Menge:1
Devil's Night [Ltd. Editi... ist in Ihrem Einkaufwagen hinzugefügt worden
Inklusive kostenloser MP3-Version dieses Albums.
+ EUR 3,00 Versandkosten
Gebraucht: Gut | Details
Verkauft von ZOverstocksDE
Zustand: Gebraucht: Gut
Kommentar: Vollstandig garantiert. Versand aus GroBbritannien. Bitte beachten Sie, dass die Lieferung bis zu 14 Arbeitstage dauern kann.
Andere Verkäufer auf Amazon
In den Einkaufswagen
EUR 10,43
Kostenlose Lieferung ab EUR 29,00 (Bücher immer versandkostenfrei). Details
Verkauft von: DVD Overstocks
In den Einkaufswagen
EUR 14,99
Kostenlose Lieferung ab EUR 29,00 (Bücher immer versandkostenfrei). Details
Verkauft von: The Music Warehouse
In den Einkaufswagen
EUR 16,03
Kostenlose Lieferung ab EUR 29,00 (Bücher immer versandkostenfrei). Details
Verkauft von: leo of johnson
Möchten Sie verkaufen? Bei Amazon verkaufen
Jetzt herunterladen
Kaufen Sie das MP3-Album für EUR 7,99

Bild nicht verfügbar

Keine Abbildung vorhanden für
Farbe:
  • Devil's Night [Ltd. Edition]
  • Der Artikel ist in folgender Variante leider nicht verfügbar
  • Keine Abbildung vorhanden
      

Devil's Night [Ltd. Edition] Import, Doppel-CD


Preis: EUR 10,71 Kostenlose Lieferung ab EUR 29 (Bücher immer versandkostenfrei). Details
Alle Preisangaben inkl. MwSt.
Inklusive kostenloser MP3-Version dieses Albums.
Dieser Service ist für Geschenkbestellungen nicht verfügbar. Lesen Sie die Nutzungsbedingungen für weitere Informationen und Kosten, die im Falle einer Stornierung oder Rücksendung anfallen können.
Nur noch 2 auf Lager (mehr ist unterwegs).
Verkauf und Versand durch Amazon. Geschenkverpackung verfügbar.
Schließen Sie Ihren Einkauf ab, um die MP3-Version in Ihrer Amazon Musikbibliothek zu speichern. Ein Service von Amazon EU S.a.r.l.
33 neu ab EUR 5,12 21 gebraucht ab EUR 0,88
EUR 10,71 Kostenlose Lieferung ab EUR 29 (Bücher immer versandkostenfrei). Details Nur noch 2 auf Lager (mehr ist unterwegs). Verkauf und Versand durch Amazon. Geschenkverpackung verfügbar.

D12-Shop bei Amazon.de

Musik

Bild des Albums von D12

Fotos

Abbildung von D12
Besuchen Sie den D12-Shop bei Amazon.de
mit 22 Alben, 3 Fotos, Diskussionen und mehr.

Wird oft zusammen gekauft

Devil's Night [Ltd. Edition] + D12 World + The Slim Shady LP
Preis für alle drei: EUR 25,21

Diese Artikel werden von verschiedenen Verkäufern verkauft und versendet.

Die ausgewählten Artikel zusammen kaufen

Produktinformation

  • Audio CD (23. Dezember 2002)
  • Anzahl Disks/Tonträger: 2
  • Format: Import, Doppel-CD
  • Label: Interscope
  • ASIN: B00005LOJO
  • Weitere Ausgaben: Audio CD  |  Hörkassette  |  Vinyl  |  MP3-Download
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 4.4 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (47 Kundenrezensionen)
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 103.142 in Musik (Siehe Top 100 in Musik)

Disk: 1
1. Another P Service Announcement
2. Shit Can Happen
3. Pistol Pistol
4. Bizarre (skit)
5. Nasty Mind
6. Ain't Nuttin' But Music
7. American Psycho
8. That's How (skit)
9. That's How
10. Purple Pills
Alle 18 Titel anzeigen.
Disk: 2
1. Shit On You
2. Words Are Weapons
3. These Drugs
4. Cd Rom

Produktbeschreibungen

Produktbeschreibungen

This format comes with a bonus disc including the single Shit On You (album version), two bonus tracks, the explicit version of the Shit On You video, a screen saver, web links, E-cards and a photo gallery.

Aus der Amazon.de-Redaktion

Anzahl der "Yos": 126, Anzahl der "Bitches": 98, Anzahl der "F*cks": bei 264 aufgehört zu zählen. Damit wäre auch schon fast alles über das Debütalbum von Eminems Detroiter Crew D 12 gesagt. Wer sich darauf gefreut hatte, dass Eminem als Producer vielleicht ähnlich feine Qualitäten an den Start bringen könnte wie als Rapper, sieht sich hemmungslos enttäuscht. Die Beats auf Devil's Night hören sich alle durchgängig so an, als ob der Hausmeister beim Abmischen noch mal kurz drübergegangen wäre: Die Bassläufe kennt man schon zur Genüge von den Marshall-Mathers-Soloalben und die Drums sind an Einfallslosigkeit kaum zu überbieten. 18 Lieder lang gibt es die erste Kick auf die Eins und die Doublekick auf die 3 -- vielleicht sollte mal einer in Detroit Bescheid sagen, dass Underground Rap sich nicht durch Lieblosigkeit auszeichnet. Auch in Sachen Reime gibt es wenig Licht am HipHop-Horizont. Zu sehr macht sich Slim Shadys Einfluss bemerkbar, der selbst bei jedem zweiten Track in Erscheinung tritt. Was in Sachen Flow und Aussagen geboten wird, ist der Erwähnung fast nicht wert: die Styles gab es woanders schon zur Genüge und die Geschichten über das harte Straßenleben sind nicht mal in ansprechende Wortspiele verpackt. Einzige Ausnahme ist hier der Track "Nasty Mind", der dank seines ansprechenden Loops auch bei den Großen des HipHops mitspielen könnte. Kurz gesagt, dass Album schockt so sehr, wie Bandsalat im Tapedeck. --Jan Schröder -- Dieser Text bezieht sich auf eine vergriffene oder nicht verfügbare Ausgabe dieses Titels.

Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?

Kundenrezensionen

Die hilfreichsten Kundenrezensionen

1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von ShadyREC am 14. Juli 2013
Format: Audio CD
Devils Night ist zweifelsohne eines der besten Rap-Alben die jemals erschienen sind! Und das liegt nicht nur an dem besten Rapper, der als "Lead Singer" in Erscheinung tritt. Am besten erspare ich mir jetzt einfach die Lobeshymnen, die meine Vorredner auch schon rausgeknallt haben, und gehe direkt zu den Liedern. (Skits werden übersprungen)

2. S*** can happen. 8.5/10. Solider Track mit guter Hook und geilem Eminem Part. Kon Artis' Part am Anfang ist auch nicht von schlechten Eltern. Die restlichen alle "nur" gut.

3. Pistol Pistol 7,5/10 Gute Hook von Em, aber seit ich den Remix mit Obie Trice kenne finde ich diese Version von dem Album nicht mehr ganz so gut. Parts gehen alle in Ordnung. Proofs ist besonders gut. Beat auch 'besonders', im positivem Sinne.

5. Nasty Mind 10/10! Einfach soo genial! Mit einer meiner Lieblings Tracks von D12. Übergeiler Part von Swifty, ebenfalls geniale Parts von Kuniva und Kon Artis(Sogar etwas besser als von Kuniva!) Bizarres alienmäßig geile Hook mit Truth Hurts reißt sein nicht so technisch guten Part wieder raus. Lyrisch auch insgesamt extrem unterhaltend!!

6. Aint Nuttin but Music 9.5/10 Der Track pumpt auch extrem! Geiler Beat, hammer Part von Eminem (inclusive Diss gegen u.A Britney Spears), Hook von Em auch sehr gut! Bizzares Part gut. Kunivas Part sehr geil. Proofs Part auch gewohnt genial! Swiftys und Mr. Porters Parts knallen auch! Auch rundrum gelungen der Track. Wär eigentlich auch einer für nen Club bei ner "Black-Music-Party" oder so. Dancetrack.

7. American Psycho. 8/10 Sehr düster mit gutem Part von Em. Extrem gute Hook. Ebenfalls von Em. Sonstige Parts gehen etwas unter...

9.Thats how 9/10 Lustiger, sehr guter Track.
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von DES TOP 500 REZENSENT am 25. Oktober 2013
Format: Audio CD Verifizierter Kauf
Mit ihrem ersten Album ''Devil's Night'' aus dem Jahre 2001 gelang dem Dreckigen Dutzend aus Detroit um Rapper Eminem ein sehr gutes Album, was zu einem erheblichen Teil an den Fähigkeiten von Marshall Mathers liegen dürfte, der sämtlich Mitglieder locker in den Schattetn stellt. Auch die Namen der Produzenten können sich sehen lassen, denn es sind wieder Eminem und sein Mentor Dr. Dre. Dabei sind ihre musikalischen Grundlagen äußerst gelungen und setzten alle Rapper der Gruppe gut in Szene. Exzellente Tracks wie ''Fight Music'', ''Nasty Mind'', ''Blow My Buzz'' oder ''Pruple Pills'' sind das anschließende Ergebnis. Im Vergleich zu Eminem wird es allerdings deutlich, wer der bessere MC ist und das ganze Projekt nach vorne treibt. Allerdings ist das kein Schwachpunkt des Albums, denn alle Beiträge sind gut und machen diese Scheibe hörenswert. Insgesamt ein überzeugendes Album, das sich nicht nur für Em-Fans eignet. Top!
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
4 von 5 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Ein Kunde am 25. Juni 2001
Format: Audio CD
Dieses Album ist einfach super. Wer auf coole Rap's oder auf harte Texte steht, der hat hiermit das richtige gefunden. Devil's Night ist eine mischung aus Eminem, Dr.Dre, Snoop Dogg, Xzibit und Fred Durst. Auf diesem Album arbeitet D-12 mit vielen anderen Künstlern aus der Hip-Hop Szene zusammen. Dieses Album ist ein großer Tipp von mir für Sie. Ich hoffe des es ihnen genauso gut gefällt wie mir. Von mir bekommt dieses album volle ***** (fünf)Sterne !!! Wenn Sie Shit On You kennen und mögen dann mögen Sie dieses Album Auf jeden Fall auch.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Von Thomas M. VINE-PRODUKTTESTER am 26. März 2012
Format: Audio CD
Vorweg muss ich sagen, dass dies eines meiner Lieblings-Kollabo-Alben ist.
Wann bekommt man denn schon einmal ein so geniales Album, 6 krasse MCees auf einem Album zu hören?
Dass Eminem auf dem Album natürlich eine größere Gewichtung als seine Kameraden hat ist wohl klar, merkt man auch beim Durchhören, Fakt ist doch aber, dass dies dem Album keinen Abbruch tut. Außerdem merkt man, wie talentiert die Jungs neben Eminem sind, und man hört auch die Freude an der Musik deutlich heraus.
Gut, dass inhaltlich jetzt nicht sooo viel gebracht wird ist zwar ungewöhnlich, aber ich finde es mit dem Intro sehr gut kombiniert, immerhin wird dort schon gesagt, dass das Album jetzt nicht die große Fülle bietet. Überhaupt, wer verlangt so etwas auch? Hier sind 6 Jungs die sich und ihre Alter Ego's vorstellen wollen und auch an der Musik ihren Spaß haben wollen. Doch trotzdem merkt man einigen Texten ihren tiefgründigen Inhalt an.
"Fight Music" muss man sich besonders mit dem Musikvideo anschauen, womit sich das eigentliche Thema besonders gut erschließt, immerhin: Ein weißer Rapper an der Spitze? Das war vor Eminems Zeiten wohl sehr stark unvorstellbar.
"Revelation" muss man besonders beachten, denn hier geht es wieder um die Verbindung zwischen Künstlern und Labels und sollte hier besonders beachtet werden. Hört man sich vorher das "Steve Berman Skit" an, hört man im Hintergrund den Eminem-Track "The Way I Am", welches ebenfalls auf diesen Hintergrund basiert, was auch in dem Skit zum Vorschein kommt und mit Revelation besonders aggressiv behandelt wird. Wunderbar tiefsinnig!
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen

Die neuesten Kundenrezensionen


Kunden diskutieren

Das Forum zu diesem Produkt
Diskussion Antworten Jüngster Beitrag
Noch keine Diskussionen

Fragen stellen, Meinungen austauschen, Einblicke gewinnen
Neue Diskussion starten
Thema:
Erster Beitrag:
Eingabe des Log-ins
 

Kundendiskussionen durchsuchen
Alle Amazon-Diskussionen durchsuchen