen Kindle? Hier kaufen oder eine gratis Kindle Lese-App herunterladen.

Die Akte Personal: Warum sich die Personalwirtschaft jetzt neu erfinden sollte [Broschiert]

Martin Spilker , Heiko Roehl , Detlef Hollmann
4.5 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (2 Kundenrezensionen)
Preis: EUR 18,00 kostenlose Lieferung. Siehe Details.
  Alle Preisangaben inkl. MwSt.
o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o
Nur noch 6 auf Lager (mehr ist unterwegs).
Verkauf und Versand durch Amazon. Geschenkverpackung verfügbar.
Lieferung bis Samstag, 26. Juli: Wählen Sie an der Kasse Morning-Express. Siehe Details.

Weitere Ausgaben

Amazon-Preis Neu ab Gebraucht ab
Kindle Edition EUR 12,99  
Broschiert EUR 18,00  

Kurzbeschreibung

17. Juni 2013
„Personal kann jeder!“ – eine weit verbreitete Meinung. Dem gegenüber stehen ausgefeilte Human-Resources-Konzepte, über die sich ein Unternehmen strategische Wettbewerbsvorteile erhofft. Die Klage über die schwindende unternehmenspolitische Bedeutung der Personalwirtschaft ist überall zu hören, vom Personalvorstand eines DAX-Unternehmens genauso wie von einem engagierten Personalreferenten eines mittelständischen Unternehmens. Eigentlich müsste die Bedeutung der Personalwirtschaft in den Unternehmen aber steigen – das meinen jedenfalls die Autoren dieses Buches und verweisen auf die wachsenden Anforderungen unserer Wissensgesellschaft.

Hinweise und Aktionen

  • Sie suchen preisreduzierte Fachbücher von Amazon Warehouse Deals? Hier klicken.

  • In diesen Outfits starten Sie durch! Entdecken Sie unseren Business-Shop.


Kunden, die diesen Artikel gekauft haben, kauften auch


Produktinformation

  • Broschiert: 128 Seiten
  • Verlag: Bertelsmann Stiftung; Auflage: 1. Aufl. (17. Juni 2013)
  • Sprache: Deutsch
  • ISBN-10: 3867933391
  • ISBN-13: 978-3867933391
  • Größe und/oder Gewicht: 21 x 14,8 x 1,6 cm
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 4.5 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (2 Kundenrezensionen)
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 104.850 in Bücher (Siehe Top 100 in Bücher)

Mehr über die Autoren

Entdecken Sie Bücher, lesen Sie über Autoren und mehr

Kundenrezensionen

3 Sterne
0
2 Sterne
0
1 Sterne
0
4.5 von 5 Sternen
4.5 von 5 Sternen
Die hilfreichsten Kundenrezensionen
4.0 von 5 Sternen ...spricht mir aus dem Herzen 29. September 2013
Format:Kindle Edition|Verifizierter Kauf
Das Buch bietet eine gut lesbare Reflektionsfläche, um das eigene Selbstverständnis als HR'ler zu schütteln und neu zu gestalten.
Und das nicht nur für den "Business Partner" sondern für das gesamte Ausrichten der verschiedenen Personalfunktionen/-Professionen im Unternehmen. Häufig ist die HR-interne Selbstbeschäftigung viel zu gross, so dass der BP gar nicht den Raum und Rückhalt hat, seine Rolle zu entwickeln.
Dann hoffen wir, dass die Akte was auslöst!
War diese Rezension für Sie hilfreich?
5.0 von 5 Sternen HR ist tot. Es lebe HR! 21. Juli 2013
Von SoB 38
Format:Broschiert
"Never mess with HR", ist ein häufig gehörter Satz unter Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern - manchmal auch auf Vorstandsebene. Hinter diesem Satz verbringt nichts anderes als die über viele Jahre mitunter wechselseitig kultivierte strukturelle Entkoppelung von Personalabteilungen in moderner, organisierter Wertschöpfung. Ohne Zweifel: Jede Organisation braucht gute und zielführende Personalarbeit. Aber braucht es dafür eine Personalabteilung? Genau dieser Frage geht das Buch nach. Es geht dabei weniger um das Handwerkszeug moderner Personalarbeit, sondern vielmehr um die Frage, wie Personalabteilungen sich in komplexen und stetig verändernden organisationsinternen und -externen Kontexten definieren und aufstellen sollten. Organisationsentwicklung für Personalabteilungen also.

Es gibt viele Gründe warum das Buch dringend überfällig ist: Weil a) Personalabteilungen zu den unhinterfragten Prämissen moderner Organisationen gehören, b) strategische Wettbewerbsvorteile von Organisationen nicht selten von funktionalem Personalmanagement abhängen und c) HR-Manager als Organisationsmitglieder sich über den durch sie ausgelösten Mehrwert genauso Gedanken machen sollten wie bspw. Menschen mit Vertriebsfunktion. Das gesagt, kann man schnell vermuten, dass es sich bei dem Buch um "Bashing-Literatur" handelt, wie man sie aktuell über Führung/Leadership in jedem gut sortierten Buchladen finden kann. Weit gefehlt. " Die Akte Personal" möchte konstruktive Entwicklungsimpulse für gelungene Personalarbeit liefern. Dafür braucht es im ersten Schritt eine schonungslose Dekonstruktion des Status Quo. Das tun die Autoren anhand vielfacher Gespräche, die sie mit "Personalern" geführt haben.
Lesen Sie weiter... ›
War diese Rezension für Sie hilfreich?
Kundenrezensionen suchen
Nur in den Rezensionen zu diesem Produkt suchen

Kunden diskutieren

Das Forum zu diesem Produkt
Diskussion Antworten Jüngster Beitrag
Noch keine Diskussionen

Fragen stellen, Meinungen austauschen, Einblicke gewinnen
Neue Diskussion starten
Thema:
Erster Beitrag:
Eingabe des Log-ins
 

Kundendiskussionen durchsuchen
Alle Amazon-Diskussionen durchsuchen
   


Ähnliche Artikel finden


Ihr Kommentar