oder
Inklusive kostenloser MP3-Version dieses Albums.

Zum Wunschzettel hinzufügen
Diamond Life
 
Größeres Bild
 

Diamond Life

20. November 2000 | Format: MP3

EUR 5,99 (Alle Preisangaben inkl. MwSt.)
Kaufen Sie die CD für EUR 6,79, um die MP3-Version kostenlos in Ihrer Musikbibliothek zu speichern.
Dieser Service ist für Geschenkbestellungen nicht verfügbar. Verkauf und Versand durch Amazon EU S.à r.l.. Lesen Sie die Nutzungsbedingungen für weitere Informationen und Kosten, die im Falle einer Stornierung oder Rücksendung anfallen können.
Song
Länge
Beliebtheit  
30
1
4:58
30
2
3:39
30
3
5:53
30
4
4:38
30
5
3:26
30
6
6:18
30
7
5:22
30
8
4:43
30
9
5:28

Kunden, die diesen Artikel gekauft haben, kauften auch


Produktinformation

  • Ursprüngliches Erscheinungsdatum : 7. November 2000
  • Erscheinungstermin: 7. November 2000
  • Label: Epic
  • Erforderliche Metadaten des Labels: Musik-Datei enthält eindeutiges Kauf-Identifikationsmerkmal. Weitere Informationen.
  • Gesamtlänge: 44:25
  • Genres:
  • ASIN: B0035UJ2ZQ
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 4.8 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (25 Kundenrezensionen)
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 3.008 in MP3-Alben (Siehe Top 100 in MP3-Alben)

 Ist der Verkauf dieses Produkts für Sie nicht akzeptabel?
 

Kundenrezensionen

4.8 von 5 Sternen
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel

Die hilfreichsten Kundenrezensionen

36 von 37 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von wolfgang spinnler auf 19. September 2004
Format: Audio CD
Seit 20 Jahren verzaubert diese grandoise Platte nun schon die Welt und sie versprüht noch immer nicht den kleinsten Ansatz eines Makels.
"Diamond life" das kann man sagen hat mit den Songs "Smooth operator", "Your love is king", "Hang on to your love" und "Why cant we live together" alle großen Hits von Sade aufzuweisen, die heute noch genauso gut klingen wie 1984. SADE das war nicht nur die Sängerin Sade Adu, sondern mit Stuart Matthewman (Sax und Guitar), Adrew Hale (Keyboards) und Paul S. Denman eine wirkliche Band und noch dazu eine gute. Alle Augen richteten sich nach natürlich auf Sängernin Sade Adu, die eine wirklich begandete Stimme aufwies und auch noch verdammt gut aussah. Von der britischen Zeitschrift "The Face" wurde sie zur "Göttin der Nacht" erkoren. "Diamond life" verbindet Afrorhythmen mit verblasenem Cool-Jazz in einer Art die bis heute funktioniert und zu später Stunde, einsam in einer Bar die fast leer ist beim letzten Cocktail am besten schmeckt.
"Diamond life" war so perfekt, daß es SADE nicht mehr gelang, nur annähernd an diese Qualität bei nachfolgenden Alben heranzukommen.
Also, wer sich diese Scheibe besorgt, der hat jetzt schon gewonnen da wirklich alle Titel die Schulnote "Sehr gut" verdient haben und unsterblich bleiben werden.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
6 von 6 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von V-Lee TOP 500 REZENSENT auf 15. März 2012
Format: Vinyl
...ist diese neue und hierfür von der Firma Audio Fidelity extra geremasterde Ausgabe, eines der schönsten Popalben der 80er Jahre.

Hier bekommt man sowohl was für Ohren, als auch für's Auge. Das cover ist aus hochwertigem und dickem Hochglanzkarton, das inner Sleeve eine ebenso hochwertige durchsichtige Anti-Statik Hülle und das Vinyl in 180 Gramm ist sauber entrandet. Ausserdem wurde hier auch noch die lyrics auf der Innenseite des Gatefold Covers abgedruckt (siehe Kundenbilder).

Wer sich nun fragt ob sich diese - doch recht kostpielige - Anschaffung auch wirklich lohnt (das Original war ja klanglich schon sehr gut), dem sei versichert - das tut Sie.

Behutsam und doch merkbar wurde diese Scheibe remastered, die Höhen haber mehr Brillianz ohne überspitzt zu klingen, die Bässe kommen wunderbar voll und doch sehr weich und sind so abgemischt, dass Sie den anderen Frequenzbereichen nichts wegnehmen. Alle Instrumente sind perfekt ortbar, Transparenz und Räumlichkeit sind hier soweit ausgereizt, dass man diese Ausgabe fast schon als audiophil bezeichnen könnte.

Lange wird es diese Perle wohl nicht geben, also wer ,Diamond Life` in der bestmöglichen Klangqualität Neu entdecken will, der sollte jetzt zugreifen.

Wen die Meinung zur Musik interessiert, der sei auf meine Rezension bei der Original LP verwiesen. Nur soviel - ,Diamond Life` ist für mich einer der wenigen unantastbaren Klassiker der 80er.

Es sei noch darauf hingewiesen, dass auf ,Cherry Pie` die 6 Sekunden Hi-Hat Intro zu beginn fehlen, stattdessen beginnt das Stück mit einem Auftakt des E-Basses - sonst ist alles wie gehabt - nur schöner!
4 Kommentare War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
3 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von V-Lee TOP 500 REZENSENT auf 2. Oktober 2008
Format: Audio CD
So das ist jetzt mal eine zutiefst voreingenommene und absolut subjektive Kritik, weil ich dieser Band und vor allem dieser Frau von Anfang an verfallen war. Sade Adu war für mich die Klassefrau und die zeitlose Stilikone der 80er - auch wenn das mit der Musik jetzt überhaupt nichts zu tun hat, aber ich versuch' mal zu erklären, warum mich dieses Album bis heute begleitet und ich es nach wie vor so gerne höre.

Der Sound dieses Albums war für die 80er etwas völlig Ungewohntes; zu einer Zeit zu der in die Soulmusik und in den - nennen wir es mal ,Jazzpop' - die elektronischen, synthetischen und kalten sounds unaufhaltsam Einzug hielten, kam da eine Platte daher die zwar modern, aber klanglich einfach zeitlos war. Wah Wah Gitarren sind da z. Bsp. drauf zu hören, die in den 80ern aber sowas von unhip waren, sanfte Saxophonklänge im Stile von Grover Washington, 70er Jahre E-Piano sounds, congas, rimshots und Jazzgitarren und das ganze noch dazu so herrlich warm und analog abgemischt, daß einem 70er Jahre Soul und Funk Fan das Herz vor Freude Überging.

Soul-Funk Grooves ganz leicht mit Latin beats gewürzt, die tanzbar waren und herrliche sich ins Ohr einschmeichelnde Melodien, die man da auch nie wieder rauskriegen wollte. Das ganze noch vorgetragen von einer unwiderstehlichen und sehr gefühlvollen Stimme. Nein Sade war und ist keine Vocalkünstlerin im klassischen Sinne, aber das was Sie sang und vor allem wie Sie es sang hatte einen Charme und eine Heimeligkeit der ich mich nur mehr ergeben konnte.
Lesen Sie weiter... ›
12 Kommentare War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
7 von 8 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Lemmi auf 7. Oktober 2009
Format: Audio CD
Vorab einmal zum Original: Sade avancierte mit Smooth Operator und diesem Album 1984 zum Superstar.
Ansonsten bescchränke ich mnich hier auf die Qualität des Remasterings (von 2000, wenn der Aufkleber stimmt):

Dümpelte die Original-CD von 1984 nun seit 10-15 ungehört im Regal, weil, obwohl die Musik immer noch top, der Sound aber mittlerweile überholt ist.
Instrumente matt, Stimme nicht richtig klar, Detailzeichnung flau.
Damals galt eine CD eben schon als gut, wenn sie nicht rauschte... heute reicht das nicht mehr!

Kurz: Das Remastering ist komplett gelungen. Die CD läuft wieder dauernd.
Den frappierendsten Unterschied hört (und spürt) man bei Smooth Operator:
Ok, der Pegel ist etwas angehoben, aber nicht nur! Die Schlagzeuge kommen richtig peppig, mit Druck und Definition.
Das Saxophon steht vieeel besser da, klarer, frischer, gefühlvoller!
Von der Bassgitarre hat man auf der alten CD wohl auch die Töne gehört, aber nun kommt noch hinzu, dass man meint, die Finger übers-Riff-fummeln zu hören, und das die Luft vibriert.
War da noch was? Ach ja: Sade's Stimme: Uuhaahaaa! Wie soll man das beschreiben? Ich gehe davon aus dass die meisten hier Sade schon kennen; also, dass was man sich sonst immer mit verschlossenen Augen einbilden musste... jetzt steht sie selbstverständlich im Raum.

Ich dachte zuerst, es wäre ein eine Neuaufnahme, aber nein, es wurde wirklich das Original wie von der Gardine befreit, in die sie eingewickelt war.
Den Unterschied hört man auch nach dem Rippen auf MP3.
1 Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen

Produktbilder von Kunden

Die neuesten Kundenrezensionen


Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?


Ähnliche Artikel finden