Ihren Artikel jetzt
eintauschen und
EUR 0,30 Gutschein erhalten.
Möchten Sie verkaufen?
Zur Rückseite klappen Zur Vorderseite klappen
Anhören Wird wiedergegeben... Angehalten   Sie hören eine Probe der Audible-Audioausgabe.
Weitere Informationen
Alle 2 Bilder anzeigen

Die 50+ Studie: Wie die jungen Alten die Gesellschaft revolutionieren Broschiert – 1. Oktober 2008


Alle Formate und Ausgaben anzeigen Andere Formate und Ausgaben ausblenden
Amazon-Preis Neu ab Gebraucht ab
Broschiert
"Bitte wiederholen"
EUR 5,40 EUR 1,59
8 neu ab EUR 5,40 4 gebraucht ab EUR 1,59
Jeder kann Kindle Bücher lesen — selbst ohne ein Kindle-Gerät — mit der KOSTENFREIEN Kindle App für Smartphones, Tablets und Computer.


Produktinformation

  • Broschiert: 288 Seiten
  • Verlag: rororo; Auflage: 2 (1. Oktober 2008)
  • Sprache: Deutsch
  • ISBN-10: 3499623544
  • ISBN-13: 978-3499623547
  • Größe und/oder Gewicht: 12,8 x 2,5 x 21 cm
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 4.4 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (8 Kundenrezensionen)
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 324.892 in Bücher (Siehe Top 100 in Bücher)

Mehr über den Autor

Entdecken Sie Bücher, lesen Sie über Autoren und mehr

Produktbeschreibungen

Über den Autor und weitere Mitwirkende

Dr. Dieter Otten (64) ist Professor für Soziologie an der Universität Osnabrück. Seit Mitte der 80er Jahre hat er sich mit dem Thema Alter und Gesellschaft beschäftigt. Seit 2006 leitet er die Forschungsgruppe 50+. Zuvor hat Prof. Otten Systeme für Internetwahlen entwicklet und mit seinem Team innovative Befragungstechniken für das Web erarbeitet.

Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?

Kundenrezensionen

4.4 von 5 Sternen
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel

Die hilfreichsten Kundenrezensionen

13 von 13 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Roswitha van der Markt am 28. April 2009
Format: Broschiert
Herr Prof. Dieter Otten gibt ein klares, aussagekräftiges aktuelles Bild der Generation 50+ und dem enormen Potential für Gesellschaft und Wirtschaft, welches bislang in Deutschland noch nicht be- und geachtet wird. Endlich wird aufgrund fundierter Studien belegt, dass sich der Alterslimes und das bisherige Altersbild bis jenseits der 70 verschoben hat. Man ist zwar Ende 69, aber noch lange nicht alt. Die jetztige Generation 50+ hat minimum 20 Jahre mit Aktivität, Lebenskraft und Lebensfreude gewonnen. Arbeit wird zur Berufung mit Innovation und Kreativität. Prof. Otten belegt dies mit Daten und Fakten zu allen wesentlichen Bereichen - Gesundheit, Lifestyle bis hin zu Sex, genauso wie Wirtschaft, Job und Wohnen. Er hat Recht, die jungen Alten werden die Gesellschaft nachhaltig revolutionieren und das brauchen wir auch.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
31 von 34 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Buchdoktor HALL OF FAME REZENSENTTOP 100 REZENSENT am 30. September 2008
Format: Broschiert
Mit finanzieller Unterstützung eines deutschen Konzerns hat eine Gruppe von Soziologen unter Leitung von Dieter Otten mit Hilfe einer Online-Befragung die Alters-Kohorte der 50- bis 70-Jährigen untersucht. Ungewöhnlich an dieser Studie ist, dass zwischen Datenerhebung und Erscheinen des Buches nur 7 Monate vergingen - und dass der Kontakt zwischen Wissenschaftlern und Zielgruppe ausschließlich online bestand. Dass Personen, die wendig in der Computerbenutzung sind und darüber hinaus auch die Muße haben, an einer Befragung teilzunehmen, sich als kaufkräftige und gebildete Bevölkerungsgruppe erweisen, ist nicht verwunderlich. Otten stellt zunächst einige Thesen auf, wie die dieser Altersgruppe gemeinsamen Werte und Normen die nähere Zukunft der Bundesrepublik bestimmen werden, belegt seine Thesen ausführlich und fasst im Anschluss an jedes Kapitel die Ergebnisse knapp und treffend zusammen. Ganz nebenbei erfahren seine Leser wie eine Studie durchgeführt wird, was ein Panel ist und welche Vorteile eine interaktive Befragung für die Wissenschaftler hat.

Der Soziologie-Professor kommt zu dem Ergebnis, dass die Vorstellung vom Alter in seiner Zielgruppe stark von Berufstätigkeit, vom Tätigsein, sei es bezahlt oder nicht, bestimmt wird. Die Entberuflichung am Ende des Beruflebens nimmt deshalb breiten Raum in Ottens Analysen ein. Sein Team hat unter beruflich Selbständigen eine erstaunlich hohe Quote über 60-Jähriger Berufstätiger festgestellt, die als moderne Leistungsträger die übliche Entberuflichungsgrenze souverän ignorieren. Knapp 18% der 50- bis 70-Jährigen sind beruflich selbständig, 25% davon bleiben auch nach dem 65.
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
14 von 17 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Tiemeyer am 1. Oktober 2008
Format: Broschiert
Prof. Dieter Otten präsentiert in seinem Buch 'Die 50+ Studie' hochinteressante Einsichten über das Leben, Lieben, Arbeiten uvm. der Menschen zwischen 50 und 70 Jahren in Deutschland. Dies gelingt ihm auf erfrischend direkte und unverschnörkelte Weise, wodurch das Buch trotz seines höchst wissenschaftlichen Niveaus als erzählenden Sachbuch auftritt. Ein inspirierendes Novum für den gängigen Wissenschaftsstil. Otten findet eine gelungene Balance zwischen soziologischer Theorie, Präsentation empirischer Forschungsergebnisse und den sich für ihn ergebenden sozialen wie politischen Schlussfolgerungen.
Die von Otten formulierten gesellschaftlichen Konsequenzen sind aufrüttelnd wie auch ermutigend. Ich kann somit nur jedem raten: Kaufen, lesen und umsetzen!
(Gesa Tiemeyer, Erziehungswissenschaftlerin, M.A.)
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
5 von 6 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Peter Geschke am 1. November 2008
Format: Broschiert
Wissenschaft kann ungeheuer spannend sein, sogar die Soziologie, aber die Ergebnisse müssen so dargeboten werden wie in dieser "50+ Studie"- von Prof. Dr. Dieter Otten.
Die Menschen werden immer älter, was bisher häufig nur als mächtiges Zukunftsproblem und latente Gefahr für unseren Wohlstand beurteilt wurde.
Diese Studie beschreibt die Generation 50+ in ihrer ganzen Vitalität und Lebensfreude und räumt auf mit den Zukunftsängsten. Nach der Lektüre dieses popularwissenschaftlich verfassten, höchst inhaltsreichen Sachbuchs fällt es uns leichter zu begreifen, dass wir Alter neu definieren müssen. Ein hervorragender Ratgeber für alle, die sich um unsere Zukunft sorgen.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen

Ähnliche Artikel finden