earlybirdhw2015 Hier klicken Jetzt Mitglied werden lagercrantz Cloud Drive Photos Professionelle Fotografie2 Learn More praktisch ssvpatio Fire HD 6 Shop Kindle Sparpaket Autorip SummerSale

Kundenrezensionen

17
2,2 von 5 Sternen
Die Abenteuer von Tim & Struppi - Das Geheimnis der Einhorn: Das Spiel
Plattform: PCÄndern
Preis:3,90 €+Kostenfreie Lieferung mit Amazon Prime
Ihre Bewertung(Löschen)Ihre Bewertung


Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

7 von 7 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich.
Die Umsetzung von "Die Abenteuer von Tim und Struppi - Das Geheimnis der Einhorn" als PC-Spiel präsentiert sich als grafisch sehr gelungenes, charmantes und vor allem für junge Spieler reizvolles Abenteuer, das verschiedene Herausforderungen bietet: viel Jump and Run, einige Kämpfe, ein bisschen Fliegen, Degenfechten, Spuren-Schnuppern (als Struppi) und vieles mehr! Zu Beginn hat man die Wahl zwischen zwei verschiedenen Modi, die man an "Kapitän Haddocks Schreibtisch" auswählen kann: Entweder man spielt in einem richtigen Storymodus alleine die Abenteuer aus dem Comic/Kinofilm nach, oder man holt sich Freunde und Mitspieler ins Boot und versucht sich am Koop-Modus, in dem verschiedene Figuren gespielt werden können. Ebenfalls am virtuellen Schreibtisch können unter dem Punkt "Wettkämpfe" Herausforderungen im Fliegen, Fechten und Kämpfen bestritten werden; unter "Bonus" können erlangte Bonusinhalte betrachtet werden.

Allein oder im Koop-Modus - das Abenteuer wartet!

Im Storymodus, dem Herz des Games, spielt man hauptsächlich als Tim, jedoch kann auch Struppi durch einige Abschnitte des Spiels gelenkt werden - zum Beispiel dann, wenn nur noch die feine Hundenase bei der Verfolgung einer Spur weiterhelfen kann oder wenn ein Gebiet unzugänglich für den großen Tim, aber erreichbar für den winzigen Struppi ist. Die Figuren werden ähnlich gelenkt, führen aber teilweise unterschiedliche Aktionen, ihren Fähigkeiten angemessen, aus. Wo Tim im Nahkampf beherzt zuschlägt, kann Struppi mit derselben Aktionstaste zum Beispiel aufdringliche Ratten verbellen. Die Steuerung ist einfach zu verstehen und zu erlernen, zusätzlich wird im Spielverlauf auch teilweise eingeblendet, was gerade zu tun ist, etwa um eine Tür zu öffnen, einen Gegenstand aufzunehmen oder eine Truhe zu öffnen. Wahlweise erfolgt die Steuerung über die Tastatur oder - etwas komfortabler - über ein Joypad bzw. einen Controller, falls ein kompatibles Modell vorhanden ist.

Überschaubarer Schwierigkeitsgrad, familienfreundlicher Spielspaß

Der Schwierigkeitsgrad hält sich bei Tims und Struppis Abenteuern in überschaubaren Grenzen - so richtig herausfordernd oder sogar frustrierend wird es eigentlich nie. Die Entwickler waren anscheinend bemüht, das Spiel auch für jüngere Spieler zu einem rundum netten, familientauglichen Erlebnis zu machen. Wenn Tim sich boxt und einen Gegner im wahrsten Sinne des Wortes umhaut oder sogar von einer großen Höhe herabstößt, dann fließt selbstredend kein Blut und es stirbt auch niemand, stattdessen liegen die Bösewichter komisch verzerrt am Boden, während ihre Köpfe im besten Cartoon-Stil von K.O.-Sternchen umkreist werden. Auch Tim kann bei Kämpfen oder falls er einmal abstürzt nicht sterben, sondern das Spiel setzt am letzten Systemspeicherpunkt wieder an und geht ohne Verluste einfach weiter.

Die Kämpfe selbst sind einfach zu bestehen, man muss nur ein paarmal zuschlagen und schon liegt der Gegner benebelt am Boden, gleiches gilt für Herausforderungen wie Plattform-Springen oder ähnliches. Allerdings nimmt der Schwierigkeitsgrad im Spielverlauf stetig ein wenig zu und kann das Spiel dann auch für Ältere durchaus interessant machen! So wachsen auch die Einsatzmöglichkeiten für alle möglichen Objekte aus der Umgebung mit der Zeit an: Tim kann zum Beispiel mit geworfenen Flaschen Schalter betätigen (oder Gegner ausschalten), mit einer Ritterrüstung geschützt eine Strecke zurücklegen oder Feinde, die sich mit einem Regenschirm vor einem Angriff von vorne schützen, durch einen ausgeklügelten Ballwurf zu Fall bringen.

Niedliche Grafik, flüssige Animationen

Die Grafik ist beim "Geheimnis der Einhorn" eine runde Sache und setzt vor allem auf comichafte Niedlichkeit mit runden Formen und glatten Oberflächen. Die Szenen, durch die man Tim bewegt, sind nicht extrem interaktiv, aber als typische 2D-Jump'n'Run-Umgebung mit Hindernissen, beweglichen Elementen, Türen und Leitern auf jeden Fall gelungen. Die Figuren bewegen sich sehr flüssig und auch die animierten Zwischensequenzen machen Spaß. Die deutsche Synchronisation ist angenehm, wenn auch etwas behäbig gesprochen, was aber den etwas in die Jahre gekommenen Charme der Geschichte von Hergé noch unterstreicht.

Fazit: "Die Abenteuer von Tim und Struppi - Das Geheimnis der Einhorn" ist ein netter Jump and Run-Spaß mit relativ leichten Rätsel- und Kampfelementen, der vor allem jüngere Spieler ansprechen wird. Die Erlebnisse von Tim und seinem kleinen Freund Struppi können hier noch einmal miterlebt und nachgespielt werden, inklusive Schatzsuche, Flugmanövern, Fechten, Boxen und Spurensuche. Die Hintergrundstory hat viele spannende Momente und fängt den Charme der Comics durchaus ein. Viele Lizenzgames, die auf Filmen basieren, gehen gehörig in die Hose, dieses Spiel aber ist liebevoll gestaltet, macht für einige Stunden richtig Spaß und bringt die liebenswerten Comichelden auf den heimischen PC!
11 KommentarWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinSenden von Feedback...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.
Missbrauch melden
2 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich.
am 3. August 2014
Trotz viel Aufwand und Recherchen im Internet funktioniert das Spiel nicht. So wie mir, ging es wohl vielen Käufern. Internetblogs sind voll von unzufriedenen und ratlosen Käufern; selbst der Hersteller kann keine Abhilöfe leisten.
Mein Tip: Finger weg von dem Spiel.
0KommentarWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinSenden von Feedback...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.
Missbrauch melden
4 von 5 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich.
am 13. Juli 2013
Ich habe dieses Spiel als Download erworben und konnte es nach scheinbar erfolreich durchgeführter Installation noch nicht mal starten. Alle Anforderungen stimmen und sind passend. Auch der zugriff auf die Seite der Herstellerfirma wurde automatisch beendet.
Ausserdem fand ich es auch sehr unverschämt, dass man sich bei der Herstellerfirma registrieren musste.
Völliger Reinfall und verschwendete Zeit und Geld!
:-(
0KommentarWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinSenden von Feedback...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.
Missbrauch melden
6 von 8 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich.
am 2. November 2012
Ich wollte das Spiel mit meinen Kindern spielen und bin an der dritten Hürde gescheitert. Erst wird eine Online-Registrierung bei uplay verlangt (eine Frechheit - ich hab bezahlt, was wollt ihr noch von mir?), dann sind die Grafikanforderungen für so ein Hüpfspiel lächerlich hoch und schließlich gab's ein Problem mit dem Ton. Und ja, ich hatte zuvor die Demo gespielt, um die Anforderungen zu testen. War wohl nix.

Deinstalliert, weg damit.
0KommentarWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinSenden von Feedback...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.
Missbrauch melden
1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich.
am 18. Januar 2013
spiel hat ne gute grafik, spielt die o-story vom film nach, mehrspieleroption verfügbar, verschiedene videocilps, manko - die installation von uplay als zusatzsoftware nervt, da ohne diese das spiel nicht anstartbar ist
0KommentarWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinSenden von Feedback...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.
Missbrauch melden
am 26. April 2015
Habe das Spiel registriert und gepatcht etc. lief alles gut durch.
Wollte erst ohne Uplay spielen geht aber offenbar nicht, müsste auf der Packung vermerkt sein, ist aber Fehlanzeige.
Hier steht dies als Option.
Wollte mich dann doch registrieren, Uplay selbst stürzt aber bereits nach wenigen Sekunden wieder ab.
Leider sehr unzuverlässige Software deshalb mein rat Finger weg davon.
Schade war von Ubisoft durch ANNO eigentlich anderes gewohnt!
0KommentarWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinSenden von Feedback...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.
Missbrauch melden
am 3. Februar 2015
Das spiel war nicht schön weil da braucht man core 5,1 ... das gefällt uns nicht verkaufen sie bitte tim und struppi ohne so vielen daten
0KommentarWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinSenden von Feedback...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.
Missbrauch melden
6 von 10 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich.
am 22. Februar 2012
Von mir gibt's auch die schlechtete Bewertung.
Auf dem Laptop darf man erst mal alles installieren. Das sind schon mal 10 GB. Nach kurzer Zeit stürzt das Spiel ab und man weiß nicht warum. Dass es für Laptops nicht geeignet ist, erfährt man erst, wenn man in die readme Datei schaut.

readme.txt:
'Unterstützte Grafikkarten zum Zeitpunkt der Veröffentlichung:
ATI® RADEON® HD 4000-/5000-/6000-Reihe
NVIDIA GeForce® 8-/ 9-/100-/200-/300-/400-/500-Reihe
Laptopversionen dieser Chipsätze können funktionieren, werden aber NICHT unterstützt."

Wenn deutlich auf der Packung stehen würde: "Für Laptops nicht geeignet" dann wäre doch alles OK. Oder wenn beim Start der Installation stehen würde:"Ihr PC verfügt nicht über die benötigten Vorraussetzungen für dieses Spiel" wäre alles in Ordnug. Aber aus diese Weise hat man viel Zeit und Geld verschwendet.
44 KommentareWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinSenden von Feedback...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.
Missbrauch melden
3 von 5 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich.
am 2. Januar 2012
Unter Vista, windows7 oder XPSP3 lässt sich das Spiel installieren, bei Internetverbindung wird der Patch von Ubisoft ausgeführt. Spielstart möglich, aber nach kurzer Laufzeit permanenter Absturz. So nicht zu gebrauchen. Problemlösung nicht verfügbar.
0KommentarWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinSenden von Feedback...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.
Missbrauch melden
5 von 9 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich.
am 3. Januar 2012
Bei uns war die Enttäuschung sehr groß. Recht bald stellt die titin.exe den Betrieb ein. Ich vermute, es liegt an den Systemanforderungen der Grafikkarte. Das Spiel unterstützt nur Grafikkarten bzw. Grafikchipsätze, die in vielen Notebooks nicht vorhanden sind. Also erst genau checken, was im Rechner drin steckt.
Über das Spiel kann ich nichts sagen - Soweit kam ich ja nicht :-(
11 KommentarWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinSenden von Feedback...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.
Missbrauch melden

Fragen? Erhalten Sie schnelle Antworten von Rezensenten

Bitte stellen Sie sicher, dass Sie eine korrekte Frage eingegeben haben. Sie können Ihre Frage bearbeiten oder sie trotzdem veröffentlichen.
Geben Sie eine Frage ein.

     
 
Kunden, die diesen Artikel angesehen haben, haben auch angesehen

Die Abenteuer von Tim und Struppi: Das Geheimnis Der Einhorn [AT PEGI] - [PC]
EUR 6,15

Kampf der Giganten: Dinosaurier 3D
Kampf der Giganten: Dinosaurier 3D von Ubisoft (Nintendo 3DS)
EUR 69,95