In weniger als einer Minute können Sie mit dem Lesen von Deutsche Literaturgeschichte in einer Stunde auf Ihrem Kindle beginnen. Sie haben noch keinen Kindle? Hier kaufen Oder fangen Sie mit einer unserer gratis Kindle Lese-Apps sofort an zu lesen.

An Ihren Kindle oder ein anderes Gerät senden

 
 
 
Jeder kann Kindle Bücher lesen  selbst ohne ein Kindle-Gerät  mit der KOSTENFREIEN Kindle App für Smartphones, Tablets und Computer.
Der Artikel ist in folgender Variante leider nicht verfügbar
Keine Abbildung vorhanden für
Farbe:
Keine Abbildung vorhanden

 

Deutsche Literaturgeschichte in einer Stunde [Kindle Edition]

Klabund
3.6 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (9 Kundenrezensionen)

Kindle-Preis: EUR 0,00 Einschließlich kostenlose internationale drahtlose Lieferung über Amazon Whispernet

Weitere Ausgaben

Amazon-Preis Neu ab Gebraucht ab
Kindle Edition EUR 0,00  
Gebundene Ausgabe EUR 24,90  
Taschenbuch EUR 9,90  
Unbekannter Einband --  
Kindle eBooks
Über 1,5 Millionen weitere eBooks im Kindle-Shop
Entdecken Sie eine große Auswahl an Kindle eBooks, viele Bestseller und aktuelle Neuheiten, englische und internationale eBooks sowie Zeitungen & Zeitschriften im Kindle-Shop. Einfach stöbern, drahtlos herunterladen und in weniger als 60 Sekunden mit dem Lesen beginnen. Hier stöbern
Sie suchen preisreduzierte Fachbücher von Amazon Warehouse Deals? Hier klicken.


Kunden, die diesen Artikel gekauft haben, kauften auch


Produktbeschreibungen

Kurzbeschreibung

Bei diesem Werk handelt es sich um eine urheberrechtsfreie Ausgabe.
Der Kauf dieser Kindle-Edition beinhaltet die kostenlose, drahtlose Lieferung auf Ihren Kindle oder Ihre Kindle-Apps.

Über den Autor und weitere Mitwirkende

Geboren am 4.11.1890 in Crossen an der Oder. Eigentlich Alfred Henschke. Apothekerssohn. Ab seinem 16. Lebensjahr lungenkrank; häufig in Schweizer Sanatorien. Studierte Philosophie und Literatur in München und Lausanne; dann freier Schriftsteller in München und Berlin. War mit Benn befreundet, in moralische und politische Skandale verwickelt, wegen Gotteslästerung angeklagt, immer vom Tode bedroht. Klabund starb am 14.8.1928 in Davos. Deutscher Dichter. Dramatiker, Lyriker, Erzähler zwischen Impressionismus und Expressionismus. Sein Werk war, da stark erotisch oder pazifistisch, häufigen Anfeindungen ausgesetzt.

Produktinformation

  • Format: Kindle Edition
  • Dateigröße: 189 KB
  • Seitenzahl der Print-Ausgabe: 118 Seiten
  • ISBN-Quelle für Seitenzahl: 3867412707
  • Gleichzeitige Verwendung von Geräten: Keine Einschränkung
  • Verkauf durch: Amazon Media EU S.à r.l.
  • Sprache: Deutsch
  • ASIN: B004UBEM4A
  • X-Ray:
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 3.6 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (9 Kundenrezensionen)
  • Amazon Bestseller-Rang: #874 Kostenfrei in Kindle-Shop (Siehe Top 100 - Kostenfrei in Kindle-Shop)

  •  Ist der Verkauf dieses Produkts für Sie nicht akzeptabel?

Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?


Kundenrezensionen

Die hilfreichsten Kundenrezensionen
10 von 10 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen mit Interesse und sehr gern gelesen 6. Mai 2012
Von Rezi-Tante TOP 500 REZENSENT
Format:Kindle Edition|Verifizierter Kauf
Klabunds Deutsche Literaturgeschichte in einer Stunde - Von den ältesten Zeiten bis zur Gegenwart erschien 1920. Das Vorwort beginnt mit der Ansage, dass diese kleine Literaturgeschichte keine philosophische oder philologische Absichten hat, sondern ein Versuch der Darstellung der deutschen Dichtung ist, kurz, volkstümlich, lebendig.
Und diese Absicht hat Klabund gänzlich erfüllt, denn mit der ihm eigenen Wortökonomie betrachtet er die von ihm als wesentlich für die deutsche Literatur erkannten Autoren und ihre bedeutendsten Werke, schafft es dazu, das für das Verständnis des Werkes hilfreiche Biografische einfließen zu lassen, so dass man gut unterhalten wird .
Geradezu liebenswert empfand ich die Einordnung der eigenen Person, das kann ihm kaum jemand nachmachen, nicht zu eitel, nicht zu bescheiden vom eigenen Werk im Kreise der Literaturgeschichte prägenden Namen zu berichten.

Dieser e-book-Ausgabe hätte eine Verlinkung zu den epochalen Abschnitten gut gestanden, denn das Werk liest man länger als die im Untertitel erwähnte Stunde ' und könnte sein, man möchte später einen ganz bestimmten Abschnitt noch einmal lesen, so ist das etwas umständlich. Aber es gibt den Text noch auf Gutenberg und wikisource, da kann man ihn auch kopieren und einfügen ' wo auch immer man ihn brauchen sollte.
War diese Rezension für Sie hilfreich?
7 von 7 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen kundig und unterhaltsam geschrieben 28. April 2012
Format:Kindle Edition|Verifizierter Kauf
Auch wenn ich in der Bewertung einzelner Dichter häufig nicht übereinstimme, muss man doch anerkennen, dass Klabunds Literaturgeschichte kundig und unterhaltsam geschrieben ist und mit einer Reihe auch unerwarteter Erkenntnisse aufwartet.
Zu einer Zeit erschienen, da Gerhard Hauptmann noch im Zenit seines Schaffens stand und in Wien ein gewisser Dr. Freud praktizierte, ist diese Literaturgeschichte zwar nicht auf dem aktuellen Stand, aber da sie bei den Anfängen der deutschen Literatur beginnt, deckt sie zumindest die Spannbreite von den Anfängen bis in die frühen zwanziger Jahre des 20. Jahrhunderts ab.
Sie besticht durch das Fehlen literaturwissenschaftlichen Ballasts und und ist durchweg unterhaltsam geschrieben.
Klabund hat seine Historie in recht kurze Abschnitte unterteilt, die mit zunehmender Dauer immer komprimierter und kompakter werden, und auch immer mehr Namen umfassen. Da finden sich auch einige Namen, die mir bisher gänzlich unbekannt waren.
In vielen Beurteilungen kann ich Klabund wie gesagt nicht folgen, aber immerhin ist er derjenige, der in Johann Christian Günther den revolutionärsten und in Nietzsche den edelsten deutschen Lyriker erkennt, und der Wilhelm Busch auf den rechten Sockel hebt.
Generell ist Klabund souverän in der Bewertung, allerdings gerät die Historie mit zunehmender Dauer zu einer bloßen Aufzählung, die Einschätzung des jeweiligen Autors verknappt sich häufig auf wenige Adjektive.
Würdig endet der Autor dann seine Geschichte mit einer hoffnungsvollen Aufforderung an die Lyriker angesichts der Schrecken des ersten Weltkriegs: "Ihr Weiser und Verweser unseres Schönen / Lasst euch vom Waffenrausch nicht übertönen."
Schade, dass sie nicht geholfen hat.
War diese Rezension für Sie hilfreich?
4 von 4 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen unterhaltsam und übersichtlich 12. August 2012
Format:Kindle Edition|Verifizierter Kauf
ist diese Literaturgeschichte, die man natürlich nicht in einer Stunde bewältigen kann. Aber man hat das Gefühl, für all das, was hier geboten wird, nur eine Stunde gebraucht zu haben.
Mit sehr viel Sachkenntnis, die durch die launigen Erzählungen durchschimmert, beschreibt Klabund, der eigentlich Alfred Henschke heißt, die eindrucksvollsten Stellen aus den Werken deutscher Weltliteratur. Ebenso kurz wie unterhaltsam schildert er das Leben der Verfasser. Klabund zeigt uns, dass man auch eine Literaturgeschichte wie einen Roman lesen kann. Leider ist er schon 1928 gestorben. Die im Titel angesprochene Gegenwart endet also um diese Zeit.
Wer sich auf kurzweilige Art ein bißchen mehr Wissen über Literatur aneignen will, ist mit diesem Buch bestens beraten.
War diese Rezension für Sie hilfreich?
2 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Interessant 12. März 2013
Format:Kindle Edition|Verifizierter Kauf
Kurzweilig geschriebene, kurze Literaturgeschichte mit z.T. hochpoetischen Passagen aus Klabunds Feder. Lesenswert! Bei aller Kürze sehr gut recherchiert und auf interessante Weise subjektiv.
War diese Rezension für Sie hilfreich?
5.0 von 5 Sternen Ein wahrer Klassiker... 28. Januar 2014
Format:Kindle Edition|Verifizierter Kauf
Bei Amazon gratis zu bekommen, sorgt dieser Klassiker vor allem für eins: Allgemeinbildung. Besonders deshalb kann ich nur raten, dieses Buch zu lesen, und daraus zu lernen.
War diese Rezension für Sie hilfreich?

Kunden diskutieren

Das Forum zu diesem Produkt
Diskussion Antworten Jüngster Beitrag
Noch keine Diskussionen

Fragen stellen, Meinungen austauschen, Einblicke gewinnen
Neue Diskussion starten
Thema:
Erster Beitrag:
Eingabe des Log-ins
 

Kundendiskussionen durchsuchen
Alle Amazon-Diskussionen durchsuchen
   


Ähnliche Artikel finden