oder
Loggen Sie sich ein, um 1-Click® einzuschalten.
oder
Mit kostenloser Probeteilnahme bei Amazon Prime. Melden Sie sich während des Bestellvorgangs an.
Jetzt eintauschen
und EUR 3,20 Gutschein erhalten
Eintausch
Alle Angebote
Amazon In den Einkaufswagen
EUR 9,97
Möchten Sie verkaufen? Hier verkaufen
Der Artikel ist in folgender Variante leider nicht verfügbar
Keine Abbildung vorhanden für
Farbe:
Keine Abbildung vorhanden

 

Die 3 Tage des Condor [Blu-ray]

Robert Redford , Faye Dunaway , Sydney Pollack    Freigegeben ab 16 Jahren   Blu-ray
4.2 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (4 Kundenrezensionen)
Preis: EUR 10,00 Kostenlose Lieferung ab EUR 20 (Bücher immer versandkostenfrei). Details
  Alle Preisangaben inkl. MwSt.
o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o
Nur noch 1 auf Lager
Verkauf durch Video & Game (AGB+Widerrufsbelehrung) und Versand durch Amazon.  Für weitere Informationen, Impressum, AGB und Widerrufsrecht klicken Sie bitte auf den Verkäufernamen. Geschenkverpackung verfügbar.
Lieferung bis Mittwoch, 30. Juli: Wählen Sie an der Kasse Morning-Express. Siehe Details.
6 Filme auf DVD für 20 EUR
6 Filme auf DVD für 20 EUR
Entdecken Sie auch unsere Aktion 6 Filme auf DVD für 20 EUR und sparen Sie beim Kauf von DVDs.

Hinweise und Aktionen


Wird oft zusammen gekauft

Die 3 Tage des Condor [Blu-ray] + Fletcher's Visionen [Blu-ray]
Preis für beide: EUR 17,97

Die ausgewählten Artikel zusammen kaufen

Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?


Produktinformation

  • Darsteller: Robert Redford, Faye Dunaway, Max von Sydow, Cliff Robertson, Michael Kayne
  • Regisseur(e): Sydney Pollack
  • Format: Widescreen
  • Sprache: Deutsch (DTS HD Mono), Englisch (DTS-HD 5.1), Englisch (DTS HD Mono), Französisch (DTS HD Mono), Spanisch (DTS HD Mono)
  • Untertitel: Deutsch, Dänisch, Englisch, Französisch, Niederländisch, Norwegisch, Schwedisch, Spanisch, Türkisch, Finnisch, Japanisch
  • Region: Region B/2
  • Bildseitenformat: 16:9 - 2.35:1
  • FSK: Freigegeben ab 16 Jahren
  • Studio: STUDIOCANAL
  • Erscheinungstermin: 25. April 2014
  • Produktionsjahr: 1975
  • Spieldauer: 117 Minuten
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 4.2 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (4 Kundenrezensionen)
  • ASIN: B00I16YMTU
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 10.855 in DVD & Blu-ray (Siehe Top 100 in DVD & Blu-ray)

Rezensionen

Synopsis

Ein unauffälliges Büro der "Amerikanischen Gesellschaft für Literaturgeschichte" in Manhattan ist die perfekte Tarnung für eine hochtechnisierte Organisation des CIA. Hier werden weltweit Nachrichten gesammelt, die über Krieg oder Frieden entscheiden. Agent Joe Turner kommt von der Mittagspause zurück und findet ein Massaker vor: Alle Kollegen liegen erschossen am Boden. Sofort gibt er unter seinem Decknamen "Condor" Meldung an die Zentrale - und entgeht kurz darauf nur knapp einem Anschlag. Er ist zudem der einzige Tatverdächtige. Voller Panik taucht er unter und zwingt die Fotografin Kathy Hale, ihm Unterschlupf zu gewähren. Er will und muss herausfinden, wer hinter diesem mörderischen Komplott steckt. Doch die Killer sind ihm an den Fersen, und es bleibt ihm nur wenig Zeit...

Produktbeschreibungen

Ein unauffälliges Büro der 'Amerikanischen Gesellschaft für Literaturgeschite' in einer Straße von Manhattan - Tarnung für eine perfekt funktionierende, hochtechnisierte Organisation des CIA. Hier werden weltweit Nachrichten gesammelt, die über Krieg oder Frieden entscheiden.
Agent Joe Turner kommt von der Mittagspause zurück und findet ein Massaker vor: Alle Kollegen liegen erschossen am Boden. Sofort gibt er unter seinem Decknamen 'Condor' Meldung an die Zentrale - und entgeht kurz darauf nur knapp einem Anschlag. Zudem ist er der einzige Tatverdächtige. Voller Panik taucht er unter und zwingt die Fotografin Kathy Hale, ihm Unterschlupf zu gewähren.

Von ihrer Wohnung aus operiert er mit fieberhafter Besessenheit und dem Scharfblick eines Raubvogels. Mit den Killern an seinen Fersen bleibt ihm nur wenig Zeit. Wer steckt hinter dem mörderischen Komplott?

Kunden, die diesen Artikel gekauft haben, kauften auch


Kundenrezensionen

4.2 von 5 Sternen
4.2 von 5 Sternen
Die hilfreichsten Kundenrezensionen
3 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
Von j.h. TOP 500 REZENSENT VINE-PRODUKTTESTER
Joseph Turner (Robert Redford) arbeitet unter dem Decknamen Condor in einer als Literaturinstitut getarnten New Yorker CIA-Niederlassung und sichtet internationale Bücher nach für den Auslandsgeheimdienst möglicherweise nützlichen Hinweisen. Als Condor von Besorgungen für den Mittagsimbiss zurückkehrt, wurden die anderen sieben Kollegen kaltblütig liquidiert. Schon bald muss er erfahren, dass der CIA selbst den Anschlag durchgeführt hat. Er nimmt die Fotografin Kathy Hale (Faye Dunaway) als Geisel und kann dem kaltblütigen Auftragskiller (Max von Sydow) zunächst ausweichen. Wem kann Turner noch vertrauen?

3 DAYS OF THE CONDOR zählt zu den wichtigsten Beiträgen des amerikanischen Parania-Kinos der 1970-er Jahre, zu dem ebenfalls THE CONVERSATION (Der Dialog, 1973, Francis Ford Coppola), ALL THE PRESIDENT'S MEN (Die Unbestechlichen, 1976, Alan J. Pakula) und THE PARALLAX VIEW (Zeuge einer Verschwörung, 1973, Alan J. Pakula) zu rechnen sind. Alle genannten Filme verdeutlichen die zunehmende Angst vor staatlicher Manipulation und kompletter Überwachung - mit dem technischen Stand vor 40 Jahren. Neben der hervorragenden schauspielerischen Leistung von Robert Redford ist vor allem Max von Sydow in der Rolle des ebenso eiskalten wie ideologiefreien Killers erwähnenswert. Mit seinem letzten Film THE INTERPRETER (Die Dolmetscherin, 2005) knüpfte Sydney Pollack (1934-2008) nochmals an die Themen Überwachung und Manipulation an.

Die Blu-ray von STUDIOCANAL (identisch mit der bereits 2009 in der STUDIO CANAL COLLECTION veröffentlichten Disc) zeigt den Film in guter Bild- und Tonqualität. Für einen Film von 1975 ist das Bild in Ordnung, erreicht aber keinerlei HD-Referenzniveau.
Lesen Sie weiter... ›
War diese Rezension für Sie hilfreich?
1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen gehört in jede sammlung 20. Mai 2014
Von ChuckyBK
Joseph Turner arbeitet für eine geheime CIA Niederlassung, die nach außen hin wie eine unauffällige Bibliothek erscheint. Als er aus der Mittagspause zurückkommt findet er alle seine Kollegen ermordet vor. Aus Verzweiflung entführt er eine Frau um Unterschlupf zu bekommen. Als er Nachforschungen anstellt gerät er in Lebensgefahr, zumal die CIA selbst hinter dem heimtückischen Anschlag zu stecken scheint. Wem kann er noch vertrauen?

Auch wenn der Film schon oft im Fernsehen lief, gehört er eigentlich in jede anständige Sammlung. Bis heute hat der Streifen nichts von einer Faszination verloren und es wundert mich eh, dass es bislang noch kein Remake davon gibt, denn anbieten würde es sich.

Der von mir durchaus geschätzte Redford spielt seine Rolle ausdrucksstark und Max von Sydow ist ein cooler Gegenpart.

Natürlich ist der Film für heutige Verhältnisse relativ langsam und nicht mit Stakkato Schnitten versehen, was aber mal ganz angenehm ist, denn dieses Stilmittel geht mir nicht selten auf den Wecker, weil es meist nur dazu dient, nicht vorhandene Story zu kaschieren.

Das Bild der Blu Ray hat natürlich keine Referenz-Quali, ist aber sehr ordentlich restauriert, der Ton erfüllt seinen Dienst. Zudem hat man noch einige durchaus erhellende Extras mit auf die Disk gepackt, was bei so alten Filmen nicht selbstverständlich ist und das alles zu einem fairen Preis.(videotie.de)
War diese Rezension für Sie hilfreich?
2 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen BluRay lässt noch Wünsche offen 26. April 2014
Verifizierter Kauf
Zum Film gibt es nichts mehr zu sagen, er fasziniert auch nach den vielen Jahren, die er auf dem Buckel hat und ist von der Thematik aktuell.

Die BD-Umsetzung lässt allerdings noch Wünsche offen
o die deutsche Tonspur hätte man doch ein wenig besser restaurieren können: Rauschenn Ton mal lauter, mal leiser

o Es gibt zwei englische Ton-Spuren, aber keine englischen Untertitel - dafür aber welche in Suomi und iirgend was asiatisches

o Ton und Untertittel lassen sich nicht on the fly umschalten, man muss umständlich ins Menü

Einzig das Bild ist - für den alten Film - sehr gut restauriert.

Fazit: Upgrade lohnt sich nur eingeschränkt
War diese Rezension für Sie hilfreich?
0 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
Von HAUSMASDA
Verifizierter Kauf
Joe Turner, Deckname CONDOR, arbeitet in einer unauffälligen Außenstelle des CIA als Bücherwurm. Die Leseratten sichten Trivialliteratur nach Texten, die Hinweis geben auf Probleme oder Lösungen in zukünftigen Geheimdienstoperationen. Über den Schreibtisch seines Supervisiors hinweg hat er eine Anfrage an das Hauptquartier gestellt.
Eines Tages kehrt Condor mit dem Mittagessen für das Team zurück und findet sechs Personen mit akuter Bleivergiftung vor. Condor schnappt sich eine verbliebene Handfeuerwaffe und verlässt den Tatort.

Der dem Film zu Grunde liegende Roman geht eigentlich von sechs Tagen aus, wurde aber aus Kostengründen halbiert. Wie Regisseur Sydney Pollack im Bonusmaterial (Mehr über den Condor, 2003) erläutert, dreht sich die Originalhandlung um zwischen Buchdeckeln geschmuggeltes Heroin.
War diese Rezension für Sie hilfreich?
Kundenrezensionen suchen
Nur in den Rezensionen zu diesem Produkt suchen

Kunden diskutieren

Das Forum zu diesem Produkt
Diskussion Antworten Jüngster Beitrag
Noch keine Diskussionen

Fragen stellen, Meinungen austauschen, Einblicke gewinnen
Neue Diskussion starten
Thema:
Erster Beitrag:
Eingabe des Log-ins
 

Kundendiskussionen durchsuchen
Alle Amazon-Diskussionen durchsuchen
   


Ähnliche Artikel finden


Ihr Kommentar