Gebraucht kaufen
EUR 6,99
Gebraucht: Gut | Details
Verkauft von billiger kaufen
Zustand: Gebraucht: Gut
Kommentar: Ausgabe 2005. Papier leicht nachgedunkelt. Einband berieben und bestoßen.
Ihren Artikel jetzt
eintauschen und
EUR 0,10 Gutschein erhalten.
Möchten Sie verkaufen?
Zur Rückseite klappen Zur Vorderseite klappen
Anhören Wird wiedergegeben... Angehalten   Sie hören eine Probe der Audible-Audioausgabe.
Weitere Informationen
Dieses Bild anzeigen

Die Ahnen von Avalon [d0s] Taschenbuch


Alle 3 Formate und Ausgaben anzeigen Andere Formate und Ausgaben ausblenden
Amazon-Preis Neu ab Gebraucht ab
Taschenbuch
EUR 0,05
11 gebraucht ab EUR 0,05
Jeder kann Kindle Bücher lesen — selbst ohne ein Kindle-Gerät — mit der KOSTENFREIEN Kindle App für Smartphones, Tablets und Computer.


Produktinformation

  • Taschenbuch
  • ISBN-10: 3828978037
  • ISBN-13: 978-3828978034
  • Größe und/oder Gewicht: 21,4 x 13,6 x 4 cm
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 3.8 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (28 Kundenrezensionen)
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 1.200.091 in Bücher (Siehe Top 100 in Bücher)

Mehr über die Autoren

Entdecken Sie Bücher, lesen Sie über Autoren und mehr

Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?


In diesem Buch (Mehr dazu)
Nach einer anderen Ausgabe dieses Buches suchen.
Ausgewählte Seiten ansehen
Buchdeckel | Copyright | Auszug
Hier reinlesen und suchen:

Kundenrezensionen

Die hilfreichsten Kundenrezensionen

27 von 27 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Olaf Keith am 28. Dezember 2004
Format: Gebundene Ausgabe
Ich war zunächst skeptisch was DIE AHNEN VON AVALON anging. Ich fand das DIE PRIESTERIN VON AVALON den Anschluß der Reihe bilden sollte. MZB ist seit 1999 tot und ihre eigenen Romane sollten für sich sprechen, ohne das andere Autoren Fortsetzungen schreiben. Doch Diana L. Paxson war eine enge Freundin von MZB und hat bereits vorher mit MZB zusammengearbeitet. Außerdem ist Paxson selbst eine sehr fähige Autorin, daher habe ich mir die AHNEN trotz Bedenken zugelegt. Und nun bin ich sehr positiv überrascht. Paxson gelingt es sehr gut eine Brücke zu schlagen zwischen DAS LICHT VON ATLANTIS und den anderen Romanen der AVALON Reihe. Vielleicht sollte man sich vorher noch mal ein wenig mit DAS LICHT VON ATLANTIS beschäftigen, dann wird vieles in AHNEN klarer und einleuchtender. Am besten ist Paxson immer dann, wenn es an die Beschreibung von magischen Ritualen und Handlungen geht.
Die deutsche Übersetzung ist übrigens an manchen Stellen sehr grob übersetzt. Außerdem haben die Übersetzerinnen sich nicht die Mühe gemacht die LICHT Übersetzung von Rosemarie Hundertmarck zu lesen, so dass es leider einige ärgerliche Abweichungen bei der Terminologie gibt (z.B. Hüter statt Wächter usw.). Wer also DAS LICHT VON ATLANTIS direkt vorher gelesen hat, wird die Abweichungen entdecken. Außerdem hat der Verlag eine sehr große Schriftgröße gewählt, um den Roman umfangreicher erscheinen zu lassen als er in Wirklichkeit ist. Das Buch hätte gut und gerne 200 Seiten weniger haben können.
Dennoch für alle AVALON und MZB Fans empfohlen!
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
15 von 15 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Ein Kunde am 24. Januar 2005
Format: Gebundene Ausgabe Verifizierter Kauf
Ich muss sagen, dass ich ebenso wie einige Vorschreiber/innen sehr skeptisch war, als ich dieses Buch gekauft hatte. Ich hatte die "Priesterin von Avalon", die ja auch zu einem nicht unerheblichen Teil aus Paxsons Feder stammt, zwar gut gefunden, darin aber den Zauber von Avalon, die Magie zwischen den Zeilen, die Spannung sowie die Tiefe und Echtheit der Protagonisten, doch sehr vermisst und erwartete mir von den "Ahnen" nicht allzu viel. Das Buch hatte ich schon vor Monaten vorbestellt und dann auch erhalten, da ich aber einfach nicht dazu kam, "Das Licht von Atlantis" zu lesen, wollte ich es erst im Anschluss lesen und ließ es eine Weile im Regel stehen. Als ich mit dem Atlantisbuch dann fertig war, konnte ich übergangslos mit den "Ahnen" weiterlesen.
Natürlich fehlt diesem Buch der Zauber von den "Nebeln", aber wieso sollte man die Messlatte so hochsetzen? Ein Buch wie die "Nebel" gibt es eben nur einmal und alles, was außenherum geschrieben wird und wurde, wird gegen die "Nebel" verblassen. Dennoch ist dieses Buch sehr gut gelungen. Ich habe es an einem Tag vollkommen ausgelesen und konnte es kaum aus der Hand legen.
Die Parallelen, die zwischen allen Avalon-Romanen und vor allem den "Nebeln" gesponnen werden, sind einfach genial. Und mir wurden auch erst durch dieses Buch viele Dinge, die ich bei dem "Licht von Atlantis" nicht ganz verstanden habe, klar. Es ist eine gelungene Brücke zwischen den "Wäldern von Albion" und dem "Licht von Atlantis" geschaffen worden.
Auch die Figuren, die ich in der "Priesterin" ein bißchen schwach fand, hat Paxson sehr lebendig werden lassen, alles im Buch ist sehr lebendig.
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
24 von 25 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Melanie Vogelsang am 20. März 2005
Format: Gebundene Ausgabe
Selbstverständlich musste ich auch das letzte Buch der Avalon-Reihe haben, nachdem ich schon alle anderen mit Begeisterung gelesen habe.
Wie entstand Avalon? Eine interessante Frage, die in diesem, letzten Buch von Marion Zimmer Bradley beantwortet wird.
Allerdings darf man nicht vergessen zu erwähnen, dass dieser Roman nach dem Tod von Marion Zimmer Bradley entstand.
Aus detaillierten Aufzeichnungen schuf Diana L. Paxson mit Hilfe des Sohnes der verstorbenen Autorin, David Bradley, diesen faszinierenden Roman mit der Theorie, die Bewohner des versunkenen Atlantis bauten im fernen Britannien eine neue Zivilisation auf, um ihre Religion und ihre Mysterien zu erhalten, aus der schließlich das uns „bekannte" Avalon entstand.
Die Beschreibung Atlantis', sowie der neuen Heimat auf den „Zinn-Inseln" ist wie immer farbenfroh und eindrucksvoll beschrieben. Die Handlung ist ergreifend, die Hauptpersonen liebenswert und engagiert.
Für alle, die die Avalon-Reihe gelesen haben oder lesen wollen, ist dieses Buch ein Muss und sollte am Besten vor allen anderen gelesen werden, denn mich hat die Lust gepackt, jetzt nach Beendigung des Romans mit „Die Wälder von Albion" von neuem den Zyklus zu beginnen....
1 Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
11 von 11 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von krähenmaid am 28. April 2005
Format: Gebundene Ausgabe
Ich finde dieses Buch eigentlich ziemlich gelungen. Zumindest hat es mich sehr gefesselt und war sehr spannend.
Es ist jedoch nicht mit der Avalonreihe von MZB zu vergleichen. Man merkt das MZB zwar die Grundstruktur, aber nicht das ganze Buch selbst geschrieben hat denn einige für MZB meiner Meinung nach charakteristische Merkmale gehen diesem Buch ab.
Des weiteren ist die Story zwar interessant und kreativ, die Idee wie Avalon entstanden ist klingt ganz gelungen, dennoch hätte man aus der Geschichte mehr machen können. Im Grunde geht es die ganze Zeit nur um die Hauptdarstellerin am heiligen Berg und den Hauptdarsteller welcher am Bau eines Steinkreises beteiligt ist der anderorts liegt und natürlich um die Geschichte zwischen den beiden.
Es finden kaum Szenenwechsel statt, die Geschichte die in dem Buch auf über 600 Seiten verpackt ist, läßt sich eigentlich in einigen Worten erzählen.
Trotz allem war es ein Lesevergnügen das mich stellenweise verzaubert und in seinen Bann gezogen hat.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen

Die neuesten Kundenrezensionen


Ähnliche Artikel finden