summersale2015 Hier klicken mrp_family studentsignup Cloud Drive Photos WHDsFly Learn More HI_PROJECT Fire HD 6 Shop Kindle Sparpaket SummerSale
  • Alle Preisangaben inkl. MwSt.
Nur noch 11 auf Lager (mehr ist unterwegs).
Verkauf und Versand durch Amazon.
Geschenkverpackung verfügbar.
Menge:1
Deutschlandkarte: 102 neu... ist in Ihrem Einkaufwagen hinzugefügt worden
+ EUR 3,00 Versandkosten
Gebraucht: Sehr gut | Details
Verkauft von MEDIMOPS
Zustand: Gebraucht: Sehr gut
Kommentar: medimops: schnell, sicher und zuverlässig
Ihren Artikel jetzt
eintauschen und
EUR 1,15 Gutschein erhalten.
Möchten Sie verkaufen?
Zur Rückseite klappen Zur Vorderseite klappen
Anhören Wird wiedergegeben... Angehalten   Sie hören eine Probe der Audible-Audioausgabe.
Weitere Informationen
Dieses Bild anzeigen

Deutschlandkarte: 102 neue Wahrheiten Taschenbuch – 2. April 2012

10 Kundenrezensionen

Alle Formate und Ausgaben anzeigen Andere Formate und Ausgaben ausblenden
Amazon-Preis Neu ab Gebraucht ab
Taschenbuch, 2. April 2012
"Bitte wiederholen"
EUR 14,99
EUR 14,99 EUR 3,28
59 neu ab EUR 14,99 9 gebraucht ab EUR 3,28

Hinweise und Aktionen

  • Sie suchen preisreduzierte Fachbücher von Amazon Warehouse Deals? Hier klicken.

  • Sie suchen Ratgeber? Hier klicken.

  • Buch Sommerangebote: Entdecken Sie unsere bunte Auswahl an reduzierten Hörbüchern und englischen Büchern für den Sommer. Hier klicken.


Wird oft zusammen gekauft

Deutschlandkarte: 102 neue Wahrheiten + Atlas der Vorurteile + Atlas der Vorurteile 2
Preis für alle drei: EUR 48,89

Die ausgewählten Artikel zusammen kaufen
Jeder kann Kindle Bücher lesen — selbst ohne ein Kindle-Gerät — mit der KOSTENFREIEN Kindle App für Smartphones, Tablets und Computer.



Produktinformation

Produktbeschreibungen

Über den Autor und weitere Mitwirkende

Matthias Stolz, 1973 in St. Ingbert geboren, arbeitet als Redakteur beim ZEITmagazin. Er hat die Rubrik „Deutschlandkarte“ und den Begriff „Generation Praktikum“ erfunden. Seine Bücher "Deutschlandkarte" sowie "Sind Sie was Besonderes" (mit Christoph Amend), "Die große Jahresschau" und "Die Welt der Informationen" (beide mit Ole Häntzschel) erschienen bei Knaur.


Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?

Kundenrezensionen

4.5 von 5 Sternen
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel

Die hilfreichsten Kundenrezensionen

12 von 13 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von es am 14. Oktober 2012
Verifizierter Kauf
Für mich ist dieses Buch ein bisschen wie eine unterhaltende Zugabe für eine Party, bei der der Gesprächsstoff versiegt. Denn als ich es alleine "durchblättert" habe, legte ich es nach 5/6 Statistiken aus der Hand. Vielleicht liegt das auch an der Wahllosigkeit der Reihenfolge. Da steht die Deutschlandkarte über "Rechte Gewalt" eine Seite vor der Porsche-Quote in Deutschland. So schnell kann ich nicht umschalten, tut mir leid.
Vieles ist einfach interessant im witzigen Sinne: wo gibt es in Deutschland Stadtstrände, wie heißen Städteslogans, wann fährt in welcher Stadt die letzte Bahn, wo sind Ballungsgebiete der Wildschweine oder wo leben die Supermodels des Landes. Das sind so typische Statistiken für Quizsendungen oder eben für Parties.
Andere Dinge sind für mich wieder echt wissenswert: Anzahl der Waldorfschulen, Solardächer, Drogenfunde, Bürgerbegehren in verschiedenen Bundesländern.
Insgesamt ein unterhaltsames Buch in einer Mischung aus Witz und Ernsthaftigkeit.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
2 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Anja Thieme (Media-Mania) am 23. Juni 2012
Wer den Autoren kennt, weiß ziemlich genau, was ihn erwartet: Ansprechende Illustrationen, die immer zum Thema passen und Fragen beantworten, die man sich in vielen Fällen noch nie gestellt hat. Ein klassisches Nachschlagewerk kann dieses Buch natürlich nicht ersetzen, allerdings ist das auch nicht nötig. Viel interessanter ist es doch, durchzublättern und herauszufinden, was den Autoren so umgetrieben hat. Wo die dicksten Menschen leben, wie viele Oktoberfeste es in Deutschland gibt und welche Städte bei welchen Touristen besonders beliebt sind, das sind Beispiele aus dem Buch. Wer weiß, vielleicht verschaffen die Grafiken dem Leser einen entscheidenden Vorteil bei "Wer wird Millionär" oder in Diskussionen am heimischen Tisch. Zumindest aber hat man ein Smalltalkthema zur Hand.

Oft muss man auch eigene Vorurteile über den Haufen werfen - oder wird sogar in ihnen bestätigt. So werden die meisten Strafzettel in Offenbach vergeben (möglicherweise ein Hinweis auf das Können der Autofahrer?) und in der ehemaligen DDR gibt es die meisten nicht-ehelichen Kinder. Die meisten Verbrechen jedoch ereigneten sich eben nicht in Berlin, sondern in einer vermeintlich viel idyllischeren Stadt Deutschlands. Bei den Karten steht jeweils auch ein kurzer Text, der Vermutungen darüber anstellt, warum die Statistiken so ausfallen und nicht anders und auch mal warnt, wenn sie mit Vorsicht zu genießen sind. Immer wieder versucht der Autor, keinen Raum für Plattitüden zu lassen, sondern vielmehr die Gemeinsamkeiten der verschiedenen Regionen zu betonen - auch wenn ein gewisser Lokalpatriotismus beim Leser sicherlich immer mitschwingen wird.
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
2 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Charles Halloway TOP 1000 REZENSENT am 6. Januar 2013
Verifizierter Kauf
Gerne erweitere ich die Anzahl der Fünf-Sterne-Rezensionen zu "Deutschlandkarte - 102 neue Wahrheiten". Wie schon beim ersten Teil der Reihe (hoffentlich wird es eine...) liefern Matthias Stolz und Jörg Block wieder innovatives Futter für die Augen und die grauen Zellen - vom Feinsten. Die Karten, im ZEITmagazin veröffentlicht - hier schön gesammelt und gebunden, laden zu einer Reise durch Deutschland ein. Diese ist manchmal aus fachlicher Sicht (je nach Interessen und Job) hochinteressant, manchmal lässt sie den Leser auch einfach nur schmunzeln. Allen Karten gemein ist, dass sie - oft auch in Kombination - viel über Deutschland verraten. Wie schon beim ersten Band ist die Aufmachung gelungen und sehr wertig; folglich bietet sich das Buch als Geschenk geradezu an (und dürfte deutlich mehr Begeisterung auslösen als eine weitere Flasche Rotwein). Gelungene Veröffentlichung, klare 5 Sterne.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von lacoste_ am 12. November 2013
Verifizierter Kauf
Das Zeit Magazin ist berühmt für die gut recherchierten und ansprechend designten Deutschlandkarten. In diesem Buch sind 102 dieser Karten aufgenommen.

Einziges Manko: In der Regel fehlen die Jahreszahlen; hilfreich wäre, zu erfahren, wann die jeweilige Karte im Zeit Magazin erschien.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
2 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Detlef Rüsch #1 HALL OF FAME REZENSENTTOP 50 REZENSENT am 8. Juni 2012
Deutschland von innen heraus - so mag man dieses Buch auch betiteln; denn hier wird nicht von oben herab gefilmt und analysiert, sondern eher die Wahrnehmung und die Seele Deutschlands deutlich. Ein Toleranz-Atlas für die Akzeptanz der Unterschiedlichkeit und Vielfältigkeit Deutschlands!
Matthias Stolz und Jörg Block ist es wiedermal gelungen, ein vielfältiges Bild Deutschlands zu präsentieren. Dabei ist der Aufforderungscharakter der Karten wieder sehr stark. Man kann gar nicht umhin, sich in die Darstellungen zu verlieren und wird ob so manches Kommentars dazu sehr amüsiert sein.
Bei der Gestaltung der Karten sind die beiden Autoren noch ausdrucksstärker geworden und haben an Originalität gewonnen. Natürlich wird man bei dem Inhaltsverzeichnis irritiert sein, zumal die Karte über die Christopher Street Day-Umzüge auf Nummer 26 und nicht auf Nr. 5 zu finden ist; wie auch Twitter auf Nr. 18 und nicht auf Nr. 1: hier sind wohl einige Ungereimtheiten. aber ohnehin wird man eher das ganze Buch durchbättern und sich freuen, wie verschieden man Deutschland betrachten kann:
da sind die Cola-Sorten, die Kampfhund-Einstufungen, die Lottospieler, der Anteil der Griechen, die beliebtesten Radwanderwege, die Verteilung der Bundesbehörden, die Verteilung von Stadtschreibern, die Umzüge in "den Osten", die Anzahl der Parteimitglieder und die Verteilung der sogenannten "Internetlöcher", die Verteilung der Moscheen, der Abschiedsgrüße, und so weiter.
Witzig ist auch der Schuldenvergleich der einzelnen Bundesländer und die Darstellung mit den Flaggen der Länder, die genauso viele Schulden haben.
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen