EUR 25,95
  • Alle Preisangaben inkl. MwSt.
Gewöhnlich versandfertig in 2 bis 3 Tagen.
Verkauf und Versand durch Amazon.
Geschenkverpackung verfügbar.
Menge:1
Ihren Artikel jetzt
eintauschen und
EUR 10,45 Gutschein erhalten.
Möchten Sie verkaufen?
Zur Rückseite klappen Zur Vorderseite klappen
Anhören Wird wiedergegeben... Angehalten   Sie hören eine Probe der Audible-Audioausgabe.
Weitere Informationen
Dieses Bild anzeigen

Deutsche Opfer: Kriegs- und Nachkriegsverbrechen alliierter Täter Gebundene Ausgabe – September 2012


Alle Formate und Ausgaben anzeigen Andere Formate und Ausgaben ausblenden
Amazon-Preis Neu ab Gebraucht ab
Gebundene Ausgabe, September 2012
"Bitte wiederholen"
EUR 25,95
EUR 25,95 EUR 21,89
54 neu ab EUR 25,95 6 gebraucht ab EUR 21,89

Hinweise und Aktionen

  • Sie suchen preisreduzierte Fachbücher von Amazon Warehouse Deals? Hier klicken.

  • Sichern Sie Ihre Daten kostengünstig und sicher im europäischen Amazon Web-Services-Rechenzentrum. So einfach geht‘s


Wird oft zusammen gekauft

Deutsche Opfer: Kriegs- und Nachkriegsverbrechen alliierter Täter + Schuldig!: Die alliierten Siegerprozesse gegen deutsche Soldaten, Polizisten und Zivilisten. Fliegerprozesse, Malmedy-Prozeß, Oradour-Prozeß, Schanghai-Prozeß + Das Recht in Siegerhand: Die 13 Nürnberger Prozesse 1945-1949
Preis für alle drei: EUR 71,85

Einige dieser Artikel sind schneller versandfertig als andere.

Die ausgewählten Artikel zusammen kaufen
Jeder kann Kindle Bücher lesen — selbst ohne ein Kindle-Gerät — mit der KOSTENFREIEN Kindle App für Smartphones, Tablets und Computer.


Produktinformation

  • Gebundene Ausgabe: 352 Seiten
  • Verlag: Pour le Mérite; Auflage: 1 (September 2012)
  • Sprache: Deutsch
  • ISBN-10: 3932381661
  • ISBN-13: 978-3932381669
  • Größe und/oder Gewicht: 18,2 x 3,5 x 24,6 cm
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 4.8 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (4 Kundenrezensionen)
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 146.018 in Bücher (Siehe Top 100 in Bücher)

Kundenrezensionen

4.8 von 5 Sternen
5 Sterne
3
4 Sterne
1
3 Sterne
0
2 Sterne
0
1 Sterne
0
Alle 4 Kundenrezensionen anzeigen
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel

Die hilfreichsten Kundenrezensionen

14 von 15 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Werner Pah am 17. Juli 2013
Verifizierter Kauf
Der Inhalt des Buches ist nichts für schwache Nerven. Das Buch ist weder links, noch rechts. Es ist eine historische Arbeit für die Menschheit und nur wenn man die ganze Wahrheit, also alle Aspekte des II. Weltkrieges kennt kann eine sinnvolle Einordnung erfolgen, welche uns befähigt nicht einseitig zu werden. Zweifelsohne gab es im II. Weltkrieg eine unermesslich große Serie von Massenmorden und Völkermorde. Es war als ob der Teufel einmal sich für einige Jahre ganz unmaskiert den Menschen zeigte. Es ist sachlich, christlich, menschlich zu wünschen, dass dieses Buch einen sehr großen Leserkreis finden möge, um wirklich in der Gänze aus Geschichte zu lesen,denn noch ist allzu viel zu stark ideologiebeladen. Jedes Volk sollte seine Geschichte kennen und nicht schön gestalten, denn dadurch werden wiederum Keime des Unverstandes gesät.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
16 von 18 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Albrecht Bär TOP 500 REZENSENTVINE-PRODUKTTESTER am 22. Februar 2013
Der renommierte Autor, emeritierter Professor der Bundeswehruniversität München, ist bekannt für seine zahlreichen, bereits in vielen Auflagen erschienenen und quer zum Zeitgeist liegenden Bücher zum Zweiten Weltkrieg. Seidler ist ein Wissenschaftler alter Schule, der um historischen Erkenntnisgewinn forscht und nicht die Nutzbarkeit seiner Arbeiten im Sinne aktueller Geschichtspolitik im Auge hat. Mit seinem neuen Werk löckt er erneut wider den Stachel. Er hat Zeugnisse alliierter Verbrechen an Deutschen zusammengetragen. Dies allein ist bereits eine ungeheure Provokation in den Augen etablierter Historiker, die es sich als verbeamtete Nachplapperer der Geschichtsdeutung der Sieger gutgehen lassen. Seidler schildert den Luftterror gegen deutsche Zivilisten und Wehrlose, die Vertreibungs- und Besatzungsverbrechen, den kaltblütigen Mord an Kriegsgefangenen, die Mißachtung des Roten Kreuzes, die unmenschlichen Bedingungen in alliierten Gefangenlagern, in denen Hunderttausende an Hunger, Krankheit und Entkräftung starben u.v.m. Besonders erschütternd sind die Erinnerungen von Vergewaltigungsopfern, die nicht nur in Ostdeutschland den Rotarmisten, sondern auch im Westen Franzosen und US-Amerikanern zum Opfer fielen. Ein besonders abscheuliches Kapitel stellen die Folterlager in Polen und Jugoslawien dar, in denen Deutsche gequält und getötet wurden sowie die Mordorgien von Aussig, Brünn oder Prag, wo sich ein entfesselter Mob, aufgestachelt durch tschechische Exilpolitiker, an Unschuldigen austobte. Das Buch ist wahrlich keine leichte Lektüre, jedoch ist es umso notwendiger, da Seidler hiermit eine überfällige und tiefschürfende Aufklärungsarbeit leistet, die - gestützt auf unzählige Quellenbelege - verschwiegene oder fast vergessene Sieger-Untaten an die Öffentlichkeit bringt. Ein Buch, das weiteste Verbreitung verdient.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
4 von 4 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Andreas Baumann am 11. Januar 2014
Verifizierter Kauf
Viele Geschichtsschreiber bei uns in Deutschland tun sich mit der Thematik schwer, die Prof. Dr. Franz Seidler hier anfasst. Aber es ist nun mal ein Thema, was auch besprochen und nicht verdrängt oder gar ignoriert werden sollte. Hoffentlich nehmen sich andere Historiker daran ein Beispiel.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
9 von 15 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von M. Laufer am 9. Februar 2013
Verifizierter Kauf
Beim mit Reducation-Geist immer noch betriebenen Schulbetrieb werden andere als deutsche Kriegsverbrechen kaum je benannt. Daher ist diese Verörffentlichung erforderlich geworden !
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen