Menge:1
Die Ärzte - Unplugge... ist in Ihrem Einkaufwagen hinzugefügt worden
+ EUR 3,00 Versandkosten
Gebraucht: Sehr gut | Details
Verkauft von MEDIMOPS
Zustand: Gebraucht: Sehr gut
Kommentar: medimops: schnell, sicher und zuverlässig
Ihren Artikel jetzt
eintauschen und bis zu EUR 0,99 Gutschein
erhalten.
Möchten Sie verkaufen? Bei Amazon verkaufen

Bild nicht verfügbar

Keine Abbildung vorhanden für
Farbe:
  • Die Ärzte - Unplugged: Rock'n'Roll Realschule
  • Der Artikel ist in folgender Variante leider nicht verfügbar
  • Keine Abbildung vorhanden
      

Die Ärzte - Unplugged: Rock'n'Roll Realschule


Preis: EUR 21,99 Kostenlose Lieferung ab EUR 29 (Bücher immer versandkostenfrei). Details
Alle Preisangaben inkl. MwSt.
Nur noch 8 auf Lager (mehr ist unterwegs).
Verkauf und Versand durch Amazon. Geschenkverpackung verfügbar.
17 neu ab EUR 18,56 13 gebraucht ab EUR 6,45

Hinweise und Aktionen

  • Entdecken Sie hier reduzierte Filme und Serien auf DVD oder Blu-ray.


Wird oft zusammen gekauft

Die Ärzte - Unplugged: Rock'n'Roll Realschule + Die Ärzte - Die Band, die sie Pferd nannten [2 DVDs] + Die Ärzte - Vollkommen gefangen im Schattenreich von die Ärzte
Preis für alle drei: EUR 66,97

Die ausgewählten Artikel zusammen kaufen

Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?


Produktinformation

  • Darsteller: Die Ärzte
  • Format: Dolby, PAL, Surround Sound
  • Sprache: Deutsch
  • Bildseitenformat: 16:9 - 1.78:1
  • Anzahl Disks: 1
  • FSK: Freigegeben ohne Altersbeschränkung
  • Studio: Universal/Music/DVD
  • Erscheinungstermin: 6. Dezember 2002
  • Produktionsjahr: 2002
  • Spieldauer: 150 Minuten
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 4.8 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (55 Kundenrezensionen)
  • ASIN: B00007FOO0
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 9.650 in DVD & Blu-ray (Siehe Top 100 in DVD & Blu-ray)

Rezensionen

Kurzbeschreibung

Neben insgesamt 24 Songs und einem Hit-Medley bietet die DVD eine Bonus-Abteilung mit Missgeschicken, die beim sechsstündigen Aufnahmemarathon in Hamburg passierten. Diese gesammelten Pannen und alles andere gibt's hier im Breitwandformat 16:9 zu sehen und wahlweise in Tonspuren mit Stereo und Dolby Digital 2.0 bzw. 5.1 zu hören. Die lustig gestalteten Menüs sind ein weiterer Grund, warum sich diese Veröffentlichung das Etikett "Pflichtkauf für alle Ärzte-Anhänger" verdient hat. --Harald Kepler

Amazon.de

Am 31. August 2002 drückten Farin Urlaub, Bela B. und Rodrigo Gonzalez noch einmal freiwillig die Schulbank. An dem Tag ging das Punkpop-Triumvirat ins Albert-Schweitzer-Gymnasium in Hamburg und gab dort in der Aula mithilfe des Schulchores und Schulorchesters ein unvergessliches Konzert. Der Clou dabei: Als Die Ärzte in die Penne zurückkehrten, ließen sie ihre Verstärker im Probenraum, d.h. sie zogen die Stecker aus den Instrumenten und spielten ohne elektrischen Saft aus der Dose einen grandiosen Livemitschnitt für die Sendereihe MTV Unplugged ein (nach Grönemeyer und den Fantastischen Vier waren die Berliner übrigens erst der dritte Act aus Deutschland, der in dem renommierten Fernsehprogramm auftreten durfte).

Auf dem "Lehrplan" standen seinerzeit Klassiker und weniger bekannte Stücke aus 20 Jahren Bandgeschichte. Hits, fast vergessene Frühwerke und ein bisher unveröffentlichtes Lied ("Monsterparty") hatte man eigens für diesen Anlass völlig umgekrempelt und in Akustikarrangements gewandet. So erklang "Kopfhaut" etwa im Skiffle-Sound mit Banjo, Besenstiel-Bass und Waschbrett. "Is ja irre" erhielt von Marimbas eine ganz besondere Klangfärbung. Und der Fanfavorit "Bitte bitte" wurde mit einer singenden Säge dargeboten. Ähnlich verblüffende Veränderungen erfuhren die Lieder "Westerland", "3-Tage-Bart", "Manchmal haben Frauen..." und "Ich ess Blumen".

Den Titel für die Filmaufzeichnung des Live-Auftritts, Rock 'n' Roll Realschule, entliehen Die Ärzte nebenbei bemerkt bei den Ramones. Die hatten im Jahre 1979 im Kinostreifen Rock 'n' Roll High School die kalifornische Vince Lombardi High in Schutt und Asche gelegt. Nun, ganz so weit trieben es Farin, Bela und Rod nicht. Sie ließen die Bildungsanstalt unversehrt stehen und beschränkten sich darauf, deren Grundfesten mit viel Humor zu erschüttern. In den Schuluniformen braver Pennäler machten die Doctores zwerchfellerschütternd ihre Scherze und hatten ganz offensichtlich ihren Spaß. Vor einem erlauchten Publikum, das sich aus Freunden und vorher getesteten Ärzte-Experten zusammensetzte, gewannen die Möchtegern-Mediziner der Stippvisite in der Oberschule jede Menge Frohsinn ab. Hurra, hurra, die Schule lacht! --Harald Kepler

Kundenrezensionen

4.8 von 5 Sternen
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel

Die hilfreichsten Kundenrezensionen

36 von 37 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Joerg Hannemann am 1. Februar 2004
Format: DVD Verifizierter Kauf
Auch wenn ich mich nicht zu den wirklichen Fans dieser Band zählen kann, hab ich
dennoch immer ihre Musik verfolgt und mich an den tollen Texten erfreut.
Als ich dann zum ersten Mal das Unplugged im Fernsehen sah, war ich total von den
Socken, wegen der Perfektion und der Atmosphäre dieses Konzerts.
Diese DVD musste unbedingt her, da gab es keine Frage.
Und um es gleich vorweg zu nehmen : Es war ein ausgezeichneter Kauf !
Die Tracks, die nicht im Fernsehn kamen, sind alle durchweg sehr gut bis ausgezeichnet.
Gerade "Mit dem Schwert nach Polen, warum René ?" ist wirklich hören- und sehenswert !
Besonders gefällt mir die stetige Steigerung der Arrangements.
Am Anfang haben wir nur den brillanten Sänger, Schlagzeuger (auch im Stehen !) und auch
wirklich guten Schauspieler Bela B.; später folgen dann die beiden anderen Bandmitglieder
und dann gar noch ein volles Orchester.
Bei den Ärtzen fasziniert mich, dass wirklich jeder der drei sehr gut singt und auch nie an ein
oder gar zwei Instrumente gebunden ist, sondern es können beinahe alle alles.
Es entsteht eine tolle Abwechslung, da jeder mal mehrere mal weniger Songs singt und nicht
eine Person alle.
Die Titel erklingen in neuen Gewändern, sogar teilweise mit geänderten Texten und man sitzt
nur da und kommt aus dem Stauen nicht mehr heraus (so ging es mir zumindest) !
Schon hier lässt sich sagen, dass dies ist eines der besten Unplugged-Konzerte ist, die ich je gesehn habe.
Die Atmosphäre ist zudem noch zu loben. Man spürt förmlich, wie alle dort gut gelaunt
sind und spass bei der Musik haben. Das färbt förmlich ab.
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
21 von 22 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Snufkin am 24. Dezember 2007
Format: DVD
"Früher ward ihr viel härter und punkiger...!", ahmt Bela die Fans zynisch während der Show nach - und dem muss man in diesem Fall wohl besonders zustimmen. Die Ärzte aus Berlin, alias "Die beste Band der Welt" gibt sich anno 2002 die Ehre, als dritte deutsche Band ein MTV-Unplugged zu geben - nach ca. 20 Jahren Bandgeschichte. Aus dieser relativ großen Zeitspanne durchging die Band viele abwechslungsreiche Entwicklungen und hat somit ein großes und vielfältiges Repertoire an Liedern, die sich Unplugged eignen könnten. Und? Hat's die Band geschafft, die passenden für das Konzert auszuwählen? Nun, die Antwort ist eindeutig: "Ja"!

Es gibt ja immer bestimmte Risiken für berühmte Musiker bei einer Unplugged Session. Zum einen wäre da natürlich, ob sich deren Musikrichtung überhaupt ohne Strom eignet. Außerdem müssen sich diese auch an gewisse Vorschriften halten, die MTV gibt. Zum Beispiel darf man während des Auftritts nicht dauerhaft Stehen, somit fällt schon mal eine große Charakterisierung für Bela weg: Das Standspiel beim Schlagzeugen. Diese Vorschrift nehmen die Ärzte wohl besonders ernst, denn diese sind im Besitz von Sitzrobotern (das einzige elektronische auf der Bühne!), welche die Bewegungen auf der Bühne recht amüsant aussehen lässt. Zum anderen gibt es ein Auswahlkriterium des Bühnenortes für ein Unplugged Konzert. Die Wahl hätte nicht besser sein können: Das Albert-Schweitzer Gymnasium in Hamburg, eine Schule mit Chor, Orchester und einer umfangreichen Bühne. Somit steht Rod, Farin und Bela an einer vielfältig musikalischen Umsetzung nichts mehr im Wege.
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
6 von 6 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von "xxlder_musikfreak" am 11. April 2003
Format: DVD
...auch ohne Strom. Dieses Konzert beweist wie genial die Ärzte wirklich sind. Ein Unplugged der Extraklasse und dazu noch mit massig Bonusmaterial auf der Scheibe. Die Outtakes machen einfach Spass. Der Sound ist einwandfrei und die Atmosphäre kommt gut rüber. Besonders gut gelungen ist das Menü, das entgegen manch anderen DVD's, sehr liebevoll und keineswegs durchschnittlich ist. Alle Deutschrockfans zugreifen! (und keine Angst vor leisen Gitarren)
Es gibt nur einen Gott
BELAFARINROD
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
12 von 13 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Ein Kunde am 7. Dezember 2002
Format: DVD Verifizierter Kauf
Leute, kauft euch diese DVD! Das ist absolut das Beste, was ich jeh bei MTV Unplugged gesehen habe. Das Konzert strotzt nur so von orginellen Ideen. Und selbst der Ausfall eines Scheinwerfers (die Kameras liefen weiter...) wird zur Attraktion, in der die drei Götter ihren Humor unter Beweis stellen können.
Insgesamt 150 Minuten purer Spaß (und exzellente Musik), das sollte man sich nicht entgehen lassen!
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
23 von 26 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Jonas Reimers am 24. Dezember 2002
Format: DVD
Also eines vorweg, das "Unplugged Konzert" war eine absolut geniale Idee! Für so einen Event mit soviel Zwischenfällen und lustigen Ereignissen ist eine DVD Umsetzung quasi pflicht! Bei einigen Bonustracks und verstecken Tracks heult man vor Lachen, allerdings war es das schon mit Zusatzmaterial. Wer sich mal auf der Ärzte Homepage umsieht und umhört, dem fällt sofort auf, da wären locker noch 60-90 min zusatzmaterial drinnen gewesen. Das man im Fernsehen eine geschnittene Version zeigt, kann ich verstehen und auch, dass man selbst das offizielle Album nur in gekürzter Fassung herausbringt. Aber warum darf die DVD nicht von ihrer Technik und dem ganzen möglichen Zusatzmaterial profitieren? Ein Track ("Schlaflied") wurde nie veröffentlicht und ist nur den Besuchern des Konzerts vorbehalten. Auch schade, dass nicht alle Unterbrechungen gezeigt werden, in denen die Ärzten das Publikum mit lustigen Musikeinlagen unterhalten. Die Ärzte Unplugged ist so ziemlich das genialste aus der ganzen Bandgeschichte, jedoch kommt der Fan im nachhinein einfach zu kurz. Schade, aber die DVD macht dennoch auf alle Fälle Spaß!
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen

Die neuesten Kundenrezensionen


Kunden diskutieren

Das Forum zu diesem Produkt
Diskussion Antworten Jüngster Beitrag
Noch keine Diskussionen

Fragen stellen, Meinungen austauschen, Einblicke gewinnen
Neue Diskussion starten
Thema:
Erster Beitrag:
Eingabe des Log-ins
 

Kundendiskussionen durchsuchen
Alle Amazon-Diskussionen durchsuchen
   


Ähnliche Artikel finden