EUR 8,99
  • Alle Preisangaben inkl. MwSt.
Nur noch 7 auf Lager (mehr ist unterwegs).
Verkauf und Versand durch Amazon.
Geschenkverpackung verfügbar.
Menge:1
Die Abenteuer des Tom Bom... ist in Ihrem Einkaufwagen hinzugefügt worden
Ihren Artikel jetzt
eintauschen und
EUR 3,15 Gutschein erhalten.
Möchten Sie verkaufen?
Zur Rückseite klappen Zur Vorderseite klappen
Anhören Wird wiedergegeben... Angehalten   Sie hören eine Probe der Audible-Audioausgabe.
Weitere Informationen
Alle 2 Bilder anzeigen

Die Abenteuer des Tom Bombadil: und andere Gedichte aus dem Roten Buch Audio-CD – Audiobook, Ungekürzte Ausgabe


Alle 3 Formate und Ausgaben anzeigen Andere Formate und Ausgaben ausblenden
Amazon-Preis Neu ab Gebraucht ab
Audio-CD, Audiobook, Ungekürzte Ausgabe
"Bitte wiederholen"
EUR 8,99
EUR 8,66 EUR 8,00
68 neu ab EUR 8,66 5 gebraucht ab EUR 8,00

Hinweise und Aktionen

  • Sparpaket: 3 Hörbücher für 33 EUR: Entdecken Sie unsere vielseitige Auswahl an reduzierten Hörbüchern und erhalten Sie 3 Hörbücher Ihrer Wahl für 33 EUR. Klicken Sie hier, um direkt zur Aktion zu gelangen.


Wird oft zusammen gekauft

Die Abenteuer des Tom Bombadil: und andere Gedichte aus dem Roten Buch + Die Kinder Húrins + Das Silmarillion
Preis für alle drei: EUR 55,93

Die ausgewählten Artikel zusammen kaufen
Jeder kann Kindle Bücher lesen — selbst ohne ein Kindle-Gerät — mit der KOSTENFREIEN Kindle App für Smartphones, Tablets und Computer.


Produktinformation

  • Audio CD
  • Verlag: der Hörverlag; Auflage: ungekürzte Lesung (13. Januar 2010)
  • Sprache: Deutsch
  • ISBN-10: 3867175241
  • ISBN-13: 978-3867175241
  • Größe und/oder Gewicht: 12,5 x 1 x 11,7 cm
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 4.2 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (15 Kundenrezensionen)
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 25.667 in Bücher (Siehe Top 100 in Bücher)

Mehr über den Autor

John Ronald Reuel Tolkien wurde 1892 in Südafrika als Sohn eines Bankangestellten geboren. Nach dem Tod des Vaters zog die Familie 1896 zurück in die englischen West Midlands, wo die Mutter nur wenige Jahre später ihrer Zuckerkrankheit erlag. Bevor Tolkien dann als Leutnant in den Ersten Weltkrieg zog, heiratete er 1916 Edith Bratt, mit der er später drei Söhne und eine Tochter haben sollte. Nach Kriegsende setzte Tolkien seine akademische Laufbahn fort und wurde 1925 Professor für Englische Philologie in Oxford. Aus der für seine Kinder verfassten Geschichte "Der kleine Hobbit" wurde ein Bestseller (1937). Auch die Trilogie "Der Herr der Ringe" (1954-1955) erfreut sich ungebrochener Beliebtheit. Tolkien gilt als Begründer des Fantasygenres. Er verstarb 1973.

Produktbeschreibungen

Pressestimmen

"Die sonore Stimme Gert Heidenreichs schmeichelt dem Ohr." (GONG)

"Eine Bereicherung für jeden "Herr der Ringe"-Fan." (SonntagsBlick)

Über den Autor und weitere Mitwirkende

John Ronald Reuel Tolkien wurde am 3. Januar 1892 in Bloemfontein in Südafrika geboren. Sein Vater starb, als er vier Jahre jung war, und so musste seine Mutter ihn und seinen jüngeren Bruder in bescheidenen Verhältnissen in England aufziehen. Früh zeigte sich seine Liebe zu Sprachen. Er erhielt ein Stipendium für das Exeter College in Oxford, wo er 1913 seinen B.A. mit Bravour bestand. In dieser Zeit lernte er Edith Bratt kennen, seine "Luthien", die er am 22. März 1916 heiratete. Das Ehepaar Tolkien hatte vier Kinder: 1917 wurde John geboren, 1920 kam Michael zur Welt. Der Herausgeber der kritischen Werkausgabe seines Vaters, Christopher, wurde 1924 und Nesthäkchen Priscilla 1929 geboren. Tolkiens akademische Laufbahn wurde vom ersten Weltkrieg unterbrochen. Er verlor im Laufe der Schlacht an der Somme binnen eines Tages fast alle seine Freunde. Diese Erfahrung prägte ihn für den Rest seines Lebens. 1919 legte er den M.A. ab, zwei Jahre später wurde er Professor für Englisch an der Universität Leeds, und weitere vier Jahre später wurde ihm der Ruf als Rawlingson Professor für Angelsächsisch ans Pembroke College erteilt. Seine letzte Professur erhälte er als Merton Professor für englische Sprache und Literatur 1945 in Oxford. Tolkien ging 1959 in Ruhestand und war überrascht, welchen Erfolg seine Neuschöpfung einer mythischen Welt hat, die im "Silmarillion", dem "Herrn der Ringe" und dem "Hobbit" Ausdruck findet. Gerade in den Vereinigten Staaten wurde der Brite in den 60ern zum Kultautor. 1971 starb Tolkiens Ehefrau Edith. Für seine herausragende literarische Bedeutung wurde Tolkien 1972 von der Queen geadelt. Am Morgen des 2. September 1973 starb der Schöpfer von Mittelerde in einem Krankenhaus in Bournemouth.

Gert Heidenreich, geboren 1944 in Eberswalde, lebt als freier Schriftsteller und Sprecher in der Nähe von München. Sein Werk umfasst Romane, Theaterstücke, Essays und Lyrikbände sowie Übersetzungen englischer und amerikanischer Dramen. Zuletzt erschienen die Romane "Mein ist der Tod" (2011) und "Der Fall" (2014), sowie die Erzählung "Die andere Heimat" (2013). Er erhielt unter anderem den Adolf-Grimme-Preis (1986), den Marieluise-Fleisser-Preis (1998), den Bayerischen Filmpreis (2013) und den 2014 Deutschen Filmpreis für das Drehbuch, das er gemeinsam mit Edgar Reitz für dessen Film "Die andere Heimat" geschrieben hat. Er ist Mitglied der Bayerischen Akademie der Schönen Künste. Der „sprechende Schriftsteller“ (Magazin hör-Bücher) ist seit 1972 in zahlreichen Literatursendungen und Hörbuchproduktionen zu hören, u. a. in Umberto Ecos "Der Name der Rose" sowie in J.R.R. Tolkiens "Die zwei Türme", "Die Wiederkehr des Königs" und "Der Hobbit".

www.gert-heidenreich.com

Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?

Kundenrezensionen

4.2 von 5 Sternen

Die hilfreichsten Kundenrezensionen

83 von 86 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Thorsten Wiedau HALL OF FAME REZENSENTTOP 500 REZENSENT am 12. Juli 2003
Format: Taschenbuch
J.R.R. Tolkien hat eine Menge Literatur während seiner Lebenszeit zu Papier gebracht, dadurch das zeitweise Krieg herrschte, war allerdings Papier knapp und deswegen wurde auf alles geschrieben, was er zur Verfügung hatte. Dieser Umstand führte dazu, das viele Teile zu Mittelerde sich als großes Puzzle erweisen und erst im Laufe der Jahre, auch von seinem Sohn, in die notwendige Ordnung gebracht werden konnten. „Die Abenteuer des Tom Bombadil" beschäftigen sich somit mit Fragmenten, welche dem „Herrn der Ringe" zugeordnet werden können.
Im Roten Buch von J.R.R. Tolkien geben die Gedichte zum Teil über Tom Bombadil, eine der schillerndsten und mysteriösesten Gestalten, Auskunft über die Vorgeschichte zu dieser Persönlichkeit. Flüchtig hingekritzelte Anmerkungen und Notizen wurden hier zusammengefaßt und ergeben eine weitere Facette im Großwerk zum „Herrn der Ringe".
Nonsens - Gedichte und Tom Bombadil Balladen zeigen Einblicke in Zeiten und Figuren, die so ansonsten unbekannt beziehungsweise farblos geblieben wären.
Viele Gedichte beziehen sich auf das dritte Zeitalter und werden Bilbo oder Sam Gamdschie zugeschrieben, allen jedoch ist eines gemeinsam, den tieferen Einblick zu gewähren in eine Welt die J.R.R. Tolkien vor allem anderen, sehr am Herzen gelegen hat.
Dieses Büchlein ist eine Bereicherung für jeden „Fan" und wahrhaften Leser des „Herrn der Ringe", man muß nicht unbedingt Hobbitomane sein aber es erleichtert die Sache ungemein. Der facettenreiche Einblick in einige Charaktere des „Herrn der Ringe" war für mich persönlich sehr aufschlußreich.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
58 von 69 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von L. Ticmanis am 21. Dezember 2001
Format: Taschenbuch
Wer die Gedichte aus dem "Hobbit" und dem "Herrn der Ringe" mochte, aber auch wer Tolkien gar nicht kennt, aber gerne Balladen wie den "Zauberlehrling" mag, kommt hier auf seine Kosten. Beinahe alle Gedichte sind lustig, manche auch ein wenig gruselig oder zum Nachdenken. Wie bei Gedichten üblich und nötig, ist die Übersetzung recht frei, aber meiner Meinung nach trotzdem sehr gelungen. Schade, dass das Buch nicht länger ist.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
28 von 33 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von P. Labus am 6. März 2004
Format: Taschenbuch
Diese Sammlung an Balladen und Gedichten sollte jeder wahre Tolkien-Fan besitzen. Natürlich wird auch auf den immanenten Ursprung der Gedichte eingegangen, die bspw. von Bilbo Beutlin stammen. Die Übersetzung ist sehr gut gelungen und so kann sich auch der deutsche Fan auf Mittelerde-Lyrik mit Charme freuen!
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Von Ghandi am 10. Februar 2011
Format: Hörbuch-Download
Ich habe mich eigentlich nie sonderlich für Gedichte Interessiert.
Allerdings habe ich bereits einige Bücher von Tolkien (Herr der Ringe, der Kleine Hobbit, das Silmarillion, die Kinder Hurins, Nachrichten aus Mittelerde...)
Gelesen. Dabei stolpert man zwangsläufig früher oder später über einige seiner Gedichte. Da mir diese an sich Recht gut gefallen haben, habe ich mir irgendwann diese Sammlung zugelegt und war von der Ersten Minute an begeistert.

Die Übersetzung ist gut gelungen,die Gedichte Regen zum nachdenken und auch oft zum schmunzeln an.
Der Sprecher, Gert Heidenreich, macht seinen Job wirklich Großartig, und wenn man ein Tolkien-Fan ist, was man für diese Sammlung meiner Meinung nach nicht unbedingt sein muss, kommt man um diese CD (oder Buch) einfach nicht rum.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Format: Taschenbuch Verifizierter Kauf
Ahh die Abenteuer Tom Bombadil.
Die Abenteuer des Tom Bombadil und andere Gedichte aus dem Roten Buch das Buch habe ich!

Tom Bombadil ist mein Charakter in der Geschichte von der Herr der Ringe! Das Buch muss gelesen haben die Abenteuer des Tom Bombadils und andere Gedichte aus den Roten Buch! Wer die Gedichte aus dem "Hobbit" und dem "Herrn der Ringe" mochte, aber auch wer Tolkien gar nicht kennt, aber gerne Balladen wie den "Zauberlehrling" mag, kommt hier auf seine Kosten. Beinahe alle Gedichte sind lustig, manche auch ein wenig gruselig oder zum Nachdenken. Wie bei Gedichten üblich und nötig, ist die Übersetzung recht frei, aber meiner Meinung nach trotzdem sehr gelungen. Schade, dass das Buch nicht länger ist.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
3 von 4 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Hofinho am 2. März 2009
Format: Taschenbuch
Die ersten Gedichte handeln von Tom Bombadil, einen der Helden des HdR. Diese entwickeln sich zu richtigen Geschichten, die anderen sind meist Nonsens, dennoch mit dem Ring-Epos verbunden. Ein Muss für jeden Tolkienfan.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
1 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Die kleine Ballettmaus am 13. Mai 2014
Format: Audio CD
Achtung: Nicht wundern, amazon hat hier Buch- und Hörbuch-Rezensionen wiedermal zusammen gewürfelt!

Die Lieder und Gedichte aus DER HOBBIT und DER HERR DER RINGE werden von vielen geliebt. Doch etliche empfinden sie als lästig und werden beim lesen der beiden Bücher übersprungen.

Die Abenteuer des Tom Bombadil und andere Geschichten aus dem Roten Buch - von John Ronald Reuel Tolkien (1892-1973)

Für die Liebhaber erschien das Buch in England bereits schon 1961, 1962 coproduziert.

In Deutschland brachte der Klett-Cotta Verlag die deutsche Übersetzung erst 1984 auf den Markt.

2009 erschien dann das Hörbuch als vollständige Lesung dank des - der Hörverlag - . Vorgelesen von Gerd Heidenreich, mit einer Gesamtspielzeit von ca. 76 Minuten, kann man wundervoll in Tolkien's Fantasywelt abtauchen. Sprechmeister Heidenreich intoniert mit seiner abwechslungsreichen Stimme skurile, heitere, aber auch geheimnisvoll melancholische Gedichte des Buches; von stimmgewaltig bis hin zur fühlbaren Stille.

Die Gedichte:
- Die Abenteuer des Tom Bombadil
- Tom geht rudern
- Irrfahrt
- Prinzessin Ich-Mi
- Der Mann im Mond trank gutes Bier
- Der Mann im Mond kam viel zu früh
- Der Steintroll
- Luftikus
- Die Muhlipps
- Olifant
- Fastitokalon
- Katz
- Schattenbraut
- Der Hort
- Muschelklang
- Das letzte Schiff

BEWERTUNG:
5 Elbensteine für dieses hübsche Hörbuch. Im Booklet befindet sich das Vorwort aus dem Buch, sowie Infos über J.R.R. Tolkien und Gerd Heidenreich.

FAZIT:

Ein alter Krug, ein fröhlicher Krug,
Lehnt grau am grauen Hang.
Lesen Sie weiter... ›
15 Kommentare War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen

Ähnliche Artikel finden