Menge:1

Möchten Sie verkaufen? Bei Amazon verkaufen

Bild nicht verfügbar

Keine Abbildung vorhanden für
Farbe:
  • Der Artikel ist in folgender Variante leider nicht verfügbar
  • Keine Abbildung vorhanden
      

Devotion

Dieser Titel ist Teil der Aktion 3 CDs für 15 EUR.


Preis: EUR 10,98 Kostenlose Lieferung ab EUR 29 (Bücher immer versandkostenfrei). Details
Alle Preisangaben inkl. MwSt.
Auf Lager.
Verkauf und Versand durch Amazon. Geschenkverpackung verfügbar.
36 neu ab EUR 5,34 6 gebraucht ab EUR 4,35

Jessie Ware-Shop bei Amazon.de

Musik

Bild des Albums von Jessie Ware

Fotos

Abbildung von Jessie Ware

Biografie

Es ist ein glühend heißer Tag am südlichen Stadtrand von London und Jessie Ware ist immer noch in Urlaubsstimmung. Sie spaziert durch ihren Garten, die nackten Zehen im Gras, und bringt hin und wieder Tee, frisches Obst und Gebäck aus Brixton aus der Küche. Sie bietet ein Stück mit viel Käse und Zucchini an. „Das habe ich nun von meinem ersten ... Lesen Sie mehr im Jessie Ware-Shop

Besuchen Sie den Jessie Ware-Shop bei Amazon.de
mit sämtliche Musik, 3 Fotos, Diskussionen und mehr.

Wird oft zusammen gekauft

Devotion + Tough Love (Deluxe Edition)
Preis für beide: EUR 28,97

Die ausgewählten Artikel zusammen kaufen

Produktinformation

  • Audio CD (30. Oktober 2012)
  • Erscheinungsdatum: 30. Oktober 2012
  • Anzahl Disks/Tonträger: 1
  • Label: Island (Universal Music)
  • ASIN: B008S8PPPG
  • Weitere Ausgaben: Audio CD  |  Vinyl  |  MP3-Download
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 4.6 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (27 Kundenrezensionen)
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 19.351 in Musik (Siehe Top 100 in Musik)

 
1. Devotion
2. Wildest Moments
3. Running
4. Still Love Me
5. No To Love
6. Night Light
7. Swan Song
8. Sweet Talk
9. 110%
10. Taking In Water
11. Something Inside

Produktbeschreibungen

Mit ihrer leicht melancholisch angehauchten Stimme und ihren Songwriter-Skills steht der Name Jessie Ware für den Beginn einer neuen Ära.

Was sie auszeichnet: Ihr Debütalbum Devotion! Es beinhaltet 11 Tracks, die Ultramodernes wie zeitgenössischen R&B-Sound und verschiedene Spielarten elektronischer Musik mit den großen melodramatischen Gesten von Ikonen wie Sade oder Whitney Houston vereinen. Eines Tages rief ihr alter Schulfreund und Musiker Jack Penate an und überredete Jessie den Hintergrundgesang für eine BBC Live Session mit Zane Lowe zu übernehmen.
Der Stein kam ins Rollen, Penate und Ware tourten gemeinsam und Jessie kam mit den britischen Künstlern SBTRKT und Sampha in Kontakt.
Die Zusammenarbeit inspirierte sie zu ihrem ersten und einzigartigen Soloalbum Devotion (produziert von Dave Okumu, Julio Bashmore and Kid Harpoon) und präsentiert 11 entschleunigt-lässige Songs, angesiedelt zwischen Soul und Pop und R&B, wobei sie das komplette Spektrum von zuckersüß bis absolut düster abdeckt.


Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?

Kundenrezensionen

Die hilfreichsten Kundenrezensionen

20 von 21 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von ANDY567 am 27. August 2012
Format: MP3-Download
Jessie Ware ist für mich die Neuentdeckung dieses Spätsommers...UND: Das könnte was werden, auch in den Charts.
Das Debut der aus London stammenden Jessie Ware ist poppig, soulig, funkig und vor allem sehr abwechslungsreich, im Grunde immer lasziv, aber nicht immer langsam. Mal hört man Sade, dann Leona Lewis, Whitney Houston oder Kelis, und dann eher unbekanntere Sängerinnen wie Aya heraus. Da wird Modernes wie Soul und Pop und elektronischer Musik mit funkigen, souligen Songs der 80er vermischt. Sehr gelungen, sehr gekonnt.

Seien es die lasziv chilligen "Devotion" oder "Running", verträumter Chill Out "Something inside" (welch grandioser Abschlusstrack) oder funkig, souliger Hip Hop "110%", hier ist alles gelungen.
Mit "Wildest moments" wurde wohl die perfekte Single Auskopplung gewählt, denn neben "Taking water" ist das der poppigste Midtemposong des Albums, der sicherlich vielen Radiohörern ins Ohr gehen wird und mit entsprechender Vermarktung ein sicherer Anwärter für die Top Ten in Europa und auch in den USA sein könnte.
Im Grunde fehlt mir nur noch das Saxophon auf dem Album, das würde zu manchen Songs noch ganz gut passen und den letzten Kick geben. Aber ansonsten ist das Album auch sehr gut instrumentiert: Streicher, Gitarren und auch elektronische Einstreuer verpacken Jessies tolle, auch sehr abwechslungsreiche Stimme.

Das ist ein Album, das es wert ist wieder mal voll und ganz gehört zu werden und viele Soulliebhaber der 80er und 90er mit modernen Popsonghörern verbinden kann. Vielleicht die Zukunft der souligen Popmusik ohne Dance, Electro oder permanenten Beats.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
6 von 7 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von ROTT TOP 100 REZENSENT am 30. August 2012
Format: MP3-Download
Absolute Zustimmung für den Vorredner! 'Devotion', das Debutalbum von Jessie Ware ist sehr gut gelungen, schafft den Spagat zwischen Soul und Pop, ohne sich an modernere House und R'n'B Sounds anzulehnen oder anzubiedern. Dabei wird nie überzogen, nie geht es in Richtung Kitsch oder Bombast, jeder Ton wirkt wohlplaziert, alles ist sehr sophisticated und elegant.

Anspieltipps: Als erstes die Single WILDEST MOMENTS, auch wegen des schönen Videos. Die umwerfende Ballade TAKING IN WATER. Der pure Funk auf SWEET TALK. Das elektronisch anmutende STILL LOVE ME und die vertonte Liebesaffaire auf dem Titelsong.

Und und und. Absolut aufregend und neu, kein Anbiederung an alte Größen im 80er Soundgewand und den Retro 60er Soul.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
4 von 5 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von housemeister71 am 28. Januar 2013
Format: Audio CD Verifizierter Kauf
Das Album hat mir spontan super gefallen. Dezente Instrumentation und eine sehr einprägsame Stimme machen hier den Unterschied aus. Teilweise hat man das Gefühl, dass bei der Produktion etwas vom sehr relaxten 80er Jahre Soul mit eingeflossen ist. Das ist aber auch der einzige Aspekt in Richtung Retro.
Besonders sticht hier das Stück "110%" heraus, welches eine Art Mischung aus Dub-Step und Electronica ist. Viele weitere Stücke des Albums sind aber auch einfach sehr relaxt und groovig, ohne aber in einem belanglosen Loungesound zu enden. Nein das ist wirklich eine neue Art des Dance, Soul, die hier präsentiert wird.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
4 von 5 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Thor am 3. Januar 2013
Format: Audio CD Verifizierter Kauf
Großbritannien ist aus meiner Sicht momentan das Land mit den
interessantesten Sängerinnen. Marina and the Diamonds und Ellie
Goulding beispielsweise haben mir das vergangene Jahr versüßt –
doch mit Soul haben diese beiden eher nichts zu tun.

Jessie Ware lässt nun aber wieder mein Soul-Herz aufblühen. Angeregt
von der Ausnahme-Single „Wildest Moments“ habe ich in das gesamte
Album reingehört und schon fühlten sich meine Ohren durchaus geschmeichelt.

Allerdings funktioniert „Devotion“ nicht immer so wie bei „Wildest
Moments“, und einige der Songs wuchsen erst nach und nach, manchmal
ohne es zu merken, in meiner Gunst. So fiel mir etwa der „Swan Song“
anfangs noch gar nicht so sehr auf – mittlerweile ist er einer meiner
Favouriten des Albums geworden.

Jessie Wares Stimme tritt in manchen Songs sehr klar und stark zutage -
etwa in den Songs „Night Light“ oder der schönen Ballade „Taking In Water“,
bisweilen aber scheint ihr zurückgenommener, gefühlvoller Gesang mit dem
Songgerüst untrennbar verwoben zu sein, wodurch die Lieder nicht selten
überaus angenehm und einzigartig klingen und eine schwebende Leichtigkeit
besitzen.

Aber diese Beschreibung wird „Devotion“ noch längst nicht gerecht,
verschweigt sie doch bisher die tanzbaren, oft verblüffend unaufdringlichen
und doch irgendwann süchtig machenden Beats, welche die Songs aufweisen.
Besonders deutlich treten diese im Song „Running“ hervor – ein Song, der ab
Sekunde 10 so was von mitreißt.
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von M. van der Rohnke am 6. Juni 2013
Format: Audio CD Verifizierter Kauf
Für alle, die nicht nur Mainstream hören. Jessie Ware's Debütalbum „Devotion“ bietet mehr als den aktuelle elektronische Studio-Pop, der die Charts zurzeit regiert.
Ich musste das Album mehrmals durchlaufen lassen, um es schlussendlich bewerten zu können. Der Sound ist angenehm unaufdringlich. Er stört nicht, wenn man sich parallel mit anderen Dingen beschäftigt und doch bleiben bestimmte Songs im Kopf haften und spielen weiter, auch wenn die Boxen längst schweigen.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen

Die neuesten Kundenrezensionen


Kunden diskutieren

Das Forum zu diesem Produkt
Diskussion Antworten Jüngster Beitrag
Noch keine Diskussionen

Fragen stellen, Meinungen austauschen, Einblicke gewinnen
Neue Diskussion starten
Thema:
Erster Beitrag:
Eingabe des Log-ins
 

Kundendiskussionen durchsuchen
Alle Amazon-Diskussionen durchsuchen
   


Ähnliche Artikel finden