MSS_ss16 Hier klicken Kinderfahrzeuge muttertagvatertag Cloud Drive Photos OLED TVs Learn More Hier klicken Fire Shop Kindle Sparpaket Autorip GC FS16

Kundenrezensionen

4,7 von 5 Sternen6
4,7 von 5 Sternen
5 Sterne
5
4 Sterne
0
3 Sterne
1
2 Sterne
0
1 Stern
0
Format: Taschenbuch|Ändern
Preis:5,70 €+ Kostenfreie Lieferung mit Amazon Prime
Ihre Bewertung(Löschen)Ihre Bewertung


Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

TOP 500 REZENSENTam 30. November 2008
Take the subtitle of this book seriously: It is mostly a do-it-yourself book rather than funny stories like the ones in Diary of a Wimpy Kid and Diary of a Wimpy Kid: Rodrick Rules. Sixteen pages of colored cartoons are the only funny stories in the book that are similar to the earlier two books. Some funny illustrations surround the diary's questions. The idea is to create a journal that a youngster will look back on some day, a sort of written time capsule.

If you insist on buying this, you've been warned. It's not what you think it is . . . and it's not a very good value.

When I was 9-12 years old, that was the last thing I would have wanted. As an adult, I'm always annoyed by "books" that mostly blank pages of lined paper (with little cartoons in one corner). I can buy lined paper much cheaper in other forms.

With those warnings in mind, some youngsters will be glad if they answer some of these questions and later look back on what they wrote. I would warn those who think about doing that not to write anything that they wouldn't want parents, siblings, and friends to see at the moment. Some of the questions are ripe for creating vast embarrassment for a youngster.

The book starts off in confusing fashion on a page entitled "What're you gonna do with this thing?" At the bottom, it says "Whatever you do, just make sure you don't write down your 'feelings' in here. Because one thing's for sure: This is NOT a diary."

Contrary to that statement is the book's title: Diary of a Wimpy Kid. In addition, less than halfway through the book there's a section preceding all those pages of lined paper that says "What's Your Story?" which contains these directions:

"Use the rest of the book to keep a daily journal, write a novel, draw comic strips, or tell your life story."

Those directions immediately follow a page that says: "Diary of a _____"

Is a diary by another name any less a diary?

The fill-in-the-blank parts of the book contain lots of questions designed to elicit current likes and dislikes (video games, songs, books, movies, animals, colors, and houses), your predictions for the future, and potentially embarrassing facts. There is also a lot of emphasis on creating comic strips by providing unfinished panels to be completed and then followed by empty panels. You also have a chance to draw some maps as well. More fun is to describe things that you would like to do in the future (such as the first laws you would pass as president).
0Kommentar|12 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
Die deutsche Ausgabe ist schon für jüngere Leser geeignet, doch bei dem Original braucht man doch einigermaßen solide Englischgrundkenntnisse, um Spaß an den Aufgaben zu haben.
Vom Niveau her ist das Buch auch problemlos für 12-14-jährige geeignet, wenn halt noch die Hürde der Fremdsprache dazu kommt.

Das Buch ist eine lustige Mischung aus Doodle-Vorlagen, bei denen man Comics betexten, zu Ende führen oder ganz selbst gestalten kann, Fragelisten mit teils ernst gemeinten, teils spaßigen Aufgaben (man kann z.B. seine Zukunft erwürfeln und endet dann z.B. als Clown in einem Iglo und hat zehn Kinder), Kreativaufgaben wie Regeln für die Familie erfinden, eine Band gründen, Songtitel, Poster und Tourbus entwerfen, einen Urlaub planen, den lustigsten Witz, den man kennt, aufschreiben, ein T-Shirt gestalten, aufschreiben, was man auf eine einsame Insel mitnehmen würde und welche Dinge über einen selbst so wichtig sind, dass man sie sich notiert für den Fall, dass man mal unter Gedächtnisschwund leiden sollte usw.

Am Ende gibt es noch die Anregung, selbst eine Minibiographie über sich selbst zu schreiben und zu bebildern, ähnlich wie Greg über sich und seine Familie berichtet.

Ob man das Eingetragene dann lieber ganz für sich behält (und Eltern dies auch akzeptieren und nicht immer wieder nachhaken "Was hast du denn geschrieben?") oder ob man das Buch mit Freunden teilt, andere fragt, was sie denn geantwortet hätten, bleibt dann jedem selbst gelassen.

Ein tolles Buch für kreative Kids, das sicher eine ganze Weile für Spaß und Beschäftigung sorgt.
Bei der englischen Ausgabe kommt noch dazu, dass man so recht spielerisch den Alltagswortschatz der Muttersprachler besser kennen lernt und vertieft.
0Kommentar|2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 2. März 2013
I got the book for two little boys as a gift. I had a look into it before handing it to them - and I must say it`s a funny little book with different exercises which can be fun when you are child aged from 8 to 12. The children are asked to answer some questions or draw their own comics. In the end there is enough space to create their own Diary and even a cover can be created.
All in all a good gift the boys will have some enjoyable hours with.
0Kommentar|Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
Die deutsche Ausgabe ist schon für jüngere Leser geeignet, doch bei dem Original braucht man doch einigermaßen solide Englischgrundkenntnisse, um Spaß an den Aufgaben zu haben.
Vom Niveau her ist das Buch auch problemlos für 12-14-jährige geeignet, wenn halt noch die Hürde der Fremdsprache dazu kommt.

Das Buch ist eine lustige Mischung aus Doodle-Vorlagen, bei denen man Comics betexten, zu Ende führen oder ganz selbst gestalten kann, Fragelisten mit teils ernst gemeinten, teils spaßigen Aufgaben (man kann z.B. seine Zukunft erwürfeln und endet dann z.B. als Clown in einem Iglo und hat zehn Kinder), Kreativaufgaben wie Regeln für die Familie erfinden, eine Band gründen, Songtitel, Poster und Tourbus entwerfen, einen Urlaub planen, den lustigsten Witz, den man kennt, aufschreiben, ein T-Shirt gestalten, aufschreiben, was man auf eine einsame Insel mitnehmen würde und welche Dinge über einen selbst so wichtig sind, dass man sie sich notiert für den Fall, dass man mal unter Gedächtnisschwund leiden sollte usw.

Am Ende gibt es noch die Anregung, selbst eine Minibiographie über sich selbst zu schreiben und zu bebildern, ähnlich wie Greg über sich und seine Familie berichtet.

Ob man das Eingetragene dann lieber ganz für sich behält (und Eltern dies auch akzeptieren und nicht immer wieder nachhaken "Was hast du denn geschrieben?") oder ob man das Buch mit Freunden teilt, andere fragt, was sie denn geantwortet hätten, bleibt dann jedem selbst gelassen.

Ein tolles Buch für kreative Kids, das sicher eine ganze Weile für Spaß und Beschäftigung sorgt.
Bei der englischen Ausgabe kommt noch dazu, dass man so recht spielerisch den Alltagswortschatz der Muttersprachler besser kennen lernt und vertieft.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 28. Juni 2013
Das Buch habe ich für meinen 13-jährigen Sohn bestellt. Band 1 musste er im Englischunterricht in der Schule lesen, die folgenden Bände hat er sich gewünscht und sofort "verschlungen".
Toll - ein Buch, das er freiwillig und gerne liest, und immer wieder habe ich ihn lachen gehört aus seinem Zimmer bei der Lektüre dieser Bücher.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 1. Oktober 2014
Was wirst du tun, wenn du 30 Jahre alt bist?
Diese und andere Fragen stellt das coole Buch, das auch Lesemuffel zum Lesen anregt.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden