Dick & Doof - Die W&u... ist in Ihrem Einkaufwagen hinzugefügt worden
Menge:1

Ihren Artikel jetzt
eintauschen und bis zu EUR 0,50 Gutschein
erhalten.
Möchten Sie verkaufen? Bei Amazon verkaufen

Bild nicht verfügbar

Keine Abbildung vorhanden für
Farbe:
  • Dick & Doof - Die Wüstensöhne
  • Der Artikel ist in folgender Variante leider nicht verfügbar
  • Keine Abbildung vorhanden
      

Dick & Doof - Die Wüstensöhne

14 Kundenrezensionen

Preis: EUR 6,99 Kostenlose Lieferung ab EUR 29 (Bücher immer versandkostenfrei). Details
Alle Preisangaben inkl. MwSt.
Nur noch 4 auf Lager (mehr ist unterwegs).
Verkauf und Versand durch Amazon. Geschenkverpackung verfügbar.
44 neu ab EUR 6,92 2 gebraucht ab EUR 7,20

LOVEFiLM DVD Verleih


Hinweise und Aktionen

  • Entdecken Sie hier reduzierte Filme und Serien auf DVD oder Blu-ray.


Wird oft zusammen gekauft

Dick & Doof - Die Wüstensöhne + Dick & Doof - Zwei ritten nach Texas + Dick & Doof - In Oxford
Preis für alle drei: EUR 28,96

Die ausgewählten Artikel zusammen kaufen

Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?


Produktinformation

  • Darsteller: Stan Laurel, Oliver Hardy, Dorothy Christy, Mae Busch, Lucien Littlefield
  • Regisseur(e): William A. Seiter
  • Künstler: Frank Craven, Kenneth Peach, Hal Roach, Byron Morgan
  • Format: Dolby, PAL
  • Sprache: Deutsch (Dolby Digital 2.0 Mono), Englisch (Dolby Digital 2.0 Mono)
  • Untertitel: Deutsch
  • Region: Region 2
  • Bildseitenformat: 4:3 - 1.33:1
  • Anzahl Disks: 1
  • FSK: Freigegeben ab 6 Jahren
  • Studio: STUDIOCANAL
  • Erscheinungstermin: 17. Juni 2010
  • Produktionsjahr: 2000
  • Spieldauer: 62 Minuten
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 4.3 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (14 Kundenrezensionen)
  • ASIN: B003D36SNY
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 20.013 in DVD & Blu-ray (Siehe Top 100 in DVD & Blu-ray)

Rezensionen

Kurzbeschreibung

Stan und Ollie schwören vor ihren Clubfreunden, am Jahrestreffen der „Wüstensöhne“ in Chicago teilzunehmen. Doch Mrs. Hardy möchte, dass Ollie sie auf einer Reise in die Berge begleitet. Ollie täuscht einen Nervenzusammenbruch vor und lässt sich eine Schiffsreise nach Honolulu verordnen. Da Mrs. Hardy unter starker Seekrankheit leidet, soll sein Freund Stan ihn begleiten. Statt zur Kreuzfahrt begeben sich die Jungs natürlich zum Clubtreffen. Sie amüsieren sich köstlich und winken fröhlich in die Wochenschau-Kameras. Sie ahnen nicht, dass das Schiff, mit dem sie angeblich unterwegs sind, gesunken ist...

VideoMarkt

Da ihre Gattinnen ihnen den Besuch der Versammlung der "Wüstensöhne" in Chicago verbieten, gibt Oliver vor, aus Gesundheitsgründen eine Seereise nach Honolulu machen zu müssen, bei der ihn Stan begleiten soll. Während sich die beiden in Chicago vergnügen, erfahren ihre Ehefrauen Lottie und Chase vom Untergang des Honolulu-Dampfers. Ihre Trauer schlägt jedoch bald in Wut um, als sie im Fernsehen die Parade der "Wüstensöhne" mit den überaus lebendigen und munteren Teilnehmern Stan und Ollie sehen. Nichtsahnend kehren die "Wüstensöhne" als Honolulureisende zurück und sehen sich dem Zorn ihrer Frauen ausgesetzt.

Kundenrezensionen

4.3 von 5 Sternen
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel

Die hilfreichsten Kundenrezensionen

8 von 9 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Rumpelstilzchen TOP 500 REZENSENT am 4. August 2011
Format: DVD
Wirklich ein grandios guter Film mit einer unglaublichen Mimik von Stan und Olli dass es einen fast vom Sofa haut. Sie wollen am Jahrestreffen in Chigago von ihrem "Club der Wüstensöhne" teilnehmen, doch ihre Ehefrauen erlauben es nicht. Wer Stan und Olli kennt, weiss dass sie alles anstellen um an dem Treffen teilzunehmen - aber mit welchen Folgen... Ich vermute mal, dass Tonnen von Geschirr und Porzellan für diesen Film zerschmettert wurden, aber seht selbst. Die Mimik von Stan und Olli ist hier sowas von grandios, dass ich jedem empfehle sich diese DVD zuzulegen. Sie hat übrigens eine super Bildqualität wenn man mal bedenkt der Film wurde 1933 gedreht. Ein Wendecover ist auch vorhanden so verschwindet das ekelhafte FSK logo. Und als Zugabe gibt es dann noch den Stummfilm "We faw down" mit dem die beiden 1927 die Grundidee für den späteren Spielfilm "Die Wüstensöhne" legten. Ich wünsche allen viel Spaß und legt blos Taschentücher bereit für die Lachtränen... Ein grandioses Vergnügen!!!
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
5 von 6 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Sven Förster am 5. Februar 2012
Format: DVD Verifizierter Kauf
Dieses Laurel & Hardy -Meisterwerk muß man gesehen haben!!!
Wie die beiden ihre Frauen austricksen ist ein reines Gag-Feuerwerk und einer der besten Komödien überhaupt.

p.s. Meine Laurel & Hardy Rangliste:

1.Platz: Das Mädel aus dem Böhmerwald-The Bohemian Girl USA 1936 (im Original anschauen, da in der deutschen Synchronfassung mistgebaut wurde, aus Ollies Frau wurde hier "seine Schwester"!!)Dick & Doof - Das Mädel aus dem Böhmerwald Laurel & Hardy - Das Mädel aus dem Böhmerwald
2.Platz: Zwei Ritten nach Texas-Way Out West USA 1937 Dick & Doof - Zwei ritten nach TexasLaurel & Hardy - Zwei ritten nach Texas
3.Platz: Die Wüstensöhne-Sons of the Desert USA 1933 Dick & Doof - Die Wüstensöhne
4.Platz: Die Teufelsbrüder-Pack Up Your Troubles USA 1932 Dick & Doof - Die TeufelsbrüderLaurel & Hardy - Die Teufelsbrüder
5.
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Von Thomas Hagen am 1. Januar 2012
Format: DVD
Was gibt es zu diesem Film anderes zu sagen als: großes Kino, Riesenspaß, Echte Komik-Kunst von zwei phantastischen Künstlern. Dieser Film ist Balsam für die Seele. Trotzdem habe ich was zu meckern: dass der Herausgeber "KINOWELT" diese Edition mit "Dick und Doof" überschreibt (obwohl früher schon mal bei "Laurel und Hardy" angekommen) und damit zwei der vedientesten Filmkünstler des 20. Jahrhunderts wieder mal in die Klamauk-Ecke stellt, verdient eine Torte mitten ins Gesicht und vier Sterne Abzug. Bleiben noch fünf, weil ich diesem Film ansonsten neun Sterne verleihen würde.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Format: DVD
Ein kurzweiliger Film mit unendlich vielen wirklich komischen und lustigen Szenen. Wenn man bedenkt aus welcher Zeit diese Filme stammen, ist es wirklich beachtlich! Heute wird sowas leider nicht mehr gekonnt umgesetzt. Lustiges gleitet oft ins alberne ab - hier ganz anders! Klare Empfehlung für alle ab 6 - ... !

Gruß!
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
1 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Ray TOP 1000 REZENSENT am 27. September 2014
Format: DVD
William A. Seiter kam als Cowboy-Stuntman nach Hollywood. Bereits 1915 drehte er seinen ersten Film. Später entwickelte er sich zu einem der erfolgreichsten Komödienregisseure, der mit vielen damaligen Größen des Genres zusammenarbeitete. Bis einschließlich 1960 war er an mehr als 140 Film- und Fernsehproduktionen beteiligt, einen seiner berühmtesten Filme machte er mit dem größten Komiker-Duo aller Zeiten: 1933 entstand "Die Wüstensöhne" und dieser Klassiker wurde im Jahr 2000 vom American Film Institute auf Platz 96 der besten Filmkomödien aller Zeiten gewählt. Auch der berühmte Satz des 30er Jahre Klassikers "Well, here's another nice mess you've gotten me into" (Da hast du mich ja wieder in ein schönes Schlamassel hineingezogen) schaffte es 2005 in eine Liste des American Film Institute, nämlich auf Platz 60 der besten amerikanischen Filmzitate aller Zeiten.
Der Film beginnt mit einem Treffen der Söhne der Wüste, einer brüderlichen Loge, in der Stan Laurel und Oliver Hardy Mitglieder sind. Die Organisation wird in einer Woche seine Jahrestagung in Chicago feiern und alle Mitglieder müssen nun gemeinsam den Eid leisten, dass sie auf alle Fälle dort sein werden. Stan zögert den Eid zu leisten, aber dank Olis Intervention wird feierlich geschworen. Doch so ganz einfach ist es nicht das Jahrestreffen wirklich zu besuchen, denn da gibt es sowohl eine Mrs. Lottie Hardy (Mae Bush) und eine Mrs. Betty Laurel (Dorothy Christie), die beide in der Ehe die Hosen anhaben. Stan weiß das und fügt sich, aber Oli mimt den Herrn im Haus.
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen

Die neuesten Kundenrezensionen


Kunden diskutieren

Das Forum zu diesem Produkt
Diskussion Antworten Jüngster Beitrag
Noch keine Diskussionen

Fragen stellen, Meinungen austauschen, Einblicke gewinnen
Neue Diskussion starten
Thema:
Erster Beitrag:
Eingabe des Log-ins
 

Kundendiskussionen durchsuchen
Alle Amazon-Diskussionen durchsuchen
   


Ähnliche Artikel finden