Fashion Sale Hier klicken Fußball Fan-Artikel 1503935485 Cloud Drive Photos OLED TVs Learn More madamet HI_PROJECT Hier klicken Fire Shop Kindle PrimeMusic Autorip Summer Sale 16

Kundenrezensionen

4,0 von 5 Sternen4
4,0 von 5 Sternen
5 Sterne
3
4 Sterne
0
3 Sterne
0
2 Sterne
0
1 Stern
1
Format: Taschenbuch|Ändern
Preis:10,99 €+ Kostenfreie Lieferung mit Amazon Prime

Ihre Bewertung(Löschen)Ihre Bewertung
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel

Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

am 21. August 2012
Bei dem Buch handelte es sich um ein Geschenk für jemanden, der sehr viel liest, jedoch Probleme mit den manchmal wirklich sehr kleinen Buchstaben hat. Er war aber nicht nur vom Großdruck begeistert, sondern auch vom Buch selbst. Der auch durch Fernsehfilme bekannte Autor begeistert durch seinen Stil und das persönliche Engagement (seine Eindrücke und Empfindungen) auf dieser Reise. Lesenswert!
0Kommentar|7 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 14. August 2013
Eines der besten Reisebücher, die ich kenne und gleichzeitig ein tiefer Blick in die deutsche Seele und Vergangenheit. Büscher vereint auf einzigartige Weise Beobachtungsgabe, Reflexion und Stil.
0Kommentar|2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 5. Februar 2015
War das erste Buch von W. Büscher, welches ich auf Empfehlung eines 84-jährigen Kollegen gelesen habe. So stellte ich mir nach der früheren Lekthüre von Kischs "Reiseberichten" von Epigonen vor. Büscher kann sich mit Kisch messen lassen und schneidet gut ab. Habe danach alle Reisebücher von ihm gelesen. "Ein Frühling in Jerusalem" habe ich mir im November 2014 gleich nach dem Erscheinen in der Buchhandlung gekauft. Die Kenntnis der Handlungsorte und in dem Fall von Sekundärliteratur ( Wasserstein ) ist nützlich.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 6. März 2014
Die Bücher von W. Büscher setzen sich immer nach dem gleichen Algorithmus zusammen. Ellenlange historische Herleitungen aus irgendwelchen anderen Quellen. Beschreibungen der allabendlich erreichten Unterkunft bzw. Gaststätten. Das bischen Rest, der eigentlichen Reisebschreibung sind irgendwelche Selbsterkenntnisse. Zusammengefaßt. Alle drei "Reisebschreibungen" wurden mit viel Durchhaltevermögen gelesen und anschließend in die Tonne gehauen.
0Kommentar|2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden